Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Arielen
Reviews 1 bis 5 (von 5 insgesamt):
10.05.2016 | 12:59 Uhr
Auch von mir Schatten und süßes Wasser...
Danke für eine sehr schöne Rückkehr in die 90er... Ja, auch ich bin ein EQ-Fan, mit Leib uns Seele... Gerade jetzt erst habe ich die Bände wieder einmal hervorgekramt und gelesen... Ab und zu muss man den geliebten Charakteren folgen und da tut es gut zu wissen, dass sich auch andere Gedanken darüber machen und ihre Ideen zu Papier bringen oder eben online...
Vielen Dank...
09.09.2014 | 23:17 Uhr
Jooo, Schatten und suesses Wasser! Ein wenig neidisch scheint Schnitter ja schon zu sein, aber nichr wirklich eifersuechtig; gut geschrieben.
Tja, dass er Leetha quasi erfindet , bevor er sie findet und er _kennt, weird...
Frohblatt, oh, schoen, ihre Nach-Zeichnung mit dem Wappen Fingolfins war mein erster Charakter in Dungeons and Dragons, und hiess Isilya, und ich hab immer versucht, so auszusehen wie sie.
Schoen, wieder was aus den *guten, alten Zeiten* zu lesen!
Da kommen viele Erinnerungen hoch...
Sullhach/ Lia
01.11.2009 | 14:03 Uhr
Eine schöne Geschichte. Ist auch lange her, dass ich die Hefte gelesen (damals eher verschlungen hab).
Abendrot und Rotspürer (hieß er nicht später Rotspeer? Aber ich glaube, da gab es auch eine Geschichte, wie er zu seinem Namen kam. Muss ich noch mal nachlesen) waren schon immer mein Lieblingspaar in der Geschichte. Die waren immerhin wirklich zusammen, weil sie sich verliebt haben und weil es nie von "oben" bestimmt wurde.
Eine schöne Idee, mal in der Zeit zu schreiben, als die Wolfsreiter noch in ihrem Wald lebten, sich mit den Menschen herum schlugen (da stellte sich ja später auch raus, dass es solche und solche gibt) und die Welt im großen und ganzen doch in Ordnung war...
Und ja, Schnitter wird es wirklich nicht einfach haben, wenn er seine große Liebe das erste Mal trifft....(sie war ja wirklich sehr hartnäckig).

Wie gesagt, eine schöne Geschichte, war schön, mal wieder was über die einstmals so heißgeliebten Elfen zu lesen. Übrigens die einzigen Elfen, die ich in Geschichten wirklich mag. In anderen Fantasy-Geschichten hab ich es nie so mit denen. Das war bei Elfquest anders. Auch dein Schreibstil hat mir sehr gut gefallen.

Lg, Deira
Chaos Eris (anonymer Benutzer)
07.05.2009 | 10:41 Uhr
Danke für den kleinen Einblick in die Welt der Elfen. ^^
und das vor dem beginn des Unglück mit Klauenwurm. Gut zu wissen das damals ihre Welt noch schön war.

Das hat mich veranlasst meine Elfenwelt und Elfquest Schätze wieder rauszukrammen (ein gutes Gefühl nach langer Zeit sie wieder zu lesen).
Ich finde es richtig interessant wie du die Figuren beschrieben hast (Aber Bärenpratze hiess doch in echt Bärenklaue).
Aber in einem bin ich mir sicher das Share und High Eyes die Eltern von Himmelweis sind (genauerer zu lesen in der extra geschichten aus "die verborgenen Jahre 2" dort hiessen sie Schiefer und Hochblick und starben kurz vor bzw. nach der Geburt von Himmelweis).
Aber der Gedanke das er von Leetha träumte noch bevor er sie überhaupt gesehen hatte , ist schon was schönes. ^^

Danke noch mals dafür.

LG Armana
Tatzelwurm (anonymer Benutzer)
01.05.2009 | 20:05 Uhr
Danke für diese kleine Szene! Sie hat mich wieder an meine Elfquest-Schätze erinnert, die noch irgendwo auf dem Dachboden in einem Umzugskarton schlummern ... und an meine "wilde" Wolfsreiterzeit Anfang der 90er ;-)
Abendrot und Rotspeer gehörten mit zu meinen Lieblingselfen, dicht gefolgt von Grummel-Grummel Langbogen und Mondschatten....

Aber zurück zu Deiner Geschichte. Mir gefallen vor allem die Charakterzeichnungen und die Wortwahl - bis hin zu Werfers (Hey, wo steckt er denn eigentlich?) "Bitternüssen!" Es ist schön, wieder auf Stammesmitglieder aus der Zeit vor Klauenwurms Angriff zu treffen. Und die Idee, Schnitter schon mal von Leetah träumen zu lassen, ist ... hmmm ... schööööööön!

("Shale" könntest Du theoretisch mit "Schiefer" übersetzen - er hat den Namen nach seiner Haarfarbe erhalten, glaube ich ... Aber bei "Eyes High" fällt auch mir beim besten Willen keine passende Übersetzung ein.)

So - mehr fällt mir im Moment nicht ein. Leider ... Ich bin kein begnadeter Reviewschreiber, seufz!
Schatten und süßes Wasser!
Taz
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast