Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Potterunited
Reviews 1 bis 25 (von 82 insgesamt):
27.12.2010 | 09:17 Uhr
Es ist sehr löblich von Albus, dass er selber ein Menü zubereiten will. Und mit etwas Unterstützung wird es ihm auch vorzüglich gelingen. Er wird einfach ein Vielfaches der angegebenen Menge kochen müssen (lach). Was mich etwas gestört hat, waren die fehlenden Anführungs- und Schlusszeichen. Das macht es etwas schwierig, den Text zu verstehen.

Grüessli
Nicole
27.12.2010 | 09:11 Uhr
Nun, es ist dir gelungen, den Sommer zu konservieren! Jetzt weiss ich auch, wie ich nächstes Jahr meine Tomaten genau einlege! Das klingt wirklich sehr lecker und wird die misstrauische Belegschaft von ganz Hogwarts überzeugen, dass Severus kein Blutsauer ist - HA!

Grüessli
Nicole
LadyRamsillas (anonymer Benutzer)
23.12.2010 | 16:05 Uhr
Woah, das Rezept klingt echt legga, da bekommt man ja richtig Hunger *-* Das werd ich mir auf jeden Fall mal vormerken, super <3
27.12.2010 | 09:02 Uhr
Es soll tatsächlich Menschen geben, die Molly nicht mag??? So schlimm kann es jedenfalls nicht sein, wenn sie sich doch solche Gedanken über das Menü macht. Der Hackfleisch-Auflauf klingt jedenfalls sehr lecker und wird bei den Franzosen sehr gut ankommen, denke ich.

Grüessli
Nicole
22.12.2010 | 08:54 Uhr
Lavender ist köstlich! Und Phil sehr geduldig. Er begnügt sich damit, die Küche "lavendersicher" zu machen *g*. Also ich weiss nicht: Das eine schliesst doch das andere nicht aus! Kürbissuppe und nachher ein Stück vom warmen Schokoladenkuchen. Lavender weiss gar nicht, was sie verpasst. Eine lustige Geschichte!

Grüessli
Nicole
LadyRamsillas (anonymer Benutzer)
21.12.2010 | 20:32 Uhr
Lol, die Geschichte ist TOTAL süß.Cany, du hast echt Talent zu schreiben. Ich konnte Lavender richtig vor meinen Augen sehen, wie sie schmollend an ihren Schokokuchen dachte xD


LG, Alex
Snapes Putzfrau (anonymer Benutzer)
21.12.2010 | 17:36 Uhr
kannibalenbowle O-O

ich find die ff wunderbar, wollte ich nur nochmal zwischendurch gesagt haben, weil ich, glaub ich, das reviewn vergessen hab :(

*gomene*
21.12.2010 | 10:45 Uhr
Die Bowle klingt lecker! Und wo sonst würde man die fehlenden Utensilien finden, wenn nicht im Raum der Wünsche? Ich bin zwar schockiert, dass ein Goldfisch sein Leben lassen musste, und du müsstest vielleicht besser darauf achten, die verschiedenen Zeiten nicht durcheinander zu bringen. Aber sonst eine sehr lustige Idee! Trelawney hat bestimmt noch einen Schluck für mich übrig *g*.

Grüessli
Nicole
21.12.2010 | 08:56 Uhr
Huhu Schlingpflanze,
du musst beim Schreiben ein bisschen besser auf den Gebrauch der Zeiten achten: entweder Gegenwart oder Vergangenheit, nicht wüst durcheinander.

Aber die Story und der Schreibstil sind genial. Der arme Goldfisch *g*.
LG, Cass
21.12.2010 | 10:38 Uhr
Ich kann Harry verstehen! Aber seine Bedenken sind ja zum Glück unbegründet. Bei so einer Feier ist Fred natürlich auf irgendeine Art und Weise bestimmt auch dabei. Und bei all den Leckereien! Am Augapfelcocktail hätte er sicher seine helle Freude gehabt! Vielleicht könnte man beim Kuchen noch die Mengenangaben ergänzen? Aber sonst sehr toll!

Grüessli
Nicole
19.12.2010 | 12:23 Uhr
So eine bittersuße Geschichte, die auch zum 4. Advent passt. Die Bowle kann man auch zu Silvester machen :-) Du hast so viel Stimmung in die Geschichte gebracht. Gefällt mir wirklich sehr. Du Begabtes!!
LadyRamsillas (anonymer Benutzer)
19.12.2010 | 12:15 Uhr
Woah, das war wieder eine tolle Geschichte <3 wirklich. Nur fehlen mir die genauen Zutaten xD unter Muggeln misst man das ja meistens Haargenau ab :D
Aber sonst, 1a-Geschichte, genau wie man sie von Ara kennt *-*
Du solltest ein eignes Kochbuch eröffnen <3

LG, Alex
21.12.2010 | 10:23 Uhr
Kochen mit Snape! Das KANN ja nur gut gehen. Ich wundere mich jetzt irgendwie nicht darüber, dass er NICHT nachwürzen muss. Er hat das Kochen einfach im Blut. Was aber nichts daran ändert, dass ich Zwiebeln "igitt" finde und das Rezept für meinen Geschmack abändern würde. Ob Snape auch mit mir kochen würde? Witzig geschrieben - übrigens!

Grüessli
Nicole
19.12.2010 | 12:22 Uhr
Ach, Alex. Das ist so lustig und ich mag die Flitzpiepen-Serie total.
Ich hoffe, davon gibt es auch im nächsten Jahr wieder Fortsetzungen.
17.12.2010 | 10:59 Uhr
Oh, lecker! Ich wusste nicht mal, dass es eine Berner Schokoladentorte gibt. Das werde ich DEFINITIV sehr bald ausprobieren, obschon mir das Schwebepulver fehlt. Albus war also voll in seinem Element. Die Geschichte mit den Hauselfen ist auch allerliebst. Toll gemacht!

Grüessli
Nicole
15.12.2010 | 10:01 Uhr
Eine wunderbare Geschichte! Die Früchte können wirklich widerspenstig sein, da kommt die Hilfe des goldenen Trios genau recht. Der wildgewordene Kürbis war eine Überraschung und erklärt natürlich einiges. Toll geschrieben ist der Text auch noch. Gefällt mir sehr.

Grüessli
Nicole
LadyRamsillas (anonymer Benutzer)
14.12.2010 | 19:01 Uhr
Wieder ne total süße Geschcihte, Millie <3
Ich hoffe, ich kann noch mehr von dir lesen
13.12.2010 | 08:58 Uhr
Die Geschichte ist klasse! Arme Hermione. Sie kann doch nichts dafür, dass Snape ein Rezept unter die ganzen Trankanleitungen gerutscht ist. Und dabei ist das Essen bestimmt PERFEKT gelungen! Was mich noch interessieren würde. Was isst man denn dazu? Ist das eine Vorspeise? Oder habe ich da was überlesen?

Grüessli
Nicole
LadyRamsillas (anonymer Benutzer)
12.12.2010 | 15:42 Uhr
Die Geschichte war einfacht toll *-* ich konnt mri die arme Hermine bildlich vorstellen *lol*
Weiter so, tolles Rezept
13.12.2010 | 08:40 Uhr
Hagrid und seine Pflänzchen *g*. Sehr schön! Ich hatte zwar einige Probleme mit der direkten Rede im Text, die müsste man wirklich korrekt mit Anführungs- und Schlusszeichen markieren. Aber ansonsten sehr schön, wie Hagrid den drei Freunden eine leckere Überraschung bereitet. Und Kürbisblüten sind wirklich hübsch!

Grüessli
Nicole
13.12.2010 | 08:51 Uhr
Mir läuft hier wirklich das Wasser im Mund zusammen! Dieses Rezept werde ich unbedingt bald ausprobieren. Nebst der Tatsache, dass die Geschichte um den kleinen Albus an einem langweiligen Herbsnachmittag wirklich knuffig ist, ist auch das Rezept sehr gut beschrieben. Herzlichen Dank dafür!

Grüessli
Nicole
10.12.2010 | 16:16 Uhr
Das ist so wunderschön geschrieben, heimelig und liebevoll und da wär ich so gern dabeigewesen.
Du hast eine Atmosphäre geschaffen und ein ganz leckeres Rezept einfließen lassen.
Erste Sahne, wirklich!!
- Apfelkuchen - (anonymer Benutzer)
07.12.2010 | 18:34 Uhr
Total tolle Storys und die Rezepte sind genial :D
Ich setzt dich mal auf meine Favo liste :D
xoxo
Kathi
Babsie (anonymer Benutzer)
07.12.2010 | 18:27 Uhr
Ich find die Storys alle sehr gelungen. (:
Das von heute finde ich irgendwie besonders toll. :D
Um als Schwarzleser auch mal ein Review dazulassen. ;)

Babsöö. =D
summer-Rahel (anonymer Benutzer)
08.12.2010 | 14:29 Uhr
*lool*
Ich find die Geschichte echt originell und witzig. :)
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast