Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Tell
Reviews 1 bis 6 (von 6 insgesamt) für Kapitel 1:
02.03.2011 | 19:58 Uhr
Auch diese Geschichte wollte ich noch reviewen, denn ich find sie großartig :) Mir gefällt allein die Idee schon sehr gut, und auch die Umsetzung, sowie die Tatsache, dass du dir für jeden Geist ein bisschen eine Eigenart ausgedacht hast, die mit seinem Tod/wichtigen Geschehnissen usw. zusammenhängt. Auch hier finde ich es sehr schön, Zandra mal wieder zu begegnen, aber auch Zoot ist klasse, und Pride ... naja eigentlich alle.^^
Über deinen schönen Schreibstil und die Fehlerlosigkeit muss ich wohl auch nichts mehr sagen ;)
Aber es fehlen noch Kapitel ... wirst du die irgendwann noch weiter posten? Mensch, hätte ich das alles mal damals am UBB gelesen^^

Antwort von Tell am 05.03.2011 | 20:45 Uhr
Mea culpa... Jedes Mal, wenn ich sehe, wann ich hier das letzte Mal gepostet habe, wird mir ganz schlecht. Aber das nächste Kapitel muss noch überarbeitet werden, und so komisch es klingt: Dazu hatte ich bisher noch keine Zeit. Und mindestens bis Ostern wird sich das nicht ändern, fürchte ich (also Ostern 2011). Aber eigentlich wollte ich die Geschichte zuende posten.
Nicola (anonymer Benutzer)
22.08.2009 | 02:21 Uhr
Der Prolog klingt sehr viel versprechend und ist dir gut gelungen.
Aber was anderes erwarte ich auch nicht von dir Tell. -:)

Wie bekomm ich hier Smilies hin? (*verzeifelt bin*)


"Einige aber blieben. Ein paar Schwache, die man in der Panik übersah und denen keiner zur Hilfe eilte."
Und ich dachte immer Amber könnte keine Schwachen zurücklassen. Anscheinend hat sie welche übersehen. *g*

"Ein paar Rebellen, die nicht bereit waren, sich Vorschriften machen zu lassen."
Ich dachte Lex wär auch auf dem Schiff. *g*

"Ein paar Skeptiker, die nicht glaubten, was über CityNet verbreitet wurde."
Wie kann man Amber nicht glauben? (*ganz erschrocken tu*)

"Die Tribes aus den Wäldern trieben jeden mit Stöcken und Steinen in die Stadt zurück."
Richtig so Gaians! Nicht dass ihr euch auch noch ansteckt.

"Und auf dem Dach der Phoenix Mall stand eine einsame Figur, die Arme über dem Kopf zu einem Kreuz erhoben, und lachte schaurig. Die Kinder in den Straßen sahen ihn nicht, aber nachts, wenn alles andere still war und sie bereit waren, an Gespenster zu glauben, vermeinten sie sein Lachen zu hören. "
Wer das wohl sein mag? Darf ich ich raten? *g*
Entweder Rumpelstilzchen oder der Angebetete von Goldlöckchen. Ich tipp mal auf das zweite.*g*
20.03.2009 | 19:01 Uhr
Hi
Wann gehts den wieder weiter?
ich hoffe du hast nicht aufgehört zu schreiben, die FF ist doch so toll.
Aleyska (anonymer Benutzer)
09.09.2008 | 20:35 Uhr
Wow, einfach nur genial, die Fortsetzung. Ich bin schon wahnsinnig gespannt auf "die Mädchen" ;-) Beeil dich, ja? ^^
inci (anonymer Benutzer)
24.08.2008 | 12:57 Uhr
Woohhooo!
Is ne Ewigkeit her, seit die Story das letzte Mal auf dem alten Board war!
Ich werd fleißig mitlesen :)
Aleyska (anonymer Benutzer)
23.08.2008 | 19:28 Uhr
Wow, das kam jetzt echt gruselig - aber prinzipiell gefällt mir so 'ne Geistergeschichte im The Tribe'schen Umfeld. ^^

Ich hoffe, du rückst bald noch was rüber; theoretisch könnte man da echt Einiges draus machen, bei all denen, die die Mall Rats schon verloren haben (Zoot, Paul, Danni, Patsy, Ned, etc. ..., war ja fast schon ein ganzer Friedhof), ich bin also gespannt auf die Fortsetzung. ;-)
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast