Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: LadyMystic
Reviews 1 bis 13 (von 13 insgesamt):
31.03.2016 | 02:38 Uhr
Gute/n Nacht/Morgen,

durch eine gescheit genutzte lange Weile, bin ich auf deine Geschichte gestoßen und da ich Favell (aufgrund von Carsten Lepper) sehr gut leiden kann, musste ich diese Kurzgeschichte natürlich lesen.

Dein Schreibstil ist wirklich ein Geschenk. Es ist beinahe so, als könnte ich das Salz des Wassers schmecken und als würde der Wind auch an meiner Kleidung zerren - wow!
Außerdem bist du den Figuren sehr treu geblieben, was ich besonders schätze. Auch wenn ich mich eher nicht an dieses Pairing gewöhnen kann, ist es ein interessanter Gedanke und ich danke dir, dass du diesen mit uns geteilt hast!

Liebe Grüße,
Tina
29.05.2014 | 16:47 Uhr
Der Oneshot ist wundervoll - ich bin ganz hin und weg!

Du hast Mrs. Danvers grandios getroffen. Was sie sagt, wie sie sich verhält... fantastisch.

Ich wünschte, die Story würde noch weitergehen.

In jedem Fall: Danke für das hier!

Herzlos
04.01.2013 | 07:51 Uhr
Kannst du bittte weiterschreiben (ja ich weiß ist schon fertig geschrieben) aber du hast mein Interesse geweckt.
Du kannst mir das nicht antun an so einer schönen Stelle aufzuhören :)
04.04.2012 | 21:13 Uhr
Hey du,
ein sehr schöner OS! Mrs. Danvers ist meine Lieblingsfigur in dem Stück
und Jack Favell irgendwie auch, deshalb freut es mich, dass du einen OS
über diese beiden geschrieben hast. Ich finde es toll, dass Mrs. Danvers mal
Gefühle zeigt wie Trauer und Verzweiflung. Sonst ist sie ja immer nur die starke,
kalte Frau, aber hier kann sie sich ein bisschen öffnen und das merkt man.
Liebe Grüße,
Fanfiktionfreak
25.01.2012 | 13:43 Uhr
Hi
Die Geschichte hat mir sehr, sehr gut gefallen! Du hast einen tollen Schreibstiel und beschreibst die Umgebung und die Gefühle unglaublich gut!
Immherin braucht auch Mrs. Danvers jemanden der sie tröstet!
Liebe Grüße!
Sophie
04.12.2011 | 19:13 Uhr
Sehr schöner und vor allem stimmungsvoller Oneshot.
Das Pairing ist zugegeben ungewöhnlich, aber stellst dieses Zusammentreffen nachvollziehbar und glaubwürdig dar.
Dein Stil gefällt mir gut, auch die Wortwahl passt wunderbar.
Fast meint man das Rauschen der Brandung und den Wind zu hören.

Groetjes
Alistanniel
02.03.2011 | 19:40 Uhr
Ich finde es sehr gut, dass es nur ein Oneshot ist, nicht, weil er nicht gut ist, sondern es bleibt genug Platz aus, um nachzudenken!

Der Leser kann nun selber denken, wie die Folgen von dem sind.


Zum Kapitel:

Sehr angenehm geschrieben, toller Stil und die Figuren sind super dargestellt..
Ich denke selbst Danny darf mal Schwäche zeigen :)

Auf jeden Fall mag ich diesen OS ziemlich gerne ♥

Liebe Grüße.
01.06.2010 | 11:46 Uhr
Wow, eine tolle Geschichte. Die Atmosphaere, die Personenzeichnung, einfach alles. Fast schade, dass es nur ein one-shot ist. Haette gerne gewusst wie es mit den beiden weitergeht und inwieweit (bzw wo) diese Szene sich in das Musical und das Buch 'einpasst'.
31.10.2009 | 17:35 Uhr
Wow!
Ich hab die Story jetzt schon das dritte Mal gelesen und denke, langsam sollte ich mal ein Review da lassen.
Du schreibst echt toll und alles ist so wunderbar beschrieben. Der Anfang, Danny... alles.

Wegen eines Rollenspiels ist für mich Danny's große Liebe allerdings jemand anderer aus einem anderen Musical, aber da kannst du ja nichts dafür.

Jedenfalls gefällt mir diese FF sehr gut.

LG; Heaven
Julia (anonymer Benutzer)
15.06.2008 | 21:26 Uhr
das hast du wirklich toll geschrieben! du hast einen wahnsinns schreibstil! die beschreibungen von dem ganzen umfeld - wow! da glaubt man wirklich daran, das passiert dank deinem tollen schreibstil! ich hätte mir so eine szene nie vorstellen können aber jz kann ich es!
MrsDanvers (anonymer Benutzer)
28.10.2007 | 15:28 Uhr
Boaaah
Wie toll
*-*
Du hast echt einen tollen Schreibstil, tolle Formulierungen, man kann sich wunderbar in die Geschichte hineinfühlen und das Gefühl haben, direkt daneben zu stehen.
Wirklich großartig
*Daumen hoch*
02.10.2007 | 23:04 Uhr
Umwerfend!!! Umwerfend!!! Wirklich unglaublich... aber ich glaube, das habe ich dir schon mal gesagt.. vielleicht nicht in den Worten, aber so in etwa. Danny und Favell, eine wunderbare, verbotene und unheimlich aufregende Idee. Ich kann mir das so richtig gut vorstellen. Die Szene auf dem Balkon, die Trauer, das gekünstelte Desinteresse, das Nachgeben...
Da braucht es unbedingt noch eine ausführliche Fortsetzung! :D *lieb schau*
Und was ich an dieser Stelle auch nicht vergessen möchte: Ich liebe es, wie du die Dinge beschreibst, die ganze Umwelt um Danny herum... einfach wunderbar zu lesen.

So, ich habe an dieser Stelle nichts mehr zu sagen außer: perfekt!

Glg und überhaupt und sowieso
Bettina
24.06.2007 | 23:57 Uhr
Also erstmal find ich's toll, eine Rebecca-Story zu finden ;-) die sind ja recht selten, leider.
Ansonsten: schreiben tust du auf jeden Fall gut - schöne Formulierungen, angenehm zu lesen.
Womit ich mir ein bisserl schwer tue ist allerdings, mir eine Affaire zwischen Mrs.Danvers und Favell vorzustellen, da Erstere mir onstage etwas zu verächtlich mit ihm umgeht und ich sie als weitgehend "asexuell" (zumindest anderen denn Rebecca gegenüber) wahrnehme. Aber das soll jetzt bewahre keine Kritik an deiner Geschichte sein, lediglich ein Auffassungs- bzw. Interpretationsunterschied. Würde mich freuen, wenn du weiterschreibst, bin sehr neugierig was du daraus machst!
Liebe Grüße!
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast