Autor: LMR
Reviews 1 bis 15 (von 15 insgesamt):
07.04.2009 | 21:12 Uhr
zur Geschichte
hey, schön dass du weiterschreibst ^^ freut mich!
also, jetzt kann einem die kleine samantha ja fast leid tun... aber nur fast. ich find das mädchen unheimlich. schön, wie du das rüber bringst

lg
06.03.2009 | 10:07 Uhr
zu Kapitel 8
hey, schöen strory, shcönes chapter. neds gesichtsaudruck konnt ich mjir voll gut vorstellen. aber ich fand s ein bissel komisch, dass die drei erst mal witze machen und so, so doch veronica in größter gefahr schwebt...
naja, wirst es sicher aufklären, was mit ihr passiert. freu mich, dass du weitergeschrieben hast. ^^

lg
26.02.2009 | 20:31 Uhr
zu Kapitel 8
hey, ich bin grad erst auf deine story gestoßen und ich hoff einfahc mal, dass du bald weiter schreibst. ich finds nämlich sehr spannend. zum einen, weil ich veronica super finde und du melone wieder mit einbaust - jippi!! und zum anderen hast du mir in den ersten 7 chaptern bei diesem seltsamen kind echt ne gänsehaut beschehrt und das fand ich klasse. die kleine ist echt unheimlich. super! weiter so, bitte! ^^

lg
lunita
08.02.2009 | 19:16 Uhr
zu Kapitel 8
Oh man, jetzt sitzen die aber wirklich in der Tinte, wie wollen die da wieder herauskommen? Schon unheimlich, dieses Kind und dass sie auch noch solch exteme Kräfte hat ist mehr als erschreckend. Na hoffenltich können Challenger und Finn Veronika noch zu Hilfe eilen.

Freue mich schon auf die Fortsetzung ;-)
18.01.2009 | 20:08 Uhr
zu Kapitel 7
Schönes Kapitel! Jetzt weiß er es auch. Bin gespannt, was du daraus machen wirst und wie die beiden Handlungsstränge mit Samantha und Veronica zusammen laufen!
11.01.2009 | 16:50 Uhr
zu Kapitel 6
Echt gruselig! Du kannst wirklich gut schreiben! Ich bin gespannt, wies weiter geht und hoffe auf mehr V&M Romantik! :-]
08.01.2009 | 09:57 Uhr
zu Kapitel 5
Hey,

sehr schöne Sotry. hab sie schon im Forum gelesen. Bitte schnell weiter.

LG Christin
07.01.2009 | 18:54 Uhr
zu Kapitel 5
Man, wie unheimlich. Dieses Samantha wird mir von mal zu mal unsympathischer. Malones Magenschmerzen hat sie bestimmt ebenfalls verursacht. Bin echt gespannt, ob Veronika dieses Geheimnis wirklich für sich behaltet und wann es Marguerite selbst herausfindet, dass sie schwanger ist.

Hoffentlich schreibst du so schnell weiter wie bisher ;-)

vlg, Alex
05.01.2009 | 19:55 Uhr
zu Kapitel 4
Also ich hoffe, dass da jetzt noch etwas V&M kommt und bin dann natürlich sehr gespannt, wie die Kleine reagiert und was dann alles passiert.
05.01.2009 | 12:54 Uhr
zu Kapitel 4
Wow, also dieser Teil hat es ja wirklich in sich.

Also ich muss schon sagen, für eine fünfjährige ist diese Samantha ziemlich clever. Ich weiß nicht ob andere Kinder in ihrem alter schon solche Schlussfolgerungen ziehen könnten. Aber gut, sie ist ja auch scheinbar kein gewöhnliches kleines Mädchen.
Tja, das mit dem Schlummertee kommt mir irgendwie bekannt vor, davon durfte Marguerite doch auch schon mal unfreiwilligerweise eine kleine Kostprobe nehmen *g* Dass Marguerite und Roxton zum Babysitter ernannt wurden fand ich schon ein wenig belustigend und dass Marguerite auch noch freiwillig anbot ein Brettspiel mit ihr zu spielen fand ich fast schon beängstigender wie das kleine Mädchen selbst *g* Wo war eigentlich Challenger die ganze Zeit abgeblieben? Bestimmt wieder auf Käfersuche oder dergleichen.
Roxtons ausruf: "Grundgütiger, Marguerite," fand ich übrigens sehr passend für ihn und der damaligen Zeit. Ist mir irgendwie ins Auge gestochen.
Samantha scheint ja wirklich sowas wie übernatürliche Kräfte zu haben, bin ja mal gespannt, was da noch alles auf die Baumhausbewohner zukommen wird und vor allem würde mich mal interessieren, warum sie so extrem auf Veronika fixiert ist.

Ansonsten fand ich diesen Teil wiedermal top und ich habe ihn mit Begeisterung gelesen, so dass ich mich jetzt schon sehr auf die Fortsetzung freue ;-)

vlg, Alex
27.12.2008 | 20:26 Uhr
zur Geschichte
ja wie auch schon im forum: ich danke euch ;-)

@alex: keine sorge, ich werde m/r nicht zu kurz kommen lassen, du weißt doch ich kann nicht ohne!

@germy: es wird noch mehr v/n geben, versprochen! ;-)
27.12.2008 | 13:04 Uhr
zu Kapitel 1
Wie auch schon im Forum gesagt, die FF wird bestimmt wieder toll!
Ich bin gespannt, was das Mädel tun wird, wenn sie merkt, dass Veronica Ned liebt.
Und natürlich hoffe ich, dass noch mehr V&M darin vorkommt!
Germy
27.12.2008 | 12:14 Uhr
zu Kapitel 3
Hi,

man, da warst du ja richtig fleißig zu Weihnachten ;-)

Mir hat der Teil natürlich wieder sehr gut gefallen.

Die arme Finn, da muss sie schon mühsam Lesen lernen und dann auch noch Rechnen, um dann mit einer fünfjährigen verglichen zu werden *g* Das mit dem Blumenstrauß fand ich sehr nett von Malone und ich bin schon mal gespannt wie es bei den beiden weiter gehen wird, wobei ich ja hoffe, dass du M&R nicht zu kurz kommen lassen wirst. Das kleine Mädchen scheint ganz schön an Veronika zu hängen und ist daher vielleicht so extrem eifersüchtig, da sie Angst hat Konkurrenz zu bekommen *grübel*

Ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung ;-)

vlg, Alex
15.12.2008 | 20:26 Uhr
zu Kapitel 2
Hi,

wie immer finde ich deinen Schreibstil sehr gut, so dass alles sehr flüssig zu lesen ist.
Hmm, ob Marguerite nach den Ereignissen wirklich ohne weiteres noch mit Roxton zum Schwimmen gegangen wäre, wage ich zu bezweifeln, ebenso, wie sie am Anfang wohl nicht einfach so mit ihm unter die Dusche wäre. Aber wer von uns kann schon wirklich sagen, wie Marguerite reagieren würde, mal so und mal so ;-)
Dafür konnte ich mir ihre hochgezogenen Augenbraun, welche du beschrieben hattest, richtig gut vorstellen, da sie diesen Gesichtsausdruck in solchen Momenten wirklich öfters hat. An so etwas erinnert man sich meist erst, wenn man es wie hier bei dir in deiner ff liest.
Veronikas anfängliche Verwirrtheit war ebenfalls sehr witzig und zugleich sehr gut nachzuvollziehen. Ich konnte mir bildlich vorstellen, wie dies wohl ausgesehen haben musste *g*
Das Marguerite dann gleich auf das kleine Mädchen zuging hatte mich sehr verwundert, ebenso wie es wohl auch Roxton und Veronika waren. Da bin ich mal gespannt, was es hierbei auf sich hat, vor allem, da Marguerite sich in der Gegenwart von Kindern doch eher unwohl fühlt. Zumindest schien dies in einigen Folgen so.

Dann möchte hier hier noch erwähnen, wie froh ich doch darüber bin, dass du wieder schreibst, da ich deine ffs immer so gerne gelesen habe ;-)

vlg, Alex
14.12.2008 | 10:21 Uhr
zu Kapitel 1
Hi,

wie schön dass du wieder die Zeit gefunden hast an einer neuen ff zu arbeiten.

Der Anfang klingt ja schon mal sehr interessant und ich bin schon mal gespannt, was es mit diesem kleinem Mädchen auf sich hat, welches dafür dass es ganz alleine im Dschungel unterwegs ist, sehr gelangweilt klingt. Irgendwie muss ich dabei an Osric denken.

Bin schon sehr auf die Fortsetzung gespannt ;-)

vlg, Alex