Autor: Ace Kaiser
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
31.08.2012 | 19:26 Uhr
zur Geschichte
So hab ich doch tatsächlich hier ne geschichte die ich bisher noch nicht gelesen hatte.
die geschicht fing richtig gut an und wenn man mal vom SF-touch absieht hat sie mich stark an die alten amerik.Detektiv-geschichten aus den 50 erinner ala malteser Falke, oder auch Chinatown aus den 70/80er, Hauptperson in ichform erzählend, nie den richtigen durchblick was grade los ist,wühlt er sich langsam aber sicher durch von allen seiten werden ihm hindernisse in den Weg gelegt... war richtig spannend...
die rückblenden(Erinnerungen) waren auch ok
Hat spass gemacht
nur der letzte abschnitt hat dann nich so funktioniert, ich weiß was du da machen wolltest nur kommt es nicht richtig rüber aber das ist alles was es als gute story von einer sehr guten trennt
PS: das ist eigentlich fortsetzungswürdig

Antwort von Ace Kaiser am 31.08.2012 | 19:36:02 Uhr
Ich kann mir schon denken, warum der Schluss für Dich so nicht funktioniert hat. Gerade weil es eine Fortsetzung geben sollte, hat das Ganze Cliffhanger-Charakter. Klar, dass dann was dabei fehlt.
Der Vergleich mit den alten amerikanischen Detektiv-Geschichten a la Bogarde ist dann ein riesiges Lob. Danke. ^^V
12.06.2009 | 12:51 Uhr
zu Kapitel 1
Die Geschichte gefällt mir, du könntest sie ruhig fortsetzen ^^.