Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: CT-Projects
Reviews 1 bis 25 (von 36 insgesamt):
19.02.2020 | 22:23 Uhr
Wow was für eine Geschichte!
Die ersten Kapitel waren noch gewöhnungsbedürftig und die kleinen Einschübe hätte ich vvlt. auch nicht unbedingt gebraucht, der Rest ist einfach fantastisch!
Julie und Erik sind wunderbar geschrieben, belastet mit den Päckchen was ihnen das Leben mitgegeben hat. Die allerdings ihr Gewicht verlieren, sobald alles andere geklärt ist -> die Liebe gewinnt!^^
Der heimliche Star in dieser Geschichte ist für mich aber Gabrielle. So vielschichtig und tief, aber so sympathisch.
Vielen Dank für diese Geschichte!
24.12.2018 | 01:26 Uhr
Hello there,
Ich hab mich mit dem Phantom der Oper bisher noch nicht befasst und auch die vielen Parallelgeschichten hab ich nicht so recht verstanden (zumal, wenn es der alte Fluch der Kybele war, sollte die Entstellung dann nicht am Ende verschwinden?!?). Egal. Das ist nunmal nicht meine Welt der FF. Bin bei den Liebesgeschichten drüber gestolpert und unter dem Aspekt finde ich die Story sehr süß und gelungen. Witzige, schräge Charaktere und eine Storyline, die echt ans Herz geht.
Herzlichen Dank für die Mühe!!! Ich hab gestern schon ein Sternchen dagelassen.
LG Brummel
06.02.2016 | 12:08 Uhr
Klopf, klopf... huhu ist hier noch jemand?

Ich muss mich erst einmal beruhigen, ich habe diesen kompletten Roman gelesen und bin absolut begeistert. Da stimmt einfach alles, vom Setting, über die Hintergrundgeschichte bis hin zur Figurenkonstellation. Alles super. Im großen und ganzen könntest du diese Story zum nächsten Verlag bringen und drucken lassen.

Allerdings muss ich sagen, dass ein kleines Manko die kursiv geschrieben Wörter waren, die wurden nämlich nicht kursiv geschrieben. Da waren nur die Desingbefehlen neben den Wörtern, das hat ein wenig irritiert.
Außerdem muss ich sagen, dass sich in den letzten Kapiteln Gabrielle ganz normal verhalten hat, das passte nicht ganz ins Setting, aufgrund ihrer eigentlich bipolaren Störung. Was mich auch verwundert hat, ist, dass du in den letzten Kapitel, sozusagen als Überraschungsgast, noch mit Maddie aufgewartet hast. Das war mir, ehrlich gesagt, ein wenig suspekt.

Was ich aber super fand waren die Handlungslöcher bei denen du auf die verschieden Reinkarnationen des griechischen Liebespaares eingegangen bist. Zuerst habe die Sprünge extrem irritiert, doch als einem dann klar wurde worum es eigentlich geht, bekam die Geschichte gleich viel mehr Tiefgang.
Was auch positiv aufgefallen ist, ist deine Begriffserklärung unter den einzelnen Kapiteln- weiter so!!

So... Das war meine kleine Kritik. Ich hoffe, du findest die Zeit, demnächst mal wieder eine Geschichte auf dieser Website zu posten. Ich würde mich sehr freuen.

Viele liebe Grüße
Deine Anna
16.02.2015 | 16:46 Uhr
hey :)
also ich liebe die Story, die Charakter sowie auch deinen Schreibstil :)
Beim lesen von deiner Story ist mir irgendwie dieses Gedicht eingefallen...

Du fällst, ich helf dir hoch.
Du verletzt dich, ich verarzte dich.
Du weinst, ich tröste dich.
Du schreist, ich schreie mit.
Du liebst, ich liebe dich.
Du freust dich, ich freu mich mit.
Du tanzt und singst, ich mache mit.
Du träumst, ich träume mit.
Du fliehst vor der Dunkelheit,
ich beschütze dich....
ich hoffe du weißt

ich liebe dich .

