Autor: Fuerstin
Reviews 1 bis 16 (von 16 insgesamt):
sayamy hokiko (anonymer Benutzer)
03.10.2011 | 14:14 Uhr
zu Kapitel 12
wirklich tolle Geschichte. Ich hab mich fast weggeschmissen vor Lachen und meine Mutter hat gefragt ob es mir gut geht. ist euch eigentlich aufgefallen das die Namen der (mir bekannten) Patcheen immer eine Ableitung von irgendwelchen Metallen sind?
Silva-Silber
Nichrom-Nickel/Chrom
Goldva-Gold
Kalim-Kalium
Zinc-Zink
02.04.2010 | 17:22 Uhr
zu Kapitel 12
Oh man oh man oh man oh man O-O
wann zum HGencker ist den dieses Kapitel on gekommen ?-?
Ich werd bescheuert, warum hab ich das verpasst T^T


ich werd nicht mehr, krieg die Krise.... aber erstmal das Kommi hierzu ^.-
Zum Kapitel selber habe ich leider keinerlei Kritik, war sowas von spannend mal zu erleben was Sekis Begleitung so drauf hat.
Der Titel zum nächsten Kampf entspricht vollkommen meiner Frage im Kopf und hoffe ich muss nicht lange darauf warten *-*
05.07.2009 | 13:30 Uhr
zur Geschichte
Ey,
echt geniales Kapitel!
Ich hab mich so weggeschmissen vor Lachen...
ich glaub ich zähl an dieser Stelle besser nit alles auf was mir gefallen hat, das dauert zu lange xD
Aber so ein kurzer Überblick:
„Es ist schon besser geworden, wie ich an der etwas leichten Verzerrung deiner Mundwinkel sehen kann.“ „Und du scheinst dich köstlich über meine derzeitigen Situation zu amüsieren, wie ich an dem Funkeln deiner Augen erkennen kann.“
*g*
Wie die zwei immer versuchen einander nachzuäffen, so zu reden wie der andere. Das is köstlich ^^
„Das war für den Überraschungsmoment! Wie hätte es denn ausgesehen, wenn ich einfach so durch den Eingang spaziert wäre?!“
„Auf jeden Fall vernünftiger, als mit roher Gewalt alles einzureißen!“ „Du verstehst einfach nichts von gelungenen Auftritten!“ „Und du verstehst nicht, wie man einen schon vorhandenen Eingang benutzt!“
Nein, spätestens da hab ich dann aufm Boden gelegen *prust*
Bei Yos Traum hab ich dann auch echt Lust auf Cheeseburger bekommen, das war zu geil *-*
„Ach wirklich, mir schlottern schon die Knie, oh da entfleucht etwas meinem Mund, Hilfe ich kann es nicht zurückhalten.“
Ja und diese ganze Szene war zum totlachen...es war doch sooo klar dass Anna sich das nicht bieten lässt. Aber ich frage mich ob das Höllentraining nicht vllt schlimmer gewesen wäre als die Strafe mit dem Drachen...xD Und ich finde diktatorische Oberzicke is eine schöne treffende Beschreibung für Anna x3 Ich mag sie.
"Yoh währenddessen suchte immer noch nach seinen Kopfhörern und ahnte nichts von der apokalyptischen Bedrohung in Form seiner Verlobten."
Dammdamm...ich nehm alles zurück. DAS is die beste Beschreibung für Anna EVER! *w*
Die Idee mit dem Diethels in dem Kapi fand ich auch klasse, echt kreativ. Sowas hab ich noch nie gelesen ^^
Aber dieser Herlock....herrje........da musste ich sowas von an Switch reloaded denken und deren CSI Miami-Verarsche. Herrlich!
Also bis dann
oh und eine Sache noch..du hast das Kapi 2x gepostet.
06.05.2009 | 17:36 Uhr
zu Kapitel 6
Da bin ich wieder ^^
Upload haste klasse getimt, heute ist ein schöner Tag ;)
Habs auch sofort gelesen als ich es gesehen hab.
Das war alles so..hach...einfach traumhaft. Deine Beschreibungen waren richtig schön, besonders die Anfangsszene. Da musste ich schmunzeln, genauso wie wenn der arme Seki sich ein bisschen an der Nase herumgeführt fühlt.
Und ich kann dich beruhigen: "Leider ging sie weder von selbst los, noch schlug er sich damit die Schädeldecke ein. So wurde das Gebet von tausenden Sekianhängern und totalen Marcohassern, nämlich das er auf der Stelle umfiel und ebenfalls tote Leiche spielte, nicht erhört."
Ich stimme dem >leider< voll und ganz zu, aber ich habe noch Hoffnung dass Marco mir mit seiner dämlichen Brille-zurecht-Rückerei nicht ewig auf den Keks geht.
Einen kleinen Kritikpunkt hab ich auch im Petto. Am Schluss sollte Seki das Holzstück schon wieder ausspucken bevor er redet ^^
Ansonsten is das hier bisher mein Lieblingskapitel *thumbs up*

Antwort von Fuerstin am 06.07.2009 | 00:43:43 Uhr
er hat es automatisch ausgespuckt, als es vorbei war, dass würde wohl jeder von uns tun....
impmom the hedgehog (anonymer Benutzer)
15.04.2009 | 17:07 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Furstin Danke für die neuen Kapitel und danke X-Laws Dank euch Lebt Seki noch grinß He he he ich frage mich wer der junge Angebliche Meisterdieb ist der in auf gehnommen hat und sich nun um ihn kümmert ich kann Yo nicht Verstehn er Rettet Seki um ihn faßt von einer Spritze Töten zu lassen Sorry das ich mich so lange nicht gehmeldet habe aber ich habe deine Geschichte immmer Gehlesen und Super gehfunden ehrlich Bitte schreib schnell weiter dein fan
14.04.2009 | 17:08 Uhr
zu Kapitel 5
Hey
und diesmal wie versprochen schneller ;P
Klasse Kapitel, ehrlich *w*
Weiß gar nit wo ich anfangen soll.
Die Boz-Typen da am Anfang haste super getroffen, die Trottel reden echt ständig so einen Mist zusammen *sich wegschmeiß* Und ich stell mir grad Miki vor der sich den Bauch hält vor Lachen..ja der hat auch ne komische Art von Humor. Aber ich mag deinen ^^
Armer Seki...Bananenfischsuppe..mal ehrlich worauf die Patchee so alles kommen. Entweder haben die die Suppe entwickelt um viel Geld einzubringen ohne viel auszugeben (Fische sind gratis und Bananen wachsen sprichwörtlich an Bäumen) oder sie haben schon früh geplant damit ihre zukünftigen Feinde grausam zu töten...naja Punkt is. Ich hab Mitleid mit Seki..hätte das auch nit runtergewürgt.
Also es war rundum amüsant und spannend zu verfolgen.
Schreib bald weiter ja xD
06.04.2009 | 12:16 Uhr
zu Kapitel 4
Wow das war ein langes Kapi O.o
Blaubeere? xD Ich hätte ja eigentlich auf Cheeseburger gewettet aber farblich passt Blaubeere natürlich wesentlich besser zu einem Shikigami. Na und der Cheeseburger kam ja auch noch ausreichend auf seine Kosten.
Tja Silver da haste dich mal schön in was reingeritten *fg* Fands spitze wie spielerisch du diese Problematik aufrollst. Den einen Zwillingen wird gelehrt dass töten etwas böses ist und die andern sollen sich zuerst gegenseitig umbringen und wenn das nicht funktioniert gibts ja immer noch genug Personal dafür. Da is es dann auf einmal ja eine noble Tat -.-°
Na ein paar Fehlerchen haben sich auch diesmal eingeschlichen. Erstens bringst du die Anzahl der X-Laws teilweise durcheinander. Mal sind es neun, dann wieder 5 und 6 hattest du glaube ich auch mal noch i-wo stehen. Und zweitens..wie kann Tamao plötzlich hinzukommen und von nix etwas mitbekommen haben wo sie unmittelbar vor dem Angriff der X-Laws eine Frage stellt??
Na dafür kommt Anna super rüber. Und an was du bei dem Fest alles denkst, sogar Mosuke haste mit einbezogen. Clever ^^
Bis zum nächsten Chap
06.04.2009 | 11:17 Uhr
zu Kapitel 3
Hi!
Wieder ein schönes Kapitel ^^
Mir gefällt wie du Jeanne sprechen lässt. Das klingt wirklich wie in der Serie, jedenfalls hab ich dabei ihre Stimme im Kopf. Die Idee mit dem Austausch fand ich schon beim ersten lesen klasse und sie verliert nix von ihrer Originellität wenn man es noch x mal liest. Aber hey selbst als Baby hat Seki sich schon vorgedrängelt..also wirklich. Tzztzztzz *kopfschüttel* Deine Beschreibung von Baby-Yo war so niedlich, wie er sich den Geist in den Mund steckt *-*
Na dass die Patcheen Seki töten wollen find ich weniger nett aber *spoiler* es geht ja noch mal gut aus..wenn auch nicht für Jeanne *fg*
Na eine Sache wäre dann aber doch noch. Patcheen schreibt man ohne "s"
Ansonsten schönes Kapi ^-^b
02.04.2009 | 20:23 Uhr
zu Kapitel 2
Hi ^^
Besser spät als nie könnte man zu meinem Kommi sagen, hm? Normalerweise bin ich schneller *lol*
Na zum Thema ausbauen: mich hätte am Anfang interessiert woher Yomei weiß, dass Yo mit Seki antanzen wird. So ein zwei Sätze dazu hätten schon gereicht. Ansonsten fand ich die unmittelbar folgenden Kommentare der Clique nicht störend. Nur hättest du an dieser Stelle: "„ Na dann fangt an zu üben.“ Yoh ächzte." besser einen Absatz gemacht. Der Übergang kam sonst zu plötzlich.
Was mir dafür unglaublich gut gefällt, ist dein Humor. Seki einfach mal so Mickey in die Hand zu drücken xD Sein doofes Gesicht würde ich mal gerne sehen. Und das mit dem Üben hatten Yos Freunde ja zum Glück schnell raus. Das hast du richtig gut geschrieben ^.-
bis zum nächsten Chap!
hehe und ich weiß schon was passiert..
glg
Frozen
Asakurata (anonymer Benutzer)
01.04.2009 | 01:17 Uhr
zu Kapitel 2
Hihi... so viele Gedanken von Seiten Sekis/ Haos hätte ich nicht erwartet, aber gut zu wissen, dass er auch Gedanken wie jeder andere hat xD Na ja... wahrscheinlich denkt er sogar viel nach *lach*

Das zweite kapitel fiel vielleicht etwas kurz aus, aber mir hat es gut gefallen, dass die Dialoge ohne direkte Zuweisung an den Sprecher vonstatten ging. Das ist wie im Manga, wenn sich alle was zu sagen haben und dennoch jeder der gleichen Meinung ist... xD

Dein Stil lässt sich mit Sicherheit noch weiter ausbauen, ich werde auf das nächste Kapitel warten :D


Viele Grüße

Asa^^
Mayu (anonymer Benutzer)
27.03.2009 | 18:59 Uhr
zu Kapitel 2
Hi^^
Hab mich total über das 2. kapi gefreut!
Und ich fands auch gut =)
Habe allerdings auch dieselbe Kritik wie Grape-chan.

Deine FF wird noch um einiges besser wenn du sie mehr ausbaust.
Zum Beispiel mehr Beschreibung der Gestik, Mimik etc oder wie sich sich fühlen. Eine tolle Stelle wäre zum Beispiel die mit Mikihisa gewesen, wo er Hao in die Arme bekommen hatte. Das wäre ein toller Moment gewesen um näher darauf einzugehen.

Verschiedene Adjektive machen eine FF auch sehr abwechslungsreich.

Wenn du deine FF dann um solche Kleinigkeiten mehr ausbaust, kommt der Text auch viel fließender rüber und nicht wie ich es immer gerne nenne "hoplahop" xD

Wie du deine Absätze machst finde ich super! So hat man es mit dem lesen viel leichter.

Und die Dialoge, welche eine zeit lang nacheinander kommen, sollten wirklich untereinander stehen. Denn es ist schwierig da die Orientierung zu behalten.

Das wars von mir. Hoffe das war jetzt net so schlimm. Ich finde deine FF auch keineswegs schlecht.
Freue mich auf das nächste kapi^^
glg

Ps. Bin mal gespannt, was das für ein Ritual sein soll =)
26.03.2009 | 15:37 Uhr
zu Kapitel 2
Hey.
Der arme Miki! Wird ihm Hao da mal einfach so `in die Hand´ gedrückt. xD
Seinen Gesichtsausdruck stelle ich mir mal nicht vor... ^^
Und Yoh soll mal nicht so überrascht tun, schließlich kennen seine Freunde ihn und sein Wesen nur zu gut.
Aber das Anna nicht gemeckert hat wundert mich trotzdem.

Alles in allem wieder ein schöner Text, allerdings hättest du diesen noch viel weiter ausbauen können.
Besonders die Ankunft von Hao und Yoh.

Allerdings habe ich auch hier wieder eine kleine Kritik.
Die Dialoge waren ziemlich unübersichtlich gestaltet, da du die einzelnen Sprechszenen einfach aneinander gereiht hast.
Besser wäre gewesen sie untereinander zu schreiben. Dann wird auch besser kenntlich wer spricht.

MfG,
Grape

Du sprichst mir mit deinem Vorwort zum Thema Schwarzleser übrigens voll und ganz aus dem Herzen. ^^
impmon the hedgehog (anonymer Benutzer)
26.03.2009 | 14:23 Uhr
zu Kapitel 2
hallo fürstin du hast recht du hast viele kommis verdient deine geschichte hat einen guten anfang bin gehspannt ob seki seine meihnug noch ändert es ist sehr intresant das du ihm denn namen gegeben hast wie er in deutschland gehnannt wird er und yo sind meine lieblings carackter aus shamanking schreib bitte bald weiter dein neuer fan
10.03.2009 | 15:53 Uhr
zu Kapitel 1
Hey!
Habe deine FF schon mal vor etwas längerer Zeit auf Animexx gelesen und fand sie damals schon klasse. Freut mich darum umso mehr, dass du sie nun auch hier on gestellt hast. Und ganz im Stillen hoffe ich mal auf eine Weiterführung des bisherigen Endes x)
Du hast Hao wirklich toll getroffen und das ganze drumherum ist auch nicht zu verachten. Grape-chan is mir jetzt nur leider zuvorgekommen, aber mit dem "Brüller" muss ich ihr recht geben. Ansonsten weiß ich ja >leider< schon was als nächstes kommt, aber bin trotzdem gespannt. Parodie hin oder her. So einn herrlich sarkastischen Hao muss ich auf meine Favos packen =P
Bis zum nächsten Mal
LG
10.03.2009 | 14:46 Uhr
zu Kapitel 1
Hay.
Da ich deinen Text nun gelesen habe, lasse ich es mir auch nicht nehmen zu reviewen.
Mhm, das Thema ist zwar nicht besonders originell, da es viele Storys dazu gibt, aber die Umsetzung war wirklich gut.
Dein Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen und vor allem sehr erfrischend, da du auch besonders gegen Ende etwas Ironie eingebaut hast (z.B. „Diese würden ihn erst mal gehörig verprügeln...“, ähm... Angst? o.O).
Das war echt gut. ^^
An Spannung mangelte es auch nicht, besonders, da Yoh Hao (oder Seki, ich bevorzuge jedoch Hao) erst töten wollte und sich dann um entschieden hat.
Da du für deine Story das Ende des Schaman King Animes gewählt hast, der sicher mehr Schreibstoff bietet als das Ende des Mangas, ist es aber sehr gut, dass du die Geschehnisse im Manga nicht komplett ignoriert hast (Soweit ich mich erinnere kommt das mit dem Höllenfürsten etc. ja nur im Manga vor.).
Auch die Stelle wo Hao sich bei Mutter Natur beschwert passt gut in den Text, schließlich reist er sich ja für sie quasi den Arsch auf (Sry für die Ausdrucksweise, mir fiel nur grad nichts besseres ein. :p).

Na ja, aber einige Kleinigkeiten sind mir, besonders bei der Ausdrucksweise, doch aufgefallen und so bekommst du auch etwas Kritik.
Zum einen ist da wohl der Satz:„da er seine letzte Kraft für den Brüller verbraucht hatte.“, die Wortwahl mit dem „Brüller“ passt nicht so in den Text. Das Wort „Schrei“ hätte wohl besser gepasst. Ebenso wie das Wort „übergeschnappt“ an einer Stelle nicht wirklich passte.

Alles in allem ein schöner Text, der sich nun auch auf meine Favo schleichen wird. ^^
Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel.

Grape
Mayu (anonymer Benutzer)
09.03.2009 | 20:01 Uhr
zu Kapitel 1
Hey^^

Also das 1. kapi hört sich schon interessant an ;-)
Habs gerne bis zum ende gelesen.
Ich liebe Hao *_*
Hm wenn ich an yos stelle wäre, würde ich haos versprechen glaub nicht so
schnell glauben xD Aber so ist yo nunmal *grins*
Ok ich schreibe grad nen quatsch zusammen.

Also ich hoffe das bald ein 2. kapi von dir kommt.
und es darf ruhig länger sein xD

Hab deine FF mal in meine favos getan.
Bitte schreib schnell weiter ja?
Bin schon gespannt wies weiter geht^^

glg