Reviews 1 bis 32 (von 32 insgesamt) für Kapitel 1:
Danisnotontop (anonymer Benutzer)
26.02.2017 | 18:05 Uhr
zu Kapitel 1
I am not you.

I am not like you.


Katzenfutter
oooo, warte

das gipsbein. was ist damit passiert?

So vieles verschindet im Strudel der Existenz...


Eigentlich ist er schwul. Er traut sich nur nicht, es ihr zu sagen. Baum.

Ich verstehe, du verstehst nicht.
Hat es Sinn?

Vermutlich nicht.

Die Shimigamis... die essen nur Äpfel.
Kostory.


yea boiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii
20.05.2015 | 22:51 Uhr
zu Kapitel 1
Die Geschichte an sich fand ich gut, allerdings sind mir halt viele Grammatikfehler und vor allem auch Ausrucksfehler aufgefallen und haben mich sehr gestört. Ich war ein paarmal kurz davor, deswegen die Geschichte nicht weiter zu lesen...
Wo ist eigentlich ihr Gipsbein geblieben?    Also so ein paar Details sind einfach untergegangen.
Da die Story und der Schreibstil mir sonst gut gefallen hat, hoffe ich einfach das bei neueren Sachen jemand Korrektur gelesen hat.
In Us We Trust (anonymer Benutzer)
07.10.2012 | 18:00 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo
Ich mag solche Geschichten wo der Chef sich in seine Angestellte verliebt, ist halt mal was anderes und schwer zu schreiben. Aber es gibt Gründe warum ich Liebesgeschichten hasse.
Dein Schreibstil gefällt mir, die Idee sowieso. Die Firmen und das Geschehen sind ziemlich gut geschrieben. Man merkt, dass du dir ziemlich viel Gedanken um das herum gemacht hast.
Aber Betaleser wäre nicht schlecht, da du an einigen Stellen Fehler hast, die ziemlich verwirren.

So Leid es mit tut. Die Umsetzung an einigen Stellen ist grauenhaft. Wenn man sich verliebt heißt das nicht gleich, dass man jemanden liebt. Das ist mir aber schon in vielen Geschichten aufgefallen. Warum das so geschrieben wird, bleibt mir ein Rätsel, in der Realität ist es doch auch ganz anders.
Was auch nicht wirklich real ist, ist immer dieses hin und her am Anfang. Klar will Chris sich zuerst nicht darauf einlassen, aber der Typ hat x-y-Chromosen und ist somit ein Mann.
Kein XXXXX-Chromosomentyp wie ein kleines verweichliches Schülmädchen. Das ist doch kein Mann mehr. Die haben zwar auch Gefühle, aber so offen zeigen tun sie es nicht nach einer so kurzen Zeit. Erst recht nicht ein Mann seiner Art.
Und was zum Henker ist plätzlich mit dem gebrochenem Bein passiert. Es ist bei Bards Erscheinen nicht mehr aufgetaucht.

Was auch immer klischeehaft ist, dass die auch so mit Minderwertigkeitskomplexen übersähte und auch so sich hässlich fühlende Protagonistin eine viel schönere beste Freundin hat.
Klar, findet jede Frau Problemzonen an sich, aber bitte hör auf immer das Gleiche darüber zu schreiben.
Es würde mich nicht alzu heftig stören,wenn du es mal anders formuliert hättest.
Und jetzt zum Klassiker des Liebeskitsch: Der Mann, der eine schlimme Kindheit hatte und sich ganz allein durchschlagen musste. Kann es mal eine Romanze ohne sowas geben? Dass es noch zu Intrigen, Mord und Totschlag kommt war vorhersehbar.
Und zu guter Letzt, dass ihre beste Freundin sich auch noch in Chris verlieben muss. *umfall* Das ist so neu!

Ich hab nur bis Kapitel 32 gelesen und dann abgebrochen. Ich habs vorher schon versucht, aber es ist wie bei einem Autounfall...
Ok, ich weiß, dass dieses Review an einigen Stellen ziemlich fies ist, aber das ist halt meine Art. Ich möchte dir aber in erster Linie gut gemeinte Hinweise geben.
Wenn du wirklich mal gute Geschichten schreiben willst, vielleicht auch Autorin, dann musst du auf sowas achten.
Hier sind die meisten deiner Leser nur auf 'leichte Kost' aus und dazu wohl noch ziemlich junge Dinger in der Pubertät, andere erfahrenere können mit sowas nichts anfangen.
Ich spreche aus Erfahrung. Als ich 12-14 war hab ich mit sowas zufrieden gegeben. Die Hormone halt. Aber jetzt bin ich 15 und muss über mehr nachdenken.
Ich habe kein Recht über dich zu urteilen. Aber ich wollte nur mal zeigen, dass es nicht nur positive Ansichten gibt. Höhenflug (vielleicht hattest du den, vielleicht auch nicht) ist nicht wirklich gut.
Meintwegen kannt du jetzt sauer auf mich sein und so.
Aber arbeite weiter an sowas was ich am Anfang beschrieben hab. Keine Ahnung ob du ich das jetzt richtig formuliert habe.
MfG  Rick
11.08.2012 | 14:27 Uhr
zu Kapitel 1
Hey :)
Hab die gesamte Nacht deine Geschichte durchgelsen, weil ich mich einfach nicht von ihr trennen konnte! :)
Díe war wirklich total toll und ich werde gleich mal gucken, was für Storys du noch so anzubieten hast :)
Weiter so!
Alles Liebe, Kilie-
30.06.2012 | 07:52 Uhr
zu Kapitel 1
Wow! mehr kann ich einfach nicht sagen :D
ich liebe diese geschichte und hab mich kaum von ihr trennen können :D
ich hoffe, du schreibst noch mehr solche tollen geschcihten!
LG hellome
17.06.2012 | 15:48 Uhr
zu Kapitel 1
Eine schöne Geschichte.
Und vor allem gut durchdacht, sodass man nichts unzusammenhängendes findet.
Mach weiter so, ich bin ein richtiger Fan :)
Moyahabo (anonymer Benutzer)
11.04.2012 | 21:43 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo ich bin auf deine Geschichte gestoßen und habe nun das erste Kapitel gelesen.
Ich finde es klingt spannend. Mal sehen was aus diesem herrischen und sehr unangenehmen Chef noch so wird.
Holly tat mir echt leid, hat sie keine geregelten Arbeitszeiten?
Das ist ja furchtbar!
Liebe Grüße Mo
Zuckersnecke84 (anonymer Benutzer)
10.02.2012 | 20:46 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo!


Auch diese Geschichte fand ich klasse....konnte gar nicht aufhören mit dem Lesen! Spannung ohne Ende...Schreibstil flüssig und nur selten gab es mal ein Rechtschreibfehler...was an sich nicht schlimmes ist!

Dankeschön!

lg Sabrina
24.08.2010 | 16:26 Uhr
zu Kapitel 1
diese geschichte war der absolute hammer. ich habe gestern angefangen und konnte nicht aufhören, bis ich gerade eben den epilog durchgekriegt habe...deine stories sind alle sehr spannend und emotionale achterbahnfahrten, auch für den leser. danke für die tollen stunden, die du mir hiermit beschert hast =)
Cassim (anonymer Benutzer)
10.08.2010 | 12:21 Uhr
zu Kapitel 1
Eine wunderschöne Geschichte. Holly musste einiges durchstehen. Aber sie und Chris sind wirklich ein schönes Paar. Auch später die Achterbahnfahrt mit Haley und Brad hatte es in sich. Hut ab vor Brad, er hat wirklich gekämpft für seine Liebe, wann gibs das heutzutage den noch? LG.
zeyni (anonymer Benutzer)
17.02.2010 | 14:34 Uhr
zu Kapitel 1
Hey,
hab deine FF gefunden und dann auch direkt gelesen und ich fand es soooo schööön =)
Alles war dabei: drama mistery und natürlich Liebe *______*
Echt toll :D
ich les jetzt mal moments of life
Ich wette die ist genauso super wie little silly :D :D

xoxo zeyni
28.11.2009 | 20:16 Uhr
zu Kapitel 1
das ist genial,
ich habe bis 7uhr morgens durchgelesen und habe 2 stunden geschlafen,
deine ff hatt mich so gefesselt ich konnte einfach nicht aufhören!
ich hoffe du schreibst noch mehr solcher hamma ff!
glg Layra
06.11.2009 | 18:21 Uhr
zu Kapitel 1
Hey,
Tolles Kapitel
Wow, wie schnell das alles auf einmal geht ^^
Noch wenige Tage, dann gibts ne Hochzeit, puuh ich glaub es kam XD
Kanns kaum erwarten Holly im Hochzeiskleid *g*
warte schon gespannt aufs nächste Kapitel

LG
06.05.2009 | 14:09 Uhr
zu Kapitel 1
Wieder ein sehr schönes Kapitel. Ich hatte mich sehr gefreut, dass du ein neues Kapitel hochgeladen hattest. Ich habe da in diesem Bereich keine Erfahrung, aber ich denke, dass man es nicht dazu kommen lassen darf sich in den Freund seiner Freundin zu verlieben. Ich denke, man hat als richtige Freundin vorab innerhalb eine Blockade, sodass es gar nicht soweit kommt.Aber ich habe das auch keine Erfahrung, vielleicht passiert es ja häufiger als ich denke. Zumindest bin ich schon sehr gespannt wie deine Geschichte weiter geht.

Alles Liebe
Aqua
nano89 (anonymer Benutzer)
20.08.2008 | 11:12 Uhr
zu Kapitel 1
Hey :-)
Habe gestern angefangen deine ff zu lesen und ich muss dir echt sagen, ich bin erstaunt.
Ich habe noch nie so eine tolle ff gelesen.
Mach weiter so und bin schon sehr gespannt wie es weiter geht.

lg veri
03.07.2008 | 18:11 Uhr
zu Kapitel 1
ohohhohhhhhhhhhhhh!!!!!!!!!!!!!
hab jetzt grad ungefähr die letzen 5 kapitel gelesen nach ewiger zeit und sie ham mich umgehaun. einzelnd sind die kaps ja schon toll, aber so zusammen *schwärm*
sie sind zusammen... ohman sie sind zusaammmen!!
johnsons sicht habe ich total gern gemocht, aber natürlich mag ich hollys sicht mindestens genauso gern.
ein paar mal hab ich mir zwar gedacht: hää? was sagt denn chris da?  zb. „Ich finde es eigentlich ganz süß.“ aber wahrscheinlich wird johnson jetzt einfach ehrlicher. denn eigentlich hätte ich sonst solche lieben worte nicht erwartet.
es war schön zu lesen wie es in seinem inneren aussieht. ein bissl kaputt, aber kein wunder.
dieser vater ist ja auch ziemlich verdreht. verstehen tu ich ja trotzdem nicht, warum johnsons mutter mit dem zusammen war, weil verlieben musste sie sich ja auch in den kerl.
mikael ist einfach nur ein totales arschloch! so das musste jetzt mal gesagt sein...
ein MESSER?
grrrrr!!
oh man irgendwie bringst du immer so viel gefühl in die einfachen sätze rein, dass mein herz auch immer ganz aufgeregt anfängt zu schlagen, wenn die beiden sich näher kommen. wie beneide ich doch holly.. aber geschichten werden wohl geschichten bleiben ;)
hoffe dass bald wieder ein kapitelchen kommt =)
nuria
03.07.2008 | 09:56 Uhr
zu Kapitel 1
Ich habe mir jetzt mal das erste Kapitel deiner Geschichte vorgenommen und sie scheint zu der Art Romanzen zu gehören die ich gerne lese. Ich mag Geschichten in denen erwachsene, im Berufsleben stehende Menschen die Hauptrollen spielen gerne, auch da Beziehungen doch ein wenig anders ablaufen als bei den meisten Teenagergeschichten (die noch ihre Mutter um Erlaubnis fragen müssen ob sie überhaupt mit jemandem ausgehen dürfen, das fällt bei Menschen die bereits selbst für sich sorgen und erwachsen sind ja weg, fg.....)
Holly scheint eine sympatische junge Frau zu sein und sie hat mir wirklich leid getan. Dieser Chef, Chris, ist wirklich ein Ekel. Er bestimmt einfach dass sie da zu bleiben hat und dann auch noch so kurzfristig. Wenn er es wenigstens schon etwas längerfristig angekündigt hätte, dann kann man sich ja noch darauf einstellen. Aber so? Passiert leider wirklich recht häufig und Glück hat der der dann noch einen netten Chef hat der einem zugsteht dass man sich dafür vielleicht mal an einem anderen Tag früher frei nehmen kann oder der einem wenigstens ein Lächeln schenkt und danke sagt.
Was ist jetzt mit ihrer Verabredung mit Jim? War es das jetzt? Denkt er wirklich sie wollte ihn versetzen und lässt sie die Sache nicht mal klären? Gut, dann war er sowieso nicht der Richtige für sie. Aber dieser andere junge Mann (Mist, Namen vergessen) scheint ja auch nett zu sein.
Ich werde die Geschichte auf jeden Fall zu den Favoriten nehmen und die 21. Kapitel die schon da sind so nach und nach lesen, Reviews verstehen sich von selbst.
25.06.2008 | 10:30 Uhr
zu Kapitel 1
habe die story gestern nacht um elf gefunden und in einem rutsch durchgelesen,
danach war ich dann zu müde für feedback, deshalb gibt es das heute morgen.
ich finde deine geschichte total schön und romantisch.
holly und chris sind richtig nette persönchen mit denen man richtig mitfiebern kann.
auch die anderen figuren sind klasse, auch wenn mikail ein ganz schöner mistkäfer ist...
bin ja mal gespannt, was von dem noch kommt und ob er wirklich mit
holly geschlafen hat.
was mir echt gut gefällt ist die gekonnte mischung aus herzschmerz und humor, gerade wenn man glaubt vor
mitleid in tränen auszubrechen, sind es dann doch lachtränen, und umgekehrt...

ich wünsche den beiden schon mal viel glück und setzte die story auf die fav-liste...

lg

Del
Mare (anonymer Benutzer)
12.06.2008 | 16:23 Uhr
zu Kapitel 1
xD Oh je die arme Holly!!! Aber er ist einfahc auch verteufelt gut aussehend!!
Echt super geschrieben! Es kommt so super die Atmosphäre rüber!!
Was mich aber echt nervt sind die Minderwertigkeitskomplexe von Holly! ABer so sind die Menschen/die Frauen eben...
Johnson ist einfach nur der Hammmer!!
Ich will jetzt endlich wissen, was mit Diana passiert ist!!!!! *vor neugier fast tod umfall*
Scahde diesmal kein Kuss...
Oh gott... Wie soll Holly diese Nacht überleben... mit zwei Freundinnen im Haus, die ALLES wissen wollen xDD
Echt schön, dass sich Holly udn Johnson näher kommen *g*
Warum reden die sich eigentlich immer noch mit Sie an und mit Miss und Mister?? ist das nötig??

Schreib bald wieter!!

lg
Mare
Summersnow (anonymer Benutzer)
09.06.2008 | 16:54 Uhr
zu Kapitel 1
aawww, die story ist sooo schön! ich kann's kaum erwarten, dass es endlich weitergeht. *lach*

eine anmerkung noch: du machst hin und wieder fehler bei der zeichensetzung, zB schreibst du "Blabla.", sagte er. <- da kommt aber kein punkt hin, müsste so heißen: "Blabla", sagte er.
ansonsten gefällt mir die ff ziemlich gut. ^^

freue mich auf's nächste kapitel!

lg
eli
06.06.2008 | 09:06 Uhr
zu Kapitel 1
Hey,

ich habe mir jetzt vorgenommen, zu jedem Kapi ein Review zu hinterlassen und so zu tun, al shätte ich jedes einzelnd gelese, was ja nur fair ist :)

Also:

Super Anfang. Sehr spannend. Bin von Chirs johnson absolut begeistert. Kann man den kaufen? Mieten? haben?
Holly scheint mir ein etwas schüchterner Mensch zu sein, aber trotzdem irgendwie süß.

-Angel^^
05.06.2008 | 16:14 Uhr
zu Kapitel 1
also, das war ja mal was mit johnson und seiner ex ;)
wenn ich ehrlich bin, glaube ich ihm... ich denk eher, mikael hat da seine finger im spiel gehabt.
also ob der nix bessres zu tun hat als holly und johnson das leben schwer zu machen!!
die zwei sind irgendwie lustig...
also irgendwie sind sie ja nicht zusammen, aber sie fühlen sich dennoch verpflichtet dem anderen treu zu sein und so... also echt süß!! =)
mikael ist echt sowas von hohl und bescheuert das gibs nicht. ich glaub er war das... er ist es ganz sicher gewesen!!!
hmmm also stella, sie hat auf jedenfall eine ausgesprägte persönlichkeit ( siehe johnson fertig machen), aber sooviel wissen wir leser leider nicht über sie. mehr szenen mit ihr fände ich toll!
also jetzt hat endlich mal jemand johnson die augen geöffnet... das ist gut. ich mein okaay er wusste es schon vorher, aber irgendwie muss er das jetzt auch mal richtig gesagtr bekommen.
aber es ist so seltsam, warum sollte holly wie diana sein? das ist sie doch einfach mal gar nicht, das sieht doch ein blinder mit krückstock!
wie gesagt: johnson und holly sind soo knufflig, sie sollen endlich aufhören sich gegenseitig zu verletzen! =)
tolles kapitel, schreib bald ein weiteres jaa?
lg nuria
30.05.2008 | 17:07 Uhr
zu Kapitel 1
ein sehr überraschendes ereignisreichen kapitel!!
was holly schon wieder anstellt.. man oh man..
ich bin jetzt sehr gespannt, wie sich das alles noch entwickelt.
30.05.2008 | 15:11 Uhr
zu Kapitel 1
ohhh was hat sie getan oder eher: was hast du sie tun lassen!!
hmm aber vielleicht hat sie ja gar nicht mit ihm geschlafen (was bei stevens eigentlich untypisch wäre)...
ich weiß nicht.. irgnedwie ist johnson toll, aber das er ihr gesagt hat, dass "sowas" nicht mehr passieren wird, also küssen und so... also echt! Der hat doch verdient mal nen bissl verletzt zu werden, wenn er holly die ganze zeit verletzt! =/
natürlich wird es für stevens ein trumpf sein, wenn er johnson davon erzählt... oder?
nuja auf jedenfall, hat haley ja auch einen kleinen teil der schuld an dem ganzen, schließlich hat sie Holly in Stevens Arme geschubst, obwohl stevens kein Mann wäre mit dem sie zusammen kommen könnte...
auf jeden fall ein seltsames kapitel (nicht negativ gemeint!)... ich glaub jedenfalls nicht, dass holly so etwas gemacht hätte...
nuja das ganze gehört ja zu deinem Plan und ich freu mich schon total drauf, was bei dieser geschichte schließlich dann das "Geheimnis" bzw. die Lösung wird...
hach =)
schön weiterschreiben gell? ;)
lg nuria
24.05.2008 | 11:25 Uhr
zu Kapitel 1
gemeinheit!!!!!!!
also wüürklich wie kannst du es wagen, jetzt aufzuhören =//
weheee chris macht jetzt einen rückzieher...
naja dieses kapitel war auf jedenfall toll für alle chris-johnson-liebhaber ;)
hach holly ist einfach vollkommen verknallt... nicht dass die irgendwann noch unmächtig wird in seiner gegenwart. die beiden sind doch so süß zusammen.. *seufz*
also das mit dem chef - assistentin ist warhscheinlich schon ein problem.. aber wenn sie sich wirklich lieben? woo die liebe hinfällt ;) dann muss sich holly halt einen anderen arbeitsplatz suchen. daran hat sie noch nicht gedacht oder? aber vielleicht mag sie auch in chris nähe bleiben.
hat johnson etwa schlechte erfahrung mit assistentinnen?
hauptsache sie werden glücklich ;)
freue mich über mehr! (wenn du nach diesem kapitelende auch noch lange wartest mit dem nächsten, wäre das wirklich wirklich seeehr gemein ;)
lg Nuria
19.05.2008 | 22:20 Uhr
zu Kapitel 1
hohaa toll =D
also echt... die hat ihre tage ja besonders stark (schmerz wie messer, unmacht...) jemine, mein mitleid.
neee eigentlich kein mitleid, eher neid... johnson mag sie ... hach... er ist einfach so toll!
aber warum wird er immer so emotionslos? was steckt dahinter? gibts da nen grund?
wieder ein tolles kapitel mit besonders tollem ende =)
hoffe auf bald auf meeehr!!!
16.05.2008 | 19:55 Uhr
zu Kapitel 1
wow..^^ das war wieder unheimlich toll!!
wenn du schreibst, wie intensiv er sie anschaut, bekomme ich immer gänsehaut xD

freu mich schon auf das nächste kapitel!!!
08.05.2008 | 20:23 Uhr
zu Kapitel 1
hey^^
hab deine neue geschichte gefunden^^
und bin wieder mal voll und ganz begeistert!!!
ich kann richtig mit evans mitfühlen...denn manchmal komm ich mir genauso vor wie sie...
ich bin echt mal gespannt wie die ganze story weitergeht^^
glg jen^^
05.05.2008 | 21:13 Uhr
zu Kapitel 1
ääääh

Johnson hatte gestern nichts mehr zu meinem Protokoll gesagt. Nichts bedeutete immer, dass alles okay war. Innerlich genoss ich es richtig, wenn er nichts zu kretisieren hatte. So was kam ziemlich selten vor.

kritisieren wär richtig (:


und ansonsten hab ich auch nur an der rechtschreibung zu mosern, ich weiß das ist bei anderen immer leichter.
ich mags kap, ich steh auf arschlöcher.

weiter ^^
Mare (anonymer Benutzer)
05.05.2008 | 17:01 Uhr
zu Kapitel 1
Des fängt ja echt gut an!! Dein Schreibstil is echt super cool!! Den boss mag ich net sonderlich, aber Mr stevens xD gefällt mir *g* Wird des wieder so ne Zwickmühle? *g*

Freu mich schon aufs nächste Kapi, ich hoff des kommt bald.-..?!

Lg
Mare
-Mavourneen- (anonymer Benutzer)
05.05.2008 | 16:28 Uhr
zu Kapitel 1
Hi!
Wirklich toller Anfang. Bin schon mächtig gespannt was weiter passieren wird.
Die arme Holly kann einem bei so einem Boss wirklich leid tun. Frag mich ob er
wirklich so eiskalt ist wie er tut oder ob das Show ist...
Stevens ist ja zum Glück der total Gegensatz zu ihm, hoffentlich trügt da nicht nur der erste Eindruck :)

Bis zu nächsten Kap!
GLG trilly
05.05.2008 | 13:32 Uhr
zu Kapitel 1
Hey,

der Anfang klingt schon mal vielversprechend. Vor allem dieser gutaussehende
Mann, der so super mit ihrem Boss umgehen kann ;)
Mach weiter, interessiere mich brennend dafür, was denn noch so passiert.

Viele Grüße
Conny