Autor: LiLaLE
Reviews 1 bis 25 (von 80 insgesamt):
14.05.2020 | 18:42 Uhr
zu Kapitel 36
Super Kapitel :)

Hab so mitgefiebert und gehofft das Alina sich für Anna entscheidet.
Bin gespannt auf das nächste Kapitel. Kann mir vorstellen das es jetzt wirklich heftiger wird :D
ShatteredSoul (anonymer Benutzer)
26.04.2020 | 19:23 Uhr
zur Geschichte
Die Geschichte gefällt mir sehr gut. Jedoch muss ich zugeben, dass mich diese Linien, welche du jedes Mal bei einem Szenenwechsel benutzt, doch ziemlich stören. Sie behindern den Lesefluss und reißen mich jedes Mal wieder aus der Geschichte. Du hast einen wirklich angenehmen Schreibstil, welches sich ohne diese Linien, weitaus angenehmer lesen lassen würde.

Antwort von LiLaLE am 01.05.2020 | 19:10 Uhr
Hi. Danke fürs Lesen und das Review! =)
Ich hab jetzt beim neuen Kapitel versucht, diese Linien zu vermeiden - ich hoffe, das ist so angenehmer für dich, aber auch alle anderen Lesen ;-)

AtB,
LiLaLE
14.03.2020 | 22:04 Uhr
zu Kapitel 1
Also erstmal, gut geschrieben ^^ hier und da hätte ich vielleicht anders formuliert, aber das musst du für dich wissen.

Was ich etwas zu bemängeln habe sind die Fakten. Wieso ist das Zeichen der Mächtigen Drei gespalten? Ich meine, ich kenne die Folge, in der sie sich streiten und das Buch sein Symbol spaltet. Aber in der Serie wechselt Phoebe ja wirklich irgendwann die Seiten und wechselt zu Cole auf die Seite. Und da ist das Symbol auf dem Buch auch nicht gespalten. Außerdem schreibst du, dass Phoebe Feuer werfen kann. Diese Fähigkeit besitzt sie nicht wirklich und hat auch nie besessen. Diese Macht stammte vom Baby, mit dem Cole sie bewusst als 'die Quelle' geschwängert hat. Und die Seherin prophezeite, dass es ein Junge wird, trotzdem hat Phoebe drei Töchter. Das würde für mich nur so weit Sinn ergeben, dass Cole sie nicht als 'Die Quelle' geschwängert hat und das würde auch bedeuten, dass er noch von Gut und Böse gejagt wird und nicht im Ansatz ein König der Unterwelt. Dementsprechend hätte Phoebe diese Feuerkräfte niemals besitzen können.

Da das hier nur eine Fanfiction ist und somit deine Version des Universums, finde ich das nicht all zu schlimm ^^ immerhin kannst du schreiben, was du willst. Was mich aber sehr verwirrt ist, dass Prue, Piper und Paige in deiner Version, als sie Cole vernichten wollen, ihre verstorbenen Vorfahren aufzählen und 'Prudence' an erster Stelle steht. Prudence ist nämlich der volle Name von Prue und in deiner Version lebt sie doch noch ^^' also können ihre Schwestern ihren Namen nicht beschwören, weil sie ja noch lebt

Antwort von LiLaLE am 18.04.2020 | 21:14 Uhr
Heyho, erstmal danke für dein Feedback – freue mich immer sehr, wenn sich jemand die Zeit nimmt, mir seine Gedanken mitzuteilen! ^^
Bezüglich deiner Kritik an diversen Fakten: Ich verstehe sie absolut! Das Problem für mich als Autor ist in diesem Fandom, dass die Serie selbst sehr viele Schwierigkeiten mit der Kontinuität aufwies. Eben zum Beispiel, dass das Trias-Zeichen sich einmal spaltet, einmal nicht. Da habe ich viel nach Gefühl gemacht, und wie es sich für mich als Bild richtig angefühlt hat.
Genauso ist es auch bei der Sache mit Phoebe als Königin der Unterwelt. Zum einen habe ich mit einem Zeitsprung gearbeitet, der viel offen gelassen hat, zum anderen habe ich mit eben diesem Element der fehlenden Kontinuität gearbeitet - die alten Charmed-Ones waren in der Zukunft und Piper sah ihre Tochter, dennoch hat sie Söhne bekommen, weil sich im Laufe der Zeit irgendwo ihr Zeitstrang geändert hat...
Mit Phoebes Kräften ist es ebenso schwierig, ein „richtig“ oder „falsch“ zu finden. Es gab in den alten Staffeln eine Folge, in der Prue einen Warlock heiraten sollte, wodurch Piper und Phoebe plötzlich „böse“ Kräfte hatten und auch böse wurden… Dasselbe war in der Folge mit dem schwarzen Mann – die logische Konsequenz für mich ist, dass Phoebes definitive Entscheidung zur dunklen Seite eigentlich auch Kräfte mit sich bringen müsste… Aber es ist, wie gesagt, schwierig, da der Serie die Kontinuität an vielen Stellen einfach fehlt…

Der Zauber allerdings – da hast du vollkommen recht – ist absolut falsch! Danke für den Hinweis, das hab ich offensichtlich absolut übersehen O.o

Ich hoffe du bleibst dran und bist jetzt nicht erschlagen von dieser Wall of Text! xD


All the Best,
LiLaLE
Zoey (anonymer Benutzer)
06.08.2019 | 07:47 Uhr
zu Kapitel 33
Hey
Cool, dass du weitermachst mit der Geschichte Ist echt ne tolle Story

Antwort von LiLaLE am 06.08.2019 | 08:10 Uhr
Hey Zoey.
Vielen Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast, mir Feedback dazulassen und für deine Euphorie! ☺️
Stay tuned!

LG,
LiLaLE
20.03.2018 | 23:51 Uhr
zu Kapitel 2
Review zu #1ReviewproTag

Schade, daß im Charmed-Fandom momentan so wenig los ist. Wer weiß, vielleicht ändert sich das, wenn CBS die geplante Neuauflage nicht komplett verhaut. ;)

Wie dem auch sei, ich habe bisher die ersten 2 Kapitel gelesen. Formatierung, Rechtschreibung, Ausdruck sind gut. Einzelne Fehlerchen gibt es, aber die ersten Kapitel dürfen auch von 2008 stammen. Ich vermute mal, daß du in der Zwischenzeit noch besser geworden bist.

Das Setting gefällt mir, aber da ich ein Fan des Cole/Phoebe-Parings bin, mag ich da nicht unbedingt das objektivste Urteil fällen.

Das Streitgespräch zwischen Phoebe und Cole am Ende des Kapitels bringt eine gewisse Komik mit rein, die mir in Anbetracht des Kontrastes zur vorhergehenden Szene sehr gefallen hat.

Nachtrag: Hatte ursprünglich die Namen von Piper und Phoebe verwechselt. Peinlich. Habe das noch korrigiert. ;)

Antwort von LiLaLE am 30.08.2018 | 14:19 Uhr
Lieber Helge,
Danke für dein Review und das Lob! Ich hoffe, du wirst beizeiten weiterlesen :)

Und ich verstehe die Vorliebe für das Pairing - Phoebe und Cole waren immerschon großartig miteinander! :)

AtB,
LiLaLE
01.05.2017 | 20:52 Uhr
zur Geschichte
Hey mein Kücken

Wenn du nicht postest nutz ich die Affenschicht eben zum Lesen deiner Stories :P Mit dieser bin ich jetzt durch. Ich hab ein bisschen gebraucht bis ich damit warm wurde, ein bisschen zuviel Klischee-Gut-Böse für meinen Geschmack *g* aber das liegt wohl an Charmed - darum wurd ich wohl ich mit der Serie nie so richtig warm. Aber mir gefällt was du daraus machst und nach ein paar Kapiteln erreicht die Geschichte auch einiges an Tiefe.

Ich bin gespannt was es mit dieser Sarah auf sich hat und ob Alex wirklich den Arsch in der Hose hat sich auf der 'bösen' Seite zu bewähren.

Ein bisschen was von Jenn hat Alina schon, nech? :P

LG, hab dich lieb
deine Henne

Antwort von LiLaLE am 26.11.2017 | 10:32 Uhr
Haha - Hennchen! ^^

Ich finds ganz wundervoll, dass du deine Affenschichten *sinnvoll* nutzt ^^

Hachja, du hast wahrscheinlich eh mitgekriegt, dass die Story schon ein Zeiterl läuft, ist tatsächlich auch immer noch in Arbeit - demnächst sollte wieder was Neues kommen ;-)

Sofern du den Alert nicht kriegst werd ich dir einfach sagen: "Geh lesen!" xD

AtB,
dein Kücken :)
Anja (anonymer Benutzer)
31.07.2016 | 02:01 Uhr
zu Kapitel 29
@Pru153 zu Kapitel 29:
Anna und Alina haben ja nicht geschwänzt, sondern mit dem Schulleiter Herr Porter abgesprochen, dass dieser ihren Eltern sagt, dass Anna nachsitzen muss. Phoebe war auch etwas skeptisch, als sie von dem Schulleiter angerufen wurde.

Antwort von LiLaLE am 02.08.2016 | 01:15 Uhr
word! Danke für die Aufklärung! ;-)

AtB
LiLaLE
23.07.2016 | 14:28 Uhr
zu Kapitel 29
Hey :)
Ich freu mich, dass du weiter geschrieben hast :D wieder ein an sich sehr schönes Kapitel.

Ich mag die Beziehung zwischen Anna und Alina und wie sie miteinander umgehen. Das hat etwas von dem typischen Halliwell-Schwesternband, das durch Phoebes Austritt ja zerstört wurde. Auch schön finde ich, dass darauf durch das Foto aufmerksam gemacht wurde, auf dem die drei Schwestern ja weit auseinander stehen ^^

Was ich ein wenig seltsam finde ist, dass die Schule nicht angerufen hat, da Anna und Alina ja eigentlich schwänzen-normalerweise werden da doch die Eltern benachrichtigt, oder?

Dafür finde ich Piper, wie du sie darstellst, mit ihrer Rede über Ehrlichkeit, sehr glaubwürdig und auch Paiges etwas voreilige Art. Was ich schade finde, ist, dass Prue nicht dabei war, weil sie bestimmt viel zu sagen gehabt hätte.

Das Kapitel war wieder sehr schön flüssig zu lesen und das Geschehen war verständlich geschildert, aber nicht zu detailreich.

Ich freu mich schon aufs nächste Kapitel :)
Glg, Pru

Antwort von LiLaLE am 02.08.2016 | 01:21 Uhr
Hi!
Freut mich, dass du wieder dabei bist und dir auch wieder die Zeit für ein Review genommen hast! :)

Zu deiner Anmerkung bezüglich dem Anruf - Anja hat das schon richtig gestellt, allerdings muss ich zugeben, dass es in meinem Kopf klarer ersichtlich war, als in schriftlicher Form. Darauf werd ich zukünftig wieder besser achten müssen...

Dass dir Piper und Paige gefallen, ehrt mich sehr - vor allem, da die passende Darstellung der Charmed Ones zum Einen recht schwer und in meinem Fall auch hin und wieder bekrittelt wurde/wird. Deshalb dafür ein riesen DANKE! :)

AtB
LiLaLE
Traumnovelle (anonymer Benutzer)
01.02.2016 | 00:58 Uhr
zur Geschichte
Hey, ich bins (Lissa) :)
Ich hinterlasse dir jetzt auch mal ein Kommentar.

Vorweg, ich liege Charmed und bin begeistert, wie gut du die bereits vorgegebenen Charaktere hinbekommen hast. Besonders die Schwestern! Ich werde Kapitel zu Kapitel lesen und dir jeweils immer einen Kommentar hinterlassen, insofern dich das nicht stört. Ich hab sie sogar schon in meine Favoritenliste aufgenommen.

Zu deinem Prolog und deinem ersten Kapitel:
Du hast einen wahnsinnig angenehmen Schreibstil. Es liest sich sehr flüssig und schnell. Auch die direkte Rede ist gut angepasst und im perfekten Moment eingebaut!
Ich bin gespannt, wie es weiter geht mit den Nachkommen von Melinda :)


LG

Antwort von LiLaLE am 09.02.2016 | 01:45 Uhr
Hey du! :)

Danke für dein Lob - freut mich irrsinnig, dass es dir gefällt! :) Über Reviews zu den folgenden Kapitel würd ich mich sogar noch mehr freuen ^^

Und ich bin wahnsinnig gespannt darauf, wie dir die anstehenden Entwicklungen gefallen werden :)

AtB
09.01.2016 | 16:24 Uhr
zu Kapitel 28
Hey :)
Schön, dass es weiter geht. Der Plan von Cole ist aber ganz schön böse Oo Und dass Phoebe da mit macht! Ist ja gar keine echte Halliwell mehr... hoffentlich schafft Anna es, Alina mit sich auf die böse Seite zu ziehen :)
Ich freu mich auf weitere Kapitel, das hier war auch wieder sehr schön geschrieben
Glg und ein frohes Jahr 2016, Pru

Antwort von LiLaLE am 16.01.2016 | 18:03 Uhr
Heyho!

Schön, dass dir das Kapitel gefallen hat und du dir wieder die Mühe gemacht hast, ein Review zu schreiben! :)
Zum weiteren Verlauf verrate ich dir jetzt natürlich nichts, aber ich kann ankündigen, dass jetzt Großes bevorsteht!

Also: hang on, und hoffentlich bis zum nächsten Update! ;)

AtB
LiLaLE
Pru153 (anonymer Benutzer)
22.02.2015 | 10:50 Uhr
zu Kapitel 13
Sry dass ich dich damit nerv, aber Phoebes erste Vision waren nicht die Lottozahlen, es waren die Skateboarder, die überfahren wurden, weshalb Phoebe den Fahradunfall hatte, Prue ins Krankenhaus ging und Andy traf... is zwar nicht wichtig aber ich muss so was eben immer loswerden... die Story finde ich trotzdem toll

Antwort von LiLaLE am 25.02.2015 | 11:56 Uhr
Hey! ^^

Erstmal: Danke fürs Lesen und Reviewen! :)

Zu deinen Anmerkungen: Wie Paige zu Prue und Piper gestoßen ist, kommt noch genau - ich brauchte nur einen plausiblen Einstieg, der einmal klar macht, warum Phoebe Töchter mit Cole bekommt ^^

Und ich habe die Zeile nicht mehr genau im Kopf, aber da sollte glaub ich stehen, dass es "eine ihrer ersten Visionen" war, aber es ist nicht ausgeschlossen, dass ich mich dabei irre.... ^^

Ich hoffe, du bleibst dran, weil bald geht's weiter, und dann wirds erst richtig spannend ;)

AtB
LiLaLE
Pru153 (anonymer Benutzer)
21.02.2015 | 23:49 Uhr
zu Kapitel 2
Mir ist nicht ganz klar, wann die Geschichte ansetzt und wie die Schwestern Paige finden, da diese ja erst durch den Zauberspruch zum finden einer verlorenen Schwester der nach Peues Tod von Piper gesprochen wurde auftaucht.... aber ich finde die Idee genial!! Mir gefällt; dass Prue weiterhin existiert und ich finde es nachvollziehbar, dass Phoebe mit Cole gegangen ist, da man ja weiß wie sehr sie ihn geliebt hat. Aber es kommt mir nicht ganz logisch vor, dass sie ihre Schwestern tatsächlich töten wollen würde. Das würde Phiebe nie tun, egap wie böse sie ist. Aber die Idee eines dunklen Trios, einer neuen macht der Drei, finde ich fantastisch, da die Mächtigen Drei dadurch mit einem ernstzunehmenden Gegner zu rechnen haben. Ich finde die Geschichte toll!
Julie (anonymer Benutzer)
05.12.2014 | 20:23 Uhr
zu Kapitel 26
Hi,

es geht weiter, wie schön!
Ich hatte doch ein wenig Angst, dass du die Geschichte tatsächlich abgebrochen haben könntest.
Aber dem ist ja zum Glück nicht so!
Es war ein sehr schönes Kapitel, nur leider viel zu schnell vorbei.
Ich hoffe du schreibst bald weiter.
Bin schon sehr gespannt.

LG Julie

Antwort von LiLaLE am 08.12.2014 | 17:36 Uhr
Hi Julie!

Die Angst hatte ich kurzfristig auch... Aber am nächsten Kapitel bin ich schon dran, freu dich drauf ;)

Danke für dein bestehendes Interesse! :)

AtB
LiLaLE
Julie (anonymer Benutzer)
10.03.2014 | 17:43 Uhr
zu Kapitel 1
Super Geschichte!
Ich lese erst seit ein paar Tagen fanfiktions. Aber deine ist mir echt eine der Liebsten. Man will so schnell wie möglich das Ende erfahren, und doch will man, dass es ewig weiter geht.
Besonders gefällt es mir, dass es bei dir mal nicht nur um Piper, Leo und deren Kinder geht. Phoebe und Cole bekommen endlich auch eine Chance.
Ich bin jedenfalls total begeistert und hoffe es geht bald weiter.

LG Julie

Antwort von LiLaLE am 21.04.2014 | 12:38 Uhr
Hallo Julie.

Freut mich, dass du auf den Geschmack der FFs gekommen, und dann auch noch bei einer von meinen gelandet bist. Die Story ist nach wie vor am Laufen, allerdings nur sehr langsam. Ich hoffe, du bleibst dran und kriegst bald das nächste Kapitel ;-)

All the Best,
LiLaLE
22.07.2013 | 16:54 Uhr
zu Kapitel 20
super kapietel hatt mir sehr gut gefallen

lg henry
12.04.2013 | 16:23 Uhr
zur Geschichte
hab die geschichte heute indekt und muss sagen das sie sehr gut ist ich würed anna gut werden lassen den die kräft die sie zu ein der mächtigsten hexen macht ist zum großt teil die weiße magie aber wirklich gut

lg henry1536

Ps würde mich über ein antwortfreun

Antwort von LiLaLE am 21.07.2013 | 16:21 Uhr
Hey Henry. Hatte jetzt länger keine Muse zum Schreiben, aber kann dir sagen, dass ich jetzt wieder am Ball bin... ^^
Dass die weiße Magie sehr stark ist, bzw Anna mächtig macht, stimmt, aber du darfst nicht vergessen, dass sie eine direkte Nachfahrin Melinda Warrens, aber auch der Quelle ist, also sind ihre dunklen Kräfte auch definitiv nicht zu verachten... ;-)
Aber die Entscheidung, welcher Seite Anna sich anschließen wird, ist im Kommen, keine Sorge - noch ein kleines Bisschen Geduld ;-)

AtB LiLaLE
Luminara Unduli Fan (anonymer Benutzer)
08.09.2012 | 15:26 Uhr
zur Geschichte
Deine FF ist gefällt mir richtig gut! Ich mag es, dass Phoebe böse ist,weil in der Serie war sie das nur so kurz und Coles Vernichtung war für mich einfach nur lächerlich! Du hast einen tollen Schreibstil und kannst die Umgebungen und Personen auch ganz gut beschreiben. Außerdem kannst du Gefühle gut ausdrücken zB. wenn jemand wütend, traurig oder fröhlich ist. Die Charaktere verhalten sich orginalgetrau und die neuen kommen überzeugend rüber. Die Spannung lässt nicht nach und düstere Szenen kommen auch nicht zu kurz. Hier und da fehlt es an Witzen, um problematische Sitauationen ein bisschen aufzulockern. Piper und Leo könnten ein paar kleine Streitereien gut gebrauchen, denn das tun sie in vielen Folgen, wie mir im Laufe der Serie aufgefallen ist.

Ich hoffe, du bleibst weiterhin so kreativ beim Schreiben und lässt dich nicht einschüchtern, von meinen Verbesserungsvorschlägen. Die sind nicht böse gemeint! Viel Spaß auf FF.de und ein schönes Wochenende!!!
BCFotW (anonymer Benutzer)
22.03.2012 | 23:51 Uhr
zu Kapitel 22
Wuahaha! xD
Entschuldige bitte... Gleich der erste Satz hat mich ganz fertig gemacht xD
Weil das letzte Update ja schon bisschen her ist (Fakten die wie versteckte Kritik klingen :p) hab ich nochmal so Kapitel 21 überflogen, schalt weiter und dann:
"Alexandra lag vor dem Fernseher und zappte gelangweilt durch die Programme …" – Aha, dacht ich mir, Szenenwechsel, ok…
"...als sich Cole und Phoebe hinter der Couch in einer Flammensäule materialisierten."
Und ich hab erst gekichert, dann gelacht und dann ein komisches Lach/Grunz-Geräusch von mir gegeben, das wahrscheinlich die Katze veranlasst hätte, mich lustig anzugucken - wenn ich ne Katze hätte, heißt das.
Der Satz steht da als wärs was ganz normales! Und das ulkige daran ist, in diesem verse und seit kurzem auch in der Turner-Familie speziell IST es schon fast was ganz normales! Und deswegen hab ich mich gefragt, warum ich das so surreal find und das hat die ganze Sache nur noch lustiger gemacht!
Weißt du, das bringt mich darauf… für Phoebe und Cole muss das Leben doch jetzt, wo die Mädels Bescheid wissen, so viel bequemer und einfacher geworden sein. Wie lästig muss das sein, als Herrscher der Unterwelt die Welt der Magie vor drei neugierigen Töchtern zu verstecken? Vor allem in Situationen – und solche gab es bestimmt genug – in denen ein wütender Cole den Schwestern fast den Kopf abgehackt hätte und dabei dämonische Kräfte zu verstecken hat xD
Hust… ähm, nachdem das jetzt also abgehackt, äh, abgehakt ist, kommen wir mal zum eigentlichen Kapitel :)
Cole und Phoebe, die sich Sorgen machen, sind ja mal sehr erfrischend :p Vor allem Cole fand ich wieder genial, seine Fratze aus Ärger und Stolz hätt ich ja zu gern auf Julian McMahons Gesicht gesehen. Ich mag deine Phoebe und deinen Cole sehr. Hin und wieder kommen sie bei mir nicht ganz an, treffen nicht ganz die Ausstrahlung aus der Serie, weißt du, aber dann fällt mir ein, dass das ganz richtig so ist, weil sie naja… mindestens schon neunzehn Jahre auf der bösen Seite stehen, und da kommt wieder die Mischung aus originaler und What-if Persönlichkeit (Neologismen FTW) ins Spiel, die bei den beiden sehr schön passt. Immer diese plötzlichen Herrscher-des-Bösen-Ausbrüche und dazu aber diese stinknormale elterliche Unwissenheit, was eigentlich bei ihren Töchtern abgeht -->
"Sie musste sicherstellen, dass es Alexandra tatsächlich gut ging und sie diese Behauptung nicht nur aufstellte, um Anna zu schützen" Pahaha xD Am Arsch! Alex Anna beschützen, genau :p Die beiden sind auch nur Marionetten in Alex' kleinem Spielchen. Echt jetzt, sie is voll der evil puppetmaster!
Und dann, ach sieh an, Alina. Richtig! Die hat ja gar nix davon mitgekriegt, Holly und der ganze stuff. Ich hatte in einem anderen Review, glaub ich, schon gesagt, dass ich mir etwas Sorgen über ihren Charakter mache, weil sie bis jetzt so wenig Facetten gezeigt hat und sich bisher auch als weniger interessant erwiesen hat als ihre Schwestern – obwohl das natürlich nur meine Meinung ist. Bestimmt gibts ne Menge Alina Fans die sich die Haare ausreißen, weil sie so wenig „Screentime“ hat. Ich bin mir wie gesagt sicher, dass sie ihre Rolle zu spielen haben wird und es is schon irgendwie traurig, dass mir ein Charakter weniger interessant erscheint weil sie mit MENSCHEN AUSKOMMEN KANN und nicht mindestens eins ihrer Familienmitglieder hasst (Was ist nur aus mir geworden? xD). Eigentlich mag ich Alina sehr, sie erinnert mich ein wenig an eine sehr junge Version von Piper, vor allem aus den offensichtlichen Gründen, aber auch wegen kleinerer Parallelen. Nur, als Holly sich vorgestellt hat, Anna und Alex sich an die Gurgel gegangen sind und Alex im nächsten take vorm Fernseher hockte (und "sich Cole und Phoebe hinter der Couch in einer Flammensäule materialisierten" – Ich lach mich schlapp xD), bin ich gar nicht auf die Idee gekommen, dass noch niemand Alina informiert hat (die im Gegensatz zu ihren Schwestern ordnungsgemäß in der Schule war, nehm ich an)! Ich weiß nicht, ob das gut oder schlecht ist.
Deshalb war ich auch ganz froh, dass wir in diesem Kapitel, von der Seitenlinie sozusagen, dann doch mitgekriegt haben wie sie die ganze Sache schon mitnimmt, vor allem als die jüngste. Da merkt man auf einmal, dass die ganze Sache mit der Magie gar nich ihr einziges Problem ist. Arme naive Alina, die den Gauben an die Menschheit verliert, weil sich ihre älteste Schwester hin und wieder einen Joint gönnt. Wie entsetzt sie war, und wie entschlossen dass sie helfen will xD Naja, wollen wir das mal nich so runterspielen, soll ja ne Einstiegsdroge sein. Also Pluspunkt für Alina in diesem Chap. Am besten hör ich auf mir Sorgen über sie zu machen und warte, bis sich dein Masterplan entfaltet hat ;)
Kleine Zwischenbemerkung, über "auf einer Substanz" bin ich irgendwie gestolpert. Die Umgangssprache "auf" irgendwas zu sein mit dem eher sterilen Begriff "Substanz" zu kombinieren ist vielleicht etwas unglücklich. Klingt als wär dir kein besseres Wort eingefallen. Tut natürlich dem Kapitel keinen Abbruch, das sind nur Dinge, bei denen ich stocken muss.
Deine stoned Anna gefällt mir übrigens sehr x) Also nicht im Allgemeinen, weil sie stoned ist, sondern weil ich wirklich das Gefühl hatte, aus ihrer leicht verklärten lazy-bekifften Sicht zu lesen. Alles, was in ihren Gedanken abging war irgendwie simpel (z.B. Flucht = unmöglich und "Ich hab sie nicht gehört" = Schwachsinn) und ungeschickt ("Wie 'Ist alles in Ordnung?', hä?!" oder dass sie sich später verirrt und mit sich selbst redet xD ) … bisschen verpeilt halt. Fand ich sehr gelungen. Auch als sie gegen Ende der Szene emotional total überfordert ist, wobei der Joint kurz vorher bestimmt nich hilfreich war.
Und ach Mensch, Alina! Du kannst doch nich einfach deine Eltern auf den Pott (das Pott?) deiner Schwester aufmerksam machen xD Wie alt ist dieses Mädchen nochmal?! Naja, sie hättens wohl eh bemerkt ;)
Weitere Zwischenbemerkung, ich mag das kleine Detail dass Phoebe trotz allem noch immer ihrem Instinkt vertrauen kann (sie und Paige waren immer die mit ~Instinkt~ :p), obwohl der sie was die bevorzugte Seite der Magie angeht natürlich gehörig im Stich gelassen hat -.-
Und dann, oh mannomann, gehts ab. Annas dämonische Seite kombiniert sich mit dem, was wir mal allgemein und vereinfachend als „schwierige Kindheit“ zusammenfassen, und was selbst normale Menschen, auch ganz ohne Beteiligung von lästiger dämonischer Aggressivität, mal eben dazu bringen kann einen Mord zu begehen. Übrigens auch nüchtern. Und die haben nicht solch günstige schwarze Magie zur Hand! Klar, ich nehm mal an, Anna wurde jetzt nicht in ihrer Kindheit missbraucht oder so, aber vom eigenen Vater angegriffen und von ihrer Schwester gehasst zu werden die gleichzeitig der Liebling der Eltern ist, während man selbst in den Augen derselben nie was richtig macht… Es haben schon Menschen wegen weniger getötet. Die sind dann aber meistens auch nich ganz richtig im Kopf, und Annas Äquivalent zur psychischen Störung wäre dann wohl ihre dämonische Seite. Bevor ich jetzt hier also die Küchenpsychologie auspacke, wollt ich eigentlich nur anmerken, dass wir hier definitiv an einem entscheidenden Punkt stehen könnten. Diese Szene fand ich sehr gelungen, weil man einerseits gesehen hat, wie sie eiskalt darüber nachgedacht hat den 08/15-Unschuldigen (ohne Namen; belanglos much? :p) zu töten, gleichzeitig aber natürlich auch sehr emotional war, weil die ganze Sache ja halt immer mit Wut und Hass verknüpft ist. Nette Mischung ;)
Und ja, ich geb zu, ich hab mir schon gedacht, dass sie im letzten Moment Martoc angreifen wird. Allerdings bleibt es spanned, weil das noch lange keine endgültige Entscheidung für die gute Seite ist. Ich hatte Anna zwar eher auf der guten Seite angesiedelt, aber da ist zum einen die stark ausgeprägte dämonische Seite (hat jemand mal mitgezählt wie oft Cole während seiner drei Staffeln zwischen gut, böse und gleichgültig hin und her gelaufen ist?) und außerdem das parteiische Elternhaus. Man hat nämlich durchaus gemerkt, dass es Anna nicht egal ist, dass ihre Eltern ständig enttäuscht von ihr sind.
Übrigens fand ich Hollys kleine Ansprache über die kleinen Entscheidungen – daher also der Titel des Kapitels – sehr schön, sie hat in gewisser Weise einiges zusammengefasst, was uns die Serie sozusagen beibringen wollte ;)
Und Holly und Anna! Es knistert, es knistert und langsam werd auch ich mit der Chemie warm. Es war ein Vergnügen Holly bei uns zu haben, ich freu mich auf ihren nächsten Auftritt :p Sie hat ein bisschen was von nem weiblichen Leo, nur dass sie mit unerfahreneren (was für ein Wort oO) Schützlingen umgeben ist, und sie deshalb auch mal jemand ernst nimmt und ihr zuhört xD und schon klingen die weisen Worte viel ernsthafter ;)
Ääähm. Ja. Das wars für dieses Chapter von mir. Wow, ganz schön langes Review, ich hab wohl zu viel Zeit momentan oO Naja, vielleicht freuts dich ja. Also Fazit, solides Kapitel mit angenehmer Länge, Pluspunkte für Phoebe und Cole, Alina, stoned Anna und Holly. Interessante Entwicklungen, ich würd mal sagen the plot thickens. Bis zum nächsten Update :)
LG

PS: Das der namenlose Typ dann ohnmächtig geworden ist war ein cleveres Detail, in meinen Gedanken sah die ganze Szene nämlich schon so aus: Bevor Holly ihn heilt, will sie erstmal von Anna in Ruhe hören was passiert ist. Deren Geschichte is so lang, dass wir sie mit dem typischen Zeitraffer überspringen müssen. Und während Anna also erzählt wälzt sich der Typ die ganze Zeit schreiend und unter Schmerzen auf dem Rasen rum und die drei werden aus der Entfernung von Joggern und Frauen mit Kinderwagen angestarrt xD
So. Das war sozusagen der geheime Sonderbonus :p

Antwort von LiLaLE am 11.05.2012 | 18:27 Uhr
Na hey du! ^^

(Ich weiß, dass ich ein schlechter Mensch bin... xDD)

Schön, dass ich so viel zu deinem Amüsement beitragen konnte. ^^
Diese neugewonnene Freiheit muss sich wie Urlaub für Cole und Phoebe anfühlen... xD

Dass du meine (Original-)Turners magst, freut mich sehr. Ihretwegen werde ich am häufigsten kritisiert... xD

Ja, richtig – Alina, die als einzige (und jüngste!) der Schwestern ihren Pflichten nachkommt. XD
Ich war froh, endlich an einer Szene zu schreiben, in der man etwas mehr über sie und vor allem auch ihr Verhältnis zu ihren Schwestern erfährt... Aber sie hat noch eine wichtige Rolle zu spielen, dessen kannst du dir sicher sein! ;-)

Zu deinem Einwurf bezüglich der Formulierung „auf einer Substanz sein“ kann ich dir nur sagen, dass ich tatsächlich eben diese Formulierung aus der Drogenszene kenne, darum habe ich sie auch gewählt ;-)

Schön zu hören, dass mir Anna gelungen ist, war mir da anfangs nicht ganz sicher... ^^
(Das Pott ^^)

Dass der Unschuldige in dieser Szene keinen Namen hat, ist durchaus beabsichtigt, aber dazu später mehr... ^^

Dass dein Review so lang ist, hat mich tatsächlich sehr gefreut, danke dafür! =)

Ich seh' zu, dass ich das neue Kapitel asap abschließen kann, versprochen ;-)

AtB
LiLaLE
24.01.2012 | 20:56 Uhr
zu Kapitel 21
Hey

ich lese schon lange deine ff
allersdings kam ich jetzt erst wirklich richtig dazu ein Review zu schreiben

du schreibst sehr gut mach weiter so

und kann es sein das zwischen Holly und Anna noch was laufen wird???


hehee

LG Lichtvampir20

Antwort von LiLaLE am 26.01.2012 | 03:58 Uhr
Hey Lichtvampir20 ! =)

Danke für die Blumen und fürs reviewen! ^^

Holly und Anna..? Wer weiß das schon? ^^
Fürchte, du wirst warten und lesen müssen ;-P

AtB
LiLaLE
BCFotW (anonymer Benutzer)
08.01.2012 | 00:46 Uhr
zu Kapitel 21
Heyhey, ein wunderschönes neues Jahr 2012! :)
Mh. Holly also. Bis jetzt gefällt mir sie ganz gut, sie versprüht diesen warmen, sympathischen Wächter-des-Lichts-Eindruck, wenn du verstehst was ich meine. Und wenn sie da so guter Dinge auftaucht und aufklärende Reden schwingt hat Anna nix besseres zu tun als sie erstmal abzuchecken xD
Generell hat mir die Interaktion beider sehr gefallen. Vor allem sind Funken gesprüht, aber so was von. Solche "Funkensprünge" beim Schreiben atmosphärisch rüberzubringen stell ich mir sehr schwierig vor und so ganz hundertprozentig hat es auch nich funktioniert. Der Funke ist irgendwie nicht richtig bei mir angekommen. Sagen wir... fünfundachtzigprozentig. Die Rollenverteilung fand ich sehr gut: Anna, total bedröpelt und kein Plan was abgeht, und Holly - die natürlich sehr wohl den Plan hat, was abgeht - in der dominateren, selbstsicheren Position. Und es hat definitiv geknistert (Witzig wäre jetzt natürlich, wenn das gar nicht beabsichtigt war. Charaktere entwickeln das totale Eigenleben xD).
Ähm, genug Elektrizitätsmetaphern, auf jeden Fall kommt Holly ganz sympathisch daher.
Zu Anna und Alex, mal wieder. Ich kann nachvollziehen, nun ja, nicht aus persönlicher Erfahrung, aber ich kann mir auf jeden Fall vorstellen, dass es eine Menge Schwestern auf dieser Welt gibt, die sich gern tagtäglich an die Gurgel gehen möchten. So wie Anna und Alex. Für mich zeigt das ganze irgendwie, dass die beiden die Situation noch nicht so ganz in angemessenem Maße begriffen haben - verständlicherweise. Also angesichts dieses wunderschönen schwesterlichen Hasses zwischen den beiden könnte man sie für durchaus fähig halten, sich ständig gegenseitig umbringen zu wollen. Trotzdem haben sie das noch nicht getan, obwohl es in der Küche des Hauses garantiert scharfe Messer gibt. Na gut, ein Messer hat natürlich immer etwas ziemlich persönliches und brutales. Jetzt wo sie aber ihre Kräfte haben greifen sie sich tatsächlich gegenseitig an. Obwohl sie dazu vorher auch auf andere Weise in der Lage gewesen sind. Einerseits mag die dämonische Seite Aggressivität und, wie in Annas Fall, stinkwütenden Kontrollverlust, fördern. Andererseits haben die beiden glaub ich einfach nicht realisiert was sie da für Kräfte besitzen und einsetzen. Ich glaube, ich persönlich, wenn ich gerade so wütend wäre wie Anna und dazu noch Zauberkräfte hätte, würde ich mich auch mal hinreißen lassen jemanden auf magische Weise zu ärgern oder zu attackieren. Weil es der einfachste Weg und total verlockend ist ;) Worauf ich hinuas will, ist, dass ich jetzt kapiert habe, warum mir diese ganze Anna/Alex-Magic-Battle Geschichte (?) zuerst so drastisch vorkam. Lässt man den Hintergund weg (den wir noch nicht kennen, der aber definitiv noch hintersteckt) sind die beiden wie Brüder die sich grundlos prügeln. Oder eben Schwestern. Und so machen sie auch wenn sie Zauberkräfte haben einfach weiter, weil sie im Gegensatz zu langjährigen Fans des Charmed-Verse ;) noch nicht wirklich realisiert haben wozu der dämonische Teil ihrer Kräfte eigentlich gut ist. Primär nämlich um Menschen zu töten. Oder gute Hexen. Oder überhaupt. Ich glaube für Anna und Alex war das nur ein weiterer Streit - ein ziemlich stark ausgearteter, ja - aber nicht so, als hätte man seine Schwester mit nem Küchenmesser angegriffen.
Äähm, ja. So seh ich das zumindest inzwischen. Da bin ich ziemlich ins Schwafeln geraten und das noch nicht mal direkt über die Story sondern eher über meine wechselnden Impressionen davon xD
Also auf jeden Fall gefallen mir Anna und Alex immer noch sehr und es ist immer ein Pluspunkt für den Autor wenn ich anfange so rumzuphilosophieren ;) Auch wenn ich häufig übers Ziel hinausschieße. Egal
Zentral ist in diesem Kapitel, was es ja wahrscheinlich auch so wichtig macht, das erste Treffen von Holly mit Anna und Alex. Und das find ich alles in allem sehr gelungen. Also hoffentlich hast du dich nicht von meinem zähen geistigen Erguss da oben abschrecken lassen xD Das war eigentlich eher son bisschen stream-of-consciousness als irgendetwas Nützliches.
Nunja, wie du ja schon vorgewarnt hattest ist das Kapitel sehr kurz, und ist auch handlungsmäßig ja ein ziemlicher Stillstand. Das ist aber kein Problem, da es offensichtlich weiterführende Bedeutung hat. Die erste Begegnung mit Holly war schon mal interessant und ich freu mich drauf, sie wiederzusehen.
Und abschließend hast du uns noch mal freundlich daran erinnert dass es Zeit wird sich zu entscheiden. Und dass wir besser dranbleiben, wenn wir wissen wollen wies ausgeht. Clever ;)
Bis zum nächsten Update
LG

PS: Dir dürfte schon aufgefallen sein, dass meine Reviews sich selten auf what-I-liked/didn't-liked beschränken, sondern ich mich eins öfter mal einfach darüber auslasse, was mir zur Story durch den Kopf geht. Ich hoffe das ist kein Problem. Ich könnte mir vorstellen so mancher FF-Autor möchte lieber klar formulierte Kritik hören statt schwammige Beschreibungen meiner Gedankengänge xD

Antwort von LiLaLE am 26.01.2012 | 03:55 Uhr
Hey du! ^^

Finds toll, dass dir Holly und die Szene gefallen haben! =)

Mit deinem "Geschwafel" hast du recht - sie wissen einfach nicht, wozu sie in der lage sind, wenn sie ihre Kräfte einsetzen... Die Frage ist jetzt eben, ob sich was ändert bzw wenn ja, WAS, wenn sie mal checken, wie mächtig sie sind... ^^

Ja, ich danke für die Blumen ;-)

AtB
LiLaLE

P.S.: ich LIEBE deine Reviews! =)
BCFotW (anonymer Benutzer)
09.12.2011 | 20:21 Uhr
zu Kapitel 20
AHA! Eine Wächterin des Lichts
Äh, 'tschuldige, hallo erstmal ^^'
Also gut, wo fang ich an... Du hast es irgendwie geschafft uns in einen Zustand zu lullen, in dem wir die Regeln des "normalen" magischen Lebens vergessen. Selbst als eben offenstichtlich wurde dass es sich bei "der Fremden" um eine Wächterin des Lichts handeln muss, war das einzige, was ich mich gefragt habt: "Was macht irgend sone fremde Wächterin des Lichts bei den Turner-Schwestern" Und als sie sich dann vorstellt, BAM! Ich hätte mir beinahe klischeehaft mit der flachen Hand gegen die Stirn geschlagen. Sie sind Hexen, verdammt nochmal! Natürlich taucht früher oder später ein Wächter des Lichts bei ihnen auf! Bin ich eigentlich bescheuert? Hach, muss an der ganzen dämonische-Seite Geschichte liegen...
Was vielleicht noch genialer an der Sache ist, Anna und Alex (mal wieder mein Lieblingsthema) sind - was sich ja im letzten Kapitel, allerdings nicht in dem Ausmaß, schon angedeutet hat - nicht nur fähig, sondern willig, sich gegenseitig ernsthaft körperlich anzugreifen! Wenn Alex Anna erstmal auslacht nachdem Cole sich an ihr ausgelassen hat, dann wäre sie wahrscheinlich ebenso bereit sie selbst mit nem Energieball zu bewerfen - genau wie Anna. Die beiden sind echt ein hoffnungsloser Fall! Ich bin wirklich gespannt wie sich das mit den beiden noch entwickeln wird, vor allem auch in Bezug auf die Entscheidung beider für eine Seite. Es ist genial wie genau Alex ihre Grenzen und Fähigkeiten (in diesem Fall nicht im Sinne von Magie ;)) kennt und sie ausspielen kann. Man möge meinen sie würde dadurch unsympathisch, aber es macht sie im Gegenteil zu einem total interessanten Charakter. Und mich würde echt interessieren was Alex dazu treibt ihre Schwester so zu hassen, da muss ja was hinterstecken... mal sehen was noch kommt, die dämonische Seite macht sie wahrscheinlich auch nich gerade freundlicher xD Weißt du, es gibt so verschiedene Arten von "bösen" Charakteren, die in solchen Geschichten auftauchen könnten. Da wären Leute die von Grund auf böse sind (so wie Dämonen) und deren Grausamkeit einfach in ihrer Natur liegt. Ein Teil solcher Charaktere hasst man dafür, als die bösen Antagonisten, und gewöhnlich werden sie am Ende mit dem Tod betstraft. Einige andere solcher von Natur aus bösen Charaktere haben die coole Eigenschaft, dass man sie dafür mag, dass man sie einfach mal belanglos hassen kann, ohne dass ein tieferer Sinn dahinter steckt. Und dann Leute bei denen irgendwas hinter den Gemeinheiten stecken, um sie letztendlich menschlicher zu machen, für die Zuschauer/Leser irgendwie verständlicher, und die sie dann am Ende, wenn die Beweggründe rauskommen, vielleicht gar nicht mehr so böse finden. Und dann noch n Riesenhaufen Charaktere die viel zu komplex sind als dass sie in diese schlampige Spontankategorisierung einzuordnen wären, die ich gerade erfunden hab ;) Einerseits mag ich Alex einfach wegen ihrer intelligenten Hinterhältigkeit, es macht Spaß ihr zuzusehen. Andererseits hasse ich sie auch dafür, wie scheinheilig, verräterisch und einfach nur ungerechtfertigt fies sie sich gegenüber Anna verhält - und anscheinend nur gegenüber Anna. Und natürlich kann ich auch jetzt noch immer nicht sagen ob sie Anna tatsächlich ungerechtfertigt hasst. Wer weiß? Aber wenn Anna ihrer jüngeren Schwester tatsächlich irgendwann mal irgendwas Uverzeihliches angetan hat, für das sie scheinbar schon ihr ganzes Leben lang die fürchterliche Rache erfährt, dann war das wohl unbewusst. Weil Anna nämlich kein Plan hat, was Alex fürn Problem hat. Natürlich sind ihre eigenen Erwiederungen jetzt auch nich gerade hilfreich. Ich glaube kaum, dass Alex ein grundauf bösartiges dämonisches Wesen ist (wahrscheinlich Wunschdenken). Aber sie ist in ihrer "Bösartigkeit" sag ich mal, einfach total undurchschaubar! Ich bin super gespannt wie das noch ausgeht... Kompliment an diesen Handlungsstrang.
Bei der ganzen genialen Anna/Alex Sache geht Alina ziemlich unter. Sie ist momentan auch der uninteressanteste der Charaktere. Und das obwohl ich überhaupt nicht einschätzen kann, wie sich entscheiden würde. Wie ich, glaub ich, schon mal gesagt habe, macht sie nicht den Eindruck als wäre sie jemand, der sich gegen ihre Eltern auflehen könnte. Allerdings wirkt sie auch nicht, als könnte sie überhaupt ner Fliege was zu leide tun. Vielleicht wird sie sone Art Vegetarier-Dämon. Weißt du, so wie Phoebe damals. Sie wird zur Königin der Unterwelt, weil sie Cole liebt, möchte aber deshalb keinen Unschuldigen töten.
Was allerdings beruhigend an der ganzen Sache ist: Noch sind sie den Halliwell-Schwestern nicht überlegen. Dessen bin ich mir ziemlich sicher. Klar, die Turner-Schwestern sind übel mächtig, mit ihrer Dämonen- und Hexenkräfte Mischung und könnten als Gegner n echt harter Brocken sein, aber ich glaube nicht dass sie gegen die klassische Version der Mächtigen Drei ankommen könnten - zumindest nicht so. Zum jetzigen Zeitzpunkt kann man eine Turner-Version der Macht der Drei wohl total vergessen, weshalb die originalen Charmed Ones sie wahrscheinlich überwältigen könnten, sollte es jemals dazu kommen dass sie dazu gezwungen sind. Aber das wollen wir ja eigentlich gar nicht! Das die Halliwells gezwungen sind die Turner-Schwestern zu vernichten, mein ich, weil schließlich sind die uns ja inzwischen auch ans Herz gewachsen. Angenommen der ganze Rest deiner Geschichte wäre schlecht (was natürlich nicht der Fall ist ;)) dann ist allein der Umstand dass die Turner-Schwestern sich für eine Seite entscheiden müssen, sich alle uneinig sind und sowohl die größte Macht des Guten als auch des Bösen werden könnten, genug um an der Story kleben zu bleiben. Ich kanns auch kaum erwarten zu sehen, worin das ganze am Ende ausartet!
Ach ja, ich kann wohl nichts anderes tun als abzuwarten und dranzubleiben. Ich geb dir nur n Hinweis: Aus so einer Ausgangssituation kann was ganz großes werden. Ob nun was ganz großes zwischen Gut und Böse oder zwischen Schwester und Schwester, egal ob auf Halliwell- oder Turnerseite.
Apropos, ich mach mir echt Sorgen um Phoebe. Die ist mit den brachialen Erziehungsmethoden von Cole scheinbar komplett einverstanden. In Cole scheint schon lange nichts menschliches mehr zu stecken, hat ja auch ne fiese dämonische Seite und so, aber das selbst Phoebe Gewalt gegen ihre eigenen Kinder duldet ist so ein typisch dämonischer Wesenszug. Und das obwohl eine so verdammt undämonische Sache Schuld daran ist, dass sie überhaupt jemals zur bösen Seite übergewechselt ist: Die Liebe zu Cole. Und ich glaube auch, dass sie ihn noch immer liebt und dass sie auch ihre Töchter liebt. Nur scheint sie inzwischen wirklich mehr Dämon als Hexe zu sein. Mann, mann, mann...
Ähm, was wollt ich noch sagen? Keine Ahnung, ich glaub ich bin fertig...
Also Fazit! Anna/Alex-Handlungsstrang immernoch sehr gut und verstärkt noch die Spannung auf die spätere Entscheidung der Schwestern, Pluspunkte außerdem für die Einführung einer Wächterin des Lichts für die Schwestern, die mich eigentlich nicht hätte überraschen dürfen. Auch weil Wächter des Lichts schließlich für gute Hexen gedacht sind, und die sich ja eigentlich gar nich einig sind und vielleicht am Ende nur zwei oder eine von drei (oder was auch immer) wirklich auf der guten Seite landen. Und dann gibts sogar für Holly noch Konfliktpotential! Alina bis jetzt etwas flach, aber ich bin zuversichtlich, dass du sie nicht vergessen hast.
Also ich bleibe gespannt. Gut oder Böse? Happy End oder Katastrophe? Komplett andere Lösung?
Bis zum nächsten Update ;)
LG

PS: Weißt du was? Ich hab letztens für mein Anglistikmodul Shakespeare's Midsummer Night's Dream lesen müssen. Witziger Zufall, oder? Ach ne, wir glauben ja nicht an Zufälle xD

Antwort von LiLaLE am 01.01.2012 | 02:55 Uhr
Heyho, alter Haudegen xDD
Ich weiß nicht, ob ich es gut finde, oder erschreckend, dass du nicht mit einer Wächterin des Lichts für die 3 gerechnet hast... xD Wobei, eigentlich irgendwo logisch – welcher halbwegs vernünftige Gute würde sich freiwillig melden, die Erben der Herrscher der Unterwelt unter seine Fittiche zu nehmen..? xD

Anna und Alex sind und bleiben einfach Schwestern, die sich (zumindest im Moment) nicht ausstehen können – jeder der mit Geschwistern aufgewachsen ist kennt dieses „am liebsten würde ich ihn/sie jetzt umbringen!“ - nur haben die beiden theoretisch die Möglichkeit dazu, was das ganze auch so krass macht, in meinen Augen...^^

Alex... Ihre Beweggründe werden dir vorübergehend noch ein Rätsel bleiben müssen, aber ich finde es sehr nachvollziehbar – in deine Kategorisierung fällt sie so nicht hinein, da sie ein sehr komplexer Charakter ist, aber auch dazu erst später mehr ;-)
Erschreckender Weise kann ich nachvollziehen, dass du sie irgendwo magst, weil sie auf ihre Art einfach wirklich genial ist o.O

Alina ist zu diesem Zeitpunkt der am wenigsten beleuchtete Charakter, unter anderem auch, weil sie einfach die unauffälligste ist – warten wir mal ab was passiert, wenn sie von der Schule nach Hause kommt ^^

Die Entscheidung rückt näher und damit auch der Zeitpunkt wo die Charmed Ones erfahren, ob sie ihre Nichten (oder eine oder zwei von ihnen) vernichten müssen – da kommt noch einiges auf dich und die anderen Leser zu *muahahahaha* ^^

Danke auf jeden Fall für dein großartiges Feedback!
Once again you made my day! XD

AtB
LiLaLE

PS: Zufälle sind nur für die Leute, die Angst vor der Realität der Bestimmung haben! xD
09.12.2011 | 14:44 Uhr
zu Kapitel 20
hiii
Also das ist ein sehr schönes Kapitel.
Es gefällt mir total und Cole naja den mag ich nicht
GLG MAxi

Antwort von LiLaLE am 10.12.2011 | 04:42 Uhr
Hey maxi!

Freut mich, dass dir das chap gefallen hat :-)
Und dass du Cole nicht magst kann ich (zumindest in zusammenhang mit meiner story ^^) total verstehn! xD

Danke jedenfalls fürs Review!
Sobald mein Labtop wieder hinhaut kommt das neue Chap ;-)

AtB
LiLaLE
proserpina020 (anonymer Benutzer)
22.11.2011 | 15:55 Uhr
zur Geschichte
also zunächst einmal muss ich gestehen, dass ich vom Anfang enttäuscht war, da ich das Gefühl hatte, als ob du nur irgendetwas schreiben würdest, weil dir im Moment nichts Besseres einfällt, oder um die Zeit zu überbrücken.
Ich bin wirklich froh, dass du mir kurz darauf das Gegenteil bewiesen hast, denn du hast es - wie schon so oft - geschafft deine Story mit jedem Satz spannender zu machen und dem ganzen ein Leben ein zu hauchen. Dies ist dir besonders, durch die Ungewissheit gelungen, was und ob Alex noch einen Trumpf im Ärmel hat....Ich muss gestehen, dass ich nicht damit gerechnet habe, dass sie wirklich einen Plan hat... vor allem nicht so einen. Obwohl ich, wie du ja schon weist, ein absoluter Fan von Alex bin, habe ich heute erstmals ein wenig mit Anna mit gefiebert...
Ansonsten war Alex wieder einmal GÖTTLICH!!! ich frage mich immer wieder aufs neue, wie man sich einen solchen Psychoterror nur ausdenken kann...du hast mir zwar mal gesagt dass du jemanden hast, der dein Input für diese Rolle war, aber ich kann mir nicht vorstellen dass diese Person wirklich so.....keine Ahnung wie ich das formulieren soll :-) - aber egal, falls dein Freund wirklich so drauf ist, tust du mir verdammt leid ;-) .
Die Sache mit dieser Wächterin des Lichts könnte, wenn du es gut machst. wirklich interessant werden, vor allem da sie doch eigentlich nur für die Guten sorgt und es sich bei den Turner-Schwestern um Halb-Dämonen handelt...Auf jeden Fall bin ich echt gespannt wie sich das Ganze weiter entwickeln wird!!!
So leider muss ich dir abschließend noch einen kleinen Kritikpunkt mit geben: Dir gelingt es irgendwie nicht richtig, Phoebe und Cole authentisch rüber zu bringen, es wirkt immer etwas aufgesetzt und als du dich nicht in die Rollen einfühlen könntest... Das nimmt dann der ganzen Handlung Etwas. Obwohl dein Grundgedanke hinter den Rollen und dem wie sie handeln echt genial ist. ( Ist zu mindest mein Gefühl :-D )
Und um nicht Negativ zu enden: Das war wieder Mal ein fantastisches Kapitel und ich freue mich wahnsinnig aufs Nächste, hoffe diesmal geht’s etwas schneller :-p
lg
pp

Antwort von LiLaLE am 22.11.2011 | 19:04 Uhr
Hey proserpina! ^^

Dass dich der Anfang enttäuscht hat, tut mir leid. Ich hab mich zum Beginn diesmal etwas schwerer in dieses Kapitel eingefunden, warum auch immer xD
Dass ich das gutmachen konnte freut mich ^^
Anna kann einem schon leid tun... xD
ich bin gott sei dank keine anna für meine alex, dementsprechend hält sich ihre dämonische seite in grenzen xD

Holly... Ich warte drauf, dass sie auftaucht, seit ich mit der story angefangen habe... ^^ aber dazu später mehr ;-)

Cole und Phoebe... Ja, die beiden wollen mir nicht so richtig gelingen, kapitelweise... aber daran werd ich arbeiten - und wenn ich jetzt nen "Phoebe und Cole Marathon" machen muss, ich arbeite dran ;-)

Genauso wie am neuen Kapitel - diesmal wirds schneller gehn ;-)

Abschließend danke für das großartige Review - is auch nicht schlimm, dass es negativpunkte gibt. Nur so kann ich mich schließlich weiterentwickeln ;-)

You make my day!

All the Best
LiLaLE
BCFotW (anonymer Benutzer)
25.10.2011 | 00:42 Uhr
zu Kapitel 19
Hallo, da bin ich wieder mit dem Review für Kapitel 18 und 19, weil ich offensichtlich etwas hinterherhänge :P Was du vorher wissen solltest, ich schreibe dieses Review während ich die Kapitel lese (immer so zwischendurch^^), weil ich sonst a) vergesse, was ich alles sagen wollte und b) es vielleicht irgendwie hilfreich ist, wenn ich meine Eindrücke unbeeinflusst von den jeweiligen Folgen festhalte. Ich probier das hier in diesem Review nur experimentell mal aus. Ich dacht mir, ich kann das ja mal testen, weil du an meine Reviews schon seit dem Beginn der Story gewöhnt bist ;) Ich weiß also am Anfang dieses Textes noch gar nicht wie das/die Chapter ausgehen. Das ist entweder n annehmbares oder n total bescheuertes Konzept meinerseits. Mal sehen, los gehts:
Ach ja, irgendwie sind wir wohl am Wendepunkt angelangt, dritter Akt, peripetie ;)
Es hinterlässt jetzt langsam seine Spuren wie den Turner-Schwestern die ganze Sache mit der Magie ins Bewusstsein sinkt, sag ich mal. Das ändert einfach alles. Ich kann mir zB nicht vorstellen dass es das erste Mal war, dass Phoebe Anna aufgefordert hat sich etwas vorbildlicher zu verhalten. Im Gegensatz zu möglichen früheren Versuchen klappt das jetzt allerdings und ich glaube Anna wurde von ihren Eltern doch ziemlich eingeschüchtert. Kein Wunder xD
Ähm, wo ich übrigens grad von Anna spreche, die „einfach Anna ist“. Damit meinte ich, dass man bei ihr nie so ganz im Voraus berechnen kann, was sie tun wird. Sie könnte sich aus Trotz der guten Seite anschließen^^ oder sich von ihren Eltern, gegen die sie sonst immer angegangen ist, von denen sie jetzt aber anscheinend wenigstens in geringfügiger Weise beeinflusst wird, auf die böse Seite ziehen lassen. Oder sie macht iiiirgendwie ihre eigene Entscheidung. Vor allem wenn sie, wie ich im letzten Review schon bei Alex meinte, den Ernst der Lage begreift. Sie ist einfach schwer einzuschätzen, siehe Phoebe kann sie „zum Vorbild machen“ und Minuten später kriegt Cole sein Fett weg von wegen fehlendem Respekt, jagt ihr im nächsten Moment aber Angst ein. Bei ihren Schwestern weiß man momentan aber auch nicht woran man ist. Einfach weil die Situation total anormal ist xD Aber Anna war schon vor diesem Chaos für den einen oder anderen Ausbruch gut und ich bin echt gespannt auf ihre Wahl – und die ihrer Schwestern. Und mich würd mal interessieren ob du das selbst schon weißt? Oder ob du dich auch überraschen lässt :p Ob du wohl die komplette Handlung schon ausgetüftelt hast? Naja, für die Turner-Schwestern gilts sich jetzt also zu entscheiden
Ach ja, die unangenehme Stille am Tisch :p
Die ist leider nicht komplett überzeugend bei mir angekommen - bis Anna dann aufgestanden ist. Die Sache mit dem unbeabsichtigten Geräusch, in dem Fall der kratzende Stuhl auf dem Fußboden, woraufhin man von allen angestarrt wird war wirklich genial, weil total echt irgendwie. Das ist wohl jedem schon mal so oder so ähnlich vorgekommen (bis auf den magischen Background vielleicht). Ich hab nämlich grad so gedacht, dass diese Unbehaglichkeit der Szene im Text nicht so ganz rüberkommt wie vielleicht erhofft und dann kam die Sache mit dem Stuhl und es hat doch noch gezündet xD Szene wunderbar gerettet.
Haha, „Habt ihr den Sommernachtstraum durch? Ach Anna hör, auf zu grinsen…“ Bei dir in der Schule lief das also immer genauso? xD Ich muss ungern zugeben, ich war immer einer der Streber, die tatsächlich das Buch gelesen haben. Aber einen Running Gag wie diesen gabs bei uns natürlich auch. Netter Einschub, das nur zwischendurch.
Noch n Einschub, Mr. Tatum. Was für ne Assoziation xD Ich glaube kaum dass du beim Benutzen dieses Namens den gleichen Gedankengang hattest wie ich. Bei mir lief das folgendermaßen ab: Charmed – Rose McGowan in „Scream“ als Tatum – ihre Sterbeszene mit dem Garagentor – deren Scary Movie-Parodie – fettes Mädchen – fetter Hausmeister bzw „Schulwart“. Ich wär fast vom Stuhl gefallen xD Aber ich glaube es ist recht unwahrscheinlich dass du das so geplant hast.
Also zurück zur eigentlich Handlung. Yeah, Sarah! Wir kommen der Sache näher. Oder auch nicht, mal sehen. Was zur Hölle hat es nur mit der auf sich. Also das muss ich dir auf jeden Fall zugestehen, den Spannungsbogen hältst du tapfer aufrecht. Was stand nur in diesem verdammten Brief?
Und wieder können die Schwestern ihre Kräfte gegeneinander einsetzen! Klar sie haben auch dämonische Kräfte und so, is ja schon geklärt, aber dass sie sich tatsächlich in gewisser Weise gegenseitig mithilfe ihrer Kräfte schaden können, ihren Hexenkräften wohlgemerkt, ist schon beunruhigend. Is nich so doll mit der Macht der Drei, was? Hab ich aber auch nicht erwartet.
Oh komm schon! Du verhältst dich wirklich wie so ein fieser Serienautor, der genau an der spannendsten Stelle irgendeine ganz andere Szene einschiebt! Ich kann allerdings nicht behaupten dass das negativ ist. Die Szene mit Mister Porter an sich ist ein cleverer Einschub, sie ist aber nicht zu lang um einem auf die Nerven zu gehen (zum Glück hat mich der kleine Cliffhanger nicht betroffen, weil ich beide Chaps auf ein Mal lesen konnte^^).
Aha! Jetzt wissen wir also sicher dass Anna und Sarah mehr als nur Freunde waren, was ich mir aber schon gedacht habe. Dass Annas Gefühle schon vorher im Laufe der Story ein bisschen rausgelurkt haben, wir sie also in ihren Gedanken schon erahnen konnten ist ein Pluspunkt für den Schreibstil, denn bei den meisten wird bereits angekommen sein, dass da definitiv mehr zwischen den beiden war als zuvor ausgesprochen wurde. Es sei denn natürlich du wolltest gar nicht, dass besagte Gefühle angedeutet wurden – dann ist das nämlich schief gegangen xD
Aber was genau zwischen den beiden vorgefallen ist, dass Sarah sich zurückzieht, weit zurückzieht, wussten wir ja bisher noch nicht. Alex kann natürlich sonst was erfinden um Anna auf die Palme zu bringen, aber ich könnte mir schon vorstellen dass es an Annas fehlender Selbstbeherrschung gelegen haben mochte, oder daran, dass Anna offensichtlich ein Geheimnis aus der Beziehung gemacht hat. Aber irgendwas muss ja den Ausschlag gegeben haben, dass Anna schon von Beginn der Story an nervös deswegen war, ein Streit oder ähnliches. Und es ist natürlich Alex die die Wahrheit kennt, weil sie den Brief gelesen hat. Und damit weiß sie sogar mehr als wir, die Zuschauer, äh Leser, was selten vorkommt. Und das gibt Konfliktpotential! Oh ja, das geht bestimmt gleich gut ab, Anna explodiert garantiert jeden Augenblick…
Ich kann nicht glauben dass mir Mr. Porter meinen Anna-Ausbruch stiehlt D:
Aber, was ich, wenn der Showdown schon ausbleibt, viel interessanter finde, Alex hat geschworen Phoebe und Cole nichts zu verraten?! Mmh… wie hat Anna das denn hingekriegt. Ob Alex da nur mitgemacht hat um das später, also jetzt, zu nutzen um Anna zu provozieren oder um sie irgendwann mal zu erpressen? Oder… Tja, oder oder. Alex Beweggründe bleiben ein Geheimnis. Purer Hass ist zu einfach, dass sie das Beste will ist einfach unmöglich. Und dann kommt auch noch Anna und nimmt Alex in Schutz? Obwohl sie ihr kurz zuvor noch die Kehle herausreißen wollte. Ich dreh noch ab, ich liebe diese ganze Anna/Alex-Sache wirklich xD
Also dieser Sinneswandel bei Anna? Ich weiß auch nicht, mal sehen. Sehr positiv ist hier, dass Annas… unausgeglichenes Verhalten nicht OOC wirkt, sondern im Gegenteil, es entspricht total ihrem Charakter. Sie ist einfach so total unberechenbar. Anna ist eben Anna :p
Also diese Lesen-und-Review-Schreiben-gleichzeitig-Sache ist nicht besonders nützlich. In meinem Review steckt irgendwie diesmal kaum ne Aussage, geschweige denn ein roter Faden. Nächste Runde review ich wieder normal, glaub ich xD
Ach ja, das nächste mal. Ja, ich bin gespannt. Man kann es keinen aufregenden Cliffhanger nennen, von Cole und Phoebes anstehender Reaktion mal abgesehen, und trotzdem bin ich gespannt wie irre aufs nächste Chap. Steht für nen soliden Spannungsbogen. Gute Arbeit.
LG

Antwort von LiLaLE am 20.11.2011 | 02:34 Uhr
Hey du^^

Ich finde die Variante mit dem Reviewen während des Lesens eigentlich recht spannend ^^

"Anna, die einfach Anna ist" gefällt mir sehr gut xD aber ich weiß, was du meinst. Darum mag ich den Charakter glaub ich auch so gern - sie überrascht einen einfach ständig, manchmal im Positiven, manchmal im Negativen... Ist zwar nicht ganz alles, was hinter dem Charakter steht, aber mehr dazu gibts später, im Laufe der Story ^^
Wie sich wer von den Schwestern entscheidet ist prinzipiell schon alles in meinem Kopf geklärt, allerdings zeichnen sich momentan einige Dinge ab, die dafür sprechen würden, diese Entscheidungen noch mal zu denken - das "Problem" ist, dass sich meine Chars langsam aber sicher weiterentwickeln, und das in einem Ausmaß, das ich nicht erwartet hätte... Aber die wichtigsten Fragen um die Entscheidung sind geklärt, immerhin rückt sie doch immer näher... ^^

Danke für das Lob fürs "Szene retten" mit dem kratzenden Stuhl. ^^

Ich weiß nicht genau, wie das bei den Leuten lief, die die jeweilige Lektüre nicht durch hatten - ich war nie n Musterschüler, aber Literatur hab ich deshalb nie ausgelassen ^^

Ich hatte bei Mr. Tatum tatsächlich "nur" die Assoziation, dass ich nen Namen gebraucht hab, grade Charmed lief (was für ein Zufall xD) und Paige im Bild war. Und durch Roses Rolle in Scream hat er dann seinen Namen bekommen. ^^

Ich bin beruhigt, dass Annas Gefühle ersichtlich waren, andererseits stünde ich echt vor nem schreiberischen Dilemma! xD

Zu Alex' Versprechen: Erinnerst du dich noch an Kapitel 9?^^
In diesem Kapitel hat Anna ihren unbeabsichtigten Zusammenstoß mit Sarah, die sie für Alex hält... Kurz nach Sarahs Abgang hat Alex Anna gedroht, dass sie gefälligst darauf achten soll, was sie sagt, ansonsten erzählt sie Cole und Phoebe etwas... Im Endeffekt hast du damit (zumindest einen Teil) ihrer Beweggründe - sie kann Anna damit an der kurzen Leine halten, weil Anna Angst davor hat, dass ihre Eltern es erfahren könnten. Damit hat Alex Macht über Anna, und das genießt sie offensichtlich ;-)


Auf jeden Fall möchte ich dir ganz herzlich für dein großartiges Review danken! =) You make my day!


AtB
LiLaLE
01.10.2011 | 21:06 Uhr
zu Kapitel 19
Hi,

die Story ist cool, wirklich. Ich bin jedesmal wirklich gespannt, wie sich Alex, Anna und Alina entwickeln und auf welche Seite sie sich schlagen werden. Also bei Alex sieht es ja nach der schwarzen Seite aus.. Mir ist sie auch ziemlich unsympathisch. Mir liegt Anna mehr, auch, da sie mir ein wenig Leid tut.

Kannst du mir ein wenig helfen? Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich die Sache mit Sarah irgendwie nicht mehr einordnen kann.. Ich weiß auch nicht mehr, in welchem Kapitel das stand und um was es ging. Warum die beiden sich gestritten hatten..

Kannst du mir da noch mal ein wenig "Nachhilfe" geben oder mir zum. das Kapitel nennen, ind em ich das nachlesen kann?

Danke :-)

Gruß,

Mel

Antwort von LiLaLE am 04.10.2011 | 10:02 Uhr
Hey Mel ^^

Freut mich, dass du die Story noch immer verfolgst =)

Zu Sarah; sie ist einmal persönlich aufgetreten, in Kapitel 9. Anna denkt, es würde sich bei ihr um Alex handeln und schnauzt sie an - Sarah verschwindet und Alex provoziert Anna damit, dass sie jene vergrault hätte.
In Kapitel 11 fängt Alex den Brief von Sarah an Anna ab und verbrennt ihn, löst damit den Streit mit den magischen Kräften aus. In Kapitel 13 streiten Alex und Anna vor Martoc, unter anderem weil Alex Anna mit Sarah provoziert. Und naja, in Kapitel 18 ist Sarah verschwunden und in Kapitel 19 erfahren wir, warum das Thema Sarah so ein wunder Punkt bei Anna ist... ^^

Ich hoffe, ich hab dir mit dieser kleinen Zusammenfassung geholfen und du bleibst dran ;-)

AtB
LiLaLE