Autor: Ringelblume
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
10.08.2016 | 18:30 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Ringelblume!
Vielen Dank für diese tolle Geschichte! Besonders witzig finde ich, wie Ziggy zu Senta Senfdazu meint, dass sie vom Boden essen könnte und Meinhard Meintsgut ihm erklärt, was es mit dem Sprichwort "vom Fußboden essen können" auf sich hat!
Immer wenn ich an der Stelle bin, wo Freddie Faulig sich etwas bestellen möchte und darauf hingewiesen wird, dass er ungesundes Essen nur dann serviert bekommt, wenn er sich gleichzeitig auch was Gesundes bestellt, sehe ich die Szene vor meinem inneren Auge richtig vor mir! Auch wie er sich dann aufregt, das ist richtig toll von Dir geschrieben!
Auch gefällt es mir sehr gut, wie Sportacus sich am Ende um ihn sorgt und Freddie sogar zum Arzt begleiten möchte, um sicherzugehen damit ihm unterwegs nichts passiert! In dieser Erzählung hat Freddie -so finde ich jedenfalls- sich selber bestraft, aufgrund dessen, dass es ihm schlecht geht, da er einen Hamburger verzehrt hat, er schon eine Woche alt war! Vielleicht lernt Freddie ja daraus...Andererseits hätte er sich ja auch sein Essen bestellen, das Ungesunde zu sich nehmen und das Gesunde weglassen können, denn auch wenn er sich in dem Restaurant zum Ungesunden etwas Gesundes bestellen muss, so ist es ja keine Pflicht für ihn alles zu verzehren...
Gruß, Katazina

Antwort von Ringelblume am 03.09.2016 | 19:14:06 Uhr
Hallo, Katazina!

Vielen lieben Dank für Dein Review! Über Ziggy und diverse Sprichworte, die er noch nicht versteht, schreibe ich ganz gerne. Das gibt öfter das eine oder andere lustige Missverständnis, was sich dann natürlich aufklärt. Ganz ähnlich wie bei Freddie - ich kann mir auch immer diese Szenen mit ihm lebhaft vorstellen, gerade seine übertriebene Mimik und Gestik. Natürlich hätte Freddie bestellen können und er hätte auch nicht alles essen müssen, aber er fühlte sich hintergangen - er war wohl auch enttäuscht, dass die Kinder eben nicht nur ungesunde Burger braten. Aber ihm kann man ja leider nichts recht machen...
Das Sportacus nicht will, dass Freddie etwas passiert, hatte ich bei ihm immer für selbstverständlich gehalten. Nicht, weil Sportacus ein Superheld ist, sondern weil es in seinem freundlichen Wesen liegt. Ihm ist Freddie nicht egal, obwohl er ständig böse Pläne gegen ihn schmiedet. Im Grunde will er ja auch nichts weiter, als Freundschaft.
Viele Grüße, Ringelblume
08.07.2013 | 09:56 Uhr
zu Kapitel 1
Hi,

das ist dir sehr gut gelunge.

Die Idee von einem Schnellimbiss, wo es gesunde Sachen zu essen gibt, ist nicht schlecht und passt zur Serie.
Das Freddie damit nicht einverstanden ist, ist klar.
Den Versuch von ihm das Restaurant dauerhaft zu schließen und die anschließende Rettung hast du gut dargestellt. Auch dies entspricht dem Charackter der Serie.
Ebenfalls entsprechen deine Characktere dem Original und sind sehr authentisch.

Zudem konnte ich keine Rechtschreib- und Grammatikfehler entdecken.

Alles in einem ein sehr schöner One-Shot.

Caio,

Sky Ridder

Antwort von Ringelblume am 14.07.2013 | 15:32:35 Uhr
Vielen Dank!

Es freut mich, dass Dir die Geschichte gefallen hat! Ich bemühe mich, die Charaktere so handeln zu lassen, wie sie es in der Serie auch tun würden. Vor allem wollte ich bei dieser Geschichte hervorheben, dass man auch sehr wohl mal etwas Ungesundes essen darf, wenn man es mit etwas Gesundem ausgleicht. Das wird auch hin und wieder in der Serie erwähnt.
Es freut mich auch, dass Du keine Fehler entdecken konntest. Dann bin ich immer erleichtert. Das heißt aber nicht, dass man mich nicht auf Fehler aufmerksam machen kann!
Nochmals vielen, vielen Dank für Dein Review!

LG, Ringelblume
GinaRayne (anonymer Benutzer)
14.05.2010 | 12:24 Uhr
zur Geschichte
Hallo Ringelblume,

nur zwei Worte: ABSOLUT SPITZE! :-)
Diese Story war der Anlass, dass ich selber dachte, kannst ja mal eine von deinen Lazy Town Geschichten veröffentlichen.
Deinen Schreibstil find ich klasse, ich kann mir richtig bildlich vorstellen, was da grade passiert.
Um ehrlich zu sein, tut mir Freddie ja ein bisschen leid, aber wie heißt es so schön: Wer nicht hören will, muss fühlen.

Ich hab alle deine Storys gelesen und kann nur sagen: Weiter so!

LG, Gina Rayne
MariLuna (anonymer Benutzer)
08.05.2009 | 17:23 Uhr
zu Kapitel 1
Hi,

oh und wieder hab ich was entdeckt, was mir gefällt!
Ich finde die Geschichte gut, ja, und auch die Charaktere hast du der Serie entsprechend getroffen ... armer Freddie, aber man sollte eben nix essen, was schon ewig vor sich hingammelt. :-)
Die Idee, etwas Gesundes und dann darf man auch Burger bestellen, ist ja schlichtweg genial und sooooo typisch, könnte fast von Sportakus selbst sein *gg*
Dein Stil liest sich übrigens sehr flüssig und einprägsam, und gerade bei der Serie kann ich mir vorstellen, daß es sehr schwer ist, den richtigen Erzählton zu treffen. Aber du hast das gut hingekriegt.

LG
MariLuna