Autor: LockXOn
Reviews 1 bis 9 (von 9 insgesamt):
16.12.2015 | 06:02 Uhr
zu Kapitel 11
Ho ho ho, LockXOn :D

Ich habe die letzten Abende damit zugebracht deine FF zu lesen und bin restlos begeistert. Ich hatte auf einmal sogar so nen Gravitation-Flash deinetwegen, dass ich mir alle TV-Episoden nochmal reingezogen habe. Naja, und ich hatte schon ganz vergessen, wie Tatsuhas Stimme klang, dass hat mich beim Lesen der FF auch neugierig gemacht^^ Und nun habe ich ungefähr nochmal so viel Zeit investiert, um dir ein Review zu schreiben, das zumindest ansatzweise beschreibt, wie geil deine Geschichte ist xD

Ich muss ja zugeben, ich hab noch nicht so viele FFs zu dem Anime gelesen, deine war vielleicht die dritte? Aber Gravitation hin oder her, die Story ist einfach der Hammer, allein schon wegen deinem begnadeten Schreibstil. Der hat mir echt super gefallen. Er war nicht so schrecklich ausschweifend, heißt, du hast dich auf die Charaktere und das Vorankommen der Story konzentriert. Ich kann es zum Beispiel nicht sonderlich leiden, wenn erstmal einen Abschnitt ein Haus, eine Gegend, das Wetter oder sonst was beschrieben wird, daher wusste ich deinen, ich sag mal, geradlinigen Stil sehr zu schätzen. Er passte außerdem perfekt zu Gravitation und seinen Charakteren, wie ich finde, und kam ganz ohne Rechtschreibfehler oder ausgelassenen Wörtern aus - Respekt!

Dann gehe ich mal ein bisschen auf den Inhalt ein.
Tatsuha als Hauptcharakter (naja, zumindest als einer davon) ist eine coole Idee, weil man über ihn ja gar nicht so viel erfahren hat und dementsprechend ist der Bedarf groß, etwas über ihn zu erfahren. Nach allem was ich aber von ihm gesehen habe, hast du ihn auch echt gut getroffen. Mir gefiel dieser Hintergrund, dem du ihm gegeben hast, dass er von seiner Familie so ausgeschlossen und in Watte gepackt wird. Die Sache mit Eiri ist irgendwie eine nachvollziehbare Begründung für diese Behandlung und ich kann Tatsuhas Unmut echt verstehen. Dass er sich dann zum Konzert schleicht, indem er allen um sich herum etwas vorlügt passte auch gut zu ihm; ich kann mir gut vorstellen, dass er es faustdick hinter den Ohren hat und dass er für seinen Sakuma so ziemlich alles tun würde.

Kommen wir dann mal zu Yuma, mit dem du echt einen interessanten Charakter erschaffen hast. Einfach überhaupt diese ganze Geschichte die du rund um Yuki Kitazawa gesponnen hast, ist genial. Die Sache hat mich im Anime auch sehr interessiert, aber da hat man ja auch nicht so viel erfahren... Jedenfalls war Yumas Auftreten in Japan schon sehr spannend (ich war mir echt nicht sicher, ob er nicht doch noch von seinem Schusseisen Gebrauch macht... zu dem Zeitpunkt waren er und die Story einfach noch absolut unberechenbar für mich xD), aber auch amüsant, als er dann mit Tatsuha zu kämpfen hatte. Ihre erste Begenung und ihr Miteinander war einfach <33 Ich weiß auch nicht, ich habe diese Kombination einfach von Anfang an geliebt. Und dass Tatsuha ihn dann nach New York begleitet, war echt eine krasse, überraschende Wende.

Gerade den Beginn des Amerka-Parts fand ich ziemlich spannend, weil es ja schon eine verzwickte Situation war. Einerseits war es eine Entführung, andererseits war Tatsuha freiwillig dort und hat sich pudelwohl gefühlt, da wusste man als Leser gar nicht, was man denken soll... Tatsuhas gebrochenes Englisch war auch cool und ich finde es toll, dass du das bedacht hast, zumal es auch verdeutlicht hat, wie er sich mit der Zeit immer mehr eingelebt hat. Wie auch mit seinem Job und den Bekanntschaften, die er gemacht hat.

Die Beziehung mit Grace war klasse aufgebaut! Ihr Start war ja schon vielversprechend :D Ich habe seit dem ersten Moment ständig irgendwie gehofft, dass aus den beiden was wird, aber gleichzeitig ziemlich fest daran gezweifelt, weil naja, es war eine Gravitation-FF und Tatsuha war ziemlich heftig hinter Ryuichi hinterher, das hat schon gewisse Erwartungen geschürt. Aber nein - Tatsuha hat sich doch in sie verliebt und ich war sowas von happy! Ihre Beziehung war einfach toll geschildert mit allen Auf und Abs und dann dieses Ende, wo Grace vier (!) Jahre auf ihn wartet! Hach... <3

Yuma mochte ich mit seiner rauen Art schon von Anfang an, aber auch seine Beziehung zu Tatsuha und vor allem, wie sie ihn verändert, beziehungsweise, ihm die Augen geöffnet hat, fand ich einfach nur schön. Man hat richtig mit ihm (und Jessica) mitgelitten, was Yuki anging, wurde aber auch sehr auf seine Seite gezogen, da man ja nur mit seiner Seite der ganzen Auseinandersetzung konfrontiert wurde und dann sind einem die Charaktere auch noch so ans Herz gewachsen. Auf jeden Fall fand ich schön, wie Yuma immer etwas mürrisch Tatsuha gegenüber auftritt, man aber merkt, wie sehr er ihn eigentlich mag und langsam selber einen kleinen Bruder in ihm findet. Richtig, richtig witzig war die Sache mit Tatsuhas Namen, den er partout nicht aussprechen wollte und immer andere Wörter gefunden hat, die mit tat anfangen. Als er bei ihrer Verabschiedung im Krankenhaus immer noch nicht den Namen genannt hat, war ich schon enttäuscht. Ich dachte halt, wenigstens bei dieser letzten Gelegenheit - aber war ja gar nicht die letzte, wie sich herausgestellt hat :D

Jessica war da schon ein anderes Kaliber. Ich muss ja zugeben, dass ich ihr echt abgekauft habe, dass sie sich mit Tasuha anfreundet, nachdem sie ihren komischen Start hatten und hätte niemals gedacht, dass sie zum Schluss so durchdrehen würde. Da hast du mich echt drangekriegt! Aber sie ist in ihrer Rolle als Antagonistin auch aufgegangen.

Ich habe es geliebt, dass Ryuichi und Mister K so präsent waren, weil ich die beiden echt klasse finde! Und die Begegnungen zwischen ihnen und Tatsuha und seinen Leuten waren herrlich. Erstmal dieser Vorfall, bei dem Yuma Ryuichi fast platt gefahren hätte, woraufhin Ryuichi vermeintliche Obsession entstand und wie sie sich dann bei der Filmpremiere verpasst haben. Und doch ist Ryuichi Mr Perfect immer nähergekommen. Auch Ryuichi hast du, wie ausnahmslos alle Figuren, echt super getroffen! Gerade dieses Schizophrene an ihm. Gibt sich immer kindlich und unbekümmert und ist dann im richtigen Moment ernst und erwachsen - wie zum Schluss, als er der Uesugi-Familie erklärt, was sie falsch machen. Das war eine der Stellen, die ich ganz besonders geliebt habe! Ich fand es auch toll erklärt, was es nun mit der Beziehung zwischen ihm und Tatsuha auf sich hat und vor allem wie du eine Erklärung für Ryuichis zuvor erwähntes "schizophrenes" Verhalten gefunden hast. Fand ich ziemlich schlüssig.

Tohma war auch einfach perfekt. Die Szene, als er Taki aufsucht und verhört war echt krass, aber passte so gut zu ihm. Gleichzeitig hat mir Taki natürlich unglaublich leidgetan, weil er ja wirklich unschuldig war und ich habe Tohma regelrecht gehasst xD Da fand ich es gut, dass er es wieder gutmacht. Aber so ekelhaft der Charakter auch war, er war dabei einfach gut getroffen. Alle Charaktere waren das, wie gesagt - sorry, ich kann es nicht oft genug sagen xD

Also, die Story war der Hammer. Sie war spannend aufgebaut und ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, das etwas fehlte oder etwas zu schnell ging. Es ist auch nicht eine Sekunde langweilig geworden, trotzdem hat man irgendwie mitbekommen, das eine gewisse Zeit ins Land gezogen ist. Was sehr zum Gravitation-Feeling beigetragen hat, waren auch diese Beschreibungen der Übertreibungen, wie es sie ja auch Anime gab. Also dass da jemand plötzlich SD ist oder so - finde ich cool, dass du das eingebaut hast und kam richtig gut :D Und was ich auch toll fand ist, dass du diese ganze Yuki-Geschichte weiter ungeklärt lässt. Jeder hat seine Version, aber was wirklich in jener Nacht passiert ist, bleibt im Dunkeln. So kann man niemandem wirklich in die Gut- oder Böse-Schublade stecken, was das Ende in dieser Form erst möglich macht.

Und die letzten Kapitel waren dann nochmal richtig spannend! Diese Eskalation, als Jessica Tatsuha in die alte Wohnung gelockt hat. Ich war echt nicht sicher, wie das alles ausgehen würde und hab dir in dem Moment alles zugetraut. Jessicas Tod war tragisch, aber man dachte doch auch so in die Richtung: Jetzt geht es ihr besser... Um Yuma hatte ich auch Angst und war heilfroh, dass du ihn nicht hast sterben lassen. Dann die Verabschiedung von Tatsuha war tragisch... Ich hab die beiden so gebroshipt ;_; Und dann kamst du mit einem fetten Happy End um die Ecke! Ich liebe dieses Ende, es ist einfach perfekt <33

Du, ich könnte wahrscheinlich einen ganzen Roman über deine FF verfassen, aber ich glaube, ich belasse es mal dabei. Die Story war geil, dein Schreibstil, die Charaktere, die Wendungen, das Ende, dass Tatsuha ein MÄDCHEN gefunden hat - einfach alles. Besonders hervorheben möchte ich aber Yuma, weil es echt selten ist, dass ich einen OC so sehr ins Herz schließe, wie es hier passiert ist! Das Einzige, was mich ein bisschen "gestört" hat wäre, dass mir persönlich die Kapitel schon ein bisschen zu lang waren. Ich hab sie trotzdem jeweils in einem Stück gelesen, aber mit der tollen Lesezeichen-Funktion wär das ja eh kein Problem gewesen :P ABer das ist keien Kritik, sondern nur mein Geschmack, also...

ICH LIEBE DEINE FANFIKTION!

Um es auf den Punkt zu bringen. Favo und Sternchen sicher =)

