Autor: Hope0908
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt):
02.04.2012 | 21:02 Uhr
zu Kapitel 13
Hejj!
Echt eine sehr schöne Geschichte!
Cool, dass ausnahmsweise mal nicht die Wächter im Mittelpunkt stehen!
Auch die Idee mit den zwei Enden finde ich super! (ich bevorzuge ja das 2.^^)
Wirklich gut und flüssig geschrieben! =)

Lg Pan

Antwort von Hope0908 am 29.04.2012 | 23:38:18 Uhr
Es freut mich sehr, dass dir meine Geschichte so gut gefällt. :-) Über die Wächter gibt es allerdings mehr als genug Geschichten, da bevorzuge ich es doch, über die dunkle Seite zu schreiben. Ist auch viel spannender und macht mir mehr Spaß. Danke für deine Meinung! :-)
08.04.2011 | 17:26 Uhr
zu Kapitel 13
tag auch!
ich bin gerade zufällig auf die ff gestoßen, weil.... ach, das würde jetzt zu weit führen, das zu erklären....
auf jeden fall finde ich deine idee wirklich gut! als ich die serie gesehen habe (so vor ca..... 4-5 jahren, oder so....), hab ich mir auch gerne vorgestellt, dass matreus eines tages da rauskommt...
(d.h. ich favorisiere das 2. ende! auch wenn das andere auch gut ist!)
kritik hab ich ein bisschen.....
das ein oder andere hättest du vllt noch etwas detaillierter beschreiben können.... damit meine ich nicht die gewalt, sondern z.b. die entwicklung der gefühle von matreus und katharina....
zum thema gewalt: ich denke, du stimmst mir zu, dass das so niemals in der ursprünglichen serie vorgekommen wäre.... aber das ist ja die freiheit, die man bei ffs hat....
allerdings fand ich, hat die brutalität nicht so ganz in deine ff an sich gepasst.... ansonsten war sie eher einfach geschrieben (bitte nicht falsch verstehen) und dann war da auf einmal dieser durchweg grausame zanrelot! es war auf jeden fall ein schock und hat eben meiner meinung nach nicht so ganz zum rest gepasst....
aber insgesamt ist sie gut gelungen!
lg

Antwort von Hope0908 am 09.04.2011 | 10:41:12 Uhr
Danke für deine ausführliche Kritik!
Natürlich würde so etwas in der Serie niemals vorkommen, denn erstens handelt es sich um eine Kinderserie und zweitens ist Zanrelot viel zu weich, um derart grausam zu sein. Wie du schon sagst, diese Freiheit hat man einfach bei FFs. Ich selbst mag das zweite Ende auch gerne, aber so wie ich mir einen dunklen, verbitterten schwarzen Magier vorstelle, hätte der arme Matreus niemals die Chance, da irgendwie rauszukommen. Das merkst du auch, wenn du ein paar meiner anderen Geschichten liest. Allein die Kindheit von Zanrelots Gehilfen und seine Erziehung lassen gar keine andere Möglichkeit offen, als dass der arme Kerl auf immer und ewig seinem Meister treu ergeben ist.
LG, Hope
17.12.2009 | 08:02 Uhr
zur Geschichte
"Unterweltdaseins"<< ist mir etwas aufgefallen, aber das ist nur eine Kleinigkeit! Deine Idee und überhaupt die Story ist sehr gelungen! Ich bin gespannt was du noch so schönes schreibst!

LG Fabian