Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Celebne
Reviews 1 bis 23 (von 23 insgesamt):
06.12.2011 | 18:20 Uhr
@Celebne

Hier ist eine Muse für dich. Vielleicht hilft sie dir ja beim Weiterschreiben.

VhG

Mimi

Antwort von Celebne am 10.12.2011 | 20:00 Uhr
Hallo Mimi!

Ich kann momentan keine FF schreiben. Mein Mann ist vor 4 Wochen gestorben. Ich kann vielleicht nie wieder was Sinnvolles schreiben.

LG
Celebne
25.09.2011 | 18:18 Uhr
Bin schon gespannt, ob und wann und wie Juro wieder auftaucht. Der ist - neben Krabat - eine der Lieblingsfiguren des Original Buches.

VhG

Mimi

Antwort von Celebne am 29.09.2011 | 18:59 Uhr
Hallo Mimi!

Danke für die Reviews! Leider geht's erst mal nicht weiter. Ich habe momentan eine heftige Schreibblockade. Sorry.

LG
Celebne
25.09.2011 | 18:10 Uhr
Interessant, was aus Krabat geworden ist. Er hat eine Frau und drei Kinder - doch die Vergangenheit lässt ihn nicht los.

Ich bleib' dran beim Lesen.

VhG

Mimi
19.10.2009 | 19:26 Uhr
Hi!
Na,das hätte man sich ja denken können! Ausgerechnet Lyschko,der Krabat noch nie sonderlich hat ausstehen können,soweit ich mich erinnern kann...
Bestimmt liefern sich er und Krabat am Ende ein schönes,kleines duell...
Jaah,was soll ich sagen? Perfekt geschrieben,aber...für deine Verhältnisse ein bisschen kurz.oder?
Das war natürlich ein scherz! Supertoll!
LG
Sveidi
LittleDeadRidingHood (anonymer Benutzer)
14.09.2009 | 07:16 Uhr
hey!^^

habe eine kleine anmerkung zu: eine spur.

der müller sandigmann heisst nicht zufällig ted? und wohnt nicht zufällig in wasserau? ;)

nee spass beiseite ich finde deine geschichte stimmungsvoll und auch sehr angenehm im stil!^^
immer weiterso!^^

lg
fee

PS ich finde die idee ihn sandigmann zu nennen niedlich :)
23.02.2009 | 21:35 Uhr
schöne geschichte, flüssig zu lesen, anders als bei manchen anderen wird man nicht durch komische formulierungen und viele rechtschreibfehler gestört :)

ich würd so gern weiterlesen, kommt da noch was?

lg
05.12.2008 | 20:20 Uhr
Diese Geschichte mußte ich einfach lesen, schon weil die Kurzbeschreibung ähnlich klingt, wie bei meiner Fanfic xD
Da zeigt Lyschko sich ja wieder von seiner besten Seite, hat wohl nix dazugelernt der Gute...eine sehr gute Idee, ihn zum Müllermeister zu machen.
Hoffe du schreibst bald weiter, werde mitlesen.
Lavender (anonymer Benutzer)
01.12.2008 | 06:31 Uhr
Hi,

Ich muß sagen, daß mir die Geschichte sehr gut gefällt...sowohl vom Plot und Aufbau her, als auch hinsichtlich Ausdrucksweise und Rechtschreibung. Leider findet man viele Geschichten, die in diesem Bereich gravierende Mängel aufweisen, wodurch ziemlich viel zerstört werden kann. Dies ist hier nicht der Fall.

Für meinen persönlichen Geschmack könnte es durchaus etwas, ich sag mal düsterer und härter zur Sache gehen, aber dies ist keine Kritik, sondern eben nur mein persönlicher Geschmack. ;-)

Hoffe auf weitere Fortsetzung.
dragonfan (anonymer Benutzer)
30.11.2008 | 10:05 Uhr
*tanz**feier* *falleraa* das nääächstee (mir gehts gut..)
Du lässt dir Zeug einfallen... Naja, aber Juro hab ich schon vermisst, der gehört ja echt mit dazu *g*
Du hast hier auchl nen Aspekt beschrieben, bei dem ich finde, dass er wirklich da reingehört. Und zwar Marcinkas Angst, dass Krabat diesmal was ernsteres passiert. Und unter den gegebenen Umständen ist die Sache mit den Job zwar auch nicht besser, aber es rückt ein bisschen in den Hintergrund. Und das sollte es auch. Ich mein jetzt nicht, dass es egal ist, aber in den Zeiten... Lyschko als neuer Meister, dieses Jahr der erste Bursche dran usw. interessiert das die beiden wohl herzlich wenig :)
Ich hoffe auch i.wie, dass Lyschko da wieder rauskommt, weil es wirklich Schade um den guten Chara wär.. aber als Meister geht du leider nunmal drauf, wenn die Burschen überleben...
Tolles Chap, ich liebe deine Ideen immernoch, schreib schnell weiter, ich bin echt schon abhängig!!
27.11.2008 | 18:58 Uhr
Hi!

Oh, wow! Ich habe nur mal neugierig reingeguckt, und mich gleich festgelesen. Das ist wirklich klasse geschrieben! :-)

Das Buch habt uns in der 5. Klasse mein Lieblingsdeutschlehrer vorgelesen, und ich habe es geliebt! Ich muss es unbedingt noch mal lesen, und gucken, dass ich mal den Film sehen kann, wenn es den auf DVD geben sollte. (Seufz. So schön es ist, dass der nicht in Hollywood verfilmt wurde, so blöd ist es dann leider auch, den im Ausland zu bekommen...)

So weit ich mich erinnern kann, triffst du den Ton des Buches genau, die Story hat mich echt neugierig gemacht, wie es weiter geht.

Lg
Rune
abc (anonymer Benutzer)
23.11.2008 | 21:28 Uhr
Wenn ich mich richtig erinnere, ist das Vergessen der Zaubersprüche eine Folge davon, dass Krabat von der Kantorka freigebeten wurde. Sinngemäß etwa: "Wenn der Meister überwunden wird, so vergessen wir in dem Moment alles, was er uns gelehrt hat, wir sind dann nur noch gewöhnliche Müllerburschen." Im Umkehrschluss würde das heißen, dass Juro, der sich das Zaubern quasi selbst angelesen hat, sie im Gegensatz zu Krabat noch beherrschen müsste und K. sich nur noch an das erinnern kann, was er von den anderen Gesellen gelernt hat. Gut geschrieben auch in einem eigenen Stil, was bei Fanfiktion zu einem solchen Meisterwerk sicher besonders schwer ist.
dragonfan (anonymer Benutzer)
11.11.2008 | 16:12 Uhr
*freu* das nächste *jubel*
Okay, Lyschko rastet aus, is ja nix neues.. *gg* Obwohl, ich weiß gar net, ob der im Buch oft ausrastet?
Egal..
Ich find's gut, dass Krabat dem einen Burschen hilft, das zeigt deutlich, dass er - Verzeihung.. - die Schnauze voll von der Mühle hat und dass er das nicht nochmal braucht.
Was ich außerdem wirklich gelungen find, ist die Szene, wo der Gevatter Kraben beinahe erkennt.
Ich persönlich finds Schade, dass Lyschko Krabat weggeschickt hat, ohne nur einen Gedanken daran, warum er so Angst hat (also dass Krabat den anderen erzählen könnte, was damals im Koselbruch passiert ist oder so..)
Sonst find ich das Chap wie immer klasse und ich freu mich schon auf's nächste

Gruß
der Drache
Silvia (anonymer Benutzer)
10.11.2008 | 23:07 Uhr
Yay, schon wieder ein Update! Und es geht auch gleich spannend weiter. Jaa, dem Lyschko ist sowas durchaus zuzutrauen. Kann dem bitte mal jemand mit seinem Koraktor eins überziehen? ;-) Oder nein, hoffen wir lieber auf ein zünftiges magisches Duell. Er und Krabat waren doch beide recht gut im zaubern, wenn ich mich richtig erinnere.
Silvia (anonymer Benutzer)
04.11.2008 | 00:38 Uhr
*lach* Ich habs doch geahnt! Lyschko als neuer Meister. Na das kann ja heiter werden. Die armen Müllersburschen :-D Jetzt bin ich erst recht gespannt, wieso er sich für sowas hergegeben hat. Ach ne, man möchte dieses Kerlchen mal ordentlich durchschütteln. Ob Krabat die Sache zum Guten wenden kann? Baust Du Deine Geschichte eigentlich auf dem Buch oder auf dem Film auf?
dragonfan (anonymer Benutzer)
03.11.2008 | 11:43 Uhr
Wow... Lyschko als neuer Meister? Was für ne Idee..
Du hast das gut beschreiben, wie Krabat sie fühlt, dass er Lyschko misstraut usw. und du hast auch 'nen ganz neuen Aspekt in die Sache gebracht, als du gesagt hast, dass keiner Lyschko leiden konnte.. Stimmt ja, aber Hättest du's nicht erwähnt, hätt ich's glatt vergessen :)
Außerdem find ich's gut, dass du Krabats Freundschaft zu Tonda wieder "aufleben" lässt, was du zwar mit Krabats Sohn gemacht hast, aber ich hab eher die Fraundschaft auf der Mühle gemeint..
Dass der Herr Gevatter jetzt schon kommt, ist überraschend, aber ich glaube, das zwingt Krabat, auf der Mühle zu bleiben oder so. Oder Lyschko lässt ihn mitarbeiten, weil ein Bursche noch nicht in die Schule aufgenommen wurde, das würde irgendwie zu ihm passen...
Ich glaub ja aber immernoch, dass Krabat auf der Mühle anfängt, um die anderen zu befreien und diesmal hat er ja schon n Mädchen und muss das nicht erst "suchen" *gg*
Außerdem kriegt Marcinka ja langsam Übung darin..
Auf jeden Fall sollte Krabat mal mit den Mühlknappen reden, ihnen klar machen, was los ist, ihnen das mit Tonda, Michal und den anderen, die auf der MÜhle gestorben sind erklären und denjenigen, die's wolllen ein paar Sprüche aus'm Koraktor beibringen, wenn er sich noch an welche erinnert, damit 'n paar Burschen besser als Lyschko werden..
Was du auf jeden Fall noch bringen wolltest, ist, wieso Lyschko den Platz den Meisters einnimmt, wenn auch auf 'ner anderen Mühle, ich dachte, der hat den Meister genauso gehasst, wie alle anderen.. dann müsste der eig auch genug von Mühlen haben :))

Ich verabschiede mich jetzt mal und freu mich schon auf dein nächstes Chap...

Grüßle

der Drache
Kruemel (anonymer Benutzer)
02.11.2008 | 23:46 Uhr
Nicht schlecht. Hoffe es geht genauso spannend weiter!
dragonfan (anonymer Benutzer)
02.11.2008 | 00:28 Uhr
Spitze!!
Ich war heute im Film, und hab mich nur schwer losreißen können... deshalb hab ich hier mal nachgeguckt, ob 'n paar FFs die Story weitererzählen und deine hat's mir echt angetan... Ich find, du hast das ganze gut eingeleitet, z.B. das mit Lyschko, die zwölf Raben, die Tonda gesehen hat und der Traum... Gute Idee!
Ich find auch, dass Lyschko im Film irgendwie besser rüberkam als im Buch, wobei mir der ganze Schabernack (Die Soldaten, Pumphutt und die Hunde) gefehlt haben... naja, egal..
Schreib schnell weiter, die Story liest sich echt gut!
Du könntest vllt noch ein Zwischenkapitel von Marcinka machen, wie sie nen Traum von Krabat und den Raben hat... und dass sie sieht, wie er in der neuen Zaubermühle wiede die Arbeit anfängt oder so..
Und sorry, dass ich mich jetzt nicht eingeloggt hab, aber ich wollt auf deiner Geschichte bleiben..
Mach schnell weiter, ich will wissen, ob Krabat das alles nochmal durchmachen muss und ob Lobosch nochmal auftaucht... den find ich einfach nur witzig, im Film wie im Buch.
Wenn du den Müller darstellst, gib ihm evtl. ne dunklere Aura als dem ersten, damit man sieht, dass er "neu" ist.. dem im Buch hing das ja schon zum Hals raus *gg*

Mach weiter so!!
Grüßle
der Drache

P.S.: Ich find's richtig gut, dass du der Kantorka nen Namen gegeben hast, das macht die Sache leichter nachvollziehbar, vor allem, weil Marcinka ja nicht immer die Kantorka ist..
Stephi (anonymer Benutzer)
30.10.2008 | 23:32 Uhr
Hey,
Ich finde deine Geschichte echt klasse. Vor allem dein Schreibstil ist sehr gut zu lesen.
Hoffentlich schreibst du noch weiter. Und das am besten schenll. (= Bitte.....
Silvia (anonymer Benutzer)
24.10.2008 | 10:51 Uhr
*lach* Im Buch fand ich den Lyschko immer übertrieben einseitig dargestellt. Im Film sah das ganze schon viel interessanter aus und jetzt bin ich neugierig, was Du so aus ihm machst ;-) Auf jeden Fall hast Du, wie ich finde, einen angenehm zu lesenden Schreibstil. Die Geschichte fängt spannend an und macht Lust auf mehr. Nur der Anfang, als Du die heile Familienwelt beschreibst, der ist mir etwas zu lang und ein wenig langweilig geraten, weil darin sehr viel alltägliches erzählt wird.
Silvia (anonymer Benutzer)
20.10.2008 | 23:18 Uhr
Hey, spannende Geschichte :-) Schreib schnell weiter! Nett, dass Lyschko wieder auftaucht, der war immer der Interessanteste neben Tonda ^^
14.10.2008 | 19:51 Uhr
Das sind ja keine guten Vorzeichen...
Ich bin gespannt, was es für eine Mühle ist, mit desses Müller der Herr Gevatter einen Pakt geschlossen hat.. Auch wenn ich da einen verdacht habe...
Schreib bitte so schnell wie möglich weiter...
Jupi
12.10.2008 | 18:45 Uhr
Also, der Anfang ist schon mal interessant. Gut erklärt, dass Krabat halt nicht gerade wohlhabend ist, da er nichts als das verhasste Müllerhandwerk gelernt hat und die daraus resultierenden Folgen. Richtig niedlich und auch nachvollziehbar, dass er seine Kinder nach wichtigen Personen benannt hat, wobei er Worschula ja im Prinzip nie gekannt hat. Und trotz der Armut führen die fünf ein idyllisches Familienleben - aber wohl nur bis jetzt, denn der Rabe klingt mir schon nach einem bösen Omen, und der Titel der Story verheißt auch nicht gerade Kuchenkränzchen für Krabat... Ich bleib dran! :)

Lg,

Finki
12.10.2008 | 15:07 Uhr
Interessante Idee...
Komisch, dass Krabat ausgerechnet Lyschko wiedertrifft.
Ich bin gespannt, was es damit auf sich hat...
Schreib bitte schnell weiter.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast