Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt) für Kapitel 6:
15.11.2009 | 13:37 Uhr
Hi,
dieses Mal kommt ein etwas pünktlicheres Review von meiner Seite^^
Ich muss gestehen, dieses Kapitel hat mich jetzt nicht von den Socken gehauen, war aber trotzdem ganz nett. Besonders der Anfang, als Charlotte mit Judy spricht und diese dann gewisse Andeutungen macht, was Charlotte und Willy betrifft, gefiel mir. Wobei ich mir auch gut vorstellen kann, dass Judy nicht unbedingt zu den Menschen gehört, die diese Hemmungen, jemanden zu Duzen, kennen. Wie dem auch sei. Mit Willys enthusiastischer Reaktion auf Charlottes erfolgreiche Bedienung, hast du ihn wieder einmal fantastisch getroffen. Wobei mir Charlotte auch ein wenig leid tut. Ich kann mir gut vorstellen, dass es unter seiner ständiger Beobachtung nicht gerade leicht ist, Kunden zu bedienen - vor allem dann nicht, wenn man ohnehin schon recht nervös ist. Aber wenigstens sieht Willy über die Fehler, die dabei passieren hinweg und reagiert mit seiner für ihn typischen Begeisterung.
Ab der Stelle, wo Zoey dann auftaucht bzw. du anfängst, sie zu beschreiben, hat es sich für mich ein bisschen gezogen, weil man mehr oder weniger auf einmal eine Beschreibung eines neuen, noch völlig unbekannten Charakters vorgesetzt bekommt. Es wäre da meiner Meinung nach schöner gewesen, wenn du diese Beschreibung irgendwie mit einem Handlungsverlauf verflochten hättest, wie du es zum Beispiel an der Stelle gemacht hast, als Zoey Charlotte das rosa Kleid zeigt und du dann eben noch die Erklärung hinzufügst, dass Charlotte selbst lieber Bücher angucken möchte, sich ihre Freundin dafür aber kaum begeistert. Die Sache mit dem Geld und Zoeys reichen Eltern hättest du dann eben mit Hilfe von Charlottes Gedanken in einem Moment erklären können, in dem sie die Preise von Zoeys Lieblingsboutique begutachtet oder so ähnlich.
Das Ende oder besser gesagt der Augenblick, als Willy wieder auftaucht, gleicht das dann aber auch wieder aus. Er muss in seinem Aufzug ja wirklich aus der Menge herausstechen, wobei ich seine Kleidung irgendwie toll finde. Zumindest konnte ich mir diesen Anblick gut vorstellen. Ich frage mich jedoch, was er in einem Buchladen will. Ich glaube, Kochbücher über Schokolade wird er nicht brauchen und irgendwie kann ich ihn mir nur schlecht mit einem Buch in der Hand vorstellen. Welches Genre er wohl bevorzugt lesen würde…? Mir gefällt da deine Beschreibung, wie er die Bücher betrachtet – „wie Ausstellungsstücke in einem Museum“. Schöne Idee, ich glaube, das beschreibt diese Situation wirklich perfekt. Jetzt bin ich nur mal gespannt, was Charlotte da am Ende für ein Buch in der Hand hat. In solchen Momenten passiert es schließlich gerne mal, dass man nach dem falschen greift – das kennt man ja…
Lg Hakura
25.08.2009 | 17:22 Uhr
Hey! :)
So, ich spute mich jetzt mit dem Reviewschreiben, dass ich bald auf dem neusten Stand bin xD
Ect ein schönes Kapitel, und ich konnte mich wirklich gut in die arme Charly hineinversetzten. Mich zieht es beim Shopping auch immer Richtung Buchhandlung, während alle anderen sich lieber Klamotten angucken :D
Da bin ich ja mal gespannt, wie es wietergeht!
ich freu mich schon,
BloodyWonder
Klein Dan (anonymer Benutzer)
17.08.2009 | 20:12 Uhr
Wie versprochen kommt jetzt das Review. ^-^
Gleich zu Anfang: Ich mag Zoey total...die erinnert mich total an meine beste Freundin und ein wenig auch an mich selbst. =D
Irgendwie erscheint mir Judy mittlerweile ein wenig so, als wäre sie so der Vermittler. Von Charlotte an die Außenwelt. Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein. xD
Bei den teuren Klamotten kann ich Zoey total verstehen. Ich meine, ich ziehe auch 'normale' Sachen an (was bezeichnet man eigentlich noch als normal?) aber hin und wieder auch Markenzeugs. Vor allem hasse ich billig-Parfums...die riechen voll oft richtig schlimm.
Ähmmm ja, zurück zum Thema, bevor ich dich noch mit Markenscheiß vollquatsche. ^^''
Da hattest du ja mal wieder deinen guten alten Buchladen. So langsam ist das echt so ein Markenzeichen von dir. xD Mir ist noch nicht so wirklich klar, was Willy jetzt ausgerechnet in einem Buchladen will, aber das wird man (hoffentlich) noch erfahren. ^-^
Mehr hab ich gerade auch nicht mehr zu dem Kapitel zu sagen, außer dass es mir gefallen hat. Ist mal wieder so ein kurzes mini-Review...ich komme mir immer total blöd vor, wenn ich nach Hakura poste. Sie schreibt immer so lange Reviews und so intellektuelle.
Hakura? Hör auf damit. xD
Mir fällt gerade was auf...Amanda Bynes (ich verschreibe mich total oft...dann steht da immer 'Amandy' o.O) hat voll die kleinen Augen. O___O Na ja. Kann sie ja nichts für. ^^''
xoxo

Antwort von Miss Ellies World am 18.08.2009 | 18:46 Uhr
dass du zoey magst hätt ich nicht gedacht XD ich dachte du würdest sagen, sie wär genau wie doynas freundin....ich hab nämlich die schwäche meine charaktere immer gleich zu gestalten, wenn du weißt, was ich meine......immer die gleichen hauptcharakter und die gleichen freunde vom hauptchara...die sind sich zumindest im verhalten immer so ähnlich ...

wie meinst du das judy ist "der vermittler"? nen großer liebesbote war sie bis jetzt ja noch nicht (falls du das so meintest O.o)
ja, der buchladen...ich sag ja..meine charaktere ähneln sich immer so XD zum beispiel lieben sie alle bücher...so wie ich

ich musst voll lachen, als du geschrieben hast, dass amanda kleine augen hat XD das ist mir noch gar nichts so aufgefallen...dann ist sie wohl das gegenteil von mir....ich hab nämlich große augen...ne fruendin von mir hat mich mal ne zeit lang sogar immer glubschi genannt...das war voll gemein -.- da muss ich nämlich immer an die hässliche grüne kröte von "doremi" denken XD
Klein Dan (anonymer Benutzer)
12.08.2009 | 21:00 Uhr
Bliblablubb...neues Review kommt. ^-^
Ich wollte das Review eigentlich erst morgen schreiben, weil ich heute einen ziemlich anstrengenden Tag hatte, aber ich hab mir gedacht, dass ich es sonst vergessen könnte. (Nicht, weil ich die Story nicht mag, oder so. Mein Gedächtnis ist einfach grottenschlecht. Nicht, dass du das jetzt falsch verstehst!! ^^'')
Du hattest ja auf das Cast angesprochen. Joa, also Edward Sanders ist natürlich total toll. Er sollte iegtnlich in viel mehr Filmen mitspielen...bis jetzt kennt man ihn ja nur wirklich aus Sweeney Todd, was eigentlisch schade ist. Gegen Amanda Bynes, Jennifer L. Hewitt, Ashley Green und Hilary Duff hab ich auch nichts, die mag ich eigentlich auch relativ gern...also was heißt mögen? Ich bin kein riesen Fan, so wie ich's von Helena Bonham Carter (anfang diesen Jahres haben die Dreharbeiten zum Film 'Enid Blyton', da spielt Helena ja die Hauptrolle!! \^-^/ )oder Johnny Depp bin, aber ich hab nichts gegen die. xD Zac Efron und Nicole Kidman mag ich eigentlich überhaupt nicht...ich stell mir die dann einfach mal anders vor. ^^'' Gegen Billy Ray Cyrus hab ich jetzt auch nichts einzuwenden. (Warum auch, der hat Mileys Geld, soweit ich weiß, mal begrenzt! ^0^) Er kann ja auch nichts dafür, dass ich seine Tochter hasse...außerdem erinnert sein Name mich immer an Billy Ray, den Sohn von Helena und Tim und der sieht total niedlich aus, genau wie seine Schwester. x3
So, nachdem ich jetzt 100 Jahre über das Cast geredet hab, komme ich jetzt mal zum Kapitel (diese Phase ist in meinen Reviews meist eine der kürzesten, irgendwie merkwürdig o.O):
Punkt 1: Mal wieder mochte ich das Kapitel und fast genauso gern, dass du's so schnell hochladen konntest.
Im großen und ganzen gab's ja nur eine Aktion: Willy wieder zu Bewusstsein bringen und ihn davon zu überzeugen, weniger zu arbeiten. Ich musste echt grinsen, als diese...wie heißen Leute aus dem Krankenwagen eigentlich? Egal. Als die Krankenwagen-Leute gegangen sind und Charlotte eine Erklärung von Willy wollte, was die Leute da gesagt haben, was er hat oder hatte. Da du aus der ich-Perspektive schreibst, konntest du's gar nicht so genau beschreiben, was Willy jetzt ganz genau hatte, denn meiner Meinung kann sowas nicht ausschließlich nur von Stress passieren. Jedenfalls hab ich von sowas in der Art noch nie etwas davon gehört. Und da ich bei medizinischem Zeugs ja immer so kleinkariert bin, war das so ganz praktisch. (falls du die letzten Sätze jetzt nicht mehr inhaltlich verstanden hast, ich verstehe die selbst nicht mehr so ganz, dann ignorier die einfach xD)
Joa, ich glaube, mehr hab ich nicht mehr zu sagen. Hoffentlich kommt das nächste Kapitel auch ungefähr gleichschnell und hoffentlich hast du bald wieder eigenes Internet. Ich stelle mir das so, wie es bei dir jetzt ist, ziemlich schlimm vor und vor allem nervig. Du wirst das schon schaffen! ^-^
xoxo
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast