Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 14 (von 14 insgesamt):
09.01.2016 | 20:58 Uhr
Hallo,

zufällig zu diesem Thema habe ich Deine Geschichte entdeckt und muss sagen, wow was für ein Detailreichtum.
Wann schreibst Du weiter? Ich lechze nach einem erneuten Treffen zwischen den beiden Hauptprotagonisten.

LG Emma
02.03.2014 | 15:01 Uhr
Heyho!

Beim durchstöbern der Sparte bin ich auf deine Geschichte gestoßen
und habe sie direkt verschlungen.

Ich bin wirklich begeistert von deiner Fanfictions,
da sie sich nicht wie eine FF liest, sondern wie ein gutes Buch.
Deine Ausdrucksweise, die Metaphern ... Schreiben auf höchstem Niveau!
Ich habe das Pen&Paper Spiel zwar selbst nie gespielt und kann mich nur auf das Computerspiel
beziehen, aber soweit ich das somit beurteilen kann,
ist Alles sehr in Character gehalten und absolut lesenswert.

Ich bewundere dich wirklich für so ein Meisterstück
und auch die Idee über den Clan der Tzimisce zu schreiben und diese auch noch in eine Romanze einzubauen.
Wirklich grandios, der Clan ist so interessant und ich bin echt fuchsig drauf,
wie du das noch gestalten wirst und was für Charaktere uns noch erwarten werden.

Ich bin hin und weg und bekomme auch kein für dich hilfreiches Review mehr zustande, leider.
Mir bleibt nur zu sagen, das ich sehr gespannt auf die weitere Handlung bin und mich sehr auf das nächste Kapitel freue,
das hoffentlich bald kommen wird.

Eine geniale Reise in die Dunkelheit, die ich definitiv weiter verfolgen werde.

Liebe Grüße,
VoodooDolly.~
12.01.2014 | 20:26 Uhr
Moin. Eine.Klasseklasse Story. Warum hast du abgebrochen? Ich wüsste so gerne wie es weitergeht.
Gruß Aurora
16.11.2013 | 13:11 Uhr
Hey Voodoo,

jetzt hab' ich den Anschluss geschafft und muss sagen, dass die Geschichte immer besser geworden ist. Auch die komplizierten Sätze vom Anfang sind viel seltener geworden. Noch ein paar Extrarunden durch die Rechtschreib- und Grammatikkontrolle - vor allem Groß- und Kleinschreibung - , dann ist es nahezu perfekt.

Die Story selbst ist einfach nur genial. Hoffentlich treffen die beiden Hübschen bald wieder aufeinander.

btw ... dürfen Vampire eigentlich ins Solarium???

LG von einem begeisterten Leser,

Moonlord
12.11.2013 | 08:03 Uhr
Jetzt habe ich etwa die Hälfte gelesen und muss auch mal was loswerden:

Zuerst einmal gefällt mir die Idee der Story sehr gut. Dazu kommt, dass die Tremere in meiner Favoritenskala gleich an zweiter Stelle stehen (nach den Malkis).
Die Gedanken und Gefühle Deiner Figuren, vor allem ihre Sprache lassen die Welt um sie herum richtig lebendig werden (oder eben richtig "unlebendig"). Auch die alltäglichen Kleinigkeiten wie der Frisörbesuch runden das Bild perfekt ab.
Kurz, es ist eine Geschichte, die man unbedingt immer weiter lesen möchte.

Aber so gemein wie das (Un)Leben spielt, gibt es auch Kritik:

Zitat: Die Tür zu dem respektheischenden Arbeitszimmer schwang auf und mitnichten wurde sie befangen von den mächtigen, wienerischen Jugendstilmöbeln, oder den Freimaurerartefakten, sondern von dem Durchlauchten Maximilian Strauss.

Immer wieder versuchst Du, mehrere Aussagen in einen langen, verschachtelten Satz zu formulieren. Es ist zwar gut gemeint, liest sich aber sehr schwer. Im Beispiel wäre es meiner Meinung nach besser gewesen, erst den Blick ins Arbeitszimmer zu beschreiben und dann auf die überwältigende Präsenz von Strauss einzugehen.
Meistens hilft es, wenn man sich den eigenen Text nach dem Schreiben noch einmal ganz in Ruhe durchliest. Geht mir jedenfalls so.

Ich les' dann mal weiter ...

GLG, Moonlord
25.12.2012 | 19:46 Uhr
Hey!
Ich hab schon früher bemerkt, dass ein neues Kapitel da ist, bin aber jetzt erst zum Lesen gekommen.
Ich habe ja schon gesagt, wie großartig ich deinen Schreibstil finde, also lasse ich es diesmal sein, will mich ja nicht wiederholen.
Interessant... das ganze wird immer verworrener und komplizierter. Der Vergleich mit der Spinne, die die gleichzeitig die Fliege ist, ist sehr passend und gut gewählt. Shoshannah hat keinen Ärger bekommen, aber in der Klemme steckt sie trotzdem. Man fragt sich wirklich, wie lange das noch gut gehen kann. Es dürfte sehr schwer sein, die Maske für immer aufzubehalten.
Ich freu mich auf's nächste Kapitel - egal, wie lang ich diesmal drauf warten muss.

mlg
Andauril
11.12.2011 | 01:08 Uhr
Hallo!
Aufgrund der spätem Stunde kann ich leider kein allzu ausführliches Review schreiben (was ich aber später sicher noch nachholen werde), aber bis jetzt bin ich von dieser Fanfiction begeistert und fasziniert. Du hast mich vom ersten Wort an gefangen und wieder hinein gezogen in dieses Spiel, dass mich nie ganz losgelassen hat. Deine Charaktere sind scharf gezeichnet und einprägsam, die NPCs aus dem PC-Spiel, die bereits aufgetaucht sind, triffst du wirklich sehr gekonnt. Ich habe deine Fanfiction bereits nach den ersten paar Absätzen auf meine Favoritenliste gepackt, weil ich finde, dass sie wirklich großartig ist und meine Aufmerksamkeit auch verdient hat. Ich will wissen, wie es weitergeht, und ich hoffe sehr, dass du mich nicht allzu lange warten lässt.
Es tut mir wirklich weh, dass anscheinend so wenige Leute in diesem Bereich lesen und reviewen, denn deine Geschichte hätte wirklich viel, viel mehr Aufmerksamkeit verdient und viel, viel mehr Reviews. Du hast einen sehr bildhaften, sehr schönen Schreibstil und die Handlung verspricht sehr spannend zu werden, ich sehe Gewissenskonflikte auf Shoshannah zukommen und noch einige andere Konflikte, die nichts mit dem Gewissen zutun habe. Die Atmosphäre ist bereits sehr, sehr dicht, selbst nach erst sieben Kapiteln.
Glaub mir, ich lobe einen Autor nur selten in so hohen Tönen, du kannst dir darauf also etwas einbilden.

Ich hoffe jedenfalls auf viele weitere Kapitel, bitte in Bälde!

mlg
Andauril
stuffandthings (anonymer Benutzer)
21.09.2011 | 18:10 Uhr
Also das sechste Kapitel ist richtig, richtig gut geschrieben und richtig interessant. Und die Formatierung unterstreicht das nur noch.

Irgendwo stehe ich ja einer Tremere/Tzimisce Romanze etwas skeptisch gegenüber, aber so wie sich das Kapitel 6 liest, wird sich die Skeptik ganz schnell in Luft auflösen :)
07.04.2011 | 22:14 Uhr
Wow :) Ich mag den anfang des ersten Kapitels, durch Zeitmangel ist es mir leider nicht möglich noch mehr zu lesen.
Schön geschrieben und gut erklärt. Die einzigen Sachen, an denen ich zu "meckern" habe, sind folgende:
1. Vampire nennen sich in der World of Darkness Kainiten. Sie selbst betitelt sich als Vampir.
2. Ich mag ihren Namen nicht :S Aber das ist mein Problem :P

Liebe Grüße, Bonnie
06.01.2011 | 02:34 Uhr
Halli hallo,

Hier mein versprochenes Review zu deinem neuen Vampire Kapitel,

insgesamt wirklich eine packende Story, jedoch habe ich das Gefühl, dass die Geschichte mehr oder weniger hingeklatscht wurde.
Sie entspricht nicht deiner normalen Qualität, unter anderem, was Rechtschreibung angeht.

Was mir jetzt besonders aufgefallen ist:

Wenn du aufzählst, welche Fraktionen in LA tätig sind, nach "die Camarilla, die Anarchen" stimmt irgendwas nicht, glaube ich

auf den ersten Blick diverse technische Spielereien wie PC, Flachbildfernseher und Minibar -> das klingt so, als ob die Minibar auch eine tech. spielerei wäre

...judge a book BY it's ...

kurz nach dead as dust, ist mir noch eine kleinigkeit aufgefallen: eineN Clan


weitere formelle Sachen sind mir nicht aufgefallen.

Andere Kritikpunkte kann ich auch nicht anbringen.
Tolle Geschichte, schön geschrieben, schöne Bilder in der Sprache.

Ich lese auch dich aus dem Text heraus, und denke dass du Maria eventuell teilweise zumindest auf einer tatsächlichen Person anderen Geschlechts basiert hast.

Wie gesagt, schöner Text, der auch einige deiner Charakteristika enthält.
stuffandthings (anonymer Benutzer)
28.09.2010 | 22:26 Uhr
Ich muss zugeben, dass die Story mein Interesse geweckt hat. Vor allem die letzten paar Zeilen im dritten Kapitel. Ein noch recht unwissender Tremere-Neonate + die Geschichte mit den Salubri (und nicht zu vergessen Saulot's Diablerie) birgt viel Potential.
13.04.2010 | 19:48 Uhr
ich hab das zwar schon vor einiger zeit gelesen, war aber faul, deshalb kommt jetzt erst mein review
ja, war toll wie immer^^

die charaktere hast du super dargestellt, vor allem anja ("ich bin eine von den falschen")
auch ludwig erasmus is toll dargestellt^^ (nach 65 jahren immer noch nicht.. tststs)
29.12.2009 | 20:19 Uhr
...und ich bin auch die zweite...
ich habs interessant gefunden, obwohl ich mich noch immer nicht ganz auskenne.. aber zum verstehen der geschichte reicht es^^
mir gefällt dein schreibstil in dieser geschichte.. so gehoben... v.a. am anfang des 2. kapitels
hmm..was könnte ich denn noch schreiben?
ach ja.. "postkoitaler glückshormoncocktail".. klingt gut^^
06.09.2009 | 19:17 Uhr
haaaa, ich bin die erste..
Das erste Kapitel gefällt mir schon mal sehr gut. Shoshannah wird gut beschrieben und man kann sich auch gut in sie hineinversetzen. Auch die anderen werden gut beschrieben.
Allerdings kenn ich das Computerspiel nicht und kenn mich auch deshalb nicht so richtig aus. Vor allem: Was haben die für einen Pyramiden-Fetisch?!^^
Aber das wird mich nicht am weiterlesen hindern.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast