Autor: xSasukex
Reviews 1 bis 13 (von 13 insgesamt):
DiaSphere (anonymer Benutzer)
24.08.2014 | 13:09 Uhr
zu Kapitel 7
Schon wieder dieser Lyserg! Denn konnte ich noch nie leiden.
Hey wie gehts^^ find deine FF echt super und dein Zeke gefällt mir auch total, hoffe du schreibst bald weiter^^
15.08.2013 | 02:33 Uhr
zu Kapitel 5
Hi
ich finde deine story wirklich sehr interessant
und würde mich freuen wenn du bald weiter schreiben würdest
Ich hoffe du tust es würd mich freuen
Lg hikarimaichan
BloodFallenAngel (anonymer Benutzer)
05.03.2011 | 14:39 Uhr
zu Kapitel 3
hey
deine story ist echt fesselnd
würde mich wirklcih freuen wenn du mal wieder daran schreiben würdest

lg BloodFallenAngel
unbekannt (anonymer Benutzer)
25.01.2010 | 19:04 Uhr
zur Geschichte
Hey! Hab grad deine FF zu SK gelesen und wollt dir sagen das ich hoffe das du bald weiterschreibst. Dein Schreibstil ist perfekt und auch die Handlung ist spitze....
impmom the hedgehog (anonymer Benutzer)
17.04.2009 | 18:32 Uhr
zu Kapitel 3
Hallo SasukeNinija 007 Grinß ist ja Lustig das Hao auch als ein Kira wieder Geboren wurde das erinnert mich an wenn Grinß aber jetzt hat er ja erstmal seinen alten Körper wieder ich bin gehspannt ob Yo und seine Freunde ihn ändern können und wie sie wieder in ihre alte Diemension zurück kommen Yomei dachte ja mann brauch viel Furyoko bin gehspannt wie es weiter geht Bitte schreib schnell weiter dein Fan
28.03.2009 | 19:23 Uhr
zu Kapitel 3
Hey ^^
Na dann will ich mal solange alles noch frisch ist. Habe es ja mittlerweile das dritte Mal gelesen, da dürfte ich also nix vergessen. Werde diesmal mit Schimpfen anfangen, aber erschreck dich nicht. Es sieht vielleicht viel aus, sind aber dafür leicht zu behebende Fehlerchen.
Du schreibst zum Beispiel, dass Zeke Trey sein Bein auf die Kniescheibe stößt um sich zu befreien. Aber Trey hält sich danach komischerweise den Bauch. Also entweder sollte ihm jetzt eigentlich das Knie wehtun oder du has nicht beschrieben, dass Zeke ihm noch den Ellenbogen in den Magen rammt oder ähnliches.
Nummer Zwei wäre, dass zwei drei inhaltliche Wiederholungen vorkommen, die du ganz leicht vermeiden könntest indem du dir alles noch einmal in Ruhe durchliest und dir wirklich jeden Schritt selbst bildlich vorstellst.
Unter anderem an dieser Stelle: "Dann lächelte er und sprang von dem Plakat herunter, landete unmittelbar vor mir. (...) Yo sprang von dem Rahmen des Plakats herunter -seltsam, dass es so lange sein Gewicht halten konnte- und landete leichtfüßig mir gegenüber."
Und als Zeke sich erkundigt wie er gefunden wurde und du beides Mal Yo auf sein Blut verweisen lässt. "Wie habt ihr mich hier gefunden? - Durch dein Blut. (...) Wie konntet ihr mich finden? - Wir konnten dich mithilfe deines Blutes aufspüren." Ich habe das Gefühl das war Absicht und du wolltest auf irgendetwas besonderes hinaus, aber dann fehlt leider eine Erklärung warum Yo sich wiederholt. Denn dass Zeke diese Frage öfter stellt ist verständlich.
Des Weiteren habe mich Ren und Yo teilweise ein bisschen verwundert. Ren, weil er sich in diesem Teil quasi selbst widerspricht: "Wie gesagt, wenn es nach mir ginge, würde ich dich auf der Stelle vernichten. Aber wenn ich dich jetzt vernichten würde, würdest du wiederkehren also mach was wir dir sagen oder ich töte dich auf der Stelle!“ Und Yo, weil er mir in seinem Verhalten doch zu hart und überlegen scheint. Sicher darf er Zeke nicht offensichtlich auf die Nase binden, dass er ihn nicht töten will denn dann wäre alles dahin. Aber du darfst den naiven optimistischen Yo ruhig ab und an mal durchblitzen lassen wie du es im Teil mit Yomei getan hast. Kannst ja einen Einblick in seine Gedanken geben, dann weiß Zeke nichts davon aber zumindest der Leser ;)
So aber jetzt zu deinem Lob!
Die Idee mit Zekes Blut kam nicht nur total unerwartet, sie war auch der Wahnsinn. Richtig originell und klasse umgesetzt und die Erklärungen von Yomei machen das Ganze verständlich und schlüssig. So sollte das sein ^.-
Du denkst darüber hinaus auch an viele Kleinigkeiten, die gerne mal vergessen werden z.B. dass das Blut fast aus dem Gefäß geschwappt wäre als Yo sich abgefangen hat. Das war bildlich alles sehr schön dargestellt und auch Zekes Lage aufgrund seiner fehlenden Kräfte hast du toll beschrieben. Man konnte sich gut hineinversetzen, besonders wie seine Gefühle schwankten als er sich zurückverwandelte.
Schön auch, dass jetzt die Erklärung kam wo Zeke sich denn eigentlich befindet, wenn er nicht tot ist, aber auch nicht auf der Erde lebt. Ich denke die Erklärungen waren allesamt schlüssig, du hast wirklich an unglaublich viel gleichzeitig gedacht.
Man merkt außerdem deutlich den Unterschied zwischen Yomeis Art sich auszudrücken und der der Jungs.
Was mir auch sehr gut gefallen hat, war die Szene wie Yomei Yo das Versprechen abnimmt Zekes Wiedergeburt zu verhindern. Fand es interessant zu lesen wie Yo abbricht und du statt wörtlicher Rede dann nur schreibst, dass er einwilligt. Heißt ja nicht, dass er es wirklich so versprochen hat wie Yomei wollte. Das war echt clever xD
Oh und zum Schluss muss ich wirklich sagen..Jocos Witz war die Härte *gg* Ich krieg mich nicht mehr ein! Joco..der war WITZIG!!
Also alles in allem bloß nicht den Kopf in den Sand stecken. Is alles halb so schlimm. Das Kapitel war trotzdem schön zu lesen und ich freue mich auf das nächste.
LG Frozen <3
19.03.2009 | 22:13 Uhr
zu Kapitel 2
keine schlechte Geschichte, ich hoffe du schreibst sie weiter^^
01.02.2009 | 20:41 Uhr
zu Kapitel 2
Hallo ^^
das neue Kapi war mal schnell on. Prima so.
Und ich finde du schreibst wirklich sehr schön in deinem ganzen Stil, sodass man das Kapi in einem Rutsch durch gelesen hat und auch wirklich Spaß daran hat.
Beim Thema Turnier haste mich auch erwischt, dachte zuerst wie Misato an das Schamanenturnier aber Pustekuchen wie sich dann rausgestellt hat =P
Die Kritik hat Rumi ja schon angesprochen. Muss ihr da leider zustimmen. Hao verlässt das Haus ja gar nicht so wie du da schreibst. Ich war auch irritiert als er plötzlich zum Haus zurückkehrt obwohl du nicht schreibst dass er weggeht.
Das zweite war die Begenung mit Ren und Yo bzw. die Zeit allgemein. Sind wir jetzt 500 Jahre später? Wenn ja wie kommen die andern dahin? Wenn nein ist das die von dir in der Kurzzusammenfassung angesprochene "andere Welt"?
Bin nun doch etwas durcheinander. Da hätte ich mir mehr Aufklärung gewünscht.
Aber sonst war es klasse, gerade Haos Liebe zur Natur und diese Stimme in seinem Kopf *-*
01.02.2009 | 19:25 Uhr
zu Kapitel 2
Hi du ^.-
will dann auch mal mein Review geben, sry dass es so lange gedauert hatte -.-
Hatte jetzt erst das Kapitel zuende gelesen. War etwas verwirrt... Hao wiedergeboren als Mädchen =P erinnert mich an meine FF ^-^°

Aber jetzt zu deinem Kapitel. Da ist mir eines ins Auge gesprungen... leider etwas eher negatives >-<°
und zwar hatte sich das Kapitel mehr aufzählend als erzählend gelesen... gar nicht schön >->
auch die stelle wo Hao rausgeht... wo wollte er da hin. Das ahbe ich net verstanden. Zur Türe, wollte raus und ist dann im Zimmer zurück... da ahbe ich Fragezeichen. Und wieste was daran am meisten stört T^T... die Stelle war ansonsten hammer O-Q mei wer war da *-* Spirit of fire... ich schätze aber auch fasdt Ohachiyo, das könnte auch hinkommen ^-^
mei das musste mir unbedingt verraten ^.-

Tja was gibt es da noch zu sagen
eines ist auch noch irritierend. Hao wurde ja wiedergeboren... als Mädchen
zum einen
- wie sieht er jetzt aus
und zum anderen
-. wie kann Ren da noch in seinem Alter sein =P

auch wurde es zum ende etwas schnell
da war ja eigentlich nichts genaueres zu Yoh und Ren. Ist jetzt noch nicht schlimm weil du auch da stopst, aber das darf im nächsten Kapitel auf gar keinen Fall fehlen ^.-
01.02.2009 | 12:37 Uhr
zu Kapitel 2
Wie jetzt. Das war's schon mit dem ersten Kapitel. Du hörst an so einer spannenden Stelle einfach auf.

Kommm schon, dass ist der ungünstigste Zeitpunkt, denn du wählen konntest.

Das Kapitel an sich war jedoch einfach klasse. Du hast die Spannung wirklich angehoben. Ich war schon nach dem Prolog mehr als nur überzeugt deine FF zu lesen, doch jetzt hast du mich auf jedenfalls gefesselt.

Besonders den Teil mit dem Turnier. Ich dachte die ganze Zeit: Turnier, ist der verrückt. Wieso nimmt er ohne Schutzgeist am Tunier teil. Ich war echt überrascht, dass es nur ein einfaches Kampfsportturnier war.

Der restliche Teil des Kapitels hat mir auch gut gefallen. Ich finde die Idee aus Hao ein Mädchen zu machen einfach nur lustig. Jetzt will ich aber wirklich wissen, ob Yo und die anderen wirklich von Haos Identität wissen oder nicht.

Also schreib bitte schnell weiter

Misato
29.01.2009 | 10:36 Uhr
zu Kapitel 1
Hi,
kurz... aber *-*
mei wie kann man mit wenigen Worten eine so schwergreifendes Thema auf den Punkt bringen T^T
Ich bekomm zu viel, hoffe es geht bald weiter, der Prolog ist sehr fesselnd und ich hoffe du sagst mir ebscheid wenn etwas neues on kommt =P
Viel mehr kann ich jetzt natürlich noch nicht zu deiner FF sagen, nur wieder das du Haos Gedanken so git getroffen ahst das man fast misstrauisch werden kann ggg

Schnell weiter daher bitte ^.-
28.01.2009 | 19:24 Uhr
zu Kapitel 1
Ich finde auch du hast ein sehr seltenes Kunststück vollbracht. Du hast es geschafft einen Prolog zu schreiben, der einen sofort fesselt und einen dazu bring nach mehr zu verlangen.

Klingt jetzt übertrieben ist aber so. Ich hoffe, dass du bald weiterschreibst.

Bis dahin

viele Grüße und kreative Ideen

Misato
28.01.2009 | 18:45 Uhr
zu Kapitel 1
Hey du ^^
schön dass du nun auch was zu dem Thema schreibst.
Der Anfang hat mein Interesse geweckt, du schreibst ziemlich flüssig auch wenn es vllt noch zu kurz war um dir genaueres sagen zu können.
Hoffe auf ein bald folgendes Kapitel =P
LG Frozen