Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: kuyami
Reviews 1 bis 25 (von 81 insgesamt):
23.04.2012 | 16:06 Uhr
Seufz............ach ist das Romantisch, aber ich bin mir nicht sicher ob das lange gut geht . Zwei mal wurde Tom von Benni sitzen gelassen . Ich traue dem Frieden nicht .
LG
P.s. Kommt da noch eine Fortsetzung ?
04.04.2012 | 22:28 Uhr
OMG ich liebe dein FF...die ist soo toll
wie du das alles geschrieben hast, total einfach zum Lesen, verständlich und gefühlvoll zugleich
Ich hab mir zuerst die erste Reihe durchgelesen und dann das hier gleich danach....gelesen ist untertrieben...eher gesagt regelrecht verschlungen :D
& dann lese ich da so und plötzlich steht da : THE END
Ich: O_________O Wie jetz?

Sag mir bitte nicht, dass du dazu keine Fortsetzung schreibst?????
Biiiiiiiiiiiiiiiitte schreib eine, du würdest deine Fans echt happy machen & mich auch
Ich laber i-wie komisches Zeug, aber is really so (nicht wundern, ist halt so :D)

Also bitte ich jetzt nochmal gaaanz höflich: Schreibe bitte noch eine Fortsetzung ^-^
& danke für die beiden Reihen von Tom & Benni - Lieb diese FF <3

LG LovelyHyuk x3
10.10.2008 | 11:03 Uhr
Man oh man....mein vorrat an Tempos ist ganz schön geschrumpft . Das war ja eine Tolle Fortsetzung . Vielleicht schreibst Du bald noch einen 3.Teil ???
LG
03.10.2007 | 14:04 Uhr
Die Geschichte finde ich genauso gut wie den Vorgänger. Die Reaktion der Mutter am Anfang ist ziemlich hart, aber nicht unrealistisch. Ich glaube viele Eltern würden so hysterisch reagieren, leider. Ist so rührend, wie Jo ihm hilft. Auch Bennis Familie finde ich wirklich nett. Überhaupt gefällt mir, dass auch die Nebenfiguren bei dir vielschichtige, lebendige Charaktere sind.

Bennis Abschied nach Amerika hast du sehr gefühlvoll beschrieben - jede Geschichte braucht auch traurige Passagen, und die sind dir wirklich sehr berührend gelungen. Der Selbstmordversuch war ziemlich hart und schockierend - besonders gut hat mir gefallen, wie er danach alles ordentlich sauber macht, ins Bett geht, mit seiner Mutter redet. Dieser Kontrast vom seelischen Ausnahmezustand und gespielter Normalität ist sehr realistisch dargestellt. Die engsten Angehörigen ahnen ja oft nicht, wie düster es in einem Menschen wirklich aussieht.

Den Zeitsprung von 5 Jahren fand ich dann etwas lang - ich finde es ein bisschen unwahrscheinlich, dass sie in der Zeit so gar nichts voneinander gehört haben. Sicher, Amerika ist weit weg, aber ich hätte gedacht, dass Benni schon noch hin und wieder eine E-Mail oder einen Brief schickt oder Tom anruft. Zumindest in der ersten Zeit. Und über Bennis Familie (die Schwester oder so) hätte Tom doch vielleicht eine Adresse oder Telefonnummer bekommen können?
Dass die Gefühle von Bennis Seite dann mit der Zeit abkühlen und man den Kontakt verliert, das ist normal, denke ich. Aber ich kenne auch Menschen wie Tom, die den Verlust ihrer großen Liebe auch nach Jahren nie wirklich überwinden.

Das Wiedersehen der beiden auf der Hochzeit ist herzzerreißend - ich hatte solche Angst, dass es traurig ausgeht. Als Benni dann die Hochzeit platzen lässt und zu Tom zurückgeht, da hab ich mich so sehr gefreut! Ich finde es auch gar nicht unrealistisch, kann gut nachvollziehen, wie Benni plötzlich von seinen wahrscheinlich lange unterdrückten Gefühlen überwältigt wird. Wie ihm plötzlich alles anderes als Tom egal ist. Wunderschön und rührend.

Aber natürlich wäre es interessant, wie es jetzt weitergeht. Ich nehme Benni schon ab, dass er seine Entscheidung für Tom ernst gemeint hat, aber es war doch eine ziemliche "Affekt"-Sache. Wie wird er darüber denken, wenn die Hitze des Augenblicks verflogen ist? Wenn er seiner Braut gegenübertreten und es ihr erklären muss, vielleicht wütende Reaktionen seiner Familie abbekommt (seine Braut vor dem Altar stehen zu lassen, das ist ja schon ein ziemlicher Brocken)...
Und wie werden Tom und Benni nach all dieser Zeit miteinander umgehen? Haben sie sich vielleicht verändert in der Zeit, können sie an das anknüpfen, was sie hatten? Eine Fortsetzung wäre sooo schön... ;-)
Aber erstmal vielen Dank für diese wundervolle Geschichte!!
01.10.2007 | 20:50 Uhr
Danke für den Keks^^
Also erstmal ein riesiges lob an dich, es is echt bewundernswert das du so eine lange geaschichte geschrieben hast und dann auch noch so gut!
Ich bin echt froh das es ein happy end gab und icch freu mich so für die beiden, schade das esa schon zu ende ist.
lg LK
Spumi (anonymer Benutzer)
29.09.2007 | 16:09 Uhr
Hi du,
es ist zu Ende, ich kanns kaum glauben. Und ich bin so froh, so dankbar, dass es ein Happy End gab. Es kam zwar überraschend, aber...aber dafür ist es umso besser.
Liebe Grüße,
Spumi
25.09.2007 | 15:00 Uhr
ooookay...
erst einmal danke für den keks und glückwunsch, dass dus bis zum ende geschafft hast....
und ich hoffe du bist mir auch nicht böse oder nimmst mir sogar den Keks wieder weg, wenn ich jetzt schreibe, dass ich ein wenig enttäuscht vom letzten kapitel war.
es war nämlich tatsäclich irgendwie ein Schnelldurchlauf, ja wie ein traum (siehe krokomaus' review)
eigentlich mag ich Happy ends ja, aber was passiert jetzt. Es ist ja nicht so, dass die Tom und Benni jetzt einfach so nach hause gehn, und die sache vergessen. Und das hat mich auch irgendwie gestört, es war wie ein schnitt ins geschehen rein...
und irgendwie musste tom doch auch argumente gegen benni haben, er hätte sich wegen ihm ja schließlich mal beinahe das leben genommen...
nya, es ist ja schließlich deine Geschichte, und vom schreibstil her gefällt mir das Kapitel ziemlich gut.
und man kann ja auch nicht immer alles so haben, wie man es selbst will.
so, dann werde ich dich (bzw deine weiteren Geschichten) mal weiter beobachten. Du hörst bestimmt mal wieder was von mir!!!
bis dann
ululatum
25.09.2007 | 07:52 Uhr
.....schweißnass wachte Tom auf, sah sich orientierungslos im Raum um und stellte dann enttäuscht fest, dass alles nur ein Traum war.....

*gg*

DAS wäre ein Ende meiner Wahl gewesen. Ich mag´s nicht so gerne "schnulzig" - aber es ist ja Deine Geschichte. Und sie war toll. Ganz großes Kompliment.

Liebe Grüße
Deine Kroko
Maybe (anonymer Benutzer)
24.09.2007 | 23:06 Uhr
Gott sei dank haben sie es noch gepackt,
wirklich wär ja schrecklich gewesen wenn nicht!!!
Ich mag solche geschichten erst ist alles gut dann kommt das große Drama und dann das Happy End!!!
Du hast die Geschichte echt toll geschrieben.

Grüßchen

Maybe
Eno83 (anonymer Benutzer)
24.09.2007 | 22:33 Uhr
Happy End!!!!!! Zum Glück, hatte schon ein wenig Angst.

Ein schnulziges Ende ertrage ich doch gerne, wenn
es Tom und Benni zusammenführt.
Die beiden gehören doch einfach zusammen.

Schade das es schon vorbei ist, aber vielleicht hören
wir ja mal wieder was von dir. Gegen eine Fortsetzung
hätte ich übrigens auch nichts.^^

Danke für die Kekse.^^ *knuddel*

Lg, Enola
24.09.2007 | 22:17 Uhr
Ohh wie süß. Ein Happy End, ist das perfekte Ende für diese super Geschichte. Vielleicht gibt es noch eine Fortsetzung?
Das würde mich sehr freuen.

LG
Carrie White.
15.09.2007 | 18:43 Uhr
*auf ein happy end hoft*
vielleicht, merkt benni ja wie sehr er tom doch noch liebt wenn er da plötzlich vor ihm steht, so kurz vor dem ja wort und dann kann er nicht ja sagen.....
Bin voll gespannt auf das ende, natürlich bleibe ich dabei^^
lg LK
Eno83 (anonymer Benutzer)
14.09.2007 | 11:11 Uhr
Hallo,
finde das es eine gute Idee bei der Hochzeit aufzutauchen,
hoffentlich klärt sich dann alles. Hörte sich jedenfalls
danach an, wenn Benni seine Zukünfitge schon so
abweisend behandelt.
Hoffe ja immer noch auf ein Happy-End. *bettelblick*

Lg, Enola
14.09.2007 | 09:52 Uhr
Hi,

ich weiß nicht, ob das so eine gute Idee ist, bei der Hochzeit aufzutauchen....aber ey - sonst kommst du ja nicht zu dem Ende, welches dir vorschwebt * gg + zwinker*.

Ob die Geschichte nun für Tom und Benni gut ausgeht? Egal, ich mag Happy-Ends genauso wie Sad-Ends. Schade, dass es dann schon das letzte Kapitel sein wird......

LG
Kroko
10.09.2007 | 10:21 Uhr
WAS????? Benni und eine FRAU??? das passt ja ger nicht, wie soll das denn jetzt weiter gehen, ich hoffe ja Tom macht keine dummheiten oder so etwas.
Also jetzt hast du mich echt geschockt/überrascht!!
Bin gespannt wie es weiter geht, schreib bitte schnell weiter.
lg LK
lana (anonymer Benutzer)
09.09.2007 | 17:24 Uhr
So habe beschlossen doch mal ein Review da zu lassen. Deine Story ueberrascht mich immer wieder. Finde nicht dass das vorhersehbar war und es passt auch irgendwie nicht sollte Benni (so hieß er doch) wirklich heiraten.
Klaert sich wohl im nächsten Kap, bis dahin.
lana
09.09.2007 | 12:05 Uhr
Ich hatte mir schon so etwas gedacht...Das Leben ging weiter, auch für Benni. War also kein Schock für mich *gg*

Aber an Jo´s Stelle hätte ich Tom nichts davon gesagt. Warum alte Wunden aufreißen?

Bin mal gespannt, wie Tom jetzt mit der Situation fertig wird.

LG
Kroko
Spumi (anonymer Benutzer)
09.09.2007 | 11:29 Uhr
Hi du,
na ja, wahnsinnig geschockt bin ich nicht, weil Benni heiratet. Für Tom ist das natürlich absolut blöd, aber rein objektiv gesehen, sind das 5 Jahre und wenn Benni denkt, dass das seine wahre Liebe ist, kann man nur für Tom hoffen, dass er seine auch findet. Wenn vllt auch nicht in Benni. Oder vllt doch?
Ich bin gespannt, was daraus wird.
Liebe Grüße,
Spumi
Eno83 (anonymer Benutzer)
09.09.2007 | 01:43 Uhr
Hallo,
mensch das war jetzt aber wirkich eine große Überraschung,
hab mit allem möglichen gerechnet, aber darauf wär ich nicht
gekommen.^^
Also das würde mich ja jetzt schon mal interessieren, was
Benni in den letzten 5 Jahren so getrieben hat.
Und was ist das für eine Idee die Tom da hat?
Mir würden da zwar ein paar Sachen einfallen, aber das
wird bestimmt mal wieder eine Überraschung von dir.^^

Lg, Enola
09.09.2007 | 01:38 Uhr
Hey!
Das haette ich ja jetzt nicht von Benni erwartet. Die Situation wird ja immer verfahrener. Und eine Hochzeit hoert sich immer so endgueltig an, kannst du da nicht noch was machen *Bettelblickaufsetz*. Ich bin ja immer noch dafuer, dass die beiden wieder zusammenkommen.
Bin schon gespannt, was das Telefonat zwischen Tom und seinem Bruder bringen wird.
LG, sonnentropfen
Spumi (anonymer Benutzer)
06.09.2007 | 14:15 Uhr
Hi du,
hm...und Tom hatte all die Jahre keine Beziehung, nichts?
Ich bin ja schon gespannt, was sein Bruder zu sagen hat...
Liebe Grüße,
Spumi
05.09.2007 | 13:14 Uhr
Ich kann mich den meinungen der anderen nur anschließe, fünf jahre sind echt lang, aber is ist eine interessante idee, so viel raum in die geschichte zu bringen, also find ich es eigentlich gut.

Was den anrufs des Bruders angeht, hoff ich mal auch das es was mit Benni zu tun hat, aber nicht das es was schlimmes ist? ist Benni was passiert? oder kommt er zurück?
bor ist das spannend, schreib bitte ganz schnell weiter *gespannt wart*
lg LK
Eno83 (anonymer Benutzer)
04.09.2007 | 20:58 Uhr
Hallo,
war erstmal ziemlich überrascht zu sehen das 5 Jahre
vergangen sind und da spuckt ihm der Kerl immer noch
so intensiv im Kopf herum?!

Sein Bruder wird ihm bestimmt was über Benni berichten,
schätze ich mal. Frage mich nur was dieser mitleidige Blick
zu bedeuten hat, verheißt ja nichts gutes.

Hast es ja am Ende wirklich noch spannend gemacht.^^

Lg, Enola
04.09.2007 | 19:23 Uhr
5 JAHRE SPÄTER !!?????? *entsetzt guck*

Das ist eine verdammt lange Zeit. Normalerweise ist dann das Gefühl längst abgekühlt, auch andere Menschen/Freunde traten bestimmt in sein Leben....

Aber ich bin sicher, sein Bruder wird ihm jetzt sagen, dass er etwas von Benni gehört oder ihn gesehen hat, oder??

LG
Kroko
03.09.2007 | 15:15 Uhr
Bin erst jetzt dazu gekommen, das Kapitel zu lesen.
Schön, dass Tom an einen Neuanfang denkt und sein Bruder ihn anscheinend dabei unterstützen wil.
Aber hoffentlich kommt es anders....*dabei an Benni denkt*

LG
Kroko
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast