Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: LunaLu
Reviews 1 bis 25 (von 75 insgesamt):
11.08.2020 | 23:05 Uhr
Hey Ich hab diese Story 2014 angefangen zu lesen und damals, als du semi regelmässig gepostet hast, auch echt auf jedes Kapitel gewartet und es sofort verschlungen. Damals war ich allerdings ein sehr schüchterner Teenager der sich nicht wirklich getraut hat Kommentare zu hinterlassen, was mir im Nachhinein wirklich leid tut. Heute hab ich durch Zufall an diese Geschichte gedacht und aus sentimentalen Gründen - das war die erste FanFic die ich verfolgt habe - nochmal alles durchgelesen. Mich würde trotzdem, auch nach fast 6 Jahren lesen und 4 Jahren Pause, interessieren wie die Geschichte endet. Wenn du irgendwann nochmal Lust zum schreiben hast; ich würde mich freuen und gerne weiter lesen (Bulletpoints wie:
- sie heiraten,
- er bleibt General,
- sie lieben sich,
- 2 Kinder,
- Happy End“ wären schon genug )
Ganz liebe Grüße und danke für deine Mühe,
Cass

Antwort von LunaLu am 12.08.2020 | 20:14 Uhr
Hey, wow das freut mich sooo sehr zu lesen! Ich überlege im Moment ehrlich gesagt, weiterzuschreiben oder vielleicht einen Epilog ranzuhängen. Da kommt was :)

Liebe Grüße!
11.04.2017 | 13:55 Uhr
Als Zorro-Verehrer müsste ich eigentlich sauer sein, das du beide Zorros hast sterben lassen, aber deine Geschichte ist einfach genial geschrieben. Ich werde mir die Filme wohl alle noch mal anschauen, obwohl mir die älteren Version besser gefallen. Naja, bin halt auch schon alt.

Am Anfang dachte ich noch, was wird das denn. Aber obwohl Love sich von Honey doch ganz schön auf der Nase herum tanzen lässt, verändert er seine Grundzüge nicht wirklich extrem. Stimmung und Gefühle kamen bei mir gut rüber, konnte mich richtig in die einzelnen Szenen hineinversetzen.
Bei den Szenen in denen die "Guten" immer zugunsten eines einzelnen Lebens aufgeben haben (ich geb zu ich bin zu faul die Stellen einzeln raus zu suchen), hab ich aber schon die Augen gerollt. Aber das ist halt so ein Problem mit den Guten und du hast es richtig gut und glaubwürdig verpackt, auch wenn ich immer dachte: so blöd kann man doch nicht sein.

Schmunzeln musste ich bei deiner Ausdrucksweise im Umgang mit dem Revolver. Aber aus dem Text ging dann hervor das Love das Teil nicht entladen sondern nur wieder gesichert hatte.

Zum einen würde ich mir Wünschen das du weiter schreibst, aber auch nur wenn du noch wirklich gute Einfälle hast. Weil es wäre schade, wenn du es nur weiter schreibst, weil es nicht enden soll.
Laurelin Telperion (anonymer Benutzer)
26.02.2017 | 18:18 Uhr
Ach ja und nochmal dickes Kompliment dass du die Filmcharaktere so gut getroffen und dann weiterumgesetzt hast!
Das schaffen definitiv nur sehr wenige!
Auch dass Love und Honey sich zwar verändern,
aber eben doch keine 180° Wende hinlegen.
Insbesondere Love der ja schon ein echt fieser Charakter is.
(Jetzt hat er 2 Köpfe und eine Hand im Glas!!! Gruselig!!!)
Und dass er immer noch kalt und hart ist, obwohl er sich jetzt eingesteht dass er etwas für Honey empfindet.

Auch Don Montero ist super getroffen!
Nur Elena kommt echt wahnsinnig einfältig rüber. Aber ich schätze das, denn so bleibt sie einfach der krasse Gegenpart zu Honey und
eben in ihrer Rolle als wohlerzogene Tochter eines reichen Don.

Antwort von LunaLu am 25.08.2017 | 00:46 Uhr
Puuuh danke für deine lange, tolle Review. Ich hab NICHT abgebrochen, nur eine lange, lange Pause eingelegt. Ich bin generell sehr langsam mit der Story! Tut mir echt Leid. Durch irgendeinen Glitch hab nicht mal bemerkt, dass hier ja noch Leute kommentieren.
Das motiviert sehr!
Ich setze mich die Woche wieder ran. Und ich sehe auch zu, dass ich nochmal auf deine Bemerkungen eingehe.
Beste Grüße! :-)
Laurelin Telperion (anonymer Benutzer)
26.02.2017 | 18:12 Uhr
Hi,
sag mal hast du jetzt ernsthaft abgebrochen?
Find ich ziemlich dämlich und einfach schade!
Die Geschichte war extrem spannend!

Auch dass zwar viele Elemente aus dem Film drin waren,
aber das Ende eben doch ganz anders wurde.
Zwar bin ich grundsätzlich ein Fan von Happy Ends und dass die Guten gewinnen,
aber in deine Geschichte hätte das einfach nicht gepasst, deshalb fand ich dein Anknüpfungspunkt ziemlich gut!
Nur der Vater von Honey störte n bisschen. Wo kam der den auf einmal her?
Aber dass er die Sache mit der Heirat aufbrauchte fand ich wieder gut.
Alles in allem großes Kompliment!
Bitte schreib doch noch weiter!!!!!



Du hattest in einem deiner Kommentare doch gefragt ob jemand anregungen für weiteres hätte....
Puh also ich hätt da was:

Wie siehts denn jetzt mit der Heirat aus? Verändert sich die Beziehung zwischen Honey und Love?
Muss sie dann immer noch den Boden scheuern? Was würde des denn für ein Bild abgeben?
Oder lässt Love sich andere Gemeinheiten einfallen? Immerhin ist sie ja dann seine Frau also kann er ihr mit körperlicher Nähe auch nicht mehr drohen.

Zwar kündigt er immer an, dass er ihr Respekt beibringen will und sie notfalls auch über's Knie legen, aber machen tut ers nie...

Und einmal zerrt er sie ja ins Bad. Aber angenommen sie wäscht sich trotzdem nicht? Tut er's dann? Schließlich gibts da ne große Badewanne...

Und wie verhalten sich die Monteros in Zukunft? Schließlich widerstrebt es Don Rafael ja eigentlich Kindern was zu tun.
Aber dass er in seinem Zorn über Leichen geht ist in der Geschichte auch gut durchgekommen.

Wie gesagt würde mich freuen mehr zu lesen!
15.06.2016 | 13:49 Uhr
Hey ^^

Überraschung. *g* Schön, dass es hier nach wie vor weitergeht, auch wenn es hin und wieder etwas dauert. Da bist du aber besser als ich. Bei mir ist so extrem Flaute. -_- Aber kommen wir von mir zu dir und deinen beiden Kaps. Mir hat vor allem die Kapitel-Titel-Wahl bei der 39 gefallen. Das hat sich eindeutig auf beide Hauptcharas bezogen. Honey hat sich verändert, aber Love auch. Und diese Charakterentwicklung hat mir bei beiden sehr gefallen. Ist ja schließlich auch der Grund, warum ich diese Story so liebe. Nicht nur wegen des Katz- und Mausspiels der beiden. Wobei das auch immer einen großen Reiz auf mich ausgeübt hat.

Ich finde aber dennoch gut, dass Love nach wie vor nicht aus seiner Haut kann, was sein "Hobby" angeht, Köpfe oder anderes seiner Feinde zu sammeln. Das war zwar nochmal eine ganz fiese Nummer von dir, aber auch gut, dass du ihn da nicht hast "weich" werden lassen, auch wenn er es Honey gegenüber doch irgendwie geworden ist.

Das hat man schon irgendwie gemerkt, als er Honey den Antrag gemacht hat mit dem Ring seiner Mutter. Ich hab echt drüber grinsen müssen, dass er trotz aller Romantik der Szenerie irgendwie dennoch sehr förmlich um ihre Hand angehalten hat. Etwas, was halt typisch für Love ist. Honeys Geste mit der Kette fand ich übrigens auch sehr schön, als sie diese ins Meer geworfen hat. Einerseits ein Abschluss, was ihre Vergangenheit angeht, auch wenn diese immer ein Teil von ihr sein wird (was sie Love ja auch deutlich gemacht hat). Aber andererseits wagt sie mit ihm, ausgerechnet ihm, einen Neuanfang und das find ich soooooo...hach...ich kann gar nicht richtig ausdrücken, wie schön ich das finde. *_* Ich hoffe sehr, dass du nichts Böses mehr im Sinn hast.

Genial fand ich beim Lesen übrigens, dass du den Schauspieler wirklich mal getroffen und nach seinen Haaren gefragt hast. Da hab ich ja soooo gefeiert. Ich freu mich sehr, wenn es weitergeht, ganz egal wann. Mich wirst du bis zum Ende dieser Story definitiv nicht mehr los. *gg*
Wiwi
Miya ^^
anonym (anonymer Benutzer)
15.05.2016 | 23:12 Uhr
du hast weiter geschrieben!!!
Ich habs zwar gehofft, aber nicht mehr ernsthaft erwartet...

Du schreibst nach wie vor sehr gut. Vor allem finde ich es beeindruckend, dass du auch ohne die Filmvorlage immer noch Loves Charakter triffst.
Und auch die Spannung zwischen der Gefahr die von ihm ausgeht und seinen Gefühlen zu Honey ist weiterhin ein sehr reizvolles Element in deiner Geschichte.
Die Verlobung war genau das, was ich mir erhofft hatte:-)

Ich bin gespannt, was du noch vorhast!!
11.03.2015 | 17:57 Uhr
Hallo, ich kann nichts anderes sagen: deine Geschichte ist noch immer super!!! Deshalb bin ich auch überglücklich, dass du nicht vorhast es schnell zu beenden. :D
Ich hätte da paar Ideen wie die Geschichte weitergehen könnte...
Aber zuerst muss ich sagen, dass ich Alejandros Tod noch immer nicht verkraften kann... Es ist deine Geschichte und du entscheidest wer lebt und wer stirbt, aber trotzdem... :''''''''(
Also erstens "muss" Love natürlich etwas mit Montero tun, ich kann nicht mit ansehen, wie er noch immer lebt. Aber das kann noch warten. Ich finde Honey sollte zuerst sich freier bewegen können und so den Respekt und die Liebe Kaliforniens bekommen und endlich eine Rebellion anführen (natürlich mithilfe Loves) und so Montero loswerden. Rache!!!
Honey muss wieder eine Leidenschaft haben. Ich kann nicht mit ansehen wie sie langsam zerbricht, auch wenn sie sehr stark ist, irgendwann wird sie auch aufgeben und bis dahin will ich nicht warten. Ich würde ihrdas Hobby geben den Armen zu helfen. Love sollte das natürlich nicht so sehr mögen, aber er kann natürlich ihrem Lächeln nicht wiederstehen, also würde ihr es nie verbieten. Honey wird Love um den kleinen Finger wickeln bis er nicht mehr so ganz auf der bösen Seite steht.
Ich weiß eigentlich nicht, was mit Elena sein sollte, das überlasse ich dir. Du hast ja Alejandro umgebracht. >:@
Aber deine Geschichte ist noch immer mein absoluter LIEBLING!
Sabberhexe
10.03.2015 | 17:03 Uhr
Hey, ^^

ich hab das Kapitel zwar gestern gelesen, kurz nachdem es online gegangen ist, aber ich musste es sprichwörtlich erstmal sacken lassen. Nicht nur die düstere Stimmung bei Honey und (verständlicherweise auch) Elena, sondern auch das, was danach zwischen Love und Honey...aber ich möchte jetzt nichts vorgreifen und mach mal der Reihe nach. Also das Gespräch zwischen den beiden Frauen hat mir gefallen, samt dem Hintergrund, wo es stattfand. Ich glaube, es tat beiden gut, dass sie mal über alles reden konnten. Eine Bezugsperson hatte Honey ja nie wirklich, während ihrer gesamten "Gefangenschaft" nicht. Und Elena hat ja auch erstmal so einiges zu verdauen mit dem Tod ihres leiblichen Vaters und so wirklich scheint sie nun auch nicht zu wissen, wie sie Montero gegenübertreten soll. Das ist wirklich eine verzwickte Lage, in der beide stecken. Wobei es Honey ja fast noch schwerer hat, auch wenn nun Alejandro nicht mehr als Person zwischen sie und Love treten kann. Die Szene zwischen den beiden war wirklich...hui...ich glaub, mehr brauch ich dazu nicht sagen, oder? Also da hast du es echt krachen lassen und die beiden gleich mit. XD Ich war ganz gebannt beim Lesen. *lol*
Auch, wenn sie beide nun immernoch nicht wissen, wie es so wirklich mit ihnen weitergehen soll. Das hat man ja schon am Gespräch vorher gemerkt. Anbei, Honeys angedeuteter Zynismus war wirklich amüsant. Ich musste echt grinsen, wie sie Love gegenüber gewesen ist. ^^

Aber nun noch zu dem, was du am Ende des Kaps geschrieben hast. Also ich würde aus der Geschichte kein Endlos-Werk machen. Zumindest nicht, wenn nicht wirklich gute Fortsetzungsideen vorhanden sind. Was allerdings nicht heißt, dass ich möchte, dass diese Story schnell vorbei ist. Ein würdiges Ende hat sie auf jeden Fall verdient und ich hab mir natürlich so meine Gedanken gemacht, was mir in Bezug auf die Charaktere noch fehlt bzw. wo ich gern noch klärende Antworten beim Lesen hätte.
Zum einen wäre da Elena. Auch, wenn sie ja eher eine Nebenrolle in deiner FF hatte, da eindeutig Honey im Vordergrund stand, wüsste ich gern, wie es ihr in Zukunft ergehen wird. Bleibt sie bei dem Mann, der sie ihr ganzes Leben lang belogen hat oder wird sie es wagen sich von ihm abzuwenden und irgendwo, weit weg von allem, einen Neuanfang wagen?
Und natürlich möchte ich auch wissen, was zwischen Honey und Love passieren wird am Ende der FF. Immerhin steht ja nach wie vor die Frage im Raum, ob sie heiraten werden oder nicht. Ob Love und Honey entgegen aller Unterschiede wirklich so ein Leben wollen oder ob sie beide irgendwie Einsicht zeigen, dass es so nicht weitergehen kann. Dieses Katz- und Mausspiel. Honey würde sich immer irgendwie Vorwürfe machen wegen ihrer "Brüder" und Love...ich bin sicher, dass auch er den ein oder anderen interessanten Gedankengang bezüglich Honey hat.
Montero würde ich natürlich die Pest an den Hals wünschen, wie du dir denken kannst. XD Ne fiese Seuche wäre doch nen schönes Ende...für mich. Für ihn wohl eher nicht. *lol*
So, nun lass das Rev aber erstmal auf dich wirken. Ich hab mich ja schon wieder ordentlich ausgetobt. XD
Wiwi
Miya ^^
anonym (anonymer Benutzer)
09.02.2015 | 14:48 Uhr
oh, oh, da ist ja ganz schön viel passiert!!
Dass du den älteren Zorro hast sterben lassen, war ja schon ein bisschen zu erwarten, aber dass jetzt auch noch Alejandro dran glauben musste... Das hätte ich ehrlich gesagt nicht erwartet, ist aber eine sehr interessante Wendung der Geschichte. Jetzt muss Honey sich ja eigentlich vor niemandem verantworten.
Es wäre aber auch schwierig geworden, Love und Alejandro miteinander zu versöhnen...
Sehr gut fand ich den Schachzug, dass Love nicht Alejandros Mörder geworden ist, sondern Duval (der ja auch gleich die Quittung bekommen hat).
Dadurch sind Love und Honey irgendwie wieder ebenbürtig und haben keine unüberwindbare Kluft zwischen sich.
Eigentlich hatte ich erwartet, dass du Alejandro von dem älteren Zorro retten lässt, aber dem war ja schlussendlich nicht so:-)
Honeys Trauer hast du seeeehr gut beschrieben. Ihr Verhalten wirkt sehr realistisch und passt gut zu ihrem Charakter.
Ich bin schon sehr gespannt, wie du Honey und auch Elena wieder ins Spiel bringst!!! und ob eine Heirat zwischen Love und Honey möglich ist.
Der erzählerische Schnitt durch Honeys Verschwinden lässt ja wieder alles offen:-)
Insgesamt ein sehr gutes Kapitel.
Freu mich schon auf das nächste!!!
04.02.2015 | 16:56 Uhr
Hallöchen ^^

Hach, was war ich selig, als ich gesehen hab, dass es schon ein neues Kap gibt. Auch, wenn Honey mir und auch Love immernoch eine Antwort schuldig bleibt am Ende. Aber das sei ihr verziehen. Bei der komplizierten Beziehung, die sie und Love haben, ist das nicht weiter verwunderlich. Wobei ich schon denke oder eher hoffe, dass Love nicht nur aus geschäftlichen Gründen und um Honey den Arsch zu retten, sie zur Frau haben will. Ich bin ja nach wie vor überromantisch veranlagt und hoffe einfach, dass es auch ist, weil Love sie liebt...auch seine verschrobene, grobe, ungehobelte Art und Weise. *smirk*
Aber nun zum Rest des Kaps. Also da hast du es ja echt nicht an Action und Toten mangeln lassen. Meine Herren, was da im Wald abging, war ja echt der Hammer. Nicht unbedingt im positiven Sinne, wie du dir denken kannst. Also bei Alejandros Tod dachte ich auch nur: "WIESO?" Wenn man bedenkt, dass du ja auch hast den alten Zorro sterben lassen und nun auch noch Alejandro...aber immerhin ist nun das letzte Hindernis zwischen Honey und Love aus dem Weg geräumt. Wenn auch auf sehr unschöne Art und Weise. Unschön war ja auch Duvals Tod. Da hatte ich sogar kurzzeitig Mitleid mit Love, der den Leichnam von Duval auch noch auf sich liegen hatte. IH PFUI! Also die Szene war sowohl eklig, als auch großartig beschrieben. Das hat echt Freude gemacht beim Lesen.
Honeys Lethargie nach Alejandros Tod fand ich übrigens auch sehr mitfühlend und traurig. Die Arme.
Aber nun muss ich mich wohl damit abfinden, dass du ihn getötet hast und hoffe nun auf das nächste Kap und dass dieses vielleicht auch noch eine oder mehrere Antworten für mich und auch für den guten Harrison hat. ^_~
LG
Miya ^^
02.02.2015 | 17:02 Uhr
Der Schluss war einfach Hammer!!! OK das musste ich am Anfang unbedingt sagen. Puh!
Ehm, ja... Den ANtwort auf meine Frage bekam ich auf jeden Fall, ich hoffe nur, dass dieser Duval nie mehr vorkommt. Wer hätte gedacht, dass er wirklich so egoistisch und geldgierig ist. Er ist ja fast so schlimm wie Montero, nur, dass er seine Geschäfte nicht auf einem so hohen Niveau wie Montero betreibt.
Ich wusste, dass Alejandro sich irgendwie befreien wird. Aber ich habe einen Verdacht, wer ihm geholfen haben konnte. Honey war ja eingesperrt, aber da ist noch eine Dame, außer Honey, der Alejandros Schicksal nicht völlig egal ist. Wer ist das Wohl. Ich glaube ihr Name fängt mit "E" an und hört mit "lena" auf. Sag mir Bescheid, ob ich Recht habe, bitte...
Also die Loves Aktion am Schluss muss man näher analysieren. Was zum Teufel denkt er dabei? Was ist mit ihm geschehen, dass er plötzlich Honey heiraten will. Ich habe ja nichts dagegen, aber den Grund würde ich gerne wissen. Langweilt er sich oder hat er sich plötzlich eingestehen, dass er nicht Elena, sondern Honey liebt, oder was ist passiert? Da muss noch eine Erklärung kommen, sonst weiß ich nicht mehr weiter. Dieser Schluss war bisher der Beste den ich je gelesen habe. Es stellt so viele Fragen und doch stellt es einen zufrieden, denn wir alle haben schon darauf gewartet.
Ich glaube nicht, dass ich lange auf den nächsten Kapitel warten kann. Bitte schreib schnell weiter. Du kannst dir nicht vorstellen, was für ein Grinsen sich auf meinem Gesicht ausgebreitet hat, als ich die kleine Glocke weiß erblickt habe. Und ich kann mir noch weniger vorstellen, was für ein Grinsen bei der nächsten weißen Glocke sich auf meinem Gesicht ausbreiten wird.
Ich habe es schon öfters gesagt, aber ich sage es nochmal: Diese ist die beste Geschichte, die ich auf Fanfiktion.de je gelesen habe und wahrscheinlich auch lesen werde!
Sabberhexe

Antwort von LunaLu am 03.02.2015 | 00:13 Uhr
Oh danke danke danke, was für Worte :O Ich bin baff, und ich freu mich so!
Und jetzt wirst du direkt enttäuscht, denn Duval spielt ja wieder eine wichtige Rolle (falls du noch nicht weitergelesen hast, will ich nicht spoilern...), tut mir Leid. Aber das musste leider sein. Und es gibt wieder beantwortete und vielleicht neue Fragen, und ich schreibe weiter, und ich danke dir nochmals für diesen wundervollen Kommentar! :D Treue Leserin!
(Obwohl ich gar nicht weiterschreiben will, denn irgendwann werde ich die Story beenden müssen, was nach 7 Jahren einer Amputation gleichkommt ;) )
02.02.2015 | 11:55 Uhr
*mit dem Kopf gegen die Tischplatte klatsch*
NEIN! NEIN! NEIN!!!
WARUM??? WARUM hörst du ausgerechnet DA auf???? *heulen könnt*
Manno, du bist auch aber auch gemein zu mir. Wie kannst du nur? Wo ich dir und der FF doch soooo treu ergeben bin? *schnüff*

Nee, Spaß beiseite. Hach, es hat zwar gedauert, bis du weitergeschrieben hast, aber ich muss sagen, es hat sich einmal mehr gelohnt. ^^ Aber so richtig und vor allem habe ich mich gefreut, dass du gleich 2 Kaps im Angebot hättest. Wobei mir nach dem Ende vom 36. Kap ein weiteres natürlich noch lieber gewesen wäre.
Aber kommen wir erstmal zu dem Inhalt der beiden Kappis. Also über das plötzliche Auftauchen von Honeys Vater war ich ja wirklich mehr als nur sprachlos. Und so wirklich scheint sich Honey, deren richtiger Name übrigens sehr schön ist so nebenbei angemerkt, nicht über dieses Wiedersehen gefreut zu haben. Love ja anscheinend auch nicht. *lol* Die kühle Unterredung zwischen Duval und Love hat mich stellenweise wirklich amüsiert und auch, wie Love Duval in die Schranken weißt, fand ich wirklich gelungen und unterhaltsam. ^^ Aber was du dann wieder mit der armen Honey und auch Alejandro angestellt hast, war ja mal gar nicht nett. XD Gut, ist der Situation geschuldet und ich geb zu, dass ich diese ganzen Zwickmühlen und Gefühlsschwankungen einfach liebe. ^^
Aber mal ehrlich, was hast du dir bitte bei diesem Ende mit Montero gedacht? Also was Love da sagt.
Ich hab ja echt zwei Mal über diese Passage lesen müssen, bevor ich es geglaubt habe. Dagegen war ja Loves Ernennung regelrecht unspektakulär im Vergleich zu dem, was er da am Ende gucken lässt. Er will Honey?
Als Frau?
So richtig?
Oh man, also ich will für dich hoffen, dass du das nächste Kap schon angefangen hast, sonst stürze ich hier in ne ganz schlimme Depression, wenn ich nicht bald erfahre, wie Montero und vor allem Honey auf diese Äußerung reagieren.

Also bis gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz bald hoffe/bete ich.
Wiwi
Miya ^^

Antwort von LunaLu am 03.02.2015 | 00:09 Uhr
:D Was für eine Review!! Und tadaaa, ich habe das neue Kapitel sogar schon fertig, ich bin in einem richtigen Schreibflow (und eure krassen Kommentare ermuntern einen ziemlich :D).
Duval war nötig um in Love den Gedanken der Heirat richtig präsent zu machen, auch wenn er als OC ein ziemlicher Mistkerl ist. Aber da ich Cliffhänger liebe, weißt du auch nach dem neuen Kapitel noch nicht, ob sie jetzt "so richtig " seine Frau wird. Wenn es beruhigt: Ich schreibe schon am neuen Kapitel! ;D
<3
01.02.2015 | 10:04 Uhr
Schön, dass du wieder schreibst, ich war schon richtig verzweifelt, doch das Kapitel hat mich dafür entschädigt. Es war super!
Das arme Honey wird in diesem Kapitel ja wirklich nur hin und her geschoben, gestoßen was ihren Verletzungen nicht wirklich gut tut und trotzdem beherrscht sie sich und lässt nicht nach. Dieser Wille ist bewundernswert. Das plötzliche Auftauchen von Honey's Vater finde ich überraschend, doch die Puzzlestücke haben sich noch nicht ganz zusammengefügt. Hat Duval sie jetzt alleine gelassen um seinen schwarzen Geschäften nachzugehen? Und wenn ja? Warum interessiert er sich plötzlich für Honey? Das ist mir noch immer nicht klar... Aber ich bin mir sicher, dass er nichts gutes im Schilde führt. Egal, denn Love wird sie beschützen! In diesem Kapitel hat er sich schon ein wenig gentlemanliker verhalten. Ich finde seine Verwandlung vom brutalen Offizier zum verliebten Mann sehr spannend und du machst es auch sehr gut. Eins verstehe ich nicht... Warum will jeder zu Alejandro gehen?
Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel und du kannst dir nicht vorstellen wie...
Sabberhexe

Antwort von LunaLu am 01.02.2015 | 23:52 Uhr
Freut mich, dass es dir gefallen hat! Hach ich freu mich immer so über die langen Reviews :D
Ich denke, einige Fragen konnte mit dem gerade hochgeladenen Kapitel beantworten und ich schreibe auch schon flott an Kapitel 37. :)
Beste Grüße!!
12.12.2014 | 10:20 Uhr
Hey, ^^

sorry, dass ich mich beim letzten Kap nicht schon gemeldet hab. Dabei freu ich mich doch immer so, wenn es endlich weitergeht. Und ich befürchte, dass wir uns so langsam dem Ende der Story nähern, oder? Gott, du machst es von Kapitel zu Kapitel aber auch echt immer spannender. Das ist zum einen richtig super, da du echt weißt, wie du die Spannung und die Überraschungsmomente für dich nutzen kannst und zum anderen isses für den Leser natürlich total gemein so auf die Folter gespannt zu werden. XD Aber ich liebe das - gerade das - so an der Story. Du lässt den eigentlichen Helden Zorro sterben und nun ist Alejandro auch noch kurz davor diese Welt zu verlassen. Ob es Love wirklich gelingt, hast du ja nach dem wirklich fiesen Cliffi noch offen gelassen, aber nachdem, was du mit Diego angestellt hast in deiner Story, würde mich Alejandros Tod auch nicht mehr wundern. Und das wäre sooooo fies. Aber richtig fies. XD
Wobei ich dir aber trotz deiner kreativen Gemeinheiten wieder mal unendlich dankbar bin für die tolle Szenerie zwischen Love und Honey, auch wenn es dieses Mal nicht bis zum Äußersten kam. Ich bewundere da ja echt Loves Beherrschtheit. Jeder andere Soldat hätte sich Honey einfach genommen, aber will, dass sie es ebenso möchte und das ist trotz der Schmerzen, die er ihr schon so oft zugefügt hat, wirklich bewundernswert. Auch, wenn Honey wohl nach wie vor nicht weiß, was sie will. Es gibt eindeutig irgendwo tief in ihr Gefühle für Love, die nicht nur aus Hass und Abscheu bestehen, aber diese negativen Emotionen verleiten sie immer wieder zu Dummheiten. Love töten zu wollen, war mehr als nicht gut durchdacht und das hat sie nun davon, dass es ihr so schlecht geht. XD Wobei ich aber sehr überrascht war, dass sie es versucht hat. Wo sie Love doch besser hätte kennen müssen und es gab sicher auch etwas in ihr, was gezögert hat, ihn zu töten. Er schlief ja nun wirklich sehr fest und wenn sie es wirklich gewollt hätte, dann wäre es ihr sicher gelungen. Es gab sicher Zweifel ihrerseits, ob sie es wirklich tun sollte. Denke ich zumindest.
So, nun höre ich aber auf mit meinen Mutmaßungen über Honey und Love und bin schon sehr gespannt auf das nächste Kapitel und die damit verbundene Fortsetzung des Unbekannten, der seine Tochter (es wird doch wohl nicht Honey sein? ^_~) sucht und ob Alejandro nun wirklich das Zeitliche segnet.

LG
Miya ^^
04.12.2014 | 16:07 Uhr
Ich mag deine Story so sehr und du beweist immer wieder, dass deine Geschichte die beste ist hier auf Fanfiktion.de. Ich kann nicht anders, nur warten und warten, obwohl ich sie am liebsten auf ein Mal lesen würde. Als ich entdeckt habe, dass das nächste Kapitel schon fertig ist, habe ich alles links liegen gelassen und es gelesen. Und es hat sich gelohnt. Ich kann nicht in Wörter fassen wie sehr ich deine Geschichte mag. Ich kann nicht bis das nächste Kapitel warten, du schreibst alles so spannend. Die Charaktere sind mir schon so sehr ans Herz gewachsen. Ich kann mir vorstellen, dass du dich jetzt mehr übers Schreiben freust, weil du dich jetzt nicht mehr an die Story halten musst. Also ich hoffe dass das Schreiben jetzt besser/schneller gehen wird. Versteh mich nicht falsch, du schreibst nicht langsam, ich mag nur deine Geschichte so gerne...
Sabberhexe

Antwort von LunaLu am 06.12.2014 | 00:52 Uhr
Oh vielen vielen Dank für diese liebe Rückmeldung! Ja, mir sind die Charaktere inzwischen auch echt ans Herz gewachsen.
Naja, es ist schöner aber auch schwieriger zu schreiben, wenn man nich die Filmvorlage hat, weil ich ja auch bei selbst erfundenen Szenen den Charakteren treu bleiben will. Ich versuche es weiter ;-) Das nächste Kapitel ist fast fertig!
08.11.2014 | 14:03 Uhr
Hey ^^
Sorry, dass ich auf das letzte Kap nicht reagiert habe. Gelesen hatte ich es schon vor einer Weile, aber dann hab ich das reviewen später total vergessen. Ein großes Kompliment an dieser Stelle für den derzeitigen Verlauf der Geschichte. Mir gefällt unglaublich gut, wie du aus der Mienenszene deine eigene Version machst. Bis auf ein paar Kleinigkeiten am Anfang, wie sie zur Miene kamen, hast du daraus komplett dein eigenes Ding gemacht und das finde ich richtig super und ist natürlich auch sehr clever von dir gemacht. Durch den Film kennt man ja das eigentliche Ende schon, aber du krempelst alles so um, dass man am Ende gar nicht mehr weiß, was man noch glauben oder erwarten soll. Vor allem mit De La Vega's Tod hast du mich echt geschockt. Und Alejandro und Honey in einer Zelle. Ich bin wirklich sehr gespannt, wo das noch hinführt.
LG Miya ^^
08.11.2014 | 08:41 Uhr
Interessant, was du mit dem Ende der Geschichte gemacht hast. Wenn ich bedenke, war es schon immer unwahrscheinlich, dass Diego und Alejandro (und Elena) alleine bei der Mine erfolgreich rauskommen. Deine Version finde ich fiel realistischer, obwohl es dann nicht so Zorro-mäßig geblieben ist. Ich glaube, du hast es gut hinbekommen. Tja, die arme HOney muss wieder in die Kerkern, aber das ist ja nichts neues für sie. Love's Aktion finde ich wunderbar, als er Honey vor Montero rettet. Diese Szene war das romantischste, was er bis jetzt gemacht hat. Und mit Honey's Reaktion war es auch sehr glaubwürdig. Das ist meine Lieblingsszene in der Geschichte ab jetzt. Ich persönlich glaube nicht, dass Diego tot ist. Montero sagt es nur, um ihnen Angst zu machen und sie schwach zu bekommen. Gute Idee und eine glaubwürdige Situation. Aber nur dann, wenn die Gefangenen skeptisch bleiben. Warum sollten sie noch am Leben gehalten werden, wenn kein Gefahr wegen der Mine mehr besteht und sie auch nicht mehr für die Informationen gebraucht werden? Mach weiter so! Deine Geschichte ist noch immer mein Liebling und es wird auch immer bleiben! Sabberhexe
26.10.2014 | 08:50 Uhr
Vielen-vielen Dank fürs Kapitel. Es hat sich gelohnt darauf zu warten. Es war so spannend.
Ich finde super, dass du am Anfang Love's Gedankengang erklärst und wir so wissen, warum er plötzlich so kalt zu Honey ist. Denn er verhält sich wirklich so als wären die vorherigen Kapiteln überhaupt nicht gewesen und Love hätte Honey erst jetzt gefangen genommen. Er ist ein richtiger Soldat, wie er sein Privatleben und Beruf trennen kann.
Leider hast du nur uns Love's Gedanken erklärt und die arme Honey versteht nicht, dass Love jetzt gefährlicher ist als in der Kaserne. Sie tut mir so leid. Aber ich bewundere sie, weil sie noch immer zu Love steht. Sie hätte ihn ja sofort eiskalt erschießen können, nachdem was er ihr in diesem Kapitel angetan hat. Und jetzt muss sie sich auch entscheiden, wen sie unterstützt. Ihren Bruder oder ihren "Love"?
Wir wissen schon, dass du Kampfszenen gut beschreiben kannst und auch in diesem Kapitel machst du es super.
Ich freue mich schon auf die nächsten Kapiteln und du kannst dir nicht vorstellen, wie glücklich ich bin, dass du mich erwähnt hast. :D
Dein größter Fan: Sabberhexe
anonym (anonymer Benutzer)
04.10.2014 | 14:57 Uhr
sehr schön, dass es weitergeht!!!
ha! Endlich konnte Honey Love mit seinen eigenen Waffen schlagen. Erst verführt er sie und jetzt wird ihm die Sache zum Verhängnis, als sie ihn küsst. Das war wirklich eine sehr gute Idee von dir!!
Wenigstens ein bisschen Rache für Honey. Auch wenn Angst jetzt wirklich angebracht ist...
Bin echt gespannt, wie du die Loves Geschichte weiterführen wirst.
19.09.2014 | 08:47 Uhr
Guten Morgen, :-)
wie schön, dass es wieder ein neues Kapitel zu lesen gab. Und was soll ich sagen? Ich hab es soooo genossen. Das war wieder mal so fesselnd und spannend beschrieben. Vor allem gefreut hab ich mich über die Szene mit den Soldaten, denen Alejandro einen Tritt verpasst. Ich steh auf diese Szene und du hast sie toll wiedergegeben. ^^
Und auch, was du selbst hinzugefügt hast gefällt mir sooo sehr. Das, was da zwischen Love und Honey ist...das ist so unbeschreiblich. Wie er sich bei ihr entschuldigt. Er will sie gar nicht wirklich als Geisel nehmen und ich bin mir sicher, dass er nicht will, dass Honey stirbt bei der Explosion. Das ist mehr als nur Sorge. Ganz sicher. Er kann/darf/will es nur nicht zeigen. Ich freu mich jetzt schon auf die Fortsetzung. Wiwi
Miya ^^

Antwort von LunaLu am 02.10.2014 | 21:08 Uhr
Merci für die Review!! Ich liebe die Szene im Flur auch und hatte nur Angst, dass Honey als OC ein bisschen stört. Aber irgendwie hat sie doch ihren Platz darin gefunden..
Ja, es ist für mich selbst auch schwer, die Beziehung zwischen Love und Honey in Worte zu fassen. Vor allem wegen Love, ich habe immer Angst ihn plötzlich zu nett oder zu gefühlvoll werden zu lassen, ich will ja sehr nah am Film bleiben, und trotzdem würde ich es nicht mögen, ihn als eindimensionalen Bösewicht darzustellen. Mal schauen, wie er sich so verhält, wenn es auf der Mine ernst wird ^^
Liebste Grüße!
LunaLu
18.09.2014 | 17:43 Uhr
Sorry, dass ich seit einer Weile keine Reviews geschrieben habe, aber ich verfolge deine Story immer noch. Und es ist noch immer meine absolute Lieblingsgeschichte. Deine Charaktere sind so lebendig. Langsam fange ich wirklich an Love zu mögen, obwohl er im Film der absolute Bösewicht ist. Ich will nicht, dass er stirbt! Ich will ein Happy End!
Ich finde sehr gut, dass Love und Honey noch immer kein Liebespaar sind. Das ist realistisch und gut so.
Love tat mir in diesem Kapitel manchmal wirklich Leid. Zuerst verliert er Honey fast, dann stellt sich Honey gegen ihn, dann wird sie geschlagen und er kann nichts dagegen tun und zum Schluss erfährt er, dass er Honey wahrscheinlich verlieren wird. Ich glaube langsam realisiert er, dass ihm Honey wichtiger ist als es gut wäre.
Bitte schreib schnell weiter! Denn, obwohl du relativ schnell weiterschreibst, kommen mir die paar Tage zu lang vor. Ich will einfach nur wissen, was weiter geschieht. Es ist so spannend... Ich habe deine Geschichte einfach nur schrecklich gerne.
Sabberhexe

Antwort von LunaLu am 02.10.2014 | 21:05 Uhr
Macht doch nichts, ich freue mich umso mehr zu hören, dass du immer noch liest ;-)
Tja, was soll ich sagen, ich mag Love auch ! Aber ich verrate noch nicht, wie das Ganze mit ihm ausgeht, zumal es ja auch noch eine Weile bis dahin ist. Meine Story endet nicht, wo der Film endet!
Ehrlich gesagt tat mir Honey in diesem Kapitel fast noch ein wenig mehr Leid als Love, und ich weiß manchmal nicht, ob sie nach allem, was ich ihr so zumute, nicht ein wenig "gestörter" sein müsste. Aber ich gebe mir echt Mühe, alles nachvollziehbar zu beschreiben und es ist ziemlich cool, dass es anscheiennd auch so ankommt.
Ich bin schon fast fertig mit dem neuen Kapitel und bin sehr gespannt auf deine Reaktion!
Viele Grüße
LunaLu
01.09.2014 | 08:31 Uhr
Guten Morgen, ^^
dieses Mal musst du nicht wieder wochenlang auf ein Rev von mir warten. ^^ Das neue Kap war wieder unglaublich fesselnd geschrieben, dass ich nicht anders konnte, als es regelrecht zu verschlingen. ^^ Der Beginn mit Zorros Maske ließ schon erahnen, dass Alejandro bald als Zorro in Erscheinung tritt. Aber auch der gleich darauf folgende Szenenwechsel zu Honey und Love war unglaublich toll. Ich krieg von diesen Machtspielen einfach nicht genug. Dass Honey abstreitet Love zu lieben ist verständlich, aber ich bin trotzdem davon überzeugt, dass sie etwas für ihn empfindet. Vielleicht kann sie es im Moment nur noch nicht in Worte fassen, was sie fühlt. So wie Love, der ja gern alles unter Kontrolle hat und doch schafft Honey es immer wieder seine stolze, kalte Fassade zum Einsturz zu bringen. Wenn auch nur für Sekunden. Zorros Erscheinen war echt gelungen und du hast Honey als OC gut in die Filmszene eingefügt, als wäre sie schon immer ein Teil davon gewesen. ^^
Ich freu mich jetzt schon auf mehr und da wir uns ja bald auf das Ende vorbereiten müssen, beschäftigt mich natürlich sehr, was aus Love und Honey wird...
Weiter so und hoffentlich bis bald zum nächsten Kapitel. ^^
Wiwi
Miya ^^ (die dir sehr gern die Treue hält)
28.08.2014 | 07:53 Uhr
Hey, ^^
endlich hab ich die Zeit gefundrn dir auf das Kap zu antworten und es war wirklich mehr als fesselnd. Kampfszenen bzw. das Gerangel war so toll, spannend und in den Bann ziehend geschrieben, dass ich echt traurig bin, dass das Kap so schnell vorbei war. Honeys erster Getöteter. Ich kann mir kaum vorstellen, wie es ihr mit diesem Gedanken gehen mag. Mir gefällt unglaublich gut, wie du deibe Charaktere darstellst. Sowohl Loves als auch Honeys Reaktionen sind so glaubwürdig und du hältst den Eigenschaften deiber Charas auf beeindruckende Art und Weise die Treue. Mein Highlight war am Ende der Kuss. Ich hätte nach allem, was passiert ist nicht gedacht, dass es dazu noch kommt. Umso mehr hab ich mich natürlich gefreut. Weiter so. Ich freu mich schon auf mehr. ^^
Wiwi
Miya ^^

Antwort von LunaLu am 28.08.2014 | 10:22 Uhr
Juhu, ich freue mich über deine Reviews :) Und ich bin begeistert von DEINER Treue ;)
Jaaa, ich hatte mir gedacht, dass der Kuss dir zusagt, mal schauen, ob das zu mehr führt. Das nächste ist fast fertig ...
Bis ganz bald! *g
LG
anonym (anonymer Benutzer)
23.08.2014 | 16:51 Uhr
danke fürs Weiterschreiben!!!
Honey muss ja wirklich ganz schön viel durchmachen. Und jetzt hat Love sie tatsächlich geschlagen! Gut, dass sie sich zumindest ein bisschen schützen konnte. Und das mit Hilfe seiner eigenen Mittel:-)
Bin schon sehr gespannt darauf, wie die nächste Begegnung mit Alejandro ablaufen wird.
Und wieder hast du ein Kapitel mit einem richtig spannenden cliffhanger beendet.
Freu mich schon sehr auf das nächste...
anonym (anonymer Benutzer)
19.08.2014 | 14:54 Uhr
oh, ich hoffe, dass du bald weiterschreibst...
Das Ende vom letzten Kapitel war viel zu spannend, als dass man so lange Pause machen dürfte:-)
Hoffentlich hast du bald wieder Zeit zum Weiterschreiben.
Mich interessiert sehr, wie du deine Geschichte wieder zu der Geschichte im Film zurückführen wirst und wie du vorallem die Beziehung zwischen den beiden weiter ausgestaltest wirst.
Würde mich sehr freuen, bald wieder was von dir zu lesen!!
PS: Herzlichen Glückwunsch zu über 50 Reviews:-)

Antwort von LunaLu am 19.08.2014 | 16:05 Uhr
oh vielen dank! ich bin auch völlig umgehauen von der anzahl der reviews. und ja, ich brauch glaub ich ab und zu einen kleinen schubser :-)
diese woche geht es weiter! viele grüße
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast