Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Raskor
Reviews 1 bis 16 (von 16 insgesamt):
Wahros (anonymer Benutzer)
27.08.2010 | 11:59 Uhr
Hallo.
Ich bin froh das du doch gschafft hast wieder ein paar Kapitel zu schreiben.
Wie ich bemerke verlierst du nicht den roten Faden(sag es mir wenn ich falsch liege).
+Die Geschichte ergibt wenn man ein bisschen nachdenkt sinn.
+- Leider sind wie ich finde die Kapitel ein bisschen kurz.
-Mir sind keine Rechtschreibfehler aufgefallen.(Ich habe keine lust nach Rechtschreibfehler noch mal speziell alles zu überprüfen!)

Fazit Wenn ich bewerten dürfte bis Kapitel 26 würde ich 9/10 geben.

P.S ich hoffe du hast jetzt mehr zeit zum Schreiben.
P.P.S Ich hoffe das du in nächster Zeit längere Kapitel kommen.
01.08.2010 | 19:22 Uhr
Endlich geht es weiter..mal wieder mit zwei tollen Kapiteln....ich freue mich schon auf mehr
11.07.2010 | 13:12 Uhr
Ich muss noch was sagen.Also zuerst mal,die Geschichte ist richtig gut gelungen,tolle Schreibweise und gut lesbar.Mach weiter so.

Ach übrigens Arthas hat eigentlich grüne Augen.Naja macht nix.Und bei einem 4 Monate alten ugeborenen Kind kann man die Augenfarbe gar nicht bestimmen,da alle Kinder zu Anfang blaue Augen haben.Außerdem ist es sehr unwarscheinlich das Jaina weiß,welche Augenfarbe das Kind hat,weil ungeborene Kinder die Augen noch geschlossen haben,da sie noch nicht richtig entwickelt sind.

Aber trotzdem mag ich deine Geschichte sehr.

Liebe Grüße

Hordengirl2411
25.05.2010 | 08:11 Uhr
ja endlich geht das abenteuer weiter. ein tolles kapitel mit tollen inhalt machh weiter so ich freu mich schon auf mehr.
25.05.2010 | 07:18 Uhr
RaechorLuthiens ich möchte dir sagen das du wenn du dies hier schaust von den Büchern der Warcraft u. WOW reihe besitzen solltest.D solltest das spiel Warcraft 3(PC) durchgespielt haben +das addon frozen throne,damit du weißt was für eine vorgeschichte alle Characktere(schreibt man das so?) haben.

Jetzt Hallo an Raskor.
Das war ein cooles Kapitel weil: du die nicht irren Drachen verwendest(Quelle:WOW),du wie ich finde sie gut unterpretieren kannst,innerhalb von ein paar Wochen was uploadest.
Das kommt in die Favo^^.
Wahros (anonymer Benutzer)
24.05.2010 | 11:09 Uhr
Hallo Raskor,ich finde es schade das du diese Geschichte nicht mehr updatest TT.Ich hätte eine einfache bitte,bitte schreib was zu dieser coolen,toll geschriebenen Geschichte dazu.
Ich finde nichts was ich auszusetzen habe(sich frag warum).
P.S warte auf Antwort ob du sie für immer pausierst oder noch was kommt.
Gruß
Wahros

Antwort von Raskor am 25.05.2010 | 00:16 Uhr
Es kommt noch einiges und ich arbeite auch fleissig daran, aber Zeit ist nunmal ein kostbares Gut und im moment muss ich sie in wichtigere dinge investieren.
25.01.2010 | 21:49 Uhr
Hmmm ich muss sagen trotz dass das erste Kapitel so Kurz ist bin ich Positiv überrascht.
ICh bin gespant wie sich die sache Weiter entwickelt.
RaecherLuthiens (anonymer Benutzer)
06.10.2009 | 10:18 Uhr
Hi Raskor,

deine Aktivitäten im FF-Forum waren erfolgreich. ;) Ich habe mich dazu verleiten lassen, eine WoW-FF anzuschauen. Schuld daran ist aber weniger das Thema selbst (obwohl ich leidenschaftlicher WoWler bin), sondern eher der Reiz, überhaupt mal eine Game-FF zu versuchen. Vorab muss ich dir aber leider gestehen, dass ich nur bis zum Ende von Kapitel zwei gekommen bin und auch nicht weiterlesen werde.

Es ist nicht so, dass ich deine Story für schlecht halte. Von deiner Rechtschreibung (insbesondere der Kommasetzung) abgesehen, liest sich der Text wirklich angenehm. Du benutzt schöne Formulierungen, deine Sprache passt in die WoW-Welt. Ich glaube sogar, dass die Geschichte langfristig spannend werden könnte und halte auch den Story-Ansatz: "Was wäre, wenn die Schlacht in Hyjal verloren worden wäre" für durchaus interessant, aber ich bin an den Hintergründen deiner abgewandelten Welt gescheitert.

Mein Problem ist nicht unbedingt, dass du ein alternative Universe benutzt, aber irgendwie erklärt sich mir nichts bzw. ich bin nach dem Lesen ratlos geworden. In den ersten zwei Kapiteln führst du mehrere Charaktere ein. Jalina Prachtmeer, Medivh, Illidan, Maiva, Arthas und Kel'Thuzad. Du machst es so ein bisschen halb/halb, was die Lesevoraussetzungen betrifft. Einerseits erklärst du die Chars kurz, andererseits aber setzt du voraus, dass man sie kennt. Aber dadurch, dass die Story AU ist, fühle ich mich als Leser von Anfang an total verunsichert, was ich denn nun wirklich aus meinem eigenen Wissen benutzen darf.
z.B. Arthas - er ist durch das Ergreifen des Schwertes von dem Ork-Schamanen Ner'Zul übernommen und praktisch willenlos. In deiner Geschichte macht er sich Gedanken, die ich Ner'Zul (zumindest nach meinem Kenntnisstand) nicht so zugetraut hätte. Warum sollte ihn das auch interessieren, was sich Arthas da fragt? Er weiß, dass er nur missbraucht wurde. Er hat sich ja versucht zu rächen/dagegen zu wehren und sein eigenes Ding zu drehen. Ergo frage ich mich: Wie stehts mit Arthas? Warum ist er in deiner Story so, wie er ist? Vielleicht kommt das noch irgendwann später, aber ich finde (nach meinem persönlichen Geschmack), dass ein paar wesentliche Dinge vorab geklärt hätten werden müssen - eventuell in einem Prolog. Ebenso stelle ich mir die Frage bei Illidan. Malfurion hat ihn vor Hyjal laufen lassen, weil er dachte, Illidan würde ihm helfen. Aber der ist abgehauen. Er ist somit auch out of character, wenn er hier unbedingt mitkämpfen will. Ich kann ihn nicht greifen und mir ein Bild machen und gleichzeitig wird mir auch nicht erklärt, warum er überhaupt noch im Gefängnis hockt. Trotzdem wird er mir ohne echten Zusammenhang zum ersten Kapitel als Leser erstmal vorgesetzt.

Praktisch ist es so, dass du die ersten zwei (eventuell mehr, aber das habe ich nicht gelesen) Kapitel "nur" damit verbringst mir zu sagen: Diese Charaktere sind (noch) existent und spielen eine Rolle. Die Schlacht ist verloren.
Aber worum es jetzt WIRKLICH geht, erfahre ich nur aus deiner Kurzbeschreibung, denn deine ersten zwei Kapitel geben rein von einem echten Handlungsverlauf (noch) nichts her.

Meine persönliche! Meinung: Du hättest dir am Anfang mit dem Vorstellen der Charaktere etwas mehr Zeit nehmen und dafür mehr auf die von der "Realität" abweichenden Änderungen eingehen sollen. Gerade der Einstieg durch die Schlacht in Hyjal, welche ich für eine super Idee super halte, bietet es dir förmlich an, ein paar Dinge direkt zu klären. Arthas z.B. kann warten, bis etwas Relevantes mit ihm kommt. Sein Dialog mit Kel'Thuzad erscheint mir inhaltlich nicht so wichtig, sondern eher wie ein: Ich spiele übrigens auch mit. Ebenso Illidan. Aber ein kleines Gespräch zwischen Medivh und Jalina P. über das Geschehene (z.B. in einem Prolog) hätte vieles kären können. Unter anderem auch, wer z.B. noch für deine Story relevant sein wird.

********

Der Rahmen - die Erzählung der alten Frau - braucht eine Auflösung, und damit meine ich, dass die alte Frau hoffentlich auch in der damaligen Zeit eine echte Rolle gespielt hat. Vielleicht ist das ja so und du schreibst das später noch. Aber ich wollte es mal erwähnt haben, denn wenn sie nur eine alte Frau ist, dann ist sie als Aufhänger für diese Geschichte ungeeignet. Derartige Konstrukte dienen dazu, eine Geschichte subjektiv zu erzählen, das heißt, dass Gefühle und Meinungen des personifizierten Erzählers eine große Rolle spielen sollen. Aber in den ersten zwei Kapitel war mir das zu wenig, weil die Frau auch nicht erwähnt, woher sie das alles weiß (was Illidan sagt, was Arthas sagt, was Medivh gedacht hat).

*******

Ansonsten möchte ich nochmal abschließend sagen, dass ich glaube, dass die Story Potential hat. Sie ist nur einfach nicht mein Ding. Tut mir leid. Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Schreiben. :-)

LG

RaecherLuthiens

Antwort von Raskor am 06.10.2009 | 11:31 Uhr
Hallo

Erstmal danke für die kritik, so was ausführliches hatt ich schon lange nicht mehr.

Es ist schade dass du schon nach dem 2ten kapitel (was etwa 3 Seiten der mittlerweile 33 seitigen story sind) schon aufgehört hast, aber über geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten.

Ich muss allerdings eingestehen, dass ich kein grosser fan von Prologen und langen charaktererklährungsorgien (was fürn wort :P) bin. Meiner meinung nach soll der leser die charakter mit dem verlauf der story besser kennen und hassen/lieben lernen. Und die meisten charakter in der story sind mehr oder weniger eh nur eine interpretation der originalen charakter (von ausnahmen abgesehen).
01.10.2009 | 21:54 Uhr
mir gefällt die story mehr und mehr :]]

am besten fand ich bis jetzt das 16. kapitel. ich hab nämlich eine gewisse liebe fürs detail. du hast die ersten abschnitte recht datailiert beschrieben, etwas tiefer gehend, was ich bei den andern zwar auch gefunden habe, aber da hast du leider nur an der oberfläche gekratzt ^^
Trotzdem isses ne echt tolle geschichte, wart schon auf die nächsten kapitel :]
Grimmchen05 (anonymer Benutzer)
13.08.2009 | 13:54 Uhr
Ich liebe diese Geschichte!
Besonders wenn Arthas vorkommt^^ einer meiner lieblings charaktere.
Ich hab schon "vor" gelesen und ich muss sagen, dass ich ziemlich schockiert von den ereignissen war...
Ich mochte die Drachen sehr, meinst du das du Deathwig auch vorkommen lassen wirst?

Ich freue mich schon auf die neachsten kapitel!

yours sincerely,

Grimmchen
(aus England)^^
13.08.2009 | 13:28 Uhr
Also ich bin immer noch begeistert und hoffe du schreibst schnell weiter^^

muss aba auch noch einige Dinge ansprechen: Arthas hat grüne Augen...
Und bei einem 4 Monate alten Fötus ist es sehr unwahrscheinlich die Augenfarbe zu erkennen, vor allem da alle Kinder anfangs blaue Augen haben^^ (argh, bin ma wieder pingelig =x)

ansonsten gibts nicht kritisch zu bemerken bis auf die immer noch vorhandenen fehlerchen, aba die interessieren bei der story eher wenig xD Freu mich schon aufs nächste kapitel!

LG
KleeneKiara/Caro

Antwort von Raskor am 14.08.2009 | 03:00 Uhr
Mit 3 Monaten entwickeln sich die Augen, hab ich vorher extra recherchiert :P und der Fötus HAT blaue augen, ob das nun ist weil alle kinder mit blauen augen auf die welt kommen ist ja egal, Jaina hält sie jedenfalls für die von Arthas, was nach diesem stress durchaus zu verstehen ist.
Ok Arthas hat Grüne augen, mein fehler. Ich hab mir vorher nur das DK bild angekuckt und da sind die augen halt blau.
12.08.2009 | 23:10 Uhr
Also ich bin bis jetzt echt begeistert von deiner Story, obwohl ich etwas verwirrt bin.... Illidan kennt Menschen wohl, wegen Rhonin^^ Da das ja die zweite Schlacht gegen die Brennende Legion is soweit ich das mitbekommen hab, aber ich bin sowieso etwas verwirrt. Und Illidan ist auch noch keine 10.000 Jahre eingekerkert, aber das war glaube nur ein unglücklicher Tippfehler... xD
Von denen gibt es noch einige aber die merk ich auch nur weil ich pingelig bin ^^
Wegen der Verwirrung werde ich die ersten Kapitel nochmal drüberlesen und natürlich auch weiter.
Achja die Greisin die das alles erzählt ist auch ne nette Idee!

Liebe Grüße
KleeneKiara/Caro

Antwort von Raskor am 14.08.2009 | 03:06 Uhr
Illidan hat dank dem Aspekt der Zeit sämmtliche erinnerungen bezüglich der Temporalen einmischung verloren. Folglich kannte er die Menschen eben nicht (mehr) die einzigen sterblichen die wissen was wirklich damals geschehen ist sind Rohnin und Krasus.

zu der Kerkerzeit Illidans:

"Illidan languished for 10,000 years in a lightless prison." Quelle: WoWwikki
29.06.2009 | 13:14 Uhr
Erstmal ein netter Gruß

Ich bin selbst bin ein großer Fan von dem Warcraft Universum und bin zudem Begeisteter World of Warcraft Spieler, das einmal vorweg. Also das was du hier geschrieben hast ist einfach phänomenal gut. Ich weiß nicht genau wie du auf diese Idee gekommen bist, aber es ist einfach top umgesetzt. Die Geschichte ist spannend und für jeden der sich ein wenig mit Warcraft auskennt, wird nachvollziehen können, wie sich die Charaktere weiterentwickelt haben, nachdem der Kampf um den Weltenbaum verloren war.

Ich lese auf alle Fälle fleißig weiter und hoffe auf noch viele Spannende Kapitel.

Grüße Lord Maze
Aysha (anonymer Benutzer)
27.05.2009 | 17:43 Uhr
Ich hab die Geschichte ja schon im WoW Forum gesehen aber mich nie gemeldet, also mach ich das mal hier. Schreibstil ist total der Hammer , der Plot ist toll, und es is alles toll ;)
Also schreib bitte schnell weiter, bzw post hier weiter ;)

lg
Grimmchen05 (anonymer Benutzer)
24.05.2009 | 19:37 Uhr
Hi,
ich hab deine Geschichte schon auf WoW-szene verfolgt und ich liebe sie einfach!
Und ich freue mich, dass du sie hier noch mal postest, denn mit den vielen Reviews auf WoW-szene ist der Lesefluss so stockend.
Drogar (anonymer Benutzer)
23.05.2009 | 18:31 Uhr
hm mal ein anderer ausgang der schlacht
Der einsteig klingt auf jeden fall sehr spannend.
Mir gefällt besonders dein stil die Umgebung zu beschreiben. Detailiert aber auch nicht langweilig^^
Ich würde mich über ein weiteres Kapitel freuen
lg, Drogar
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast