Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt) für Kapitel 2:
17.08.2009 | 00:12 Uhr
Hi,
nach Ewigkeiten melde ich mich zurück und schreibe mal wieder ein Review. Ich hoffe, dass es bald wieder schneller gehen wird. (Von wegen in den Ferien hat man Zeit für alles... ich sollte damit aufhören, alles in den Ferien erledigen zu wollen)
Das Kapitel an sich oder vor allem das Ende gefiel mir sehr gut. Der Anfang war eine nette Einführung noch in Charlottes Leben. Mit dem frühen Tod ihrer Mutter hatte sie es wahrscheinlich nicht leicht gehabt - ob das wohl sichtbare Spuren bei ihr hinterlassen hat? Hey mir ist da gerade ein Gedanke gekommen... Teile ich dir mal per Mail mit. Na ja es freut mich für sie, dass sie nun so eine Art Ersatzmutter haben. Das alles wirkt irgendwo recht klischeehaft, passt aber wunderbar in die bisherige Story hinein. Auch die Tatsache, dass ihr Vater möchte, dass sie den armen Sam nicht im Stich lässt, wobei es für sie selbst ja nicht das Wahre ist, würde sie die Stelle bei ihm bekommen. Da fehlt dieses typische Verständnisvolle beim Vater. Macht aber schon einmal ein gutes Bild von ihm.
He he also diese Telefonsituation zwischen Charlotte und ihrem Bruder gefällt mir und kommt mir irgendwo total bekannt vor. Ich musste echt Schmunzeln, als ich das gelesen habe. Die Absage aber vom Buchladen fand ich dann doch recht hart. Pfui was haben die da nur für Angestellte. Dafür war dann das Gespräch mit Mr Bucket umso toller. Hach ich liebe seine Art irgendwie. Wie er es dann spannend macht. Ich konnte mir ihn richtig gut vorstellen, wie er da mit dem Telefonhörer in der Hand steht und sich einen Spaß draus macht, die arme Charlotte auf die Folter zu spannen. Und auch wenn die Zusage ja nun wirklich sehr offensichtlich war, ich habe mich trotzdem sehr für Charlotte gefreut. Ach ja toller Vergleich übrigens, dass es keinen besseren Wecker hätte geben können, der gefiel mir richtig gut!
Ansonsten gibt es eigentlich auch nichts zu bemängeln. Es haben sich die unvermeidlichen Rechtschreib-/Tippfehler mit eingeschlichen, aber die wird man wohl nie ganz vermeiden können. Einzig und allein beim ersten Satz würde ich den Tippfehler ausbessern, da es in einem ersten Satz einfach immer ein wenig blöd kommt, weil‘s ja sozusagen der Einstieg in das Kapitel ist: "Das war meine letztes Schulwoche vor den Herbstferien, versuchte ich mir immer wieder zu sagen, während ..." Ich denke, du siehst das auch so: Statt letztes muss es einfach letzte heißen^^
Was die Synchrostimme betrifft, wie gesagt, ich bin da recht eigen. Mich erinnert sie zu sehr an diese ganzen Serien und so. Ich hab in meinem Kopf einfach, ohne es zu wollen, schon eine eigene Charlotte^^; Trotzdem werde ich mir versuchen, in Erinnerung zu rufen, wie du sie dir ungefähr vorstellst, weil ich irgendwie denke, dass man teilweise auch immer ein wenig die Vorstellung des Autors berücksichtigen sollte. Wie dem auch sei...
Ich bin jedenfalls gespannt, wie ihre zweite Begegnung mit Willy verlaufen wird.
lg Hakura
10.07.2009 | 21:59 Uhr
Oh, und hier kommt gleich das Review zum zweiten Kapitel, welches mir ebenfalls sehr gut gefallen hat :)
Arme Charlotte, das sie mit so einem Bruder gestraft ist :D Das würde mich ja mal aufregen, wenn ich was kochen würde und mein bruder bzw, chwester würde am Essen rumnörgeln ^^
Mr. Bucket ist ein Engel! Ich bin schon sehr gespannt drauf, wie ihre Arbeit so wird (Auch wenn mir der arme Sam leid tut :D).
Hallo Holly mag ich übrigens auch sehr gerne, und ich finde die Stimme ziemlich passend :D
LG BloodyWonder
09.07.2009 | 15:48 Uhr
Huhu. =)
Hab mal angefangen deine Geschichte zu lesen.
Bis jetzt gefällt mir alles ganz gut und ich bin gespannt, wie es weitergeht. Ich kann dir allerdings nicht versprechen, dass ich regelmäßig reinschaue. Hab in nächster Zeit wahrscheinlich einiges zu tun, aber ich werde mich anstrengen. Sweeter than Chocolat hat aber trotzdem große Priorität. =3
Liebe Grüße
Mhyrsin

Antwort von Miss Ellies World am 09.07.2009 | 20:54 Uhr
ich werd jetzt eh nichts mehr großartig on stellen können...vielleicht noch ein Kapitel oder so...das nächste kapitel für "Sweeter than Chocolate" liegt in einer Kiste verpackt in unserer neuen Wohnung XD Da werd ich also demnächst nicht hochladen können...ansonsten kann es sein, dass ich für 2 oder 3 Wochen kein Internet habe T.T das wird eine schlimme Zeit.........
Klein Dan (anonymer Benutzer)
09.07.2009 | 15:25 Uhr
Zu diesem Kapitel bin ich aber wieder die Erste mit dem Review. Es sei denn, es hat schon jemand eines geschrieben, während ich gelesen hab...hoffentlich nicht. xD
Ich hätte echt nicht vermutet, dass du heute schon ein neues Kapitel on gestellt hast...wegen deinem Umzugsstress und so. Schön, dass du's trotzdem geschafft hast.
Die Synchronstimme von Amanda Bynes kommt mir total bekannt vor, aber aus irgendeiner anderen Serie, kann aber auch ein Film gewesen sein.
Dass Charlotte den Job bei Willy bekommt, konnte man ja schon ahnen. xD
Ich fand's ziemlich lustig, als das Telefon geklingelt hat und Ryan drangehen sollte, das erinnert mich sehr an mich und meine Schwester. Immer wenn das Telefon klingelt will keiner drangehen und wenn wir uns dann entschieden haben, ist entweder mein Bruder oder meine Mutter drangegangen. ^-^
Joa...mehr hab ich zu dem Kapitel eigentlich nicht zu sagen, vielleicht wird's beim nächsten ja wieder ein längeres Review, mal schauen.
xoxo

Antwort von Miss Ellies World am 09.07.2009 | 15:32 Uhr
Ich glaub ihre Synchronstimme wird auch öfters verwendet in anderen Serien und so....aber ich mag sie XD
Jaa, es ist faszinirend, dass ich mich dazu durchgerungen habe, dass Charlotte einen Bruder hat.....mir fällt es schwerer das zu schreiben, da ich nicht weiß, wie es ist Geschwister zu haben und die meisten meiner Freunde haben auch keine und wenn dann nur ganz kleine Geschwister, die 4 oder 5 Jahre alt sind XD
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast