Autor: Galato
Reviews 1 bis 25 (von 83 insgesamt):
07.04.2007 | 13:16 Uhr
zu Kapitel 17
*________*

So - jetzt wollt ich mich glatt mit nem kurzen Kommentar drumherumdrücken >.< Aber ich hab dir ja versprochen, ein gaaaaaaanz langes zu schreiben...

So, du Maus.
Das ist also das endgültige Ende von "Alex on the run" + "...wie ein neues Leben."?
Schade. Aber wie du gesagt hast: Man soll immer dann aufhören, wenn es am schönsten ist.
Und es ist gerade am schönsten. Dieses mehr oder weniger offene Ende, die guten Bezüge und Verknüpfungen sowohl zu "Alex on the run" als auch zu dem Titel deiner Story. Sehr schön.

Der Kreis schließt sich mit dem Auftauchen von Alex und diesem Wiedersehen. Die Erwähnung des Womanizers...
Dadurch, dass man hier kapitelweise liest, bringt das nochmal den richtigne Schwung rein.
Ergo: Daumen hoch! Gut gelöst. ^^

Ich mag diese Story sehr gerne.
Dein Stil ist schön und flüssig (auch wenn man bei den Tempusformen ab und zu das Gefühl hat, dass das nicht ganz so passt), nicht zu komplex aber auch nciht zu einfach. Einfach gut.

Der Inhalt ist wirklich toll.
Von den Anfängen als verschmähter Liebhaber überden Womanizer und Frauenfreund zu dem verwirrten Teil und Plotpoint dieser "Übergangsphase" (und das es eben diese gibt ;), in der Christoph beginnt zu verstehen, dass es wohl doch nicht ausschließlich Frauen sind, die ihn interessieren bis hin zum Schluss, dem begehrten Happy End. ^^
Einfach schön.
Übersichtlich aufgebaut, der Leser wird mit diesen Frauengeschichten eingelullt, bis der Wendepunkt kommt: Sebastian.

Die Geschichte verleitet zum Augen aufreißen (Nee jetzt - oder?), zum Schmunzeln (einfach knuffig, der Mann), einfach zum Mitfühlen und -leiden.
Und jede Geschichte, die das schafft, hat einen gezogenen Hut vor dem Autor verdient.

Mit diesen Worten ziehe ich meinen imaginären Hut vor dir und dieser Story. Volle Bewunderung für jeden, der es schafft eine komplette, zusammenhängende Story zu schreiben wie diese hier.

Klasse gemacht.
In diesem Sinne: Weiter so.

MfG,
Thea
bedofroses (anonymer Benutzer)
18.03.2007 | 13:25 Uhr
zu Kapitel 17
"Ein neues Leben hatte begonnen. Für Christoph. Für Sebastian. Einfach würde es nicht werden. Dafür jedoch spannender und ehrlicher als all die Jahre zuvor, in denen sich beide so etwas wie Freundschaft vorgemacht hatten."
Dieser letzte Absatz ist einfach nur schön, genauso wie das ganze Kapitel und die ganze Fic an sich^^.
Ich mag deinen Schreibstil total gerne und das Schöne an deinen Fic ist auch, dass sie immer was anderes sind als das, was man hier sonst liest.
Ich freue mich auf mehr von dir^^.
Liebe Grüße!
17.03.2007 | 17:54 Uhr
zu Kapitel 17
wuhaa...
perfektes ende.
schade, dass es vorbei ist. wirklich richtig, richtig schade. aber das ende ist gut gewählt und super geschrieben.

war sowieso ne tolle story. auf bald... ich freu mich auf mehr von dir. =)

liebe grüße,
lahmi16
Saby (anonymer Benutzer)
17.03.2007 | 12:44 Uhr
zu Kapitel 17
Gelungenes, sehr harmonisches und hoffnungsvolles Ende einer gut zu lesenden Story mit überraschenden Wendungen.
Mein Kompliment dafür.
Liebe Grüße, Saby
Melly (anonymer Benutzer)
17.03.2007 | 12:04 Uhr
zu Kapitel 17
Schönes Ende! :D

"Aber erst nach seinem Amoklauf als Womanizer hatte er begriffen, wie viel ihm an Sebastian lag."

*grins* Besser spät, als nie, ne? ;) Ist ne schöne FF geworden und ich betone noch mal, dass das Pairing super ist. ^___^

Weiter so! ;)
17.03.2007 | 10:28 Uhr
zu Kapitel 17
Okay, das Ende hat wirklich gut gepasst. *Sfz*
Isch liebe es *__*
und jetz hab ich nix mehr wo ich die ganze Zeit süchtig hinterhersabbern kann >o<
Nur, jetzt geht es vielleicht mit Mixed schneller weiter? XD

hachja.. ich fand das Ende schön... sehr schön, wirklich...
*Schwärm*
Hast du mehr als gut hingekriegt -^.^-

*Knuff*

LG Eiskalter Engel
17.03.2007 | 08:52 Uhr
zur Geschichte
Schade, dass es vorbei ist. Aber du hast Recht. Wenn es am Schönsten ist, sollte man aufhören. Ich finde es ist ein guter Abschluss einer fantastischen Story.

Trotzdem hoffe ich im tiefsten Inneren, dass du irgendwann eine weitere Fortsetzung schreibst. Dir fällt bestimmt noch einiges ein zum neuen Traumpaar. Du hast ihre Beziehung so super toll beschrieben. *ganz begeistert sei*

GLG Sissi (die sich herzlich für die Story bedankt)
16.03.2007 | 23:13 Uhr
zu Kapitel 17
Ich weiß gar nciht was ich sagen soll... als ich eine Metze-fic verlangt hab, war nicht von einem slash die rede... *grml* aber ihc muss gestehen: gefallen hats mit dennoch!!!
16.03.2007 | 23:02 Uhr
zu Kapitel 17
Und jetzt ist Abschied angesagt.
Wiedersehen, Metze.
Wiedersehen, Kelly.
War schön mit euch...
Liebe Grüße!
11.03.2007 | 10:00 Uhr
zu Kapitel 16
Gut so.
Naja. Muss er ja auch, ne?

Mir gefällt das Chap sehr gut, auch wenn ich nicht will, dass wir das TschechienSpiel verlieren. (hehe. Wer will das schon - außer den Tschechen?)
WEHE Metze, er macht sowas! -.-

Nja.
Sinnloses Review, in dem ich dich mal wieder um deine Storyline beneide. ;)
Wie lange wird Metze gesperrt?

MfG,
Thea
Chris Halliwell (anonymer Benutzer)
10.03.2007 | 11:21 Uhr
zu Kapitel 16
Jetz hab ich mich die ganze Nacht lang durch Alex on the run gekämpft und anschließend das hier angefangen.
Und bereuen tu ichs nicht *hehe*
das is glaub ich das erste mal, dass jemand schwul wird, weil er von der Frauenwelt enttäuscht ist xD beziehungsweise vorher noch mit Frauen schläft.
Find ich toll, echt :D
Und dann diese Wendung... *Schwärm*
Gut, dass Engel mich gedrängt hat, das zu lesen! XD
also schreib bitte schnell weiter =)

Greetz Chris
05.03.2007 | 18:33 Uhr
zu Kapitel 16
ich hab endlich mal nachgelesen die letzten beiden kapitel.
hoach ja, das zusammenleben mit einem chaoten ist sicherlich nicht einfach. da streitet sich mein ordentliches ich auch immer mit meinem chaotischen... wer gewinnt, is eh klar. xDD

aber schöne kapitel.
also, die rote karte und das verloren spiel is ja nciht schön, ne? aber du verstehst schon.
gut geschrieben.
besonders das ende.

lieben gruß,
lahmi16
04.03.2007 | 14:03 Uhr
zu Kapitel 16
hey,

ich hab die geschichte gerade wieder entdeckt.
und was les ich da: Metzelly :-) *freu*

ist echt gut geworden und die zwei sind halt echt süss.
aber müssen wir jetzt echt bis zum nächsten sieg warten?
das wär ja dann gleich noch ein grund dem BVB heute nachmittag die daumen zu drücken!

werde die story jetzt glaich mal zu meinen Favoriten hinzufügen,
damit ich das nächste kapitel sicher nicht verpasse.

liebe grüsse
swizzley
bedofroses (anonymer Benutzer)
03.03.2007 | 23:24 Uhr
zu Kapitel 16
So, nachdem ich mich ja im Forum schon als Schwarzleser geoutet habe, muss ich jetzt endlich mal ein Review schreiben^^.
Ich liebe diese Fic und noch viel mehr, seit sie zu einer Metzelly-Fic geworden ist (Danke, Engel *gg*).
Und nun zu diesem Kapitel: ich war so fest davon überzeugt, dass sie gewinnen, aber du hast mich mal wieder überrascht :-). Dann aber hoffentlich beim nächsten Spiel...
03.03.2007 | 23:02 Uhr
zu Kapitel 16
wäääääääääh... doch kein Sex, schade... *Metze Hau* verklemmte sau xD
nein, ich mags trotzdem ^^ auch wenn wir gegen tschechien verlorn haben O__O hoffentlich hast du nicht recht xD
*Freut sich schon aufs nächste Kapitel* und lass mich nich wieder so lange schmoooooooooren...

LG Eiskalter Engel
27.02.2007 | 13:37 Uhr
zu Kapitel 15
Ja, ja, schlecht. Sicher. Phhhh! Ich hoffe du hörst die Ironie raus. Du hast doch nen Knall! ;-)

Das war großartig. Ich mag die Story wirklich und den Vorgänger auch. Du hast einen bombastischen Schreibstil und alles kommt immmer so natürlich raus. Nix wirkt gekünstelt. *ganz begeistert sei* Mach weiter so.

GLG Sissi
24.02.2007 | 22:31 Uhr
zu Kapitel 15
Ich fand es köstlich!

*lach
Wirklich, mir gefällt das Chap sehr gut.

Bin zu müde für viel mehr sinnvolles.
Sry.
Mach weiter so.
Thea
glg (anonymer Benutzer)
24.02.2007 | 20:45 Uhr
zu Kapitel 15
Wenn das schlecht sein soll, dann hast du aber sehr hohe Ansprüche an dich selbst. ;)
Mir hat's jedenfalls gefallen, und ich bin ja mal gespannt, wie es im Trainingslager weitergeht.
Melly (anonymer Benutzer)
24.02.2007 | 18:22 Uhr
zu Kapitel 15
@Engel
Also *DU* musst grad reden -.-" !!

@Kapitel
Ich fand es auch toll *g* ;D Und ich bin gespannt, was die beiden in den restlichen neun Tagen noch so spannendes erleben...^^
24.02.2007 | 18:01 Uhr
zu Kapitel 15
*Böse in den Arm kneif und all deine Haare zerwusel*
sag nochmal, dass das soooo schlecht ist und ich muss wirklich böse werden xD
D A S W A R T O L L !!!!!!
Ich lieeeeeebe was du schreibst und ich fand das Kapitel totaal toll **-** wenn auch etwas kurz. Aber toooooooll.
*mehr braucht*
*endgültig süchtig* schreib schreib schreib !! **_**

LG Eiskalter Engel
glg (anonymer Benutzer)
18.02.2007 | 11:51 Uhr
zu Kapitel 14
Schönes Kapitel, auch wenn die Handlung eher traurig war. Aber Tina hat glaubhaft reagiert, und auch, dass sie nichts verraten will, ist glaubhaft - nicht jeder Mensch will nach einer Trennung das Leben des Expartners vollkommen zerstören, auch wenn er verletzt ist. Gut, dass sie bei dir nicht so eine "ich hasse dich jetzt"-Ex-Fußballerfrau wird.

"Einige Kapitel gibts noch" hört sich gut an!
Melly (anonymer Benutzer)
17.02.2007 | 12:53 Uhr
zu Kapitel 14
Irgendwie müsstest du mal das Rating ändern, oder? *g*^^

Jedenfalls: War wieder ein sehr schönes Kapitel, obwohl mir Tina auch ziemlich leid tut. Find's aber sehr schön von Kelly, dass er es ihr gebeichtet hat... Auch wenn ich erstaunt war, das sie es tatsächlich für sich behält... o.o
War aber auch verständlich, dass sie ihn dann an die Luft gesetzt hat ;)
Weiter so!
17.02.2007 | 11:52 Uhr
zu Kapitel 14
tja, da kann ich eiskalter engel nur recht geben.
die arme tina...
aber andererseits. muss wohl sein.... besser , wie wenn er sie weiter anlügt. besser für sie und wohl auch besser für ihn und metze.
mal schauen, was das zusammenleben für dimensionen annimmt.

schönes kapitel. weiter soooo... und bald. ^^

liebe grüße,
lahmi16
17.02.2007 | 10:17 Uhr
zu Kapitel 14
*Rumzabbel* das ist toooooooooooooll
Tina tut mir leid, ganz ehrlich... Das hat sie nich verdient.
Aber Sebi gehört einfach zu Chris xD
Freu mich schon auf mehr **.**

Also schnell weiterschreiben :D

LG Eiskalter Engel
13.02.2007 | 13:34 Uhr
zu Kapitel 13
Es tut mir ganz wahnsinnig leid, dass ich nicht eher schon ein Kommi hintergelassen habe. Denn ich liebe deine Story genauso wie deren Vorgänger. Ich finde es faszinierend wie dir dieses Übergleiten gelungen ist. Chris ist nicht von heute auf morgen schwul geworden. Es hat sich einfach etwas verändert zwischen ihm und Kehli. Ganz toll seine Flachleg-Phase, Kehlis Sorge, die Konfrontation mit Alex und Micha und dieses merkliche Hineinwachsen - von einer Freundschaft in etwas viel mehr. Ich hatte richtig Herzklopfen bei der letzten Sze-ne. Wunderschön und so einfühlsam. Ich glaub ich wiederhol mich ;-)

Ich hoffe auf ein baldiges neues Kapitel.

GLG Sissi