Autor: Sarina
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
07.08.2017 | 10:26 Uhr
zu Kapitel 1
Mir hat deine Geschichte gut gefallen. Die Wendung am Schluss war wirklich überraschend!

Antwort von Sarina am 12.08.2017 | 11:29 Uhr
Hallo Walburgia,

danke für dein Feedback. Freut mich, dass dir die Story gefallen hat!
Ja, ich liebe es, wenn ich meine Leser überraschen kann.

LG Sarina
24.11.2007 | 12:15 Uhr
zu Kapitel 1
Ah, die Story ist drin und das Ende ist definitiv besser als das erste. Es kommt besser rüber was Jack vorhatte und es kam auch nicht zu abrupt. Allerdings finde ich seine Verführungsmethoden doch ein wenig seltsam. Er hält seiner Liebste den Lauf einer Waffe in den Nacken. Naja, wie gut das sie taff ist, alle anderen Frauen hätten ihn davor die Haut abgezogen. ;)
sarina (anonymer Benutzer)
21.11.2007 | 08:00 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Sarina.
Gutgeschriebene Geschichte, welche bis zum Schluß offen ist, da man erst nicht so ganz vermutet, was dahintersteckt. Alle Achtung für die Geschichte, welche frei aus dem Kopf geschrieben wurde, und man hat am Schluß etwas zum lachen. Und wer weiß, vielleicht entsteht ja doch noch eine Beziehung zwischen den beiden.
Mach weiter so.
Patachon
Greenhill (anonymer Benutzer)
20.11.2007 | 21:17 Uhr
zu Kapitel 1
Hey Sarina,

wie, noch keine Reviews? Das müssen wir aber mal schleunigst ändern!

Als ich mit dem Lesen angefangen habe, habe ich selbstverständlich eine von Jacks aufregenden Missionen erwartet. Allerdings kam ich dann schnell ins Grübeln, dass dies vermutlich eher nicht der Fall sein wird, da deine ff schließlich nur 1 Kapitel hat! * g *

An der Stelle, wo Jack dann den Rückweg antritt, bestätigte sich meine Vermutung, dass es hier um etwas anderes gehen musste. Was, das blieb allerdings weiter im Unklaren.

Ich finde, dass du die Art, wie du diese Geschichte geschrieben hast, sehr gut an den Style von 24 angepasst hast. Diese für 24 typische Geradlinigkeit hast du hier toll rübergebracht. Damit meine ich deine hier angewandte abstrakte, geheimnisvolle, unter Spannung gehaltene, - und vor allem schnörkellose -, Schreibweise in dieser ff.

Du hälst deine Sätze kurz. Im übertragenen Sinne passt dies zu Jacks Handlungen. Denn auch er kommt immer nur Schrittweise voran und muss dann aufgrund seiner Obacht oder wegen eines Hindernisses zum Stillstand kommen. Genau wie ein Punkt, der den Lesefluss kurz unterbricht.

Besonders gut gefallen hat mir die Art, wie du Jack handeln lässt. Die Selbstverständlichkeit und Leichtigkeit, mit der er gewissen Situationen regelt, da sie ihm bereits ins Blut übergegangen sind; die eingespielten Bewegungen. Das hast du sehr gut erfasst.

Aber dass er mit Chloe verabredet ist… lol Darauf bin ich merkwürdigerweise während des Lesens überhaupt nicht gekommen! Somit ist der Überraschungseffekt bei mir geglückt!

Also mir hat’s gefallen. * smile *


LG

Greeny *wink*