Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: JeanyEvans
Reviews 1 bis 5 (von 5 insgesamt):
16.07.2020 | 13:57 Uhr
Meine liebe Jeany,

du beschreibst hier wieder fabelhaft Bens Gedanken. Mensch, der Arme. Wie er seine Frau verloren hat, war grauenvoll und man kann ihm keine Vorwürfe machen, dass er sich selbst die Schuld daran gibt, obwohl es doch ein Unfall war. Er tut mir total leid. Ich hoffe nicht, dass er nun ins Wasser geht, um auf die gleiche Weise zu sterben wie Maria.

SB hat wirklich niemals mit Dorothy über Maria und seinen Kummer gesprochen. Vertraut man so etwas nicht gerade jemandem an, den man nicht kennt? Meg weiß hier auch noch nicht, dass Ben SB ist.

Meg folgt Ben in den Fluten. Man spürt ihre Angst um ihn. Und erst dort wird ihm gewahr, dass er die Toten nicht zurückholen kann und das Meg alles andere als tot ist.

Der Schluss war wieder wunderbar romantisch und man hat das Gefühl, dass Meg und Ben alles zusammen überstehen können.

Vielen Dank für diesen wunderschönen OS, für den ich sehr gerne ein Sternchen vergebe.

Ganz liebe Grüße
Tina

Antwort von JeanyEvans am 16.07.2020 | 16:46 Uhr
Meine liebe Tina,

Ja, Ben hatte es in der Serie nicht leicht, vor allem später, als sein böser Zwilling auftauchte und ihm das Leben zusätzlich schwer machte.
Aber du kennst ja inzwischen Matt, und da weißt du schon so einiges.
In der Serie folgt ihm Meg ins Wasser, er dreht sich um, sie schauen sich kurz an und dann stößt er sie weg und watet zurück ans Ufer.
Hat mir so gar nicht gefallen, deshalb habe ich es "umgeschrieben".

Ben war so unglücklich über Annies Tod. Das war aber auch gruselig, sie hatte sich auf der Flucht vor der Polizei in einem Sarg versteckt, und der ging dann postwendend ins Krematorium... Heftig!
Sie war aber gar nicht verbrannt, ein Mitarbeiter hatte ihre Schreie gehört und sie befreit, nur wusste das Ben zu diesem Zeitpunkt noch nicht.
Annie (alias Alli aus SC) ist doch nicht totzukriegen!!! *lach*

Vielen lieben Dank für dein tolles Feedback und fürs Sternchen!
Liebe Grüße ❤
Jeany
05.11.2013 | 08:16 Uhr
Liebe Jeany !
Ben hat dich ja sehr inspiriert.
Bestimmt ist er in der Serie ein wunderschöner Mann ;)

Wie tragisch, dass er sich nicht nur für den Tod seiner großen Liebe verantwortlich fühlt, sondern nun auch Annie verliert.
Das ist mehr, als ein Mann verkraften kann.
Kein Wunder, dass er niemanden mehr an sich heranlassen will, denn er hat einfach Angst, jeden zu verlieren, den er liebt.
Ob er sich wirklich umgebracht hätte ? Wer weiß es. Er hat Meg einen Schrecken eingejagt.
Meg beschützen zu wollen, das war in dem Moment die beste Medizin für ihn.
Er lässt sie an sich heran - in mehreren Arten: Er trägt sie körperlich aus dem Wasser, er offenbart ihr seine Verletzlichkeit.

Eine schöne Ben & Meg-Trilogie, für die man die Serie nicht unbedingt kennen muss.
Liebe Grüße.
R ◆

Antwort von JeanyEvans am 06.11.2013 | 21:36 Uhr
Hallo meine liebe R.
mal abgesehen davon, dass Ben wirklich in jeder Beziehung ein echter "Hingucker" war, so war er gleichzeitig aber auch ein sehr schwieriger Charakter, der Megs Liebe auf harte Bewährungsproben gestellt hat. In meiner Story zeigt er sich verletzlich, lässt sich auf Meg ein und gibt der Liebe eine Chance. In der Serie gab es ebenfalls diese Szene im Wasser, doch da waren sich beide nur ganz kurz nah, dann hat er sie von sich gestoßen und ist davongelaufen. Meg musste sehr beharrlich und geduldig sein, ansonsten hätten sich die beiden wohl nie gefunden, und obwohl Ben sie liebte, gestand er sich diese Liebe lange Zeit nicht ein, weil er mit seiner Vergangenheit noch nicht abgeschlossen hatte.
Du hast Recht, er hatte Angst, jeden zu verlieren, den er liebt. Er sagte oft zu Meg, sie solle sich von ihm fernhalten, er würde den Menschen, die er liebt, nur Unglück bringen.
Im übrigen war Annie in Wirklichkeit am Leben, oh Wunder, wie das in den Serien oftmals so passiert, aber das nur am Rande...
Obwohl SB eigentlich "nur" eine Soap war, hat mich die Thematik damals einfach gepackt, dazu kam noch, dass die Charaktere und die Locations einfach wunderbar gepasst haben. Inzwischen war ich auch selbst schon dort, wo SB gedreht wurde... Das alles hat mich einfach zum Schreiben inspiriert. Schön, wenn es auch gelesen wird und gefällt...
Vielen lieben Dank nochmal für deine Zeilen und dein echtes Interesse!
Wir lesen uns... ;)
viele liebe Grüße :) Jeany
08.09.2009 | 07:02 Uhr
Wunderbar poetische Formulierungen.
Schöner Inhalt.
Fesselnd. Dramatisch.
24.01.2009 | 12:40 Uhr
Vielen Dank lucyfee, es freut mich echt, dass sich hier noch ein SB-Fan eingefunden hat! Hatte schon befürchtet, dass unsere Serie leider nach so vielen Jahren in Vergessenheit geraten ist und sich niemand mehr dafür interessiert. SB müßte eben mal wieder im TV laufen, aber da RTL damals nicht alles aufgekauft hat, wird das wohl ein Wunschtraum bleiben...
LG Jeany
22.01.2009 | 22:02 Uhr
Hallo JeanySB,

die von dir beschriebene Szene ist voller Gefühl und absolut mitreißend. Ich habe die zugehörigen Episoden dadurch wieder vor Augen und bekomme Lust mal wieder eine lange Videonacht mit der besten Serie der Welt einzulegen.
Freue mich schon mehr von dir zu lesen.
Viele Grüße
lucyfee
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast