Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Yllana
Reviews 1 bis 10 (von 10 insgesamt):
17.07.2009 | 13:57 Uhr
So, jetzt aber!
Zunächst möchte ich einmal bemerken, daß es äußerst angenehm ist, eine Story zu lesen, die durchgängig in gutem Stil und in gescheiter Rechtschreibung und Zeichensetzung geschrieben ist. Es kann einem den schönsten Plot verderben, wenn man ständig in Gedanken korrigiert, oder über bessere Formulierungen nachdenkt.
Auch die Idee ist sehr gut, besonders der Konflikt für Elaine/Yllana selbst; zum einen, eventuell eine sehr kurze Zukunft zu haben, falls denn ihre Visionen zuträfen, zum zweiten, wegen der Liebe zu einem Mann, den sie eben nicht in allen seinen Zügen kennt und akzeptieren kann, alles aufzugeben, was bisher ihr Leben ausmachte.
Das Ganze wird noch glaubhafter dadurch, daß eben nicht nach der Heirat alles gut wird, und Probleme weiter bestehen.
Besonders geschickt finde ich die Anspielung ausgerechnet auf Thethis, wo Lew ja später Senator wird, und auch die Anlegung des Konfliktes zwischen Lew und seinem Vater Kennard, deren komplizierte Beziehung schon im Keim angelegt wird.
Manche Dinge, wie zum beispiel Elaines Ausbildung im Turm oder die weitere Entwicklung ihrer Beziehung zu Dyan hätte ich mir gern ausführlicher gewünscht.
Eine Frage: Woher weißt du, daß Lerrys umkommt? Oder ist das dein eigenes Garn?
Hoffentlich können wir mal wieder was von dir Lesen!
Lia
17.07.2009 | 13:09 Uhr
Bist du je geritten?
Wenn ein totaler Anfänger den ganzen Tag im Sattel säße...
könnte er sich anschließend die Haut in Streifen abziehen, und die nächsten Tage nur unter Schmerzenstränen sitzen, oder gewisse... Geschäfte... erledigen.
17.07.2009 | 12:58 Uhr
Mir fällt gerade ein Fehler auf, sorry, ein Mann darf nicht den bloßen Nacken einer Frau sehen, soweit ich weiß, daß mit dem offenen Haar hast du wahrscheinlich von der Szene, wo Lew Majories Haar kämmt, nicht wahr? Aber das das verboten oder ungehörig wäre, wüßte ich nicht.
17.07.2009 | 12:50 Uhr
Darf ich auch ein spätes Review abgeben? Eigentlich schaue ich auf dieser Seite nur nach den Tolkien-Sachen, und habe soeben entdeckt, daß auch über Darkover hier Fanfiction existiert.
Eine gute Idee, über Kennard und Elaine zu schreiben; wie sagte MZB immer : ...für gewöhnlich halte ich Ausschau nach bekannten Personen, einem ungewöhnlichen Gebrauch von Laran, oder einer guten Pointe...
Und jetzt lese ich erstmal weiter, sorry, genaueres später...
*gespanntbin*
28.04.2009 | 12:21 Uhr
Ich hätte gern noch mehr gelesen.....Trotzdem eine Geschichte, die es ruhig mit den Büchern aufnehmen kann!
Ich warte eben, bis du wieder Lust zum Schreiben bekommst und dann auch einen ganzen Plot ausarbeitest und nicht nur eine (wenn auch lange) Momentaufnahme!

Lg
Chiron
27.04.2009 | 22:35 Uhr
Wow....
Das klingt...
*____*
Ich les gleich noch die anderen...
Und wenn nicht gleich, dann später... XD
Aber auf jeden Fall..
Ich finde ja leider nicht viele, die über Darkover schreiben...
T______T
Aber hier ist erst mal ne Story, die ich lesen muss, weil sie interessant ist und sehr gut geschrieben...
;D
Helena (anonymer Benutzer)
14.04.2009 | 14:41 Uhr
ich finde deine Geschichte sehr schön. Vor allem die Darstellung von Elaines Zerrissenheit ist dir sehr gut gelungen, ich konnt mich sehr gut einfühlen. Weiter so!
13.04.2009 | 20:44 Uhr
Machst du wirklich nur eine romantische Love-Story aus diesem Beginn? Wäre unheimlich schade! Jetzt kommen die Ereignisse gerade erst richtig in Fluß! Die Ausbildung im Turm - Konflikte mit dem Comyn - ob sich die Träume bewahrheiten - die ganze Sharra-Geschichte...

Untersteh dich!!! Ich will Action wie bei MZB !!!

Chiron
05.04.2009 | 20:21 Uhr
Jetzt kann ich nur hoffen, dass du bald weiterschreibst.
Ein neuer Blickwinkel über die Ereignisse der Sharra-Matrix - hat nicht MZB auch zwei Versionen geschrieben? Du löst ein seltsames Gefühl aus,
indem du von Träumen erzählst, und der Leser weiss, dass manches wirklich kommen wird...

Man trifft alte Bekannte, die sich vielleicht etwas anders verhalten, doch das kann durchaus auch auf die Sicht einer Terranerin zurückzuführen sein.
Jedenfalls hast du dir da eine tolle Nische ausgesucht, aus der jetzt ein eigenständiger Roman geworden ist.

Bis zum nächsten Kapitel!

lg
Chiron
28.03.2009 | 20:18 Uhr
Super geschrieben, bringt die Atmosphäre von MZB gut rüber.
Einziger Kritikpunkt: Auf Darkover wäre es unmöglich gewesen ,zu zweit auf einem Pferd zu reiten! Da war doch schon jede Berührung und jeder Blickkontakt ein grober Verstoß gegen die Etikette!
Und ein Comyn mit einer Terranan!
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast