Autor: Xad
Reviews 1 bis 19 (von 19 insgesamt):
Zane46 (anonymer Benutzer)
17.09.2012 | 23:13 Uhr
zu Kapitel 12
Oo endweder fehlt hier das kapitel oder mein Internet spinnt. ^^"
aber im großen und ganzen finde ich deine FF super!
Bin schon gespannt wies weiter geht!

LG Zane
10.04.2011 | 21:34 Uhr
zu Kapitel 13
Hi,

ist zwar schon ein bisschen länger her, dass hier ein Update kam, aber ich hoffe, dass sich das mit diesem review vielleicht ändert. *lieb schau*
Mir gefällt die FF wirklich gut, ich lach mich die ganze Zeit schlapp.
Besonders gefällt mir, wie auch Fuji, der ja anfangs mit dem Psychodrachen "klar" gekommen ist, langsam (vieleicht auch ein bisschen schneller) durchdreht.
Ich frage mich wirklich, wie Tezuka dieses "Problem" lösen will.
Was mich daran erinnert, dass es mir auch besonders gefällt, dass sogar die "Feinde" schon bei Tezuka auflaufen und sich wünschen, dass er etwas verändert....
Naja, ich hoffe, dass du dich dazu entschließt weiter zu schreiben.

lg Tonja

P.S. Lässt du dich bestechen?
07.12.2009 | 17:08 Uhr
zu Kapitel 13
Also ... okay.
Ich brech hier grad so dermassen weg vor lachen!
Das Ganze ist einfach nur genial, ich weiß echt gar nicht wo ich anfangen soll - allein wie sich die Charaktere verhalten, was die alles aufführen!
Manmanman .... zugegeben, das letzte Kapitel hat mich erst verwirrt - hö?
Das soll Kawamuras Vater sein? Der benimmt soch doch wie Nanjiroh Echizen. Und dann .. oh - war ja tatsächlich Nanjiroh.

Die vorherigen Kapitel waren auch einfach spitzenmässig - armer Tezuka! Ich hoff er wird bald wieder gesund, bevor die Schule noch explodiert! Die mail die er vom Team bekommt sind allerdings wieder so unterhaltsam, dass man dem lieben Buchou doch noch ein paar Tage Krankheit gönnt - was man ihm aber auch dank der wandelnden Psychokatastrophe wünscht.
Zu schade, dass der Sushi-"Anschlag" nicht funktioniert hat.


Was mich ein wenig stört, sind kleinere Fehler wie Eji statt Eiji, oder Tetzuka statt Tezuka.

Ansonsten bin ich einfach nur begeistert und schon gespannt wie es weitergeht.
So und jetzt werde ich Prince of Tennis weiterschauen, was ich eigentlich vorhatte ehe mich deine FF so gefesselt hat, dass ich sie erst regelrecht verschlingen musste bevor ich mich wieder dem Anime widme.

Lg, Hazuki
28.10.2009 | 13:56 Uhr
zu Kapitel 1
hy
hab gerade dien ff von vorne bis hinten durchgelesen "kicher". ich finds total komisch! Dank der vorhandenen absätze ist das lesen angehnem. ich bin schon total gespannt wie's weitergeht!
mich würde vor allem interessieren was Fuji mit der ganzen Story zu tun hat.
bis zum nächsten mal...
Mya McNair (anonymer Benutzer)
28.08.2009 | 20:58 Uhr
zu Kapitel 12
Ich freue mich schon auf die nächsten Chaps....

Vielleicht sollten wir dir auch Süßes anstatt Lob verabreichen^^

Ich musste so lachen, als ich das gelesen habe, danke, das hat meinen Abend gerettet ^^

Bis zum nächsten mal...

Antwort von Xad am 11.09.2009 | 09:09 Uhr
*schmunzel* Süßes verklebt die Finger und die Gedanken. Was mich viel eher interessieren würde, wären eure geistigen Gespinnste, was denn hinter dem ein oder anderen stecken könnte.

Momentan bin ich eher frustriert, wenn ich die Zahlen der Leser über die 1700 klettern sehe und die Rückmeldungen noch nicht mal einhundertstel davon sind.
27.08.2009 | 00:57 Uhr
zu Kapitel 12
Hey^^
Ich freue mich immer wieder über neue chaps!
Ich liebe diese story einfach!
Besonders mag ich ja Fuji in dieser story ;) Wobei alle chars haben hier was. *ggg*
Wie gesagt bin schon gespannt wie es weiter geht :)
Bis bald~

Antwort von Xad am 11.09.2009 | 09:11 Uhr
Für Fuji habe ich momentan noch zwei Kapitel in der Hinterhand, wo der Junge sich austoben kann. Mal schauen, wann diese dazu kommen.
ILB (anonymer Benutzer)
22.07.2009 | 21:53 Uhr
zu Kapitel 10
Oh Gott, oh Gott!
Das scheint ja immer schlimmer zu werden!!
Die armen Schüler.
-Wie kannst du ihnen so was nur antun?!?-

Allerdings werde ich mit jedem Kapitel neugieriger, wie das wohl endet.
Aber es gibt doch hoffentlich ein HappyEnd?!
Denn wenn nach so einem Chaos/Durcheinander/Katastrophe kein glückliches Ende kommt, weiß ich nicht, ob sich irgendjemand von der Geschichte noch erholt.
(Nachdem unsere Tennisspieler ja sowieso schon alle am Ende sind...)

Mich würde ja brennend interessieren, wie Fuji da mit drin hängt. Irgendwas hat er bestimmt damit zu tun, oder nicht?

Die Story ist echt gut geschrieben und hat sich richtig gut lesen lassen.
Die Idee ist echt klasse.

Auch wenn ich keinen Schimmer habe, wie sich das alles auflösen könnte.
<--- eine ganz klitzekleine, liebe, hoffentlich erfolgreiche, Aufforderung/Ermunterung, die Story weiterzuschreiben, bevor ich vor Neugier und Spannung noch verrückt werde.

Antwort von Xad am 11.09.2009 | 09:17 Uhr
*kichernd dieses Review immer wieder lesen könnte* das ist unheimlich niedlich.

Klar, ein HappyEnd gibt es. Aber ob dann die Schüler, die Lehrer oder die liebenswerte Dame diejenigen sind, die sich über dieses für sie happy Ende freuen, kommt noch *zwinker*.

Du hast schon Recht, irgendwie hat Fuji immer überall seine Finger mit drinnen, inwiefern ich sie hier kurzgehalten habe hmhm...wird sich zeigen, ne? Zumindest kann ich mit ruhigem Gewissen sagen, dass es hier weniger schlimm ist, als in den zwei anderen Fanfics, die auf meinem Laptop auf ihren Einsatz warten. Aber mindestens eine davon ist eher was für die Wintermonate.
Mya McNair (anonymer Benutzer)
05.01.2009 | 20:25 Uhr
zu Kapitel 10
Danke, dass du weiter geschrieben hast....

auf welche art und weise hat fuji den Faden weiter verfolgt... und gibt es irgendwann noch weitere details zu den "Gruppenstunden"?

Antwort von Xad am 11.09.2009 | 09:18 Uhr
Der Faden ist hier teilweise verbuddelt, ich muss auch zugeben, dass ich teilweise mit der zeitlichen Abfolge etwas schlampig war. Aber letztendlich steht für gewöhnlich gerade Fuji direkt auf dem Faden drauf, während alle anderen panisch drum herum rennen und versuchen sich daran festzuhalten.

Die Gruppenstunden...hmhm...mal schaun.
26.12.2008 | 15:14 Uhr
zu Kapitel 10
Hi^^
Mal wieder genial XDD
Ich liebe diese FF einfach XDD
Sie ist witzig und einfallsreich XDDD
Ich hoffe es geht bald weiter^^
Bis bald.
Mya McNair (anonymer Benutzer)
31.05.2008 | 20:43 Uhr
zu Kapitel 8
1. Das mit der Mappe habe ich auch gefragt....

2. Die einzige Personen die er wriklich anrufen könnten, wären Taka-san oder Fuji, wobei ich eher zu Fuji tendiere, denn Taka.... na ja... der würde nicht wirklich zum Thema kommen, weil er Tezuka ja nicht aufregen will, weil der krank ist...

Und bei Fuji könnte er durch die ganzen verschachtelten Sätze schon durchsteigen....

Was ist da nun eigentlich bei Echizen rausgekommmen?

Antiaggressionstherapie... Ich dachte ich werd nicht mehr, gerade Tezuka, der die Selbstbeherrschung in Peron ist.......

Aber keinen weiteren Kommentar mehr zu dieser Person... DIe ist sogar schlimmer als Hanamura-sensei, als sie Ryoma die ganze Zeit beobachtet hat.....

Tut mir Leid wegen deiner Muse, aber ich werde dich trotzdem um das nächste Chap anflehen *g*

Hoffentlich nimmst du mir das nicht Übel....

LG Mya McNair
30.05.2008 | 03:50 Uhr
zu Kapitel 8
Hi^^
Oh Mann...
Ich LIEBE diese FF!!!!!
Ich muss jedesmal lachen^^ Einfach genial^^ Und Fujis Bilder... Einfach zum schießen^^
Ja das ganze schreit nach mehr!!!!!
Also bis hoffentlich bald^^
13.05.2008 | 00:15 Uhr
zu Kapitel 6
Hey^^
Die Story ist geil XDD
Ich hab so gelacht bei den ssoziationen von Eiji und wie Fuji der psychologin entgangen ist XDD
Ich bin gespannt wie es weitergeht^^ Ich hoffe ja, dass Fuij demnächst mehr vorkommt ;D
Bis bald^^
Mya McNair (anonymer Benutzer)
11.05.2008 | 22:23 Uhr
zu Kapitel 6
MEHR!!!!!

Ich will unbedingt wissen, wie es mit diesem Plan weiter geht....

Und hat Tezuka wirklich eben geholfen......
Ich glaube Polen ist offen, ist das TOLL!!!!

Ich wünsche mir ganz dringend ein neues Chap, Bitte, Bitte, Bitte....

Und was ist das eigentlich für eine MAppe.......
Ich bin mal auf die nächsten Mitgleider gespannt, was sie da für Kommis abgibt.....

Oishi und für Eiji aufkommen, ich glaub da harkst.....

LG Mya McNair
31.01.2008 | 16:13 Uhr
zu Kapitel 6
zum glück hab ich diese ff gefunden die is ja mehr als nur geil^^

oh man ich hab wirklich noch nie so viel gelacht wei inde r zeit wo ich deine ff gelesen hab

schreib bitte bloß schnell weiter

echt deine ff ist ein meisterwerk^^

lg ferderweiss
28.11.2007 | 17:18 Uhr
zu Kapitel 4
waaaas ist das wooooooooort? Ò.o

ich will es wissäääääääähn!

XD
25.11.2007 | 17:28 Uhr
zu Kapitel 3
ich kann mir nech helfen...diese frau erinnert mich an meine pädagogik lehrerin...
XD

hast du selbst erfahrungen oder ist diese impertinente person tatsächlich deiner fantasie entsprungen?

Antwort von Xad am 11.09.2009 | 09:33 Uhr
Nimm dir die Personen, die dich auf deinem Lebensweg begleitet haben und füge ihre negativen Eigenschaften zusammen, gib etwas Naivität, zu viel Ehrgeiz und ungesunde Motivation dazu, sowie einen Heiler-Helfer-Komplex und du landest bei dieser Person.

Denn genau genommen will sie doch das beste für ihre Schützlinge, ne? ^^
LOL (anonymer Benutzer)
25.11.2007 | 14:51 Uhr
zur Geschichte
Heilige Makrele ... so eine Furie. Das endet noch damit, dass entweder der tennisclub geschlossen wird, der Direktor oder die Direktorin wissend einen Lachkrampf bekommt und auch in die Psychatrie muss oder tezuka wegen Sklaventreiberei von der Schule fliegt oder-was-weiß-ich. ^^
Aber Taka hat wohl die beste Methode gefunden dem allem Standzuhalten - und ich denke Fuji hat sie auch genutzt - nämlich scweigen und rumsitzen, in Fujis Fall vielleicht noch lächeln, aber das wars dann schon.
Die Szene mit Ryoma auf dem Dachboden kann ich mir wunderbar bildlich vorstellen. Allein unter erstklässlern: schrecklich. ^^ Obwohl er ist ja selbst einer O.o

Wieder ein sehr schönen kapitel. Ich lag vor lachen wieder fast auf dem Boden ^^ Jetzt würd ich nur gern wissen wie die zuwendung Eijis wohl aussieht. Positiv oder ehr negativ für ihn? Hmm... ich denke ehr negativ ... mal schauen.

Ich hoffe bald weiteres von dir zu hören ^^
Liebe Grüße
Deine LOL (die sich endlich mal hier anmelden muss)
LOL (anonymer Benutzer)
24.11.2007 | 20:31 Uhr
zu Kapitel 2
Hach nee der arme Eiji ... der tut mir richtig leid. Die schulpsychologin ist ja soo~ fies, aber irgendwie auch ganz interessant. Sie erinnert mich irgendwie an Rita Kimmkorn aus Harry Potter ... dreht einem die Wörter im Munde herum .. schlimm schlimm
Aber Oishi wird Eiji hoffentlich wieder hinbiegen.
Ich bin nur gespannt was diese Mephisto ... nee Mephillia - oder wie auch immer - zu ihm gesagt hat.
Und was sie wohl, wenn sie schon auf den relativ "normalen" Eiji so rumhackt, mit den anderen machen wird? O.o
Ich meine Inui müsste ja eigentlich die antworten vorraussehen bzw. errechnen können die er geben muss, oder?
hm ...

Mir gefällt dein Schreibstil sehr gut. Er ist so locker leicht und passt perfekt zu Prince of tennis, wo es doch öfter so chaotisch zu geht. ^^

Nur bin ich mir nicht sicher, und es ist auch nur eine Kleinigkeit: fehlt bei Eiji bei dir nicht immer ein "i" for dem "j"? Also nicht "Eji" sondern "Eiji"?
Hm wie auch immer .. deine geschichtee ist genial und ich würd mich freuen wenn du weiterschreiben würdest ^^

liebe Grüße
Deine LOL ^^
ina-chan (anonymer Benutzer)
10.11.2007 | 17:39 Uhr
zu Kapitel 1
bin mal gespannt was da jetz kommt...ich mag schulpsychologen...*kicher*