Ganz liebe Grüße,
Caligula

Antwort von LockXOn am 16.12.2015 | 09:39:17 Uhr
Jesses... Öfz, dein Review hat mich gerade ziemlich umgehauen, gebe ich zu! Ich antworte zwar meist nur auf solche, die Fragen oder sonstigen Handlungsbedarf aufweisen, aber denke, einem so langen gebührt zumindest ein gepflegtes "DANKESCHÖN"!
Ich weiß peinlicherweise gar nicht, was ich dazu sagen soll, bin nur baff, dass du dir so eine Mühe gemacht hast ^-^! Was mich besonders freut, ist, dass dir offenbar meine OCs sehr ans Herz gewachsen sind und sie und ihre Auftritte auch so rüber gekommen sind, wie ich das beabsichtigt hatte. Es macht ja schon ein Stück weit Arbeit, einen eigenen Charakter zu erschaffen, möglichst noch so, dass er ins Universum passt und nicht sofort vom Leser abgewiesen wird. Ich bin auch so jemand, der um Geschichten mit OCs grundsätzlich einen großen Bogen macht (beim Lesen wie beim Schreiben) - aber hier musste es ja sein, weil Tatsuha in eine fremde Umgebung gerät. Deshalb bin ich umso glücklicher, dass sich die Arbeit bei dir gelohnt hat. Am meisten freut mich, dass du die Beziehung TatsuhaxGrace unterstützt ^-^, ich bin mir nämlich ziemlich sicher, dass sehr viele, die in die Story reingucken, enttäuscht davon sind, dass er nicht mit Ryuichi zusammenkommt, obwohl es weitab von der Familie so eine supergünstige Gelegenheit wäre. Aber ich konnte mich nie mit diesem Paar anfreunden, ich finde sie passen auch nicht zueinander, aber das ist nur persönliche Meinung.
Also nochmal meinen herzlichsten Dank für dein Review, gerade auch, weil es der gesamten Geschichte gilt (seitdem sie fertig ist, bekommt sie nämlich kaum noch Rückmeldung) und für die offensichtliche Freude am Lesen!
10.09.2014 | 09:30 Uhr
zu Kapitel 11
Tatsuha ist auf jeden Fall ein interessanter Charakter und ich freue mich, dass er seine eigene Geschichte bekommen hat. Ich finde, du hast seine Eigenschaften gut dargestellt. Trotz seines Alters wirkt er an manchen Stellen sehr reif und erwachsen, wobei er eben auch nur ein Teenager ist, was man auf der anderen Seite deutlich merkt.
Die Geschichte ist logisch aufgebaut und bietet die ein oder andere Überraschung. Die vielen Wendungen und Perspektiven lassen die Story sehr lebhaft wirken und es macht sehr viel Spaß, sie zu lesen.
Das Happy End fand ich persönlich sehr schön. Nicht zu kitschig und ein schöner Abschluss.
Der Schreibstil ist in Ordnung, an Rechtschreibung und Grammatik hab ich auch nichts aus zu setzten.

Antwort von LockXOn am 14.09.2014 | 13:18:31 Uhr
Wie schön, endlich ein Review für die ganze Story ^-^! Ich habe leider, nachdem die zweite Hälfte der Geschichte fertig war, viele Favoriteneinträge einbüßen müssen, deswegen freut es mich besonders, dass sie jemand bis zum Ende gelesen hat und sie ihm gefällt! Viele Dank!
04.06.2012 | 02:58 Uhr
zur Geschichte
Ich liebe diese geschichte jetzt schon ich hoffe du machst weiter :)
lg
26.09.2010 | 14:36 Uhr
zu Kapitel 2
Muhaha
weiter weiter weiter weiter *freu*
wie immer alles super und ich habe nach paar mal lesen auch alles verstanden =D
voll toll das du dir die mühe machst trotzallem weiter zu schreiben x3
macht mich sehr glücklich =)
also Kritik finde ich bei dir echt nie xD
ich kann dich eingentlich nur Loben *-*
schreib weiter ja?

Liebe Grüße x3

Serena <3
24.08.2010 | 23:24 Uhr
zur Geschichte
juhuuu es geht weiter *___*
wieder einmal ein super Pitel O.O
und endlich ist Tatsu in New York xP
ich frage mich was alles noch passieren würd x3
so spannend >.<
du weiß ja garnicht wie ich mich gefreut habe weiter zu lesen x3

schreib bloß weiter <3

LG

Serena x3
01.08.2010 | 22:34 Uhr
zu Kapitel 1
wooow super toll
und wie immer spannend >.<
hihi so süß naiv ^-^
der kleine Tatsu x3
echt schade das kein lemon mit drin ist aber werde ich auch überleben xD
ich freu mich auf dein nächsten pitel x3
und ich habe mal eine frage an dich...
machst du eig noch mehr FF´s über Gravitation?
ich find deine FF´s super toll das ich es mir so hamma bildlich vorstellen kann das es garnicht mehr geht o.o
und grade dein schreibstil O.O
und nein ich will nicht schleimen das ist wirklich so >-<
und grade das es nicht immer die hauptcharas sind ^-^
ähm..das wars eig.. ^^
mach schnell weiter x3

LG Serena

<3

Antwort von LockXOn am 02.08.2010 | 09:41:09 Uhr
Vielen Dank für das Lob, es tut immer wieder gut^^.
Leider muss ich dich enttäuschen, denn dies ist meine letzte geplante Gravi-Geschichte. Das bedeutet aber nicht, dass ich definitiv keine mehr schreiben werde, wenn mir eine Idee kommen sollte. Zum Beispiel hatte ich vor gar nicht so langer Zeit ein gewisses Bedürfnis, „In Love & War“ fortzusetzen, was ich aber wieder verworfen habe. Sequels zu eigenen Arbeiten zu schreiben, ist nicht ganz meine Sache. Dann lieber was Neues…
Gravitation ist im Laufe der Zeit einfach aus meinen Anime-Top5 herausgerutscht und mir fällt nichts mehr zu diesem Fandom ein, was ich als interessant genug erachten würde, um daraus eine Fic zu basteln. Aber ich möchte mich, wie gesagt, auch nicht festlegen. Ich kenne meine Launen und weiß, dass ich bereits nächste Woche schon wieder durchaus anders ticken könnte^^!
10.11.2009 | 23:11 Uhr
zu Kapitel 1
hi^^
habe deine Story wegen der Zusammenfassung angefangen und fand auch das erste Chap schon sehr gut! Ich freue mich schon jetzt darauf deine Story zu verfolgen, denn ich bin gespannt wie du die charas in der Handlung verstrickst^^.
Also, bis zum nächsten Kapitel!
LG
Zauberlehrling
kimihlain (anonymer Benutzer)
01.10.2009 | 22:58 Uhr
zur Geschichte
ai ai ai :'D wann gehts denn nun endlich weiter?! (:
*rumhibbel* bin schon ganz gespannt :D
kimihlain (anonymer Benutzer)
02.09.2009 | 22:02 Uhr
zu Kapitel 1
*________________*

WoooW! Ich finde, du hast einen fabelhaften Schreibstiel! Es macht (mir) totalen Spass, deine Story zu lesen, wirklich! *sabber* 'Will unbedingt noch viel, vieeeel mehr lesen! Supi! Weiter so ;]

Owaa, total sch** das du bist jetzt nur 1. Kapi on hasst... v-v *moah* Ich kanns kaum erwarten bis das nächste on ist.

Kurz: Mir gefällt deine Fanfiction SUPI DUPI - hab keine ! Verbesserungsvorschläge vorzuschlagen, aus meiner Sicht. :] Mach einfach weiter so - und schreib vllt. auch noch ein bisschen mehr über meinen Schnuckel Shu-chan. <3 Ansonsten, hau rein! :D

liebste grüssle,
kimy

Antwort von LockXOn am 06.09.2009 | 11:59:27 Uhr
Vielen Dank,
dafür, dass diese Story meine allererste ist, hat sie ja sehr schnell ein Feedback erhalten Oo. Ich habe lange mit mir gehadert, ob ich sie On stellen soll oder nicht, da ich schon so lange nicht mehr weiter daran gearbeitet habe. Ich kann dir nicht versprechen, dass ich in nächster Zeit weitere Kapitel veröffentlichen kann, da ich erst meine anderen Fics fertigstellen möchte. Aber ich habe fest vor, alle hier veröffentlichten Storys auch zu Ende zu bringen!

Was deine Hoffnung auf mehr "Shuichi" anbelangt... Da muss ich dich klar enttäuschen. Er wird zwar vorkommen, aber nur in dem Rahmen, wie er schon im ersten Kapitel auftaucht. Das bedeutet, in kurzen Gesprächen mit Eiri und dessen Verwandtschaft. Es würde mich freuen, wenn du trotz dieses Korbes weiterlesen möchtest^^!