Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 25 (von 44 insgesamt):
08.01.2021 | 20:41 Uhr
Puh...
Ziemlich schwer zu verarbeiten.
Und alles nur, weil Draco Rache wollte und Harry jeden beschützt, den er liebt.
Am Ende sind zwei Menschen fast an diesem Rachefeldzug zerbrochen.
Aber gut geschrieben.

Antwort von KrissyNightwish am 12.01.2021 | 13:09 Uhr
Und noch mal Hallo,
ja, das war keine "leichte" FF.
Sie war damals eine meiner ersten "richtigen" Snarry-FFs, die ich je geschrieben habe.
Vielen lieben Dank für deine Worte. :-D
Liebe Grüße!
23.04.2020 | 17:35 Uhr
Mhh,

Die Geschichte hat ihre Fehler. Sev lag ein halbes Jahr im Koma, danach kam die Anhörung und gleich Askaban. Hermines Kind ist 4 Jahre, Sev soll erst 3 Jahre in Askaban sein. Das haut zeitlich nicht hin.

Ich verstehe auch nicht, wie das mit dem wohnen in Hogwarts hinhauen soll. Und warum Harry nicht schon früher tätig würde. Es passt irgendwie nicht zu ihm.

Ich liebe deine Geschichten, aber diese gehört nicht zu meinen Favs. Sorry, ich hoffe du nimmst es mir nicht übel.

Deine Anekdote am Ende hat mir aber gut gefallen. XD

Liebe Grüße
Grinsewolf

Antwort von KrissyNightwish am 23.04.2020 | 19:23 Uhr
Huhu! :-)
Ne, kein Ding. ;-) Ich erinnere mich ehrlich gesagt nicht mal mehr an die Handlung. Diese Geschichte ist sehr alt und mit einer der ersten Snarry-FFs, die ich jemals geschrieben habe.

Ich freue mich ehrlich gesagt, dass du mir geschrieben hast, obwohl es dir nicht gefallen hat.
Von daher: Vielen herzlichen Dank. :-D

Da das neue Kapitel der "Verführten" online ist, werden wir uns sicherlich bald wiederlesen. Dann bei einer besseren Geschichte. ;-)
Ganz liebe Grüße!
23.04.2020 | 15:23 Uhr
Wow,

Tod oder Askaban, da frag ich mich, was das schlimmere von beiden ist. Und warum sich Harry an so eine Abmachung hält? Mal sehen wie es weiter geht.

Grimswolf, die immer noch nicht weiß, was sie von der Geschichte hält.
23.04.2020 | 08:52 Uhr
Zum Glück kommt hier eine Fortsetzung. So kann man das nun wirklich nicht stehen lassen. Armer Severus. Bin gespannt, ob Voldi seine Finger im Spiel hat oder wieso weshalb warum?

Grimswolf
22.04.2020 | 21:26 Uhr
Huhu,

auf diese Geschichte habe ich mich nun gestürzt. Noch weiß ich nicht, was ich davon halten soll.

Aber was ich sehr lustig fand, war dein Gespräch mit den beiden vor der Story. Und falls es noch keine Fortsetzung gibt, bitte ich gerne darum. Auch wenn ich noch nicht weiß, wie sich das ganze entwickelt, wenn es von dir kommt ist es einfach gut.

So dann schau ich Mal, was du mit dem armen Severus hier anstellst.

