Reviews 1 bis 9 (von 9 insgesamt):
Magpiemoon (anonymer Benutzer)
03.09.2016 | 19:34 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo,

Ich dachte, ich nehme mir nochmal die Zeit dir ein Review dazulassen, bei einer so tollen Geschichte *-* Ich hab selbst vor zwei Jahren mal probiert zu der Niederlage was zu schreiben und es ist bei weitem nicht so gut geworden.
Ich finde du hast den Druck, der auf Oliver liegt richtig gut beschrieben und vor allem der letzte Part hat mir verdammt gut gefallen :D Dein Schreibstyl ist wie gesagt, mega toll :D
Bis dann,
Magpiemoon :)
24.04.2011 | 18:37 Uhr
zu Kapitel 1
Huhu :)
Ich muss mich entschuldigen!!
Sorry, dass ich zu dem ersten OS kein Review geschrieben habe, dass hole ich hiermit nach !!
1.OS:
Sehr schön geschrieben, vorallem gut fand ich, dass du immer wieder dieses einen ganz bestimmten Satz wiederholt hast! Das hat in diesen OS irgendwie richtig reingepasst, auch wenn ich es sonst nicht wirklich gut finde!! Auch hast du Woods Gefühle echt gut beschrieben, einfach nur Klasse, und deinen Schreibstil, ich glaube, ich muss deine restlciehn Sachen auch noch lesen :)
2.OS:
eig brauch ich da nichts mehr hinzufügen!! wie da oben schon geschrieben, finde ich deinen Schreibstil toll und auch wieder dieses Gefühlbeschreiben hast du bei diesem wunderbar hinbekommen :))

:)
Kleine Hexe (anonymer Benutzer)
16.04.2009 | 22:14 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo!
Jetzt hab ich also auch die Fortsetzung gefunden...
Wieder sehr schön geschrieben. Ich muss zugeben, ich konnte es Fred nachfühlen, ich hätte Oliver teilweise am liebsten gepackt und geschüttelt. Er kann doch nicht einfach sein Team so hängen lassen! Das war der eigentliche Fehler, im Spiel davor gab's ja eigentlich gar keinen Fehler - sie haben ja nicht schlecht gespielt, Harry ist halt "nur" vom Besen gefallen, wegen der Dementoren - da konnte ja nun keiner was für, Wood schon gar nicht.
Ich fand allerdings Freds Reaktion teilweise doch etwas krass... er wollte doch nicht ernsthaft seinen Kapitän auswechseln, oder? Das geht doch nicht... Hast du ja irgendwo auch geschrieben, ich habs gerade nicht genau im Kopf... da, wo steht, sie wollten es nicht mit ihm verderben, mit ihrem Kapitän und Freund (Freund war kursiv geschrieben, und ich fand die Stelle richtig schön und eindrücklich). Für alle eine Sch...situation.
Richtig klasse fand ich dann wieder die Stelle, als Oliver plötzlich beim Training auftaucht. Das musste da einfach kommen, ich hab schon darauf gehofft. Hab allerdings vermutet, dass Kate erst merkt, dass er wirklich da ist, wenn er ihren Quaffel fängt, und sie ihn bis dahin nur für eine Halluzination aus Wunschdenken oder so hält.
Wie sich Fred und Oliver dann in die Augen gucken, hast du richtig genial beschrieben. Das hat mir richtig Gänsehaut bereitet, man konnte es förmlich vor Spannung knistern hören. Schön, wie Fred Oliver dann umarmt hat und wie sie sich dann beide entschuldigt haben.
Klasse geschrieben, richtig toll... Ich liebe deine FFs (jedenfalls die, die ich bisher gelesen habe^^) *dich mal drück* Danke dafür!
Liebe Grüße
Die kleine Hexe
12.01.2008 | 16:34 Uhr
zu Kapitel 1
schön dass es doch noch zu einem glücklichen ende kam *gg*
alle sind sie wieder eine Einheit ^^
Nachtigall (anonymer Benutzer)
26.12.2007 | 19:43 Uhr
zu Kapitel 1
Hey Lala,
deine Vortsetzung hat mir mindestens genauso gut gefallen, wie der erste Teil. Ich bin froh, dass ich zuerst den zweiten Teil gefunden habe und dann nach dem ersten Teil suchen konnte um beide zu lesen. Könntest du nicht an den ersten noch ne Anmerkung dranhängen, dass es ne Vortsetzung giebt? Dann können sich alle die den ersten Teil gelesen haben sich auch am Zweiten erfreuen.
17.11.2007 | 15:23 Uhr
zu Kapitel 1
uuiii! *grins*
*wood-fähnchen schwenk*
ganz tollig, auch wenn mir freds rolle in diesem chappi nicht so ganz gefallen hat... ein sehr aufbrausendes temperament hast du ihm da geschneidert ^^ auf der anderen seite steht ihm das irgendwie xD
ach ich weiß auch nicht *lach*
schreib einfach schnell weiter und sorry das ich dir erst so spät ein kommi geb, aber ich hab leider sehr wenig zeit um ffs zu lesen... *gomen*
bis die tage

deine shio
fahir (anonymer Benutzer)
09.11.2007 | 16:02 Uhr
zu Kapitel 1
Wie gesagt ich kann Reviews schreiben auch wenn du es mir nicht zutraust. Aber ich hab wirklich schon lange keine mehr geschrieben, zumindest gabs bei meinem letzten Review noch keine Tips zum Review schreiben, die musst du mal lesen die sind lustig!!

Aber nun zu deiner Story, die zwar gar nicht lustig ist, sondern nun ja Wood-story eben(Du weißt was ich meine oder?? ich sag nur Wüste, Messer, Schockofrosch, obwohl der Stil hier um Welten und ich meine wirklich Welten besser ist!)

Trotzdem musste ich ein paar mal lachen, besonders bei der Szene:

Dann sagte Angelina kopfschüttelnd: „Alicia, ich hab ja nichts dagegen, dass deine Mutter eine Muggel ist. Aber sie sollte aufhören, dir so viel über Psychologie einzureden.“


Ich dachte ich sterbe vor lachen und achja ich erinnere mich dumpf an einen schottischen Arsch ^^ *grrr*

Back to the story, melodramatisch, dunkel, aufreibend  --> WOOD nein scherz.
Du hast die Situationen und Gefühle aller beteiligten (auch die von Fred war wirklich sehr gut beschrieben bzw. greifbar, ach ich weiß nicht wie man da am besten sagen soll man konnte einfach gut mitfühlen. Was ich eigentlich sagen will du hast dich nicht nur auf Wood bewschränkt sondern auch auf die anderen.)verdammt gut rüber gebracht aber das weißt du ja sowieso, besonders gut fand ich die Szene auf dem Quiddichfeld mit Regen und Flutlicht die war so richtig greifbar.

To cut a long story short, you did a good job and now I´ll read Lost in another World.

In Liebe der K.v.G.
06.11.2007 | 12:06 Uhr
zu Kapitel 1
Toll, dass du weitergeschrieben hast.
Heute ist fast genauso so ein Wetter wie damals als ich den ersten Teil gelesen hab.
Der Anfang war echt toll, das Büro hab ich mir deutlich vorstellen können und auch als das Team vor der Tür stand und mit ohm reden wollte.
Wie ihnen klar wirde, dass sie vielleicht nicht alles an Oliver kennen hat mir sehr gut gefallen, auch wenn es bei Fred und Geog nicht sieben Jahre sein können. Schließlich sind sie im 4. und 5. noch da!
Dass Fred wirklich zu McGonagall gegangen ist fand ich ziemlilch heftig, aber es war genau das was Oliver gebraucht hat um wieder zu sich zu kommen.
Das Problem das zu vielen denkens kenn ich nur zu gut! *ausschaltknopf suche*
Toll fand ich die Idee, dass Oliver beim Trainig auftaucht, als er plötzlich Kathies Ball abgefangen hat, einfach spitze.

Ich danke für die Mail, hab mich gleich auf die Fortsetzung gestürtzt nach dem ich sie gelsen hab.
lg Hermine
05.11.2007 | 23:13 Uhr
zu Kapitel 1
Mensch Lala!

Was du da wieder tolles verbrochen hast ^^
suuuuper schön geschrieben !

Mir gefällt vor allem die Szene am Anfang, als Oliver in seinem Büro sitzt und der Rest der Manschaft aufkreuz. Kann das ganze quasi lebhaft vor mir sehn.  Exterm gut gemacht ^^
Und der kleine stille Kampf zwischen Fred und Oliver am Ende idt echt gut gemacht, frei nach dem Motto:
EIn Blick sagt mehr als 1000 Worte. ^^

Alles in allem eine sehr schöne Fortsetzung deines ersten Shots.

Werd mich auch mal demnächst hoffenltich wieder ans schreiben setzten können, immerhin stehen schon einige neue Sätze und Passagen von "Hexenfeuer" in meinem Notizbuch und dazu hab ich noch dsa dringende Bedürfniss einige Drabbels über Sev zu schreiben ^.~

baba
*knuftz*

Tane ^^