Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Styko
Reviews 1 bis 7 (von 7 insgesamt):
07.11.2019 | 11:27 Uhr
Hallo!
Schön eingefangene Srimmung, die Gefühle und Gedanken kommen gut an, ich kann mich vollkommen in Severus hinein versetzen! Danke für die wunderschönen Worte!
Liebe Grüße Rotfuchs
26.11.2014 | 01:25 Uhr
Hey du
sehr gut gelungen und wirklich sehr süß ohne kitschig zu sein.
Jeder kennt diese situ wo man so einsam und überfordert ist das man einfach jemanden braucht
der einem Hält und zuhört.
gglg
seraphim87
02.11.2013 | 21:59 Uhr
Du hast einen sehr schönen Schreibstil.
Ich hatte das gefühl neben Severus durch die Gänge von Hogwarts zu wandeln.
Wunderschön umschrieben. Seine Gefühle....

Unbeschreiblich...

Gruß
Aine
01.06.2010 | 00:57 Uhr
Uii~
echt super Ff!
Hat mich richtig berührt das zu lesen.
Man konnte sich sehr gut in die Situation hineinversetzen!
Auch die Idee ist total süß~^^
*begeistert ist*

Dein Schreibstil ist wirklich sehr mitreissend und ich finde du hast die Stimmung die ganze Geschichte über sehr treffend rüber gebracht.

Ich hätte vielleicht ab und zu einen Absatz reingebaut, anstatt nur Zeilenumbrüche, aber davon geht die Welt ja auch nicht unter ;D

Ich finde nicht, dass du ne Fortsetzung schreiben solltest, denn wie Kalira schon angemerkt hat, ist es manchmal eben besser es so stehen zu lassen ;D

Joa.. also im großen und ganzen bin ich eigentlich ganz Kaliras Meinung ^^

LG
Katsuhiga ~^^
Kalira (anonymer Benutzer)
30.06.2008 | 20:30 Uhr
Diese Geschichte hat mich wirklich berührt. Das ganze wirkt sehr echt und die Charaktere der Beiden sind gut getroffen, verletzlich und stark zugleich. Wobei ich mir was eine Fortsetzung angeht gar nicht so sicher bin, manche Geschichten sollten einfach bleiben was sie sind und alles weitere sollte man seiner Fantasie überlassen.
Du bringst die Atmosphäre der Nacht sehr gut herüber. Die Stille und Ruhe aber auch die Gefahr sich selbst in seinen Gedanken und Gefühlen zu verlieren. Ich finde es schade das nur so wenige reviews geschrieben wurden, ich habe nicht viele solcher Geschichten gelesen. Kurz aber trotz alledem in sich schlüssig und nachvollziehbar.
Als nächstes werde ich mir ein Glas Wein eingiessen und während die Nacht hereinbricht mich Deinen anderen Geschichten widmen.

Vielen Dank für das Lesevergnügen Kalira
01.07.2004 | 18:34 Uhr
Ha, ich hab's endlich mal geschafft, eine Story von dir zu lesen (wie ich im Gladius-Forum angekündigt habe) Und ich muss sagen: ich bin nicht enttäuscht.
Liegt zunächst wohl daran, dass du eines meiner Lieblings-Pairings benutzt hast, auch wenn nicht wirklich etwas passiert.
Und dann liegt es definitiv an deinem Schreibstil, dass mir die Story so gut gefallen hat. Er ist flüssig, nicht zu platt und auch nicht zu hochgestochen (eben genau richtig) und dein Ausdruck ist klasse. Ich tendiere doch immer mehr dazu zu sagen, dass man erst mit einer gewissen Praxis oder in einem gewissen Alter gute Storys schreiben kann, denn man lernt immer dazu.
Die Story selbst ist sehr ruhig, gefühlvoll und hat mich am Ende lächeln lassen. Dass Potential für eine Fortsetzung da ist, brauche ich dir glaube nicht zu sagen. Ich fände es schön, es muss aber nicht sein. Denn dieses kleine Stück Kunstwerk deinerseits ist in sich stimmig und vollkommen abgerundet. Meinen Respekt an die Autorin!

Gruß, Luthien.
Ellen (anonymer Benutzer)
25.06.2004 | 18:55 Uhr
Hi,
die Geschichte war echt klasse und schreit nach einer Fortsetzung, oder..?
LG Ellen
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast