Autor: Bartifan
Reviews 1 bis 25 (von 60 insgesamt):
Leseratte (anonymer Benutzer)
26.12.2013 | 12:57 Uhr
zu Kapitel 18
Schreib BITTE weiter!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich möchte wissen wies weiter geht.
Die geschichte ist total cool!
Karo (anonymer Benutzer)
31.03.2011 | 19:34 Uhr
zu Kapitel 18
Hallo
ich bin gerade auf deine Geschichte gestoßen und sie ist KLASSE!
Dein Erzählstil ist wirklich gut und du hast Bartimäus und seine unverwechselbare Art wirklich klasse getroffen.
Ich habe nichts zu bemängeln und bin schon gespannt, wie es weitergeht!
Bitte schreib schnell weiter!
LG Karo
Slayer (anonymer Benutzer)
27.01.2011 | 20:25 Uhr
zu Kapitel 18
Ich bin leider jezt erst auf deinen text gestoßen und muss sagen dass ich überwältigt war, wie gut es dir gelungen ist den sarkasmus von barti und den stil des buches zu übernehmen :))
Auch die story ist ganz große klasse!
Mach weiter so :D
04.12.2010 | 12:25 Uhr
zu Kapitel 18
hab das ganze grade mal wieder koplett gelesen....
immer noch ganz große klasse...
:D
ich liebe diese geschichte einfach....<3
soooo toll!
25.03.2010 | 11:35 Uhr
zu Kapitel 1
gut geschrieben und spannend
das kitty sich wieder mit bartimäus zusammentut finde ich toll
cloe ist gut erfunden ...


ich freue mich aufs nächste kapii
Mr X (anonymer Benutzer)
24.03.2010 | 21:49 Uhr
zu Kapitel 1
SEHR SPANNEND
ES GIBT NICHTS ZU BEMÄNGELN
ICH FREU MICH AUF MEHR
12.01.2010 | 20:25 Uhr
zu Kapitel 18
Zu Anfang: Ich habe 2 Aufrufe verursacht, weil ich beim ersten Mal lesen keine Zeit hatte, ein Review zu verfassen; Sorry.
Daraus, dass ich keine Zeit zum Review schreiben hatte, ist vielleicht schon ersichtlich, dass ich auch keine Zeit zum Kapitel lesen hatte.
Ich habs trotzdem angefangen und musste bis zum Ende durchlesen, weils es mal wieder so herrlich geschrieben war. Du triffst Bartimäus (schon wieder^^) haargenau und ich finds urkomisch^^

Bartimäus ist ja offensichtlich ziemlich eingeschnappt, weil Kitty Frankie so toll findet (Da hast du btw wunderbar mit Bartimäus' Sarkasmus und "Arroganz" gewerkelt xD). Hat sich der Bartimäus etwa so stark an einen Menschen gebunden?

Die kleine Chloe wirkte ganz anders als wenn sie über sich selbst erzählt, aber das kommt ja bestimmt einerseits daher, dass sie sich verknallt hat und daher, dass man ja von außen immer anders wirkt als man ist.
Nur, dass sie jetz auch so derb auf Frankie anspringt, versteh ich irgendwie nicht. Der jetzt übrigens als Jugendlicher freudig einem kleinen Kind hinterher srpingt. Chloe scheint eine sehr anziehende Wirkung zu haben^^

Naja, ähm, ich hab lange nix geschrieben, also nicht böse sein über dieses Stilistische Attentat meinerseits ^^"

MfG,
Raganos
06.01.2010 | 20:22 Uhr
zu Kapitel 18
Das Kap ist wirklich cool geworden. Ich finde den Stil indem du schreibst klasse. Passt wirklich zum Orginal:D
mach weiter so
plesant
06.01.2010 | 20:17 Uhr
zu Kapitel 18
Hach, ich mag die gute Chloe.
Bartimäus kann sich geschmeichelt fühlen, dass sie ihn lieber hat als Frankie.
Wie immer ein sehr gelungenes Kapitel^^
22.11.2009 | 14:38 Uhr
zu Kapitel 17
Huhu <3

So.
Hat ein bisschen gedauert bis ich das alles durch hatte xD Bin ein viel beschäftigtes Mädchen..aber naja x'D
Also:
Ich finde, dass die FF dir richtig gut gelungen ist, jetzt mal an alle Kapitel ;)
Ist natürlich klar, dass nichs so gut ist wie original Bartimäus, doch ich finde das du das supper gut geschrieben hast ^_^

Das mit Chloe finde ich lustig, da möchte ich wissen wie es weiter geht xD' Vor allem, weil sie erst 11/12 ist o_o

Ich freue mich auf jeden Fall auf weitere Kapitel (?) <3

Vlg Chiaki x3
04.11.2009 | 13:45 Uhr
zu Kapitel 17
Ich habe deine ff grade erst entdeckt und ich muss sagen ich find sie klasse.
Das sich Chloe in Barti verliebt ist schon cool.
Aber ich tippe nicht das sie besonders gute Chancen hat.
29.10.2009 | 18:50 Uhr
zu Kapitel 17
Ach, die kleine Chloe ist einfach nur niedlich.
Wenigstens fällt sie nicht auf Frankie herein sondern hält sich gleich an Bartimäus.
29.10.2009 | 17:39 Uhr
zu Kapitel 17
Muha, erster Review zum neuen (wieder mal gelungenen) Kapitel^^

Chloe und Bartimäus; Man schaue sich einmal das Altersverhältnis und die Lebenserwartung an:
Chloe: (fast) 12;noch max. 80 Jahre vor sich
Bartimäus: ca.5000; noch ungefähr 5000 Jahre vor sich.
hmmm......
Chloes Gedanken hast du richtig gut beschrieben, großes Lob.^^

Wie spät war es denn? Stockduster und da laufen noch so viele Leute rum? Die spinnen, die Tschechen^^ (© by Obelix)

Kitty hat ein ganzes Jahr in Prag verbracht? Oder war Kapitel 15 zeitlich vorverlagert?

Bartimäus macht sich nicht zu einem 11 oder 12-Jährigen, oder? das kommt mir n bisschen komisch vor, dass Chloe sich in so einen "alten" Jungen verliebt, aber was es nicht alles gibt.

So, das wars. schönes kapitel :)
18.10.2009 | 13:34 Uhr
zu Kapitel 16
Hi Bartifan!
Was soll ich sagen, wieder ein schönes, sarkastisches Kapitel. Und endlich weiß ich, wer da durch den Hotelflur geschlichen ist (obwohl hochhackige Schuhe vom Klang her nicht so sehr an Honorius erinnern).
Was mir sonst noch aufgefallen ist:
"Es sah aus, als ob irgendein mächtiger Dschinn ein Klo mit einem Inferno gesprengt hätte. Wie es sich wirklich zugetragen hat, wird wohl für immer ein dunkles Geheimnis bleiben" <-- =) der Kommentar war wirklich Original Bartimäus.
Und es erstaunt immer wieder, was Bartimäus so alles kann: Kluge und sarkastische Kommentare abgeben, gleichzeitig vier verschiedene Bücher lesen, mit Magie kämpfen - und mit Stöckelschuhen laufen. Respekt.
Und was wollen die drei (warum Frankie mitkommen sol ist mir ein Rätsel. Soll er Bartimäus nerven?! - Naja, vielleicht geht er ja verloren und die beiden sind das (schmalz-) lockige Problem los.) Moment mal... *sich erinnert* ist Chloe nicht auch nach Prag geflogen?!
Naja, ich freue mich jedenfalls schon auf das nächste Kapitel!

Liebe Grüße, Favole
13.10.2009 | 09:52 Uhr
zur Geschichte
Du schreibst entschieden zu langsam :P


Bartimäus und Eifersucht? Unser vollendet vollkommener Dschinn?^^


Vlt am Anfang ein wenig zu viele Fußnoten, aber trtozdem wieder ein gaaaanz tolles Kapitel :>
12.10.2009 | 18:50 Uhr
zu Kapitel 16
Echt super, wie Bartimäus sich mit der Dame am Hotelempfang abplagt.
09.10.2009 | 19:36 Uhr
zu Kapitel 15
Hi Bartifan!
Wieder stilistisch sehr schön geschrieben, ein schöner Spannungsaufbau (nicht zuletzt dadurch erreicht, dass es mit Kitty erstmal nicht weitergeht.)
Dieses Kapitel ist ziemlich düster; arme Chloe, noch so jung, und schon muss sie sich von ihrem Vater sowas anhören... Prügel beziehen, was soll das denn, sie ist doch erst zehn. Ich denke zwar nicht, dass er sie nicht liebt, aber er scheint ja recht ehrgeizig zu sein und seine Arbeit über seine Familie zu stellen. Und jetzt hat die Arme auch noch ihre Mutter verloren, erst dieses Familienidyll, ihre Mutter wird ihr Waffeln backen weil sie eine gute Note hat, und dann sowas...
Wer wohl ihre Mutter getötet hat? Eine Wesenheit würde wohl mit einem Inferno oder einer Detonation angreifen, da fließt doch kaum so viel Blut... und bei einem Golem auch nicht. War das ein verfeindeter Zauberer (obwohl der sicher auch eine Wesenheit geschickt hätte), oder hat Chloes Vater am Ende seine Frau selbst umgebracht?
Und jetzt schickt er seine Tochter auch noch zu Verwandten, hoffentlich geht es ihr da besser.
Ob Chloe in Prag wohl auf Kitty trifft? Deren Reise führt doch auch nach Prag. Ach ja - wer kommt jetzt eigentlich den Gang entlang?!
Ich bin gespannt, wie es weitergeht (und ich würde Deine Fanfiktion nicht als popelig bezeichnen!)

Liebe Grüße, Favole


PS: Möchte London eigentlich immer noch eine Krieg gegen Amerika führen, oder hat die Regierung das verschoben? Kitty arbeitet ja manchmal für die Regierung, sie müsste das ja wissen, und wenn sie sich mal eben auf eine längere Reise begibt, kann man dann daraus schließen, dass momentan Frieden herrscht?
07.10.2009 | 15:40 Uhr
zu Kapitel 1
Oh je. die Arme Chloe, sie ist doch noch so jung ._.
Meine Vermutung war ja, dass der Papa eine Wesenheit beschworen hat, die er nicht mehr kontrollieren konnte und die dann die Mama getötet hat; aber das passt ja nicht zur story. Hmmm.... Wer sollte die Mutter getötet haben?
Und die noch viel wichtigere Frage: In welcher Beziehung steht Chloe zu Bartimäus/Kitty?

Noch eine Anmerkung: Ich habe den Eindruck, dass du die Spannung irgendwie nicht weit genug aufgebaut hast für den Tod ihrer Mutter. Das kommt irgendwie so aus heiterem Himmel und ich denke mir nicht vorher "Man, nun sag mir endlich, was passiert/ passiert ist", so wie ich mir das zum beispiel bei der verfolgungsjagd mit honorius gedacht habe. ICh fühle mich einfach nicht genug auf die Folter gespannt..
Ach, irgendwie kann ich das nicht so gut beschreiben, ich hoffe, du weißt, was ich meine. Ist auch nicht böse gemeint, vlt. nur ein Denkanstoß oder halt einfach, wie schon gesagt, eine Anmerkung.

Weiterschreiben, du musst.
06.10.2009 | 11:31 Uhr
zu Kapitel 15
Tja, da sieht man mal, warum die britischen Zauberer keine Kinder haben.
Irgenwann würden das Familienidyll so enden wie bei Chloe.
locksley (anonymer Benutzer)
04.10.2009 | 17:45 Uhr
zu Kapitel 14
schreib weiter schreib weiter
schreib weiter
schreib weiter

schreib weiter
schreib weiter

schreib weiter
schreib weiter

schreib weiter
schreib weiter

schreib weiter
schreib weiter
Raganos (anonymer Benutzer)
04.10.2009 | 14:04 Uhr
zu Kapitel 14
Wooooooaaaaahhh!!!!! *_*
Bin total begeistert, richtig super geschrieben, spannend, einfallsreich, die Bartimäus-Kapitel sind wunderbar , witzig und passend. Eine sehr gelungene Geschichte, kann es kaum erwarten, weiterzulesen! :D (Die paar sprach- und ausdrucksfehler lassen wir mal getrost beiseite^^)
02.10.2009 | 22:08 Uhr
zu Kapitel 14
Großes Lob! gefällt mir sehr gut! Habe ein paar Mal ziemlich heftig gelacht (z. Beispiel als Bartimäus Nathanael beschreiben hat, wie er aussieht, oder als Kitty 'beinahe' mit einem Pudding auf Honorius eingeschlagen hätte... Nur weiter so! Hoffentlich gehts bals weiter, bin schon gespannt!
02.10.2009 | 16:43 Uhr
zu Kapitel 14
Hi Bartifan!
Wieder stilistisch schön und für Kitty absolut passend.
Dieser Frankie ist ein bisschen trottelig, kann das sein? Oder er ist ein Feind, der nur so tut als ob, damit er Kitty und Bartimäus nachher schön einfach ausschalten kann oder sich irgendeine Information beschaffen will? - Aber eigentlich glaube ich das weniger, er mach nicht wirklich einen gerissenen Eindruck (was auch an Mandy liegen könnte - wie alt ist er überhaupt?).
Warum werden Kittys Haare wieder schwarz? Wird sie wieder so, wie sie war bevor sie den Anderen Ort besichtigt hat?
Als Kitty den Alptraum hatte - unschuldige Leser erschrecken, so ist das also ;) -, dann nochmal aufwacht ist und jetzt jemand den Gang entlang kommt (Honorius? oder Bartimäus? oder jemand ganz anderes?), diese Schilderung gefällt mir gut, auch wenn ich wahnsinnig gespannt bin, wer oder was denn jetzt da auf Kitty zu kommt.
Mir gefällt das Kapitel! (auch wenn ich von dem Cliffhanger am Ende nicht wirklich begeistert bin.)

Liebe Grüße, Favole
02.10.2009 | 16:25 Uhr
zu Kapitel 14
Also ehrlich, wie hält es Kitty nur mit dieser Schmalzlocke aus.
Sicher sie ist ihm dankbar wie jeder andere es auch wäre.
Trotzdem hat er etwas an sich, dass ich ihn schon jetzt nicht leiden kann.
25.09.2009 | 15:15 Uhr
zu Kapitel 13
Mal wieder ein tolles Kapitel :)

Mysteriös, dieser seltsame Frank... ist er ein Zauberer?
Ich hoffe er kann ihnen helfen und ist nicht NOCH ein Böser, der ihr Böses will.
Und wo ist Bartimäus? Mein Gott du machstes echt megaspannend!
Mach weiter so!

lg Avilana