Autor: MalaikaSnape
Reviews 1 bis 25 (von 2614 insgesamt):
01.05.2020 | 21:31 Uhr
zu Kapitel 131
Mein Gesicht sieht gerade so aus: ein amüsiertes Blitzen in den Augen (Albus färbt wirklich ab) und ein großes Grinsen im Gesicht. Besonders gut gefallen mir die Textausschnitte von Shakespere . Sie verleihen dem Text eine Ruhe, weche sich auf den Leser überträgt.
Weiter so!
Hdl, kleineselfchen
01.05.2020 | 14:31 Uhr
zu Kapitel 110
Warum, zum DingDong, muss ich ständig lachen?
Wie gesagt, jedes Kapitel wird immer besser. Bzw. Es sinnd alle spitze. Von allen je gelesenen FF ist diese auf Platz 1.
30.04.2020 | 16:08 Uhr
zu Kapitel 76
Heey , ich bin diejenige, die immer anonyme reviews unter dem Namen schwarzleser verfasst hat. Die geschichte wird immer cooler. Du bist Schuld, dass ich im Lachflash Wasser gegen meinen Bildschirm geprustet habe! ;)
27.04.2020 | 07:05 Uhr
zu Kapitel 33
Clffhänger!!!! Aber trotzdem cool! dafür, dass es deine erste FF ist, bist du grandios!
27.04.2020 | 06:52 Uhr
zu Kapitel 30
Hallo Reviw-Bettlerin,
die Geschichte ist mega. Weiter so!
27.04.2020 | 06:45 Uhr
zu Kapitel 29
JEDES Kapitel ist ein Review wert. :)
Mal wieder spitze geschrieben. Ich mag Sev und Mine am meisten.
27.04.2020 | 05:46 Uhr
zu Kapitel 17
halloooo, das kapitel ist dir wieder sehr gut gelungen. Mir persönlick kommen jetzt noch ein bisschen zuviel Dumbledore und McGonagoll vor. Aber es ist trotzdem interresanr und lustig. Du musst nur ein bisschen aufpassen, dass du bei den beide nicht ins lächerliche abrutscht.
27.04.2020 | 05:13 Uhr
zu Kapitel 12
Hallo du Review-button-Anstarrerin. Das Kapitel ist wie immer super. Darf ich mir dei Dumbledor und Mini für meine FF ausleihen?
27.04.2020 | 05:04 Uhr
zu Kapitel 11
der Gryffindor`sche Terrorkrümel. :)Das ist echt lustig. Weiter so !
27.04.2020 | 04:14 Uhr
zu Kapitel 3
Deine FF ist super. Und sooooo lang. ;)
Du schreibst sehr gut und fließend, da macht das Lesen richtig Spaß!
23.04.2020 | 14:58 Uhr
zur Geschichte
Hallo! Vorgestern hab ich diese Geschichte zufällig entdeckt und habe sie innerhalb von zwei Tagen durchgelesen. Ich find die Geschichte super, auch die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet. Albus und Minerva ist auch ein sehr interessantes Pairing...vor allem bei dem Spruch mit dem 'Gryffindor'schen Terror-Krümel' habe ich herzhaft gelacht...ich wünsche mir einen zweiten Teil der Geschichte.
Liebe Grüsse und bleib bitte gesund.
AstlyrAryaMacKenzie
16.04.2020 | 23:31 Uhr
zu Kapitel 129
Hoffentlich verlieben sie sich schnell in einander das hält man ja nicht mehr aus :)
13.04.2020 | 21:46 Uhr
zu Kapitel 37
Wirklich ein super tolles Kapitel ich habe mich kaputt gelacht als die beiden zusammen gefrühstückt haben
05.04.2020 | 00:24 Uhr
zu Kapitel 200
Puh. Wo soll ich anfangen. Ich habe angefangen die Fanfiction zu lesen und war von der Beschreibung nicht so begeistert also hab ich nicht viel erwartet. Dann war es unfassbar. Unfassbar spannend und diese vielen peinlichen aber auch romantischen und angenehmen Situationen. Soo viel Einfallsreitum. Und mein Herz hat so geschlagen beim lesen, ich dachte manchmal ich müsste sterben weil es so aufregend war. Mein Herz hat geklopft und ich habe mich verliebt gefühlt, verliebt in diese Geschichte, in diese Situationen, in Severus und Hermine. Ich habe jeden Tag heimlich auf der Arbeit gelesen und dann nach der Arbeit und bin um 18:00 ins Bett gegangen nur um bis 0:00 zu lesen. Ich hatte jeden Abend so harte Kopfschmerzen vom stundenlangen lesen. Ich hatte kein Privatleben mehr, den ganzen Tag dachte ich nur an diese Geschichte, die ganze Nacht träumte ich davon. Es hat mich verrückt gemacht. Ich habe es geliebt. Und dann ist Severus gestorben und ich habe einfach geheult bis er doch noch gelebt hat. Ich habe diese ganzen scheiß Kapitel durchgeheult und mein Bett verrotzt und dachte mein Herz ist gebrochen. Wie kann einen eine Geschichte nur so mitnehmen? Und dann hat er doch noch gelebt und ich musste erstmal eine Pause machen. Ich hab eine Lesepause gebraucht. Ich war einfach nur noch fertig mit den Nerven. Und jetzt zuletzt wurde doch alles gut. Perfekter Auftritt von Severus beim Ball. Auch wenn ich die Schwangerschaft überzogen finde ich denke das hätte nicht sein müssen.
Mit am bewundernswertesten ist, dass das alles einfach in die Bücher passt und funktioniert. Es ist einfach realistisch. Unfassbar realistisch. Ich will keine Fanfiction bei der sich Severus und Hermine nach 3 Kapiteln in die Arme fallen, nein es war genau richtig dass es so ewigkeiten gebraucht hat. Das ist das einzig mögliche sonst würde das nie so passieren können. Dieser Realismus macht alles nochmal krasser.
Ich bin hin und her gerissen, diese Fanfiction war das faszinierendste das mir je untergekommen ist also würde ich ja danken, auf der anderen Seite hatte ich 5 Ruhelose Tage und Nächte in denen ich fast verrückt geworden bin und schließlich noch viel geweine... Puh. Das war wirklich hart.

Achja und die Sprüche waren unfassbar witzig und gut.
05.04.2020 | 00:22 Uhr
zur Geschichte
Puh. Wo soll ich anfangen. Ich habe angefangen die Fanfiction zu lesen und war von der Beschreibung nicht so begeistert also hab ich nicht viel erwartet. Dann war es unfassbar. Unfassbar spannend und diese vielen peinlichen aber auch romantischen und angenehmen Situationen. Soo viel Einfallsreitum. Und mein Herz hat so geschlagen beim lesen, ich dachte manchmal ich müsste sterben weil es so aufregend war. Mein Herz hat geklopft und ich habe mich verliebt gefühlt, verliebt in diese Geschichte, in diese Situationen, in Severus und Hermine. Ich habe jeden Tag heimlich auf der Arbeit gelesen und dann nach der Arbeit und bin um 18:00 ins Bett gegangen nur um bis 0:00 zu lesen. Ich hatte jeden Abend so harte Kopfschmerzen vom stundenlangen lesen. Ich hatte kein Privatleben mehr, den ganzen Tag dachte ich nur an diese Geschichte, die ganze Nacht träumte ich davon. Es hat mich verrückt gemacht. Ich habe es geliebt. Und dann ist Severus gestorben und ich habe einfach geheult bis er doch noch gelebt hat. Ich habe diese ganzen scheiß Kapitel durchgeheult und mein Bett verrotzt und dachte mein Herz ist gebrochen. Wie kann einen eine Geschichte nur so mitnehmen? Und dann hat er doch noch gelebt und ich musste erstmal eine Pause machen. Ich hab eine Lesepause gebraucht. Ich war einfach nur noch fertig mit den Nerven. Und jetzt zuletzt wurde doch alles gut. Perfekter Auftritt von Severus beim Ball. Auch wenn ich die Schwangerschaft überzogen finde ich denke das hätte nicht sein müssen.
Mit am bewundernswertesten ist, dass das alles einfach in die Bücher passt und funktioniert. Es ist einfach realistisch. Unfassbar realistisch. Ich will keine Fanfiction bei der sich Severus und Hermine nach 3 Kapiteln in die Arme fallen, nein es war genau richtig dass es so ewigkeiten gebraucht hat. Das ist das einzig mögliche sonst würde das nie so passieren können. Dieser Realismus macht alles nochmal krasser.
Ich bin hin und her gerissen, diese Fanfiction war das faszinierendste das mir je untergekommen ist also würde ich ja danken, auf der anderen Seite hatte ich 5 Ruhelose Tage und Nächte in denen ich fast verrückt geworden bin und schließlich noch viel geweine... Puh. Das war wirklich hart.
23.02.2020 | 20:58 Uhr
zur Geschichte
Hey,
Ich wollte nur mal sagen,dass ich deine Geschichte echt liebe und jetzt zum zweiten Mal lese. Sie ist eine meiner zwei lieblings Storys von allem was ich bis jetzt gelesen habe... und ich bin seit ca fünf Jahren hier unterwegs.
LG
Lady Akascha
31.12.2019 | 02:24 Uhr
zu Kapitel 200
Wunder schön uff...:D
das hat zwar nur noch bedingt mit den ursprungscharakteren zutun aber alle abweichungen sind sehr sehr gut "erklärt" und nach vollziehbar.
Funfakt:wusstest du das dieses Werk etwas mehr worte hat als die bibel?
ich war gut beschäfftigt,vom 24725.12 bis jetzt 31.12.2019 2:22.
In paar tagen wäre severus geburtstag,dank dir werd ich den wohl auch nicht so schnell vergessen.vielen vielen dank hierfür.
Lg Wolfsmilan

Ps.Weiter so!
31.12.2019 | 01:42 Uhr
zu Kapitel 199
uff,dieses mal mit richtig acc.
Gut geschrieben,das ist echt balsam auf die von krieg und trauer aufgeriebene leser seele.weiter so! werd gleich dein profil durch stöbern.;)
nimm die andern reviews von mir nicht so hart.bei manchen sachen hab ich ne ziehmlich feste meinung.aber man kann gern drüber diskutieren.
Wolfsmilan (anonymer Benutzer)
30.12.2019 | 21:33 Uhr
zu Kapitel 192
du gibst dir wirklich große mühe mein kleines pflänzchen namens hoffnung unter einem großen berg voll steine zu begraben...und ich hab noch mehr lust albus den schädel zu spalten als ohne hin...
Wolfsmilan (anonymer Benutzer)
30.12.2019 | 18:09 Uhr
zu Kapitel 188
was zur hölle ist eig mit den ganzen weggesperrten erinnerungen passiert?O.o
weggeworfen?
angesehn?
eingelagert?
Wolfsmilan (anonymer Benutzer)
30.12.2019 | 03:51 Uhr
zu Kapitel 178
wieder sehr sehr gut geschrieben und ich feier deine geschichte und dein talent,deine leidenschaft,deine kreativität und dein grips das alles sinnvoll zu verbinden.

aber von mensch zu mensch hab ich dir schon wieder was zusagen:
"Warum ist das Schicksal gegen mich? Was habe ich denn getan, dass ich jetzt so leide?... Ich habe doch immer geglaubt, das Richtige getan zu haben,"

-das ist die falsche frage,denn im umkehr schluss heist es nichts anderes als das alle die leiden es verdient haben durch schlechtes handeln,selbst die kinder und die frischgeborenen.ich weis,ist ne beliebte frage in unsere gesellschaft umsowichtiger ist es diese leute wach zurütteln.

trotzdem weiter so!:3
Wolfsmilan (anonymer Benutzer)
30.12.2019 | 02:43 Uhr
zu Kapitel 177
"hätte er irgendwie versucht, sich unter Wasser zu halten, doch er verabscheute Personen, die Selbstmord begingen oder es nur versuchten – das war feiges Davonstehlen, gleichwohl es eine Menge Mut brauchte, sich selbst zu töten."

- Wir haben nicht das recht andere zu töten weil es grausam ist,warum sollten wir dann das recht haben uns anzumassrn wie grausam das leben eines andern sein darf bevor er es beendet?es ist nicht unser verachtenswerter blick den wir diesen menschen reichen sollten sondern unsere helfende hand.
gut geschrieben.weiter so.falls das auch deine meinung isz solltest du noch mal über das leben,das sterbe,den freien willen und den tod nachdenken.
Wolfsmilan (anonymer Benutzer)
30.12.2019 | 00:23 Uhr
zu Kapitel 173
habe mich auch selbst am Hals gebissen und meine Jungfräulichkeit beim Zauberschach gegen den Osterhasen verloren…

rule 34
Wolfsmilan (anonymer Benutzer)
29.12.2019 | 14:21 Uhr
zu Kapitel 163
"*verkrümel*
Bitte bringt mich nicht um - denn dann erfahrt ihr nicht, wie es weitergeht. Bedenkt das!"

-deswegen lese ich nur fertiggestellte sachen-das hier zb 10jahre nach veröffentlichung- aber ich bring leute um wenn sie abgebrochenes in die fertiggestellt kategorie packen... und das nicht in dem ich sie zutode langweile *diabolisch grins*
was soll ich sagen? weiter so?hab ich schon.
das ding mausert sich grade zu meinem lieblings ff,danke dafür ;) :*
Wolfsmilan (anonymer Benutzer)
29.12.2019 | 04:25 Uhr
zu Kapitel 157
"denn für die leichten Damen der Nokturngasse hatte er außer einem verächtlichen Blick nichts übrig."

- Da gibt es nichts zum dumm gucken,diese menschen sind genauso wichtig für eine funktionierende gesellschaft wie müllmänner und krankenschwestern.selbst wenn es nicht zu vergewaltigungen käme gibt es fast nichts sozial unfährträglicheres als unausgeglichene männer.es kommt nicht von ungefähr das wolfshoden auserhab der paarungszeit schrumpen(von tauben ei zu haselnuss).ist besser für das soziale mitrinander.