Reviews 1 bis 25 (von 672 insgesamt):
11.09.2013 | 17:28 Uhr
zu Kapitel 98
Hi ^^

Ich weiß das kommt ein bisschen spät aber ich bin gerade dabei deine Geschichte zu verschlingen deswegen bin ich bis jetzt nicht dazu gekommen dir ein review da zu lassen.
Deine Geschichte ist der Hammer ich finde es stark wie sie sich langsam aufbaut und mit jedem Kapitel weiter entwickelt.

Ich würde noch viel mehr schreiben aber ich muss gleich weg noch mal ein riesen Kompliment.

Saxgirl
28.05.2013 | 13:27 Uhr
zu Kapitel 162
Halloo
Ich weiß, diese ff ist schon ewig fertig aber naja...bin erst jetzt zum lesen gekommen...sorry o.O
Also .... eure Story ist echt der Hammer! Man konnte sich richtig gut in die Rollen der beiden versetzen.
Blöd wie es an einigen Stellen mit ihnen abgelaufen ist, aber super toll geschrieben!
Ich werde gleich mit dem dritten Teil anfangen, bin gespannt was passiert.
Danke fürs kreative Schreiben und online stellen! :)

LG
03.12.2012 | 19:22 Uhr
zur Geschichte
So, jetzt fange ich mal an mit dem versprochenen, sehr langen Review ;)

Erst einmal zusammenfassend: Deine FF hebt sich von so ziemlich allen ab, was man hier finden kann, da es nicht darum geht, dass Mike und Chester es möglichst oft, möglichst schnell und an möglichst vielen Orten wild treiben. Klingt hart, ist aber so.
Und das gefällt mir. Wir wissen alle, dass Bennoda reine Fiktion ist, aber du stellst es so dar, als ob es wirklich existieren könnte, eine Beziehung, die ich sich über die Jahre hin langsam aufbaut. Hut ab, ich bin begeistert.

So, nun von vorn:
Du hältst dich an den Kanon, von Beginn bis Ende und das gefällt mir, denn so kleine Szenen wie der zerbrochene Glastisch oder der in den Graben gerutschte Bus lassen mich gleich an die jeweiligen hältst denken. Das macht die Sache real.
Die Beziehung zwischen Chester und Mike ist anfänglich problematisch, wie wir ja aus einigen Interviews wissen, aber da steht man als Autor natürlich vor dem Problem: Wieso nicht?
Mike will seine Position als Frontmann nicht aufgeben. Er ist halt auch nur ein Mann und damit Opfer seines Egos ;)
Deshalb kommt er auch mit Chesters Text(en) nicht klar. Sie sind nicht schlecht, unterscheiden sich aber grundlegend von seinen.
Und ganz langsam sorgst du dafür, dass die Sache irgendwann überkocht. Natürlich passiert das nicht einfach mal irgendwann, sondern zur Jahrtausendwende. Perfekter Zeitpunkt übrigens :D
Und als Chester Mike den Sekt ins Gesicht gekippt hat, hätte ich mich fast weggeschmissen vor Lachen. Keine Spur Mitleid mit Mikey, der hatte es verdient xD
Genialer Auftritt Chaz, das macht dir so schnell keiner nach.
Brad ist derjenige, der immer für ihn da ist. Tja Mike, später eifersüchtig sein hilft da nicht. Von Anfang an nett sein wäre besser. Aber, ich gebe zu ich war etwas enttäuscht, als Chester und Mike bereits so früh rumgeknutscht haben.
Dann der nächste Morgen, Chaz ohne jede Erinnerung bei Brad im Bett - so muss es sein!
Ich liebe das Drama *-*
So, jetzt habe ich 'nen ziemlichen Sprung gemacht, noch kurz dazu, als sie den Vertrag bekommen haben: Du hast das so schön beschrieben, dass ich richtig mitgerissen war, dass ich am liebsten mit den Jungs gefeiert hätte. (Gut, das würde ich jetzt auch jederzeit ohne Grund tun ^^- aber bleiben wir beim Thema.)
Diese Freude über das, was sie erreicht haben, geht später etwas unter. Das erste Konzert in Europa, die erste goldene Schallplatte - das alles hätte meiner Meinung nach genauso betont und gefeiert werden können wie der Plattenvertrag. Denn ich bin mir sicher, sie haben gefeiert. (Ich sage nur: Das Video von den Kerrang!-Awards, wo Mike irgendwie betrunken wirkt ^^)

Dann gehen wir mal auf die Beziehung von Chester und Brad ein.
Wobei 'Beziehung' vielleicht schon etwas hoch gegriffen ist. Chester will spielen und Brad kann nicht widerstehen. Wir können dem armen Braddlez aber keinen Vorwurf machen: Chester ist einfach zu geil. Hach ja...*Fangirl wegsperr* geht wieder.
Naja, da gibt es zumindest so einige Spannungen. Positive und negative ^^
Sie haben ja eine Menge Spaß, aber irgendwann holt sie der Alltag ein. Und trotz allem was Brad sagt: meiner Meinung nach war er schon ein bisschen verschossen in Chaz.
Sehr gut - und wieder realitätsnah - ist, dass Sam ihre Rolle bekommt, und auch Anna früh ins Geschehen eingeführt wird. Sam ist eigentlich sehr sympathisch, während Anna etwas charakterlos erscheint. Etwas zu flach, leer. Nicht so ganz der Wahrheit entsprechend, da sie ja eigentlich eine lebenslustige Frau ist. Ich bewundere sie dafür, ihre Autorenkarriere ganz ohne Mikes Einfluss gestartet zu haben. Ich denke nicht, dass ich sie respektieren könnte wenn sie sich á la: Mike Shinoda ist mein Mann und jetzt bringt mein Buch raus, klar? verhalten würde.
Aber zurück zur FF.

Und zwar zu Mikes süßer Eifersucht während Brad und Chaz turteln.
Okay, da ist keine Liebe sondern nur Sex, aber ein bisschen Händchen halten, fummeln in der Öffentlichkeit ist drinne. Und der Mike ist natürlich nicht begeistert. Natürlich, da hat er ja auch einen Grund zu: Die Band. Wenn gar nichts mehr geht, dann schieben wird die Band vor ;D
Ich wüsste zu gerne, wie's bei denen auf Tour wirklich abläuft. Hoffentlich bekomme ich zu Weihnachten From the Inside: Linkin Parks' Meteora. Mann, ich schweife schon wieder ab.
Also, das Klima in der Band kühlt sich ab, passend dazu landen sie in Europa - hatte ich schon erwähnt, dass ich es liebe, wie du innere und äußere Handlung vereinst? Passt einfach perfekt zusammen.

So langsam klappts auch mit dem Erfolg. Die Bühnen werden größer, die Fans mehr...das hättest du noch stärker herausheben können, wie schon erwähnt.
Aber das nur nebenbei, dann kommt die Szene, die ich als einzige in dieser FF wirklich hasse: Mark taucht auf.
Gott, wenn ich Mark Wakefield wäre würde ich jeden Morgen mit dem Gedanken aufwachen: Wärst du Idiot bloß nie aus deine Band ausgetreten. Vermutlich hätten sie's mit ihm als Sänger aber auch nie geschafft. An Chester kommt er halt nicht ran. Aber wer tut das schon?
Und was macht der Mike? Schläft mit dem Mark. (Übrigens danke für die hochgeladenen Gespräche, was denn nun zwischen Mike und Mark passieren soll. Habe mich köstlich amüsiert ^^)
Hach, Mike. Natürlich kriegt Chester es mit. Sonst würde es ja nichts bringen, oder?
Und ich habe die ganze Zeit gehofft, dass Mike Mark in letzter Sekunde zurückweist. Mark hat kein Anrecht auf Mike. Mark hat auf gar nichts ein Anrecht! Alles gehört Chester! *teuflisch lach* Ich mag den Mark irgendwie nicht. Keine Ahnung wieso.
Aber ich liebe das Drama *-*

Apropos Drama:
Die Szene in dem Hotelzimmer, in der Chester und Mike zusammen sind, sie sich beide so anziehend finden, und dann trotzdem nichts passiert - Erotik pur. Wie schon gesagt passiert ja nichts, aber die Spannung ist da, du ziehst die Leser in deinen Bann, du fesselst die Leute ohne nach dem Motto 'Sex sells' zu schreiben. Respekt!

Dann geht die Beziehung zwischen Brad und Chester in die Brüche und Mike sieht seine Chance kommen - naja, mehr oder weniger, anfänglich ist er ja ziemlich blind für seine eigenen Gefühle. Aber da haben wir ja Sam mit diesem genialen Test aus einer Zeitschrift.
Gott wie habe ich gelacht als Mike langsam klar wurde, dass er nicht so hetero ist wie er gerne wäre :D
Eine der lustigsten Szenen überhaupt, ich bin begeistert.
Was mir dafür nicht so gefällt, ist dass Mike aufdeckt, dass Chester nur schwul ist. Kann ich mir nicht vorstellen, dass er dann mit Samantha schlafen würde. Also, bi ist er, das stimmt ja schon irgendwie, aber nur schwul wohl kaum.

Eine Sache, für die ich Chester wirklich in seinen verdammt heißen Hintern hätte treten können:
Dass er was mit Jeff anfängt. Mensch, Chaz, ehrlich?!
Deine Frau ist schwanger, Mike weißt du zurück, aber mit dem in die Kiste?
Kann ich mir nur so erklären, dass es halt bloß Sex war. Bei Mike wäre es mehr gewesen. Und dann kam die Szene in Jeffs Büro, ich wäre fast hyperventiliert - einfach nur episch. Da hätte von Chester dann die Erklärung kommen müssen, dass er sich auf Mike nicht einlassen kann weil DAS außerhalb des Deals mit Sam gelegen hätte. Weil Mike mehr wäre als nur Sex.
Hach, es war auch so einfach Hammer. Total tolle Szene.

Und dann, kurz bevor Mike und Chester sich mal wirklich näher kommen - die Nachricht, dass das Kind da ist. Und tatsächlich beendest du diese FF, ohne dass Chester und Mike auch nur einmal zusammen im Bett waren. Dafür haben sie aber so tiefe Gefühle entwickelt, über einen wirklich langen Zeitraum, der uns zeigt, was sie füreinander empfinden.
Wie sehr sie zwischen dem was für die Band, ihre Freundinnen und sie selbst das Beste ist und dem, was sie gerne möchten.
Eine Fanfiktion erster Klasse, vielen Dank für's hochladen. Ich habe jedes Kapitel genossen und nur um nochmal kurz auf den Schreibstil einzugehen: Rechtschreibfehler waren fast keine da, mal so etwas wie 'ihm' und 'im' oder andere Kleinigkeiten, was aber nicht gestört hat. Dein Ausdruck war super.

Insgesamt kann ich dich nur loben und hoffen, dass du weiterschreibst. Ich habe nämlich gesehen, dass DMC III abgebrochen ist. Tu uns das nicht an, ja? Ich - und sicher auch jede Menge andere - wären glückklich, wenn du weiterschreibst.
Ich hoffe, du bist mit dem Review zufrieden, auch wenn ich manchmal abgeschweift bin.
Vielleicht kann ich dir so etwas von der Freude zurückgeben, die du mir mit deiner FF gemacht hast.
Liebe Grüße, Julia.
18.10.2009 | 09:51 Uhr
zu Kapitel 1
Hej
Ich weiß die Story ist schon länger fertig gestellt, aber ich hab sie gerade zu ende gelesen und hab gedacht da muss ich mal ein Review hinterlassen.
Die Story hat mir echt klasse gefallen und ich hab richtig mit den Beiden mitgelitten. ich werde mich auf jden Fall gleich an den nächsten Teil machen.
An manchen Stellen fand ich die Storry etwas zu langatmig, aber dass hat sich duch andere wunderschöne Stellen wieder ausgeglichen. mir persönlicg gefällt ja die Stelle auf dem Hochaus am besten, dass ist so süß.
Auf jden Fall eine Super Story...kann es nicht oft genug sagen...
LG
Blubb
06.05.2009 | 17:12 Uhr
zu Kapitel 5
mann ist mike gemein zu chester.
aber ich mag es wie ihr die einteilung gemacht habt.
das ist echt schön geworden und wie ihr alles beschreibt gie gefühle und alles andere auch.
06.05.2009 | 17:02 Uhr
zu Kapitel 4
o gott o gott die beiden ob id enoch freunde werden in der ff da darf ich ja mal gespannt sein.
06.05.2009 | 16:49 Uhr
zu Kapitel 2
o.k schönes kapi echt gut gelungen. ich freuem mich auch auf die nächsten.
06.05.2009 | 16:43 Uhr
zu Kapitel 3
o.k der anfang ist eigentlich gar nicht mal so schlecht mal schauen was weiter passiert.
muss ich eigentlich noch reviews schreiben die ff ist doch abgeschlossen.
ist es da noch wichtig das ich was schreibe.
BeMe (anonymer Benutzer)
27.12.2008 | 14:42 Uhr
zu Kapitel 40
Toll, richtig toll.
Ich hab gester bis.. kurz vor 2 oder so die ersten 31 Kapitel gelesen.. Dann hat mein i-net schlapp gemacht ;)
20.08.2008 | 01:13 Uhr
zu Kapitel 162
geschafft !
n paar wochen hab ich gebraucht um aLLes durchzuLesen
un jetzt gehts mitm dritten teiL weiter :)
elli-yuu (anonymer Benutzer)
11.07.2008 | 00:03 Uhr
zu Kapitel 162
also, erstmal

puuuh, ich bin durch!!
habe angefangen mit lesen, letzten freitag - da war der 4. juli
eigentlich ein tag zum feiern, so nahm ich mir zum anlass, doch einfach mal die so viel umschwärmte ff von engel_kris mit näher unter die lupe zu nehmen....
seit heute - donnerstag 10. juli - bin ich fertig
hab ich direkt neben arbeiten, schlafen, toilette gehen und essen vor dem bildschirm diese 150 kaps in direkt 6 tagen geschafft - ich muss zugeben, ich war so gefesselt davon - jeden tag war es ein innerlicher drang mich wieder dran zu setzen und weiterzulesen
ich vernachlässigte sogar meinen sport *schade über mich* aber diese dmc ließ mir keine ruhe - nicht mal in meinen träumen
was habt ihr nur mit mir gemacht - gebt mir den stoff und gleich war ich süchtig!!

*seufz*
ich lachte, über mr. tampon und dramaqueen
ich weinte, als man den schmerz der beiden fast greifen konnte, weil sie sich doch lieben aber sie spielten selbst die "wir-lieben-uns-aber-das-geht-doch-nicht-helden"
ich liebte, diese beiden helden ABER auch mark und natürlich chino moreno (chester hat einen so guten geschmack *g*)
ich hasste anna - diese unmögliche person - wie konnte sie nur jemals das herz von mike erweichen und sich auch noch einnisten?!
ich hatte mitleid mit samatha, nur weil chaz es nicht schaffte, sich und der welt zu sagen "hey ich bin schwul und verdammt geil drauf!" ist jetzt ein kind da, was zwar geliebt wird, aber auch unglaublich leiden wird
ich bewunderte brad, das er es wirklich solange mit chaz ausgehalten hat *kopfschüttel*

ansonsten fand ich hin und wieder mal nen rechtschreibfehler, aber drauf geschis.... ihr wisst was ich meine!!

werde dann morgen mich aufmachen zu dmc 3 - versprochen
schon alleine, weil ich auch wissen will ob es unsere helden auch mal schaffen werden, sich so sanft zu berühren, das es nur der hauch einer feder eigentlich wirklich vollbringen kann, natürlich mit verbundenen augen *lacht*
und ob chaz windel wechsel kann oder nicht *g* und was mit mark und mike wird und natürlich ob chino nochmal auftaucht oder jemand anders leckeres, wie jonathan davis *smile* und dunkel erinnere ich mich an jay-z.... "ach da war ja auch mal was!!"

unglaubliche arbeit, die ihr euch da macht - eigentlich müsste man euch mit schoki überwerfen, (überziehen, ausstellen, anbeißen) so als muse - denn mit geld kann man eure arbeit nicht aufwerten - so großartig wie ihr das macht!!
ich danke jeden falls für etwas wundervolles, was mir 6 tage freude, leid aber vorallem sehr viel liebe in mein herz gebracht hat... DANKE
monstaas mum (anonymer Benutzer)
06.07.2008 | 21:33 Uhr
zu Kapitel 159
hallo habe euren aufruf gelesen und hinterlasse mal ein review,denn ich lese die geschichte noch nicht sehr lange,da ich leider nicht so viel zeit habe,hänge immer hinterher,aber ich muss euch sagen,dass die ff echt super ist ,auch wenn es schon so viele caps gibt,sie bleibt immer spannend und ich kann es kaum erwarten, wieder ein neues cap zu lesen,also weiter so und bloß nicht aufhören!!
06.07.2008 | 12:17 Uhr
zu Kapitel 161
oh mark ist wieder da - irgendwie konnte ich mir das schon denken, aber es jetzt zu lesen ist einfach toll. besonders da mike den anfang getan hat - zwischen den beiden entsteht halt eine richtige rein-sexuelle-beziehung - was die sache interessant macht.

irgendwann wird der gute chester ja davon wind bekommen un ihm wird das nicht gefallen.

es war auf jeden fall ein gelungenes ende für den zweiten teil - mike irgendwie ohne gefühle, macht ihn so mysteriös, so kalt, so "bad boy"-mäßig ... toll ;)

freu mich schon, wenn ich den dritten teil mitlesen anfangen kann

liebe grüße
Franshi
Cold-Flame (anonymer Benutzer)
05.07.2008 | 21:08 Uhr
zu Kapitel 161
mike ist einfach nur bekloppt. sorry, aber ob gefühle hin oder her, ob traurig oder nicht, er ist meiner meinung nach echt bescheuert.

trotzdem... bin gespannt wie es weitergeht.

und... nicht aufgeben. kopf hoch. es gibt immer schwierige zeiten mit nicht vorhandenen reviews. eure story wird trotzdem mit interesse gelesen, auch wenn keiner reviewt. ich mein, es ist die bekannteste FF auf dieser lp seite...

grüße von
linda!
TheColourOfRain (anonymer Benutzer)
05.07.2008 | 20:42 Uhr
zu Kapitel 161
yeah,DMC 3 kommt^^
und sie kommen WIRKLICH zusammen?
*sich nachdem was grad gelesen hat garnichmehr vorstellen kann*
Mike...und Mark...wegen Chester...scheiße...
ARG!!! und ausgerechnet von Mike kam die sache mit "Gedanken wieder in geordnete bahnen lenken"
Ha.Ha.Ha. das ich nicht lache-.-
aba ein geiles kap wars *wie immer* trozdem,und ich freu mich MEEEEEGA auf den nächsten teil^^

TheColourOfRain
blubb (anonymer Benutzer)
05.07.2008 | 15:33 Uhr
zu Kapitel 161
WAS ZUM...???...wie kann mike nur sowas machen????? *zu tiefst schockiert ist*
am anfang vom kapitel hätte ich noch am liebsten mit ihm mitgeheult...aber dass er dann plötzlich sowas macht hatte ich echt nicht erwartet!!!
*shakes head*...also, so geht das nicht...das kann er doch nicht einfach so machen!!...tztztztztztztztz...dem sollte mal jemand gehörig die meinung sagen...
*es jetzt schon nicht mehr bis zum nächsten kapitel erwarten kann*
05.07.2008 | 14:43 Uhr
zu Kapitel 161
wie..was..ist er jetzt kopmlett bescheuert? Mike mike mike. was soll das bitte?
ich verschteh den Mikey nicht mehr. wenn ich ihn gewesen wäre würde ich chester und sam besuchen, die gerade vor wenigen tagen Eltern geworden sind. oder nicht?

na ja werde ich dann hoffendlich im 3 teil von DMC weiterlesen. auf das freue ich mich jetzt schon wahnsinnig.

zum kapitel ansich, ist es wieder mal sehr gut beschrieben. vorrallem was den gedanken gängen von mike anging. aber ich denke dass wisst ihr eh schon das ihr das bestens im griff habt. ^^

gut man sieht sich...^^
05.07.2008 | 14:31 Uhr
zu Kapitel 161
was zum henker macht mike denn da? Oo
das... der... kann... wie kann er nu? *umkipp*

das überfordert mich n kleines bisschen jetz, wenn ich ehrlich sein soll.... auch wenn ich es ein stück weit nachvollziehen kann, dass er sich nach irgendwas in der art sehnt....
nur bin ich mir sicher, dass er das lieber mit chaz teilen würde...
das einzige problem is, dass chaz ja nich da is und zur zeit eh mit seiner neuen rolle vollkommen überfordert ist *seufz*
is schon nich einfach mit den beiden...

ich freu mich schon ganz sehr darauf, dass die beiden endlich einsehen, dass sie vor ihren gefühlen nich davon laufen können....
dass sie endlich zusammen kommen... *hibbel*

also dann bis bei dmc 3 ^^
04.07.2008 | 09:37 Uhr
zur Geschichte
Da bin ich ja erleichtert, dass diese Story weitergeht und man euch ermutigen konnte =) Es ist schade, dass momentan eine allgemeine Reviewfaulheit auf ff.de zu kursieren scheint, aber naja, das wird schon wieder :) Und ich hab ja Besserung versprochen, also kommt hier auch ein kleiner Review =)

Ich finde es nach wie vor erstaunlich, wie schnell ihr es schafft, den Leser in ein unbezwingbares Chaos zu stürzen. Wirklich, das fasziniert mich jedes Mal wieder aufs Neue. Auch in diesem Kapitel war es wieder eine Achetrbahnfahrt der Gefühle - man wusste gar nicht so recht, auf was man sich konzentrieren sollte. Auf Mikes Verzweiflung, auf die Vorfreude von Chester auf das Kind, auf die Ungewissheit, was nun die Zukunft bringt, auf die Hoffnung, das doch noch irgendwie alles gut wird, oder doch eher die Trauer, die bleischwer über beiden Protagonisten schwebt. Mann, mann, mann, das ist wirklich einfach nur wahnsinnig gut geschrieben - mehr kann ich momentan nicht sagen. Außer: Danke :)

Liebe Grüße Zarela
03.07.2008 | 12:10 Uhr
zu Kapitel 160
wie versprochen ;)

also der teil war wieder mal zum heulen - die beiden tun mir echt leid ... beide wissen eigentlich das sie sich lieben aber die umwelt lässt sie im stich. un jetzt is chester auch noch vater. ich fande es eine süße geste von mike, dass er trotz des vorfalles, ein paar sachen zusammen gepackt hat und auch chesters gedankengänge besonders im flugzeug lassen eindeutig hoffnung zu - dass er doch irgendwie versuchen wird einen weg zu finden um mit mike irgendwie doch zusammen zu sein - er braucht ihn einfach.

meine lieblingstelle in diesem teil ist eindeutig das: "Meine Gefühle zu Chester waren mehr als das. Sie waren kein Teil von mir, nein. Mittlerweile wusste ich, dass sie mich völlig ausmachten."

grüße Franshi
confusion (anonymer Benutzer)
02.07.2008 | 19:46 Uhr
zu Kapitel 160
wow, ich kenn wirklich keine vergleichbare Geschichte die an Devil may care hinkommen könnte, damit mein ich: keine der unzähligen anderen FFs ist so gut ausgearbeitet...
Man hat immer das Gefühl, dass diese Geschichte wahr sein könnte und man direkt am Geschehen beteiligt ist...die Story hat so viele Details und Ausschmückungen sodass die Gedankengänge nachvollzogen werden können....
Wirklich, mein Respekt!
Ich freu mich schon auf den nächsten Teil! (Leider kann ich nich so häufig ins i-net und euch kommis schreiben bzw. die Kapitel lesen *schnief*, dafür dann aber auch immer gleich mehrere auf einmal! ^^)
Macht weiter so!
02.07.2008 | 18:18 Uhr
zu Kapitel 160
Oh mein gott als bob mike erzäjlt hatte das chester vater wird, hab ich mich genau so gefühlt wie chester, als er es dann auch erfahren hat. ohne witz jetzt.

oh man und der arme sitzt ganz allein im flugzeit und hat sehr wahrscheinlich fast todesangst. aber ich fand das schon ein wenig fies das mike im zum abschied nichts gesagt hatte.

ich freu mich schon aufs nächste kapitel, mit chesters sohn draven. ^^
Sade (anonymer Benutzer)
02.07.2008 | 16:11 Uhr
zu Kapitel 160
WOOOOOOOOOW!
Habe in den letzten 4 Tagen alle (!) Kapitel gelesen - nein, verschlungen, muss ich sagen!
Weiß nicht wie ich mein Lob ausdrücken soll, die realen Fakten sind mit der Fiction so wunderbar kombiniert und einfach genial geschrieben!
Wann gehts weiter? BITTE SCHNELL!!! *ungeduldig-bin*
kleenes-biest (anonymer Benutzer)
02.07.2008 | 15:51 Uhr
zu Kapitel 160
Oh Mann ... da fühlt man richtig, wie sehr Mike sich vor den Kopf gestoßen fühlt und wie sehr es Chester eigentlich gegen den Strich geht, alles aufgeben zu müssen. Nichts desto trotz bleibt ihm nichts anderes übrig, denn sonst müsste er ja endlich mal Klartext reden, was er denkt und fühlt. Klar fühlt er sich verpflichtet, aber es bringt doch auch nichts, wenn er es nur aus Zwang tut.

Dabei hatte doch alles so schön ausgesehen für Chaz und Mike ... ausgerechnet jetzt, manno *lach*
TheColourOfRain (anonymer Benutzer)
02.07.2008 | 14:03 Uhr
zu Kapitel 160
*schluck* scheiße...
ARG!!! warum muss Sam denn unbedingt ein kind bekommen?
warum denn gerade JETZT???
war grad so..Bennoda...voll schön...und jez?
Chaz weint,Mike gehts auch scheiße...die macht alles kaputt-.-
(:D ich hoff trotzdem auf ein happyend...

TheColourOfRain