Autor: SamAn
Reviews 1 bis 16 (von 16 insgesamt):
15.06.2010 | 18:13 Uhr
zu Kapitel 9
Hey du.

Ich steig jetzt einfach mal in deine FF ein. Hört sich schon sehr gut an. Bin gespannt, wie es jetzt weiter geht.
Auch sehr schön geschrieben und so. WEiter so.

LG Rufbusgirl
02.12.2009 | 22:59 Uhr
zu Kapitel 9
hi hi,
hab grad deine geschichte entdeckt und finde sie wirklich gut.
sie ist echt gut geschrieben und die figuren gut umschrieben.
freu mich schon aufs nächste kapitel.
lg leia
15.11.2009 | 21:08 Uhr
zu Kapitel 9
Mir gefällt deine Story sehr gut, der Plot ist interessant gestaltet und die Charaktere wirken authentisch.
Besonders mag ich deinen Schribstil, er ist nicht zu kompliziert, aber auch nicht zu einfach, wodurch sich alles sehr gut und vor allem flüssig lesen liest.
Es wird gut Sannung aufgebaut, besonders nach diesem Chapter freue ich mich schon darauf, wie es weiter geht :3

lg
Etaé
-leah (anonymer Benutzer)
02.02.2009 | 12:39 Uhr
zu Kapitel 1
Huhu Sam,

wundere dich nicht, ich bin eben nicht eingeloggt weil ich nicht zuhause bin. Natürlich hatte ich dein neues Kapitel schon gesehen und auch schon zur Hälfte gelesen. Nur war ich noch nicht dazu gekommen, dir ein Feedback da zu lassen. Dafür aber jetzt! Mei, bei Monique geht es ja ganz schön rund. Die Arme hat bestimmt schon Kopfweh weil sie so viel erfährt, was sie vielleicht gar nicht wissen will. Man sagt ja nicht umsonst, dass die Unwissenden selig sind. Jedenfalls wissen wir jetzt, was mit dem Experiment gemeint ist. Mir geht Masons Rolle bei der ganzen Sache noch nicht so auf weil er ja eigentlich ganz nett war zu Monique. Na ja... ich hoffe es geht bald weiter und du kommst bald wieder zu einem Update.

Und zu deiner Frage... Twilight ist total an mir vorbei gegangen... ist wohl doch eher was für Teenager^^

Bis bald,
-leah
07.12.2008 | 12:23 Uhr
zu Kapitel 7
Hm... äh... ich check gar nix^^ Monique ein Experiment? Und was hat Salvatore denn damit zu tun? Okay, ich gebe zu, dass der mir von Anfang an nicht geheur war, auch wenn er nur am Rande erwähnt wurde. Na jedenfalls sind das ja unerwartete Wendungen. Und dann auch noch Danielle Parkman... erinnert mich teilweise an diese Aschenputtel-Verfilmung mit Drew Barrymore... aber na ja, ich schweife ab. Schönes Kapitel, nur tatsächlich wirklich etwas kurz. Dein Glück, dass ich zurzeit so wenig zum Lesen komme *g* Mach weiter so.
26.10.2008 | 16:41 Uhr
zu Kapitel 1
Huhu Sam,

Mason Holz *gggg* Sehr witzig. Aber Mason ist mir ja schon sympathisch. Und Monique kann ihre Kraft einsetzen wenn er dabei ist... hm... lag aber wahrscheinlich schon daran, dass sie ihn mehr mag als sie glaubt, zu wissen^^ Geht zwischen den beiden noch was? Und wer war denn nun der Anrufer? Jemand von der Firma? Gibts die überhaupt noch? Naaa... ich lass mich überraschen :D

Grüße,
-leah
Deine Ex-Lektorin (anonymer Benutzer)
16.10.2008 | 22:29 Uhr
zu Kapitel 5
Alsoo... Wie es aussieht, brauchst du mich nicht mehr.
Du hast viel gut gemacht, aber du könntest auch viel verbessern in deinem 5.Kapitel.
bb
hdl
13.10.2008 | 19:43 Uhr
zu Kapitel 5
Oho... hier gab es ein neues Kapitel, nicht bei "Believe me"... ich bin schon völlig durcheinander^^
Vor allem nach dem Lesen jetzt *g* Monique ist Isaac Mendez' Tochter? Huiuiui... das klingt durchaus interessant. Ich mochte Isaac ja immer gern (obwohl die Story mit Simone genervt hat) und kann es absolut nicht verstehen, dass er einfach so gekillt wurde... Na, weil das in deiner Story nicht so ist, gefällt mir die ganze Sache gleich noch viel besser. Außerdem gab es wieder "Vernunft vs. Unvernunft" und hm jo... Mason ist mir ja irgendwie sympathisch, das muss ich schon sagen. Moniques Fähigkeit klingt auf jeden Fall originell... bin gespannt, was es damit noch so auf sich hat. Mach weiter so!

Grüße,
-leah
24.09.2008 | 19:57 Uhr
zu Kapitel 1
Hey Sam,

nun will ich endlich meinen Senf abgeben ;)
Noch mal zum Titel, da die Frage hier wieder aufgeworfen wurde: Ich dachte es heißt 20 Years Ago weil die ganze Sache vor 20 Jahren angefangen hat, da also sozusagen der Grundstein für Moniques Situation gelegt wurde... wenn ich das richtig verstanden habe. Aber hey, irgendwie ist das ja auch egal und du musst wissen, wie es heißen soll^^
Das Kapitel hat mir auch sehr gut gefallen. Schön flüssig und auch spannend zu lesen. Deine neuen Charaktere werfen ne Menge Fragen auf, die du hoffentlich mit dem nächsten Kapitel beantworten wirst... oder nicht... der Spannung wegen *g*

Ich freu mich drauf,
-leah
23.09.2008 | 13:48 Uhr
zu Kapitel 1
hei x]
ich find die story richtig gut :)
und du hast auch nen schönen schreibstil :)
nur ich versteh nicht warum die story "20 years ago" heißt obwohls doch 20 jahre später spielt xD
31.08.2008 | 18:01 Uhr
zu Kapitel 3
Heyho Sam,

also erst mal wirklich ein ganz großes, dickes Lob: Das Kapitel hatte ein wunderbares Tempo. Es war nicht zu schnell und nicht zu langsam, sondern der besonderen Situation sehr gut angepasst. Wunderbar! Auch bei dem Spruch, der gleichzeitig Titel des Kapitels ist, musste ich wirklich lachen. Aber ich habe auch den ein oder anderen winzigen Kritikpunkt: Moniques Sichtweise ist mir (persönlich) etwas zu locker-flockig, zu salopp. Ich meine, du bemühst dich, auch ihre Angst und ihr Herzklopfen herauszustellen, aber zwei Sätze weiter macht sie eben schon wieder Witze. Das ist etwas zu "cool" und würde meiner Meinung nach eher zu dem Typ aus den "Stirb Langsam"-Filmen passen, wenn du weißt, was ich meine. Aber okay, das ist vielleicht Moniques Charakter, um das beurteilen zu können kenne ich sie wohl noch zu wenig^^ Außerdem bedienst du dich der üblichen Klischees (der Terrorist ist Araber *g*), aber auch darüber kann man natürlich hinwegsehen, weil das Kapitel ansonsten wirklich klasse ist. Storytechnisch bin ich begeistert, dass du Zane Taylor einbaust... aber hm... in welcher Zeit spielt das ganze nun eigentlich? Wegen den 20 Jahren, meine ich... da steig ich noch nicht so richtig durch. Aber das kommt sicher noch *g*

War echt gut, bitte bald mehr!

-leah
26.08.2008 | 20:43 Uhr
zu Kapitel 2
Hey Sam,

ha ha, lustiges Kapitel, wirklich =) Ein wenig verwirrend weil ich mit den Namen noch nicht so richtig zurecht kam, aber ich glaube ich habe alles gecheckt. Unvernunft gegen Vernunft war echt witzig *schmunzel* Auch handlungsmäßig offenbart das ganze ja einiges. Moniques Vater und diese Typen mit denen er rum hängt sind jedenfalls nicht ganz "normal" und ich glaube du weißt, was ich damit meine *g*

Na, ich lasse mich vom nächsten Kapitel überraschen!
Mach weiter so,
-leah
Tayuya (anonymer Benutzer)
25.08.2008 | 16:49 Uhr
zu Kapitel 1
JESSI!!!
ICH HAB MEIN PASSWORT WIEDER!!!
*ganz dolle freu*
oh year, ich bin so gut *dance*
sag das ich gut bin!!
ach, und zu deiner storry, ist das die mit den tellern?
naja, ich hab se jez ned gelesen, aber die mit den tellern is lustig, tschüssi ;)
anna^^
Sweetcherry (anonymer Benutzer)
24.08.2008 | 16:18 Uhr
zu Kapitel 1
hi. ich finde deine Schreibweise total cool!
Ich versuche mich auch mal an einer Geschichte. Vllt. hast du ja auch mal Lust meine zu lesen?
Das mit dem Versage-Fummel ist echt total witzig! Ich kann es kaum erwarten, das 2. Kapitel zu lesen! Ich frage mich, ob Monique auch eine Fähigkeit hat?!

Ich bin gespannt!
Deine beste Freundin (anonymer Benutzer)
23.08.2008 | 21:09 Uhr
zu Kapitel 1
Alsoooooo... da ich die geschichte ja schon von dir gelesen hab, als sie noch gar nicht bei Fanfiktion stand, musste ich sie mir ja nicht hier erst nochmal durchlesen. (Aber, wie du sicher weißt, schreibe ich immer gerne meinen Mist dazu!)
So, ich finds klasse!!! ich hätte es nicht besser schreiben können!( wenn man im Aufstatz immer nur ne 3 hat, sagt das schon alles!!)

Ich freu mich schon auf das 3. kapitel!
hane soeben nehmig gerade das 2. gelesen (und auch meinen Mist dazu geschrieben!)

Wir sehen uns übermorgen.
H.D.L

Deinen anonyme Freundin :-)
20.08.2008 | 17:26 Uhr
zur Geschichte
Na, was sehen meine müden Augen? Eine neue Heroes-Story... super, denn es wird hier irgendwie ruhiger *sich umguck* Wo sind die denn alle hin? Naaa, egal.

Nach endlos vielen Heilig-Geist-Spital-Urkunden aus dem 15. Jahrhundert war es mir eine unglaubliche Freude, dein modernes, wirklich gutes Kapitel zu lesen. Monique ist ja ein ziemlicher Snob, wenn ich das so sagen darf - der Audi TT, der Versace-Fummel und weiß der Geier was noch... und natürlich hat sie keinen Cent von dem Geld, das sie für den Schnickschnack bezahlt hat, selbst verdient *g* Sowas kann ich ja leiden^^ Ziemlich mutig also, deinen Hauptcharakter so darzustellen. Aber wenigstens gibt es dann hoffentlich etwas Charakter-Entwicklung, denn Milo Venti-dingsbums wird ihr die Schicki-micki-Allüren ja hoffentlich austreiben =) Naaa, ich bin jedenfalls gespannt, wie es weiter geht und was überhaupt so passieren wird^^

Was ich noch zu sagen hätte... als ehemalige Anglistik-Studentin würde ich fast behaupten, dass die Wortwahl des Titels nicht sooo... gut ist wenn du damit sagen willst, was ich denke, das du sagen willst^^ Wenn es heißen soll, dass für Monique oder wen auch immer ein neues Leben beginnen KÖNNTE (was hier sicher die "key phrase" ist, dann solltest du das "is this right" vielleicht weglassen und das Fragezeichen einfach nach "A New Life?" setzen. Sagt glaube ich alles aus, klingt aber eleganter^^ - natürlich nur als Empfehlung zu sehen, letztlich ist es *deine* Story :)

Liebe Grüße und bis bald,
-leah