Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Wolfhound
Reviews 1 bis 17 (von 17 insgesamt):
07.07.2018 | 01:41 Uhr
Hallo,

ich finde diesen Oneshot ebenfalls wunderschön. Leo ist im Film mein heimlicher Lieblingscharakter und ich finde, du hast ihn sehr gut getroffen. Es könnte gut sein, dass er sich in Tobi verliebt hat, so wie er ihn immer anschaut, berührt und gerne in seiner Nähe ist. Und ich finde es ein wenig traurig, dass er für Tobi nur als Ersatz für jemand anders fungiert.
Du beschreibst die Szene und die Gedanken sehr schön, toller Schreibstil!

Liebe Grüße,
Traumwanderin
24.01.2017 | 05:55 Uhr
Sehr schön geschrieben und passt auch wirklich gut zu der Situation

Wie fandest du das Ende vom Film?

Ich hätte gerne gewusst wie seine Eltern reagieren....
Gerade weil es Bayern ist was so streng katholisch sein soll

LG Jonathan
03.03.2016 | 22:37 Uhr
Wow...als würdest du die Gefühle und Gedanken jedes homosexuellen Jungen in Filmen, der in eine Hete verliebt ist bündeln und dann widergeben. Der OS ist wunderschön geschrieben...traurig, aber wunderschön! Danke dafür! :)
04.04.2012 | 22:48 Uhr
einfach nur wunderschön, mehr kann ich dazu nicht sagen ♥
07.03.2012 | 20:05 Uhr
wow klasse geschrieben, man erlebt die szene am steg quasi nochmal mit sehr genial :D
12.12.2011 | 16:41 Uhr
Wow.
Ich habe beim lesen direkt Gänsehaut bekommen.
Ich habe den Film vor kurzem gesehen und finde, du hast das echt super hinbekommen! (:
Du hast einen tollen Schreibstil. <3

lG, Sophia.
19.11.2011 | 13:50 Uhr
WOW!
Tolle geschrieben.
Der innere Dialog/ Kampf wie auch immer kommt gut rüber.
Du hast Talent dazu sowas zu beschreiben und auszuschreiben. DIe Gedanken gänge sind toll!
Ich liebe es!

Liebe Grüße
MelodY
o0fairyfanatic0o (anonymer Benutzer)
28.08.2011 | 16:31 Uhr
Oh wow.
Ich hab den Film vor ein paar Wochen gesehen und dachte nur die ganze Zeit: meine. Absolute. Lieblingsszene.
Seinen inneren Konflikt hast du so super beschrieben, ich hatte die ganze Zeit Gänsehaut :)
23.04.2011 | 22:58 Uhr
echt wundervoll dieser Oneshot. <3
Es ist genau das, was im Film gefehlt hat und passt wirklich SO gut zu der Szene...also all diese Gedanken und gefühle! einfach nur super...<3

VLG
11.10.2009 | 21:15 Uhr
sooooooooo schöööön! so viel gefühl, das ist echt fantastisch. ich
bin echt total begeistert, wie du seine gedanken und gefühle, seine unsicherheit rüber bringst. es ist eine perfekte ergänzung zum film
und so unglaublich süß, verletzlich, zart... kanns nicht beschreiben,
kann nur sagen, dass ich tief bewegt bin!
07.07.2009 | 15:48 Uhr
Hallo ^^
Vielen Dank für deine Geschichte (oder Szene aus einem anderen Blickwinkel^^). Sie ist dir sehr gut gelungen, finde ich und ich mag den Film nicht mal. Aber ich finde sie deshalb so gut, weil du sie so geschrieben hast, dass ich mich direkt hineinversetzten konnte. Ich hatte das Gefühl ich bin direkt in Leos Kopf:)
Ich LIEBE solche Schreibstile!!
Dazu gehört eine gute Portion Talent, die bei dir sehr gut ausgeprägt ist.
Hut ab!
Mach weiter so!
Liebe Grüße
Becki
Flys Shadow (anonymer Benutzer)
03.04.2009 | 17:07 Uhr
Hey,
ich weiß, die Geschichte ist wohl schon einige Zeit online ... aber die Kategorie "Sommersturm" habe ich erst gerade eben ziemlich überrascht und ziemlich begeistert entdeckt.
Wow. Ich mag deinen Text. Ich hab mir gleich die Szene nochmal angeschaut *g* und finde sie einfach toll. Aus Leos Sicht zu schreiben war eine super Idee. Man kann ja nur erahnen, wie er empfindet ... aber hier finde ich es total glaubwürdig und logisch. Es passt zu seinen Gesten, seinen Blicken ... allem. Ob er tatsächlich in Tobi verliebt ist? Ich weiß nicht ... aber macht nichts. Zu deiner Geschichte passt das großartig.
Wirklich gelungen und total schön zu lesen!

Liebe Grüße
Fly
Schattenfell (anonymer Benutzer)
08.12.2008 | 18:23 Uhr
Hallo.....

wow............... einfach toll. Ich liebe diese Geschichte.... einfach klasse.... Ich liebe diese Szene und die Ideen die du hattest... klasse, "Leos" Gedanken sind einfach schön.... und passen total auf den Film und die Szenen und *awwwwwwww*
einfach klasse..... eine der besten Oneshots die ich bis jetzt gelesen habe :)
danke dafür und hoffenltich bekommen wir noch mehr von dir zu lesen

lieben Gruß,
Schattenfell
giftzwerg (anonymer Benutzer)
18.11.2008 | 23:25 Uhr
das ist wirklich beeindruckend!!
ich denke man hätte leos gefühle nicht besser ausdrücken könen =D

mich würde allerdings auch mal die geschichte aus tobis sicht interessieren.
wäre schön, wenn du noch eine fs (tobi POV) schreibst...

lg
Kruemel (anonymer Benutzer)
18.11.2008 | 06:53 Uhr
Sehr schön und eindringlich geschrieben. Die Stegszene gibt ja auch echt was her. Vielleicht kannst Du die gleiche Geschichte noch aus Tobis Sicht schreiben- fände ich persönlich sehr interesssant.
12.11.2008 | 16:54 Uhr
Hallo Alley,

ich hab den Film schon mehrmals gesehen und muss gestehen, dass das meine absolute Lieblingsszene ist. Du hast Leos Gedanken perfekt in Worte gefasst, es ist fast, als hätte ich den Film beim Lesen nochmal gesehen.
An Iris kann ich nur ein "Anschauen" schicken. Ich glaube, es ist etwas schwierig, die Szene so zu schreiben, dass jemand, der den Film nicht kennt, alles versteht. Das würde jedenfalls sehr viel von der Intensität nehmen, wenn man es denn versuchte.
Also, super gemacht!

LG
Joe
12.11.2008 | 13:23 Uhr
Hallo Alley!

Hmmm... normalerweise würde ich mich an dieser Stelle darüber auslassen, wie ich deinen OneShot im Zusammenhang mit dem Film finde, eben weil er auf eine Filmszene anspielt. Dumm nur, dass ich darüber rein gar nichts sagen kann, weil ich diesen Film nicht kenne. Also muss ich mich darauf beschränken, über das "Äußere" dieses Textes zu schreiben.
Was heißt hier Äußeres - natürlich gehe ich auf den Inhalt ein, habe aber natürlich keinen Kontext :)

Gehe ich recht in der Annahme, dass Tobi und Leo bis jetzt "nur" beste Freunde sind? Dass Leo aber mehr will? Vorausgesetzt, meine Annahmen stimmen, liegt die Frage nahe, wie Leo die anderen überredet hat, zu gehen. Oder war das nur Wunschdenken? Sind die anderen (wer sind die anderen?) vielleicht von alleine gegangen, weil sie gemerkt haben, dass sie stören? Viele Fragen, die dieser Text für diejenigen aufwirft, die den Film nicht gesehen haben.

Aber diese Fragen werden fast nebensächlich, wenn man das Thema betrachtet, das diesen Text beherrscht. Wunderbar sensibel dargestellt, beschreibst du nicht nur, was Leo darüber denkt, sondern auch wie er sich in Tobi hineinversetzt. Vielleicht hätte man hier das Zynische, das gerade am Anfang Leos Gedanken beherrscht, und die Eifersucht gegenüber Tobis bestem Freund noch ein Stück deutlicher herausarbeiten können.

Weiß Tobi eigentlich, dass Leo auch schwul ist? Das ist mir nicht ganz klar geworden.
Was mir aber wunderbar gefallen hat, war die Stelle mit den Reaktionen. Dass Tobi Angst hat vor den Reaktionen der anderen. Man merkt deutlich, dass Leo auf der einen Seite zwar Verständnis hat für diese Angst, aber auf der anderen Seite auch schon darüber steht.

Es wäre aber total lieb, wenn du mich nochmal ganz kurz und knapp über den Film aufklären könntest :D

Liebe Grüße, Iris
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast