Autor: konohayuki
Reviews 1 bis 8 (von 8 insgesamt):
14.05.2010 | 23:08 Uhr
zu Kapitel 4
Hey jo
die Sif haben es echt nicht leicht.
Moses ist die Unordnung in Karmans Leben...
Ein sehr sehr schöner vergleich
du beschreibst echt hammer mega klasse.
Mir fehlen gerade auch die Vergleichsmöglichkeiten und einfach die richtigen Worte
um diese Glanzleistung zu beschreiben.
LG xNejix
14.05.2010 | 23:04 Uhr
zu Kapitel 3
Hey jo
weinen als Prozess zu bezeichnen...
Eigentlich richtig aber für mich klingt das etwas herzlos.
Moses schien mir ein wenig unsicher was er machen sollte.
Die beiden sind ja schließlig keine Menschen, aber dennoch zeigen sie Gefühle wie wir.
Spitzenmäßiges Kapitel!
LG xNejix
22.03.2009 | 17:43 Uhr
zu Kapitel 3
Was war das für eine Bioklausur? o.O
Die Szene gefällt mir noch besser als die letzte. Mir ist noch nie der Gedanke gekommen, diese Szene zu beleuchten. Eine schöne Idee!
Ganz ehrlich? Für die Aussage hätte ich Moses auch erst mal eine reingeschlagen - nicht dass ich das können würde ;) Klar will er in dem Moment absolut nichts Böses, sondern seinem Freund helfen und ihn trösten, aber die Worte wirken in dem Moment so schrecklich fehl am Platz. Sie sind wohl das letzte, was man da hören will.
Sehr viel Aufmerksamkeit hast du wieder darauf verwandt, die Schwierigkeit von Gefühlen für die beiden darzustellen. Moses wurde noch nie mit dieser Art von Schmerz konfrontiert, er bezeichnet Weinen als Prozess und er hilft Karman mit Anweisungen, die er aus einem Buch entnommen hat. Das gibt der Szene den Karman-Moses-Stil, der so typisch ist und das Ganze irgendwie besonders macht.
02.03.2009 | 23:23 Uhr
zu Kapitel 3
Sehr schön!
Ich bin ja nicht so drin im Blood+ Fandom, aber die Schiff haben mich im Anime auch sehr berührt. Du bringst Karmans und Moses "Menschlichkeit" mit Schmerz, Angst, Wut und Freundschaft genau richtig zum Ausdruck.
14.05.2010 | 23:00 Uhr
zu Kapitel 2
Hey jo
*seuftz*
kurz aber mit viel Gefühl.
Jetzt kommt wieder die ganzen Erinnerungen hoch das die beiden ja eigentlich am Ende sterben müssen....
Du schreibst echt super!
LG xNejix
22.03.2009 | 17:37 Uhr
zu Kapitel 2
Ein schöner Einblick in eine Situation, die so sehr gut zwischen den beiden abgelaufen sein könnte. Die beiden tun mir jedes Mal wieder Leid, wenn ich an sie denken muss.
Gut rausgekommen ist hier Karmans Verzweiflung - auch ohne eine pathetische übertriebene Form - indem deutlich wird, dass er nicht ganz an die Wiedergeburt glauben kann, es aber gerne würde.
Moses' Versprechen am Ende lässt noch einmal einen neuen Blickwinkel auf das Schicksal der beiden zu. Er hat Karman versprochen, dass er bis zum Ende bei ihm bleiben wird, ist aber unsicher, ob er das Versprechen einhalten kann. Kann er es am Ende vielleicht nicht ertragen, Karman sterben zu sehen, und geht deshalb zusammen mit ihm in den Tod?
Ach, ich fühle mich wirr. Ich glaube, dieses Review ist irgendwie seltsam, aber mein Kopf ist gerade ein wenig Matsche. Frag mich nicht, warum - oder warum ich dann ausgerechnet jetzt reviewe o.O Ich gucke mal, ob es bei der nächsten Geschichte mit ein wenig mehr Sinn klappt ;)
14.05.2010 | 22:57 Uhr
zu Kapitel 1
Hey jo
WOW
einfach nur wow
Dein Schreibstil ist echt der absolute hammer!
Erstes Kapitel und ich bin schon ganz gefesselt.
Kritik fällt mir absolut keine eine
Auf Bultentzug *schauder*
Hört sich gruselig an und ist für die Sif eine echte Bedrohung
LG xNejix
04.01.2009 | 22:47 Uhr
zu Kapitel 1
Ich kann dich beruhigen: Mir ging es ganz genauso. Als ich meine Geschichte über die Sif fertig geschrieben hatte, habe ich mich auch gefragt: Was hast du getan? Das ist absolut grausam.... Wie konntest du?
Ich fand deine Geschichte trotz der Grausamkeit jedoch sehr gelungen.
Der zusätzliche Blick hinter die Kulissen - zu Boris und Amshel - war sehr gut eingeflochten. Ich könnte hier jetzt eine Schimpftirade über die beiden loslassen, aber ich werde es mir dann doch lieber sparen.

Die Situation der Sif ist so unfair und auswegslos, dass es mich jedes Mal wieder mitnimmt. Die Szene, die du hier verfasst hat, passt dazu bis ins kleinste Detail. Sie zeigt die Ungerechtigkeit, die Grausamkeit, den Blutdurst, aber auch den Zusammenhalt und die aufrichtige Sorge umeinander.
Als Moses auf verlorenem Posten gegen das Chiropteran kämpft, hatte ich ein beständiges Ziehen im Magen und ich war sooo froh, als Karman aufgetaucht ist. Richtig froh! Die Szene hat an Intensität und Emotionalität wirklich perfekt zu den beiden gepasst.

Ich freue mich ehrlich, dass du auch etwas zu ihnen geschrieben hast! Dankeschön!
Puh, und ich glaube, ich muss meinen zweiten Sif-Oneshot jetzt doch auch fertigstellen. Mir fehlen noch circa 10%, zu denen ich mich nicht mehr aufraffen konnte.
Sollten dieser Sammlung hier noch weitere Werke hinzugefügt werden, würde ich mich auf jeden Fall sehr sehr freuen!