Tja iwie kam es mir in den sinn und ich fand es passend :) Ich habe mit deiner(oder waren mehr daran beteiligt ? )richtig mitgefiebert.
Hab mit deinen Charakteren mit gelacht, mitgeweint, mitgefürchtet, mitgeschrien, mitgekämpft und mitgehofft...
Deine Geschichte hat mich gepackt und mich mit sich gerissen...
Ich hab gesehen das du auf kein Review geantwortet hast und ich finde es in Ordnung wenn du auch nicht auf meins antwortest :D ;)
Ich wollte nur meinen Senf zu deiner Geschichte dazugeben :)
Lg
Magic
PS(ich fand die Outtakes sehr amüsant XD)
-summer-rain- (anonymer Benutzer)
15.04.2013 | 23:40 Uhr
nur 31 Reviews für eine so schöne Geschichte? das ist irgendwas falsch gelaufen :)

deine Geschichte ist unglaublich kreativ und du hast einen sehr eigenen Schreibstil und eine wirklich interessante Art alles zu beschreiben, das Ende gefällt mir gut und ich freue mich das ich deine Geschichte lesen konnte

lg Alida
sihu (anonymer Benutzer)
12.04.2013 | 09:26 Uhr
Ich... also... ich bin absolut sprachlos!!!!

Diese Story ist mit Abstand eine der besten Storys die ich JE gelesen habe (und ich lese viel.... SEHR VIEL)!!!!!!!!!!
Der Stil, die Wahl der Worte, die Charaktere... alles in allem: WUNDERVOLL!!!!
Ich war einfach gefesselt! Ich wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen! Und die "Zwischenteile" oder "Einschübe" über die Sagen/Mythen... wirklich wirklich wirklich gut!

Vielen vielen Dank für diese unbeschreibliche Geschichte!!!!!!!!!!!!!!
10.03.2009 | 23:11 Uhr
Wow...
ich habe deine FF sofort ins Herz geschlossen!
Ich habe da so eine Vermutung, was diese kleinen Erzählungen immer darstellen sollen...
Ich hoffe die FF ist immer noch so gut, wenn ich weiter lese. ^^

LG lese-ratte
27.08.2008 | 17:29 Uhr
so, jetzt bin ich durch und habe auch wieder die Zeit eine etwas ausführlichere Review zu schreiben.
Also ich finde sie super nochmal beton* und finde es schade, dass sie hier nicht mehr anklang gefunden hat - aber ihr habt ja trotzdem weitergeschrieben, das ist das wichtigste.
Mir hat es sehr gut gefallen, wie ihr die verschiedenen Szenen ineinandergewoben habt, also die Hauptstory und die Einzelepisoden.

Dass ich Lukas überhaupt nicht mag, brauche ich ja eigentlich nicht zu sagen, weil er ja so angelegt ist und auch sehr gut so rüberkommt. Gegen Ende habe ich allerdings erwartet, dass noch irgendetwas von ihm kommt (z.b. dass er entdeckt, dass erik seine mutter getötet hat oder so), weil ich gesehen habe, dass noch ziemlich viel Text da ist, aber wie mir auch ganz am ende aufgefallen ist, hätte das gar nicht gepasst. Also so von der Grundstory her.

Die anderen Charaktere fand ich auch sehr stimmig in sich und ich konnte ihre Handlungen gut nachvollziehen, man hatte nicht das Gefühl, dass ihr zwanghaft den Plot weiterbringen wolltet.

So, mal schauen, vielleicht wage ich mich noch an eine eurer anderen Geschichten, wobei ich sagen muss, das ich keine Ahnung vom Phamtom habe und deshalb die Phanfiks wohl nicht verstehen werde...

so, hoffe ihr schreibt schön weiter, lg hiaba
27.08.2008 | 10:38 Uhr
Hi !
Ich habe diese Geschichte gestern entdeckt und fast in einem Rutsch gelesen . SUPER !!!
lg
25.08.2008 | 20:07 Uhr
ich kann mich nur den vorschreibern anschließen - einfach wow *tief beeindruckt ist* einfach nur super geschrieben die story.
man kann ja überhaupt nicht mehr damit aufhören, sie zu lesen...
ich bin jetzt bei kapitel 17 (mehr habe ich gestern abend und nacht nicht geschafft) und bin mal gespannt wie es weitergeht.
ich freu mich schon auf die 29 restlichen kapitel...
Julia Jane (anonymer Benutzer)
24.03.2008 | 05:17 Uhr
Mir ging es ähnlich wie dem Schreiber des vorherigen Post - nur hab ich erst abends angefangen zu lesen und dann dementsprechend die ganze Nacht durchgelesen. Ich bin einfach nicht davon weggekommen. Und dass die Geschichte im Präsens geschrieben ist, ist mir sogar noch später aufgefallen :-P Die Geschichte ist einfach großartig. Ich würde sagen, schon allein die Tatsache, dass ich die ganze Nacht vor diesem Computer gesessen habe, spricht für sich.
(anonymer Benutzer)
01.02.2007 | 18:28 Uhr
ich hab grad den halben tag damit verbracht die story zu lesen- ein wahnsinn und geschrieben- der hammer
obwohl ihr im präsens geschrieben habt isses mir erst nach so ca 20kapis aufgefallen *völlig begeistert bin*
hach ja
und schööööööööööööööööööööööööööööön
alles
moah
*rumhüppel*
lg casara
18.06.2006 | 15:42 Uhr
So, hab etz alles gelesn. WOW: einfach nur genial, mir fehlen einfach die Worte! Hoffentlich kommen da noch jede Menge andere Stories in der Art!
LG
Ithiliel
17.06.2006 | 20:57 Uhr
Oh herrlich! Die Szene wo sie Rocky Horror singt... LOL! ich werd auf jeden Fall weiter lesn!
LG
Ithiliel
Lepra (anonymer Benutzer)
13.01.2006 | 22:38 Uhr
Ahrg! Ihr seid sooo hinterältig!!! Da gehe ich suche betnderweise auf Fanfiction.net nach neuen Kaps von OdZ und dabei abt ihr die Geschichte hier schon still und heimlich abgeschlossen! So, und jetzt mache ich mich daran die verbleibenden 93 (?) Seiten zu lesen. ich bin extrem mies in Mathe und es ist 22.39 Uhr. Also bleibt zu hoffen, das ich zu doof zum rechnen bin und es noch mehr sind.
Lepra
P.S sagte ich schon, dass ich eure Geschicten (also Felicie und Ozeane der Zeit) LIEBE?
16.12.2005 | 17:07 Uhr
Von mir zum Abschluss nochmal ein ganz dickes Lob.
Diese Phan-fic hat mir sehr gut gefallen und ich hoffe, wir werden noch viel von euch hören.
Das letzte Kapitel hat mir sehr gut gefallen, denn endlich kommt auch Gabrielle nicht zu kurz(was Männer betrifft).
Ein großes Danke an euch und ich wünsche euch ein frohes Fest und einen guten Rutsch und ganz viele Ideen für neue Phan-Fics.
Eure
MsBlack
FallnAngel (anonymer Benutzer)
01.12.2005 | 16:04 Uhr
Nun, da ich mich so über deine Mail gefreut hab, und das Kapitel hier gelesen hab... werd ich auch hier revien. ^^

Erst mal zum vorletzten Kapitel:
Ich war total gespannt und hab mich richtig geärgert weil ihr einen Zeitsprung eingebaut habt... das weiß ich noch aber...
Ach Gott, das ist jetzt nach 'Italien' (Schwester Pia) meine liebste Kurzgeschichte...
mir sind fast die Tränen gekommen, ich hab meine kleine Sister geholt und sie gezwungen sich das von mir vorlesen zu lassen... ^^°
(Ein großes Lob auch von ihr)
Ich mochte Erik in dieser Version wirklich gerne...

Dann zu unserer Hauptgeschichte:
Es ist für Julie eben immer noch nicht leicht. Und... das ist auch verständlich, ich hasse es zu wissen, dass es mir nicht anders ergehen würde.
Erik tut mir immer mehr Leid und, mein Herz sprang als er zu Gabrielle sagte: 'Sie hat meine Hand genommen... aus eigenem Antrieb.'
Hach...

Ich kann nur weiterhin hoffen...
Wiedereinmal ein riesiges Lob von mir.
Ich liebe eure Geschichte.
Nightwolf (anonymer Benutzer)
29.11.2005 | 15:19 Uhr
So... Mir fehlt das Forum (schnüff!), aber ne Review kriegt ihr trotzdem. Habt uns amre Süchtige ja immerhin auch mit nem Update versorgt...

Gabrielle klettert (mal wieder) ein paar Stuffen auf meinem Achtungs-Treppchen nach oben! Auch während es ihr selber Scheiße geht (und sie, ausgehend von der Scene in der sie sich gegen die Wand lehnt, einen starken Allierten jetzt gut gebrauchen könnte) läßt sie sich nichts offen anmerken sondern präsentiert der Welt ein gut sitzendes Pokerface - und versucht weiterhin ihre beiden Rudelmitglieder mit einander zu versöhnen. (Ihre Worte als die Julie den SChlüssel in die Hand drückt "Sei lieb zu ihm, ja? Auch wenn er gereizt ist." erinnern mich jetzt doch stark an das, was sie in Chapter 1 oder 2 zu ihr gesagt hat - war's damals nicht "Sei lieb zu ihm, dann ist er lieb zu Dir"?)
Way to go, Kleines - und gut erkannt, dass im Moment bei Erik die sonst übliche starke Schulter zum Anlehnen nich zu finden ist (sondern das er, im Gegenteil, grade eher selbst Zuspruch braucht...). Allerdings schätze ich nicht, so sehr sie sich auch anstrengt, dass sie diese Fassade noch lange wird aufrecht erhalten können... (Tarnvorrichtungen fressen immer so viel Energie - die dann bei den SChilden fehlt!) Meine Vermutung: irgendwann wird der Damm in ihr brechen - und, according to Murphy's Law, wird das a) zum miesesten Zeitpunkt passieren und b) maximalen Schaden für alle möglichen Beteiligten nach sich ziehen. (Könnte doch auch schön was mit dem Typen zu tun haben, dessen Nummer sie da abgefasst hat, oder? DAS würde doch mal so'n RICHTIG schöner GAU werden!)
Die Julie-Erik Wiederannäherung verläuft weiterhin erwartungsgemäß langsam und holprig - und ist damit glaubhaft. Erik überrascht mich immernoch mit seiner Bereitschaft, sich nochmal an Julie zu versuchen... (I'd be SO running for the hills!!) But then again, he IS in love - und in verliebtem Zustand sollen Menschen ja auch schon größere Dummheiten begangen haben... Auch wieder sehr schön realistisch, wie ihr Julie in Gegenwart ihres MASKIERTEN Gesangslehrer wieder um einiges entspannter habt agieren lassen... Nehme aber trotzdem auch ihren Willen, gegen sich Selbst um Erik zu kämpfen, mit Wohlwollen war. *sad little half-grin* Denn damit steht sie wohl im Kampf mit einen der schwersten Gegner überhaupt...
Die "Gerik" und "Phans-im-Allgemeinen"-Abhandlung made me grin - like TOTALLY grin! Die Vorstellung eines mit dem Katana in der Hand komponiernenden Erik made mit drool (hach ja - mit guter Musik unterlegte Schwertkämpfe... *macht "Red Warrior" aus dem Last Samurai Soundtrack an und denkt dabei an einen Katana-schwingenden Erik* SABBER!) - und bei Julie is die Vorstellung ja offenbar auch ganz gut angekommen... Über Erik's Hände-Bemahl-Marotte zergrübel ich mir immernoch mein bischen Hirn, und über den Nonnenchor auch... Entweder ihr baut ihr wirklich das FUndament für nen wichtigen Einschub und erzeugt Neugier bis es schon fast nich mehr feierlich ist - oder es is DOCH nur ein Running-Gag, und ihr wolltet uns bloß mal wieder so richtig schön verschaukeln! Oh, und bei Lucas bin ich ja auch immernoch davon überzugt, dass wir von dem noch nicht das letzte gesehen haben...
Es erwarten uns also ... INTERESSANTE Zeiten!

PS
Bei dem Spaziergang war das endlich die Scene mit dem fast-in-seinem-dicken-Pulli-ertrinkenden Erik, hoi? (Hab mich schon gefragt, wann die endlich kommen würde.) Jo, das geiste Bild von ihm, das da bei mir entstanden ist, hatte SEHR viel schönes! UND ich hab aus Solidarität gleich mal mit eiskalte Hände gekriegt...

PPS
Der letzte Satz? "Aber vielleicht wird ja doch noch alles gut."? GLAUB ich nicht! Denn merke: schlimmer geht IMMER!
18.11.2005 | 20:50 Uhr
Verdammt, ich liebe deine Story OdZ!!!!
Sie ist einerseits, intressant geschrieben. Nicht zu viel Stoff pro Kapitel aber imemr genug. Und diese Teile von einer anderen Zeit etc. die aber zu den Kapitelnb passen finde ich echt nur super.
Ehm, ja weiter so. Mehr aknn ich eh nicht sagen.
Grüße
Elyandor
amarie (anonymer Benutzer)
18.11.2005 | 16:39 Uhr
super! hat wieder echt spass gemacht zu lesen.
das ist auch eine der wenigen geschichten, die im präsenz geschrieben sind ud sich troztdem gut lesen lassen.
bis zum nächsten kap!
bye amarie
Elvellon (anonymer Benutzer)
05.11.2005 | 22:08 Uhr
Hey, hier hat sich ja richtig viel getan, seit ich das letzte Mal Gelegenheit hatte, bei der Geschichte vorbeizuschauen!
Bin ja schon mal gespannt, wie sich Aimee und ihr Mann mit Erik und Gabrielle verstehen werden.
Das artet ja langsam aber sicher in ein echtes Gefühlschaos aus zwischen den dreien. Hoffe ich bekomme bald wieder ein neues Kap zu sehen, oder auch zwei oder drei ...
Werd auch versuchen, wieder öfters vorbeizuschauen. Nicht daß ich wieder einen ganzen Nachmittag und auch Abend unseren Familienrechner blockiere *gg* Müssen die anderen aber durch, wenn eure Story nun mal so fesselnd ist, dass ich kaum vom Bildschirm wegzuholen bin...
Weiter so!
amarie (anonymer Benutzer)
05.11.2005 | 21:18 Uhr
diese geschichte ist echt genial. mit den wechseln in der zeit und der ganzen schreibweise. ich freu mich schon auf ein neues kap!
sameria (anonymer Benutzer)
25.10.2005 | 21:38 Uhr
Super Geschichte!Jedes weitere Kapitel verspricht mehr und lockt einen förmlich,weiterzulesen.Ich hoffe,dass es bald Nachschub gibt!Ich stöbere fast jeden Tag hier und hoffe auf ein weiteres Kapitel :)

Also lieben Gruß und amcht weiter so!
Sami
Nightwolf (anonymer Benutzer)
16.10.2005 | 02:10 Uhr
*hab das Kapitel schon vor zwei Tagen angefangen immer stückchenweisezu lesen, komm aber jetzt zum review. RL sucks!*

Leute - ich liebe euch!!! Erik als "Klingentänzer" mit einem guten Katana (und davon geh ich bei seinem Perfektionismus und guten finanziellen Status mal aus!).. Zwei der Dinge, mit denen ich mich am Liebsten beschäftige, und keiner hat sie bisher schöner verbunden!
*nen liebevollen Blick zu ihrem eigenen Katana herüberwirftt*
UND Schottland im selben Kapitel!! (War doch Scottish Gaelic, oder war's Irish Gaelic?) Anyway me loves - an welche Adresse soll ich die Blumen schicken...?
Außerdem die erste echte Demaskierungsscene (wie kann frau da nur weglaufen?! *wants to cuddle poor Connor!*). UND diesmal ein Rückblick in dem keiner stribt - wie ungewöhnlich. (Obwohl, bei Connor is das ja [leider] nich ganz klar - wenn er sich mit dem scharfen Schnitzmesser in den Oberschenkel gestochen hat, und er ähnich dürr gebaut ist wie Erik - fuck, dann ist die Wahrscheinlichkeit nicht übel, dass er eine der Hauptschlagadern erwischt hat und verblutet... Bitte nicht!!)
Furthermore - ich mag das "sich-mit-Tinte-oder-ähnlichem-die-Hände-bemahlen" von Erik und Connor - FAST so schön wie ein Tattooo... Aber nur fast!
Oh, ach ja - und bei der Tanz-Scene zwischen Erik und Julie hab ich ja vor UnresolvedSexualTension tatsächlich geschnurrt...
Zusammenfassung:
Geiles, geiles, geiles Kapitel!!!
Nightwolf (anonymer Benutzer)
11.10.2005 | 22:31 Uhr
*zufriedenes schnurren* Oh ja, da habt ihr die Neugier, wie's denn nur weitergehen könnte in der Story, mal wieder gut angeheizt! Bin weiterhin begeistert :) !
Meine persönlichen Highlights der letzten 2 Kapitel:
1) Erik + Katana = *SQUEEEEEEE*
2) Kann sein, dass ich hier was mit dem falschen Sensor wahrgenommen hab, aber ich hatte vor allem in letzten Kapitel den Eindruck, dass der "Darkness-Faktor" langsam hochgedreht wird. Me likes! [So sehr mir ein kuschliger Erik auch gefällt - hier war er bisher schon fast mistrauenerregend handzahm... Yeah, baby, show me your claws!]
So, und noch als abschließendes allgemeines Statement: bitte, schnell, MEHHHHR!!!!! *lechtz*
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast