Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: schwert
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt) für Kapitel 2:
maacheru (anonymer Benutzer)
12.01.2008 | 21:54 Uhr
so, hier bin ich wieder. ich brauche lange zum lesen. also, reinschmeißen kann ich mich in deine geschichte, weil ich dir vertraue. es gibt einige verwirrende stellen drin, aber eigentlich - nein! sie liest sich für mich perfekt. du bist ein sehr sparsamer fährtenleger, aber du legst fährten. das seil, das einen durch die geschichte begleiten soll, ist imer vorhanden. sacht gehst du zu werke, aber man spürt dich, den schreiber jeden augenblick soll heißen, man plumpst nie in ein luftloch. die handlung, so verwirrend sie manchesmal erscheint, bricht niemals.

besonders gut gefiel mir die stelle: Aldred wusste schon längst nicht mehr, in welchem Flügel der Burg sie sich befanden, aber Alyssa folgte Saetan, als wäre sie hier zu Hause.

„Sie ist hier zu Hause,“ sagte Saetan in seine Gedanken hinein.

genau als ich den ersten abschnitt las, schossen mir saetans worte durch den kopf. genau in diesem augenblick. das finde ich großartig. das hast du mit bedacht so gemacht und es ist dir geglückt. du hast mich gefangen.

bis gleich.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast