Autor: Aleya
Reviews 1 bis 9 (von 9 insgesamt):
24.09.2009 | 17:31 Uhr
hey,

ich kann mich nur meinen vorpostern anschließen so wie du schreibst könnte man wirklich denken das es ein teil des romans ist. ich denke es ist zeit für mich noch mal in die weld der dachenlaze ein zu tauchen.

die stimmung des ganzen macht es so einzigartig schön denke ich, ich hoffe du schreibst noch mehr

lg missy
05.09.2009 | 16:30 Uhr
Wunderbar geschrieben.
Die starken Gefühle kommen super zur Geltung, doch was mir ein bisschen fehlt ist die "unmöglichkeit" die beide zur damaligen Zeit trennte.
Allerdings wird das wohl kaum jemand mehr wissen.
Es ist schön und ich hoffe das du mal ein weiteres Kapitel schreiben wirst.

Liebe Grüße
ladyossi
22.12.2008 | 09:10 Uhr
Eine nette, kleine Geschichte, die nahtlos dort anknüpft, wo der Faden um Alhana Starbreeze und Sturm Brightblade aufgehört hatte (und was nach meinem Dafürhalten in den Romanen fehlt). Du verstehst es, die Stimmung aufzugreifen und so fortzuführen, als wäre diese Geschichte ein Teil der eigentlichen Romane - und man fühlt unwillkürlich mit Alhana mit.

Alles in allem sehr gut gelungen.
11.05.2008 | 00:22 Uhr
Ein sehr schöner Einblick in Alhanas weiteren Lebensweg und ihre Hoffnungen und ihr Auskommen in ihrer arrangierten Ehe. Ich finde deine Geschichte fasst sehr schön die Stimmung auf, die diese unerfüllte Liebe hinterlässt.
Daeny (anonymer Benutzer)
03.01.2008 | 14:35 Uhr
Hi,
ich habe die Geschichte von Sturm und Alhana immer gemocht, so tragisch sie auch sein mochte. Nur schade, dass sie nie wirklich eine Chance hatten. Gerade Sturm hätte die Liebe erfahren müssen, dürfen... *seufz*
Du hast ihre Gefühle und ihre Situation sehr gut eingefangen, tiefgründig, mitreißend, außerdem stilistisch auf sehr hohem Niveau. Ein richtiges Juwel hier auf ff.de

Mfg, daeny
elvellon2000 (anonymer Benutzer)
23.09.2006 | 11:04 Uhr
Wow, deine Geschichte hat nen richtigen "Gänsehaut-Faktor".
Du hast Alhanas Gefühlswelt wirklich sehr gut beschrieben und auch Porthios "sanfte Seite" find ich toll^^.
Schreib bidde schnell ne Fortsetzung
LG
elvellon2000
22.09.2006 | 09:31 Uhr
Sehr romantisch beschrieben und ich möchte auch gerne eine Fortsetzung.
Alhana Sternenwind und Sturm Feuerklinge! Frage mich, was wäre eigentlich passiert, wenn beide tatsächlich zusammen gekommen wären? Aber beide hätten auch zusammen gepasst.
Alhanas Trauer ist sehr bewegend beschrieben und ich finde es irgendwie am Ende traurig, als Porthios kommt und beide keinen gemeinsamen Nenner finden. Wenn ich Porthios nicht von späteren Büchern kennen würde, dann würde ich sagen "TYPISCH", aber das ist ja zum Glück nicht. Außer du schreibst weiter :-)
Eine sehr bewegende kleine Geschichte!
18.09.2006 | 13:37 Uhr
Hallo Aleya,

bitte, bitte schreibe eine Fortsetzung. Ich habe eben deinen Text richtig verschlungen und eine Gänsehaut bekommen. Du hast es wirklich sehr schön geschrieben und beinahme wäre mir auch noch ein Tränchen über die Wange gekullert. Bin selbst nicht der große Fan von Sturm gewesen (gebe ich gerne zu), aber das ist wirklich ergreifend.
Deine kleine FF hat mich in die Zeit von Sturms Tod versetzt und ich kann mich noch sehr gut an diese Stelle erinnern. Auch wie Alhana in Silvanesti am Grab ihres Vaters saß, draußen im Wald. Auch wie Laurana (der goldene General) zusammen mit Kitiara oben auf der Umrandung vom Turm der Oberkleriker steht und man bedenkt, was Kiatara und Sturm miteinander teilen.
Alhana und Porthios sind auch gut ausgeführt, leider nur so kurz :-(
Ich hoffe auf eine Fortsetzung. Mache weiter so.

LG Elbenstein
17.09.2006 | 21:19 Uhr
Hi du;

auf den ersten Blick recht nichtssagende Geschichte, da die Umstände zu Anfang nicht viel anders sind als die zum Schluss. Somit also keine große Verschlechterung.

Ich finde es beeindruckend, dass sie es schafft, ihre Gefühle so gut zu verbergen und einfach weiterzumachen.

Und ungeheuer schön der Vorsatz, die Hoffnung nicht aufzugeben.

Ich hoffe auf eine Fortsetzung :)

*drück*
Aelea

P.s. Dinge wie wunderbar geschrieben und sehr schöne Charaktere sind hier irgendwie unwichtig; der bis-jetzt-Oneshot spricht für sich.

P.p.s. Über das Review gehört eine ganz dicke Mehr-als-es-aussieht-Warnung.