Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Dark Angel
Reviews 1 bis 16 (von 16 insgesamt):
Diary (anonymer Benutzer)
09.08.2014 | 19:44 Uhr
Das scheint mir mal eine Szene zu sein, die im Buch bzw. Film vorkommen müsste, so gut ist sie geschrieben! Ich bin wirklich schwerst beeindruckt und die Gedichte sind so schön und zutreffend..vor allem das erste gefällt mir besonders gut :-) Mach bitte weiter so!!!

GLG Diary :))
31.03.2010 | 10:05 Uhr
Wow :D
Ich bin zutiefst beeindruckt. Bis vor kurzem habe ich nicht einmal gewusst, dass es ein Fandom für diese wunderbare Geschichte gibt und