Grimswolf, Mal sehen ob ich bald grinse

Antwort von KrissyNightwish am 22.04.2020 | 22:01 Uhr
Huhu! :-)
Du bist wirklich krass. xD Jetzt wühlst du dich durch meine uralten Geschichten.
Dann wünsche ich dir mal viel Spaß. Ich weiß nur wirklich nicht mehr, ob sie noch halbwegs ok sind.
Ganz liebe Grüße!
01.10.2019 | 19:36 Uhr
Hello :-)

"Bringt niemals jemanden mutwillig um, ihr könntet ihn noch gebrauchen." - hehe, das sollte man nicht aus dem Kontext reißen :D
Ich bin ganz froh, dass Remus nicht mehr verfügbar war, da Lucius in diese Rolle wirklich sehr gut passt: Als Vater des Erpressers, als langjähriger Freund von Severus, als lebendige Erinnerung Harrys an Draco und natürlich als lieber Onkel für die Mini-Weasley-Grangers.
Die gesamte Geschichte hat einen sehr traurigen Beigeschmack, selbst in ihren glücklichen Momenten. Und mein liebster Aspekt: sie bringt mich zum Nachdenken.
Harry hatte die Wahl - Severus sterben lassen in dem Glauben an ihre gegenseitige Liebe oder Severus' Körper retten, aber seinen Ruf zerstören, ihn hinter Gitter bringen und seine Seele durch die Dementoren gefährden, das Ganze auch noch verschlimmert durch Verzweiflung, Verrat, Einsamkeit und Unsicherheit. Hmm, einerseits verstehe ich, warum Harry sich entschieden hat, auf die Erpressung einzugehen und es ist im Nachhinein natürlich von Vorteil, weil die beiden jetzt glücklich werden können (vorausgesetzt sie bekommen das mit dem Ministerium in den Griff, aber es gibt immerhin Veritaserum und Denkarien). Andererseits weiß ich nicht, ob ich an seiner Stelle ebenso entschieden hätte. Lebenslang Askaban - ist es das wert? Er ließ sich ja nicht auf den Deal ein mit dem Hintergedanken, Severus da so bald wie möglich herauszuholen, sondern gab sich selbst auf und ließ Severus in einer einsamen Zelle vor sich hin vegitieren (wie gesagt, verzweifelt, verraten, unwissend).
Der Moment, in dem die beiden zusammenkamen, ist wundervoll, da so viel Gefühl darinsteckt.
Und das Ende ist bezaubernd beschrieben: "Der Mond war nun endgültig hinter einer Wolke hervor gekommen und tauchte die Landschaft in wundersames Licht. Es lag ein Zauber in der Luft, den man nicht beschreiben konnte. Es war ein Zauber, den nur ein Wort fassen konnte. Dieses Wort war Liebe."
Diese Szene erinnert mich an das Ende von Stolz und Vorurteil. Ich liebe die Verfilmung mit Keira Knightley. Natürlich sind die Hintergründe anders und hier taucht der Mond die Landschaft in wundersames Licht, nicht der Sonnenaufgang. Aber die Stimmung, die transportiert wird, ist für mich sehr ähnlich. Die vorsichtige Hoffnung zweier Liebenden nach einer schiwerigen, emotionsgeladenen Zeit.

Okay, langes Review fertig - over and out.

Liebe Grüße

Sheumy
22.08.2016 | 21:27 Uhr
huhu :)
ich liebe deine art zu schreiben <3
die geschichte war sehr schön, furchtbar traurig, aber hauptsache mit happy end :3
bin nicht so gut im review schreiben xD wollte aber dennoch ein paar nette worte hinterlassen :)
glg
05.03.2016 | 13:42 Uhr
nun hab ich die story schon zum zweiten mal gelesen und genauso verschlungen wie beim ersten mal. eine schöne story. manchmal traurig, aber das ende ist einfach unglaublich rührend.

zu deinem nachwort *lach*
und die moral von der geschicht
töte niemals menschen nicht

oder so ähnlich
14.02.2016 | 22:44 Uhr
Eine wirklich berührende Geschichte.
Erst dachte mann nach dem Flashback "Hä?!" doch dann wurde es einem klar.
Ich war erst richtig verwirrt.
Hehe, ich war schon überrascht über die Wende mit Lucius und Draco,
da muss ich mir doch deinen Rat "Niemals jemand mutwillig umbringen, man könnte ihn noch brauchen..." zu herzen nehmen.
Aber, warum ist Draco jetzt vorzeitig gestorben?
Vielleicht habe ich es einfach nur überlesen,
doch das ist mir noch nicht klar geworden.
Eigentlich müsste es ja noch eine Fortsetzung geben,
denn niemand befreit ungeschoren einen "Vergewaltiger" aus Azkaban! ^.~

Nun noch die obligatorischen Punkte:
Rechtschreibung, Grammatik usw. : Kein Grund zu meckern.
Konzept, Idee: Erfrischend neu und noch nicht da gewesen.
Schreibstil: Packend und mitreißend.
Figuren: Im gegebenen Rahmen sehr treffend.
Insgesamt: Vielen Dank. Eine echte Bereicherung für FanFiktion.de.

Man liest sich
BloodySoul
05.07.2014 | 13:46 Uhr
"Kindergarten, dachte Lucius und ging selber zur Tür. Die beiden standen draußen mit Kind und Kegel. Woher kannte er diese Redewendung?"

Die epischste Szene der ganzen FF... *.* Und die Kinder sind sooo süß!

Ich fand das mit Lucius besser als mit Remus, es macht auch mehr Sinn, schließlich waren die zwei beide zur gleichen Zeit im gleichen Haus.

Was ich aber etwas seltsam finde, ist wieso Deutschland so oft verwendet wird... Deutsche Weisheiten und so... ein Bisschen unlogisch, sorry.

Aber Sarah ist so süß! Ist es absicht, dass alle drei Namen der Kinder aus der Bibel kommen?
Riparia (anonymer Benutzer)
02.07.2014 | 20:37 Uhr
Waaaaaaaaaaaahhhhh *____________________*

Ich hab fast geheult, als Harry und Ron, Hermine sich wiedergesehen haben, die kinder sind auch toll^^
Lucius hat aber ein erstaunliches Vocabular an muggel sprichwörtern xD... egal, so wie er in dieser geschichte war fand ich ihn richtig gut, *grinsegrinse* draco wwar ein bisschen sehr OoC aber wier werden mal gnädig darüber hinweg sehen^^

Lg Riparia
12.06.2014 | 20:30 Uhr
Hey,
wirklich sehr schöne Geschichte.
Anfangs war ich ziemlich sauer auf Harry, weil der blöde Kerl einfach Severus angezeigt hat, obwohl der Arme doch garnichts gemacht hat, doch dann kam ja raus, dass Harry das eigentlich garnicht wollte, da war ich dann wieder einigermaßen beschwichtigt :D Allerdings war ich dann auf Lucius wütend, weil der so ****** zu Draco war, dabei mag ich den doch *seufz* Naja, aber abgesehen davon war die Geschichte wirklich sehr schön *.*
Vorallem das Ende war süß *.*
LG
Ahsoka
17.11.2013 | 19:20 Uhr
Hi, das war eine wirklich schöne aber auch sehr traurige Geschichte.
Ich hatte beim Lesen wirklich Angst um die beiden.
Ich bin sehr sehr froh dass du den zwei ein Happy End gegeben hast!!
Auch das Leben von Ron und Hermine ist sehr schön.
Dass Lucius ihnen hilft finde ich super, weil ich den "guten" Lucius in Geschichten immer sehr mag.
LG Freya
25.08.2013 | 22:20 Uhr
Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen.
Blödes Ministerium.
LG Ashlie
28.07.2012 | 23:21 Uhr
Eine wirklich tolle Geschichte. Ich hab mehrmals geweint, konnte einfach nicht anders. Ist echt blöd, wenn dir mitten im Lesefluss alles vor den Augen verschwimmt.
Wir konnte Draco nur soetwas tun? Er hat Severus und Harry beinahe völlig zerstört. Klar das war sein Plan aber so? Auch wenn ich es nicht gerne zugebe, es war ein brillianter Plan.
Hermine udn Ron mit drei Kindern, die kann man sich gar nicht ohne Kinder vorstellen :D Das sind wohl die Weasley-Gene, die sind einfach auf Kinder programmiert^^
Lucuis war echt süß mit den Kleinen *hihi*
Harry so apthisch vor dem Feuer sitzen zu sehen, als hätte er da schon Monate gesessen und er redet kein Wort. Das war heavy!
Und Severus wie er genauso apathisch aus dem Fenster starrt und zuerst nicht mal Lucius erkennt.
Das muss der Horror für ihn gewesen sein, als er vom Gericht verurteilt wurde! Und dahcte sein Harry hätte ihn verraten und er hätte sich in ihm getäuscht. Ich will gar nicht wissen wie er sich gefühlt hat >.< *sob* Dein Schreibstil ist Klasse! Ich mag die Story wirklich sehr :D
Ich frag mich nur, was Fudge denkt, wenn er erfährt, dass Severus geflohen ist. Und wenn er erfährt, dass Herry Potter persönlich ihm dabei geholfen hat! Wir können nur, hofffen, dass sie in Hogwarts sicher sind. Aber, wenn nicht in Hogwarts, wo dann?! Unter Dumbledores Blick sind sie sicher vor Fudge und der Welt. Sie können die gemeinsame Zeit geniesen und über die Trennung hinweg kommen und alles aufarbeiten. Severus undHarry werden sich wohl erstmal nicht mehr aus den Augen lassen und ncihts mehr ohne den Anderentun, alleins chon wegen der scjrecklichenErinnerung, dass sie solange ungewollt getrennt waren und es immernoch wären, wenn es nach Fudge (diesem elendigen Mistkerl) gehen würde.
Ich bin so froh, dass Lucuis die Beiden wieder zusammen gebracht hat! In den meisten Fanfiktions ist erimmer nur ein gemeiner Bastard, aber als netten Retter mag ich ihn wirklich! :D
You did a great job *thumbs up*
ggvlg brandzess ;D
16.03.2012 | 21:29 Uhr
also der anfang war drama pur!
und ich konnte es mir nicht erklären ... leider fand ich deine erklärung nicht sehr plausibel, denn irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass harry seinen severus ins gefängnis bringen würde und dann nicht gleich versucht hätte ihn zu retten - ich meine, natürlich verstehe ich, dass er von draco erpresst wird und dass es um severus leben geht ... aber harry liebt ihn so sehr, dass er ihn niemals nach askaban geschickt hätte oder wie gesagt, sofort versucht hätte, ihn da wieder rauszuholen ... denke ich halt ... irgendwie hätte ich es glaubwürdiger gefunden, wenn er gleich nach der verhandung einen brief geschrieben hättte, aber fudge ihm nicht geglaubt hätte und er darauf hin dann sich völlig zurück zieht und so ...
dein lucius ist genial ;)
du hast einen sehr einfühlsamen und trotz der dramatik humorvollen schreibstil.
11.10.2011 | 18:55 Uhr
Irgendwie passt da was nicht zusammen in der Aussage und dem Rückblick und ich werde den Verdacht nicht los, dass das gewollt ist.
Momo90 (anonymer Benutzer)
23.09.2011 | 09:56 Uhr
klasse Story!!
Draco ist ja echt mies. Mal kompletter Rollentausch. Normal ist, wenn überhaupt, Draco ja eher der nette als Lucius^^
15.08.2011 | 17:04 Uhr
Ich liebe diese Geschichte!

Mir fällt gerade auf, ich liebe alle deine Geschichten, aber diese ist besonders ergreifend!! Du bringst die Gefühle und Situationen so gut rüber, dass man meint, mitten im Geschehen zu stehen!

Und was kann es schöneres als Snarry geben? Richtig... :)

Ich hoffe, Draco ist langsam und qualvoll gestorben, diese kleine Mistratte... (auch wenn mir Lucius natürlich Leid tut!)

Zu Lucius: Ich liebe deinen Lucius! Er ist so genial mit seinem trockenen Humor! Und es ist auch gut, dass er so geworden ist, sonst wäre das Gesamtbild der FF vllt ein bisschen zu depressiv.

Alles in allem: Hut ab, das ist ein Meisterwerk!


Glg, Elecha

P.S.: Ob man ihn nun braucht oder nicht, Remus wird gefälligst nicht zerstampft. Punkt. *Remuspuppe an sich zieht und beruhigend knuddelt* ^^
26.07.2011 | 18:27 Uhr
Wieder eine wunderschönde Geschichte. ^______^
Ich kann Severus' Unverständnis, seine Erschütterung total nachvollziehen, denn derjenige, dem er vertraute, stellt ihn an den Pranger. Ihre Annäherung war richtig süß und die zeigte auch, dass Severus so etwas in der Art nie tun würde, wo er doch meinte, sie sollten nicht alles überstürzen.
Draco ist so ein Arsch! Wie kann er das ihnen nur antun. Anscheinend war es aus Rache und Hass und wegen seiner Erziehung, aber das ist nur eine Ausrede. Klar trägt die dazu bei und Lucius bereut es ja anscheinend, aber der Wille ist bei solchen großen Sachen entscheidender als die Erziehung. Zum Glück hat Lucius seine Versprechen einhalten können. Er war immer so unnahbar und grausam, aber wo er nur noch Severus hat, ist es klar, dass er ihn glücklich sehen will und tut dafür auch so einiges. =)
Das Ende ist so schön wie Harry und Severus sich ansehen und einfach nur total glücklich udn erlöst von den ganzen Schmerzen sind. ;)
Lg Slashy
05.07.2011 | 21:04 Uhr
Wundervoll, einfach nur wundervoll...
In den ersten Kapiteln hatte ich schon Tränen in den Augen, aber beim letzten habe ich wirklich geweint.
Du bist wirklich eine grandiose Autorin. Dein Schreibstil ist klasse, du kannst die Gefühle und Gedanken der Personen super beschreiben.
Außerdem ist das Pair Harry/Sev mein absoloutes Lieblingspair.
Schreib bitte noch mehr dieser Geschichten!
Hochachtungsvoll und mit den besten Grüßen
Blacky :3
13.04.2011 | 03:04 Uhr
Die Geschichte ist einfach nur genial ! Sie hat alles was eine fantastische Geschichte braucht. So tiefe gefühle, von allen Beteiligten ! Ein sehr großes Lob von mir !

LG
SIvra
23.01.2011 | 01:23 Uhr
Oh Gott, was für eine wundersame göttliche
geschichte! Ich hab sie in einem Rutsch gelesen und finde sie ergreifend und
dramatisch. Ich finde die Variante mit Lucius sehr gut.
es ist so unerwartet! Und trotzdem so glaubhaft.
Dein Schreibstil ist toll und hat mich sehr berührt.
Ich kanns noch gar nicht richtig fassen das sie doch wieder zu einander
gefunden haben. Und erst der Grund für Harrys anklage!
Das fand ich schon krass.

Ich liebe deine Geschichte!

LG Tania
29.12.2010 | 02:43 Uhr
Eine sehr schöne Geschichte
Es freut mich, dass es doch noch ein gutes Ende genommen hat
28.12.2010 | 22:59 Uhr
Oh, wie schön.
Die Geschichte gefällt mir echt richtig gut.
Die Gefühle konnte ich fast körperlich spüren und ein paar Tränchen sind mir auch in die Augen gestiegen.

Aber am besten, muss ich ja sagen!, fand ich deine Anekdote am Schluss.
Da sitz ich nun mit Tränen in den Augen, weil der Schluss so schön war und was kommt?
Ich muss absolut laut kichern, sodass meine Mutter nachfragt, ob irgendwas ist!

Danke, dass war echt DAS Erlebnis des Tages!

Liebe Grüße von einer immer noch kichernden
Nici0710
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast