Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Potterunited
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt) für Kapitel 1:
25.11.2010 | 10:15 Uhr
nbee ist Schuld (Schuld sind ja sowieso immer die anderen), dass ich nun auch in den Genuss Eurer Rezeptsammlung kommen darf.

Geniale Idee, praktisch und witzig verpackt. Ich freue mich schon auf Fortsetzungen und werde mir Eure Rezeptsammlung auch gleich herunterladen.

Einfach nur klasse! :-D

Liebe Grüße,

das schwarze Katzentier
Biene Maja (anonymer Benutzer)
27.10.2009 | 20:25 Uhr
Da braucht man ja fast keine Hauselfen mehr … *Socken im 100er-Pack kauf*
Und außerdem erfrischt die kleine Prise Humor, die im x-Gänge-Menü allgegenwärtig ist, das ermüdete Gemüt nach einem langen Tag. Genau wie der Umbridge-Becher.
Ich verleihe euch (wenns mehrere Autoren sind, soweit ich es verstanden hab – wenn nicht, freu dich über die Anrede … so, wie der Dunkle Lord Höchtspersönlich angeredet werden will *moahahaa* aber Dumbledore hält sich natürlich nicht daran – tut mir Leid, ich schweife ab) HIERMIT die offiziellsten Fünf Sterne, die es gibt.
****** (Heute sinds sogar sechs)
Nur Fotos von den Gerichten könnte ich noch vertragen. Das Auge isst schließlich mit.
Ich freu mich auf den nächsten Gang :)

Antwort von Potterunited am 27.10.2009 | 21:03 Uhr
Hallo SummseBienchen,
manchmal haben wir Fotos über Photobucket unter die Rezepte gesetzt. Denn es gibt wirklich TOLLE Fotos von den Gerichten.

Morgen gibt es ein weiteres Gericht und eine super Geschichte drumherum.

WIR (es sind wirklich gaaaaaaaaaaanz viele Köche bei Potterunited, besuch uns doch mal: Link zu der Forenseite findest Du im Profil) freuen uns über Dein klasse Review und unsere ersten Sterne *hüpf*
Soso (anonymer Benutzer)
16.07.2009 | 22:23 Uhr
Hallo,
eine wirklich tole Idee:)
Und vielen Dank an alle Autoren für die tollen Kochrezepte.
Habe heute mittag den Stammbaum der Familie Malfoy ausprobiert.
Sollte ein Gebutstagsgeschnek werden.
Hat auch ganz gut funktioniert, aber man sollte wirklich darauf achten, das der Pudding wirklich
gerade so noch flüssig ist, weil es sehr schnell passiert, das er den Tortenboden
aufweicht und man dann ein matschiges Loch in der Mitte hat.
Leider war es heute sehr warm und die M&Ms sind geschmolzen:(
Aber geschmeckt hat es trotzdem allen:)
Danke für das Rezept, werde demnäxht wohl noch andere Sachen ausprobieren.
LG
02.07.2009 | 19:24 Uhr
Guten tag auch
ich finde das rezept ist dir gut gelungen
Ich hab mih totgelacht als ich das mit den Zwiebeln
gelesen hab oder mit dem Fleisch
Und als ich das gelesen habe, hab ich gleich
Hunger bekommen
Ich mach mir das jetzt auch mal
(hoffentlich werdenn si nicht so schnell unsichtbar)

Lg
louisa148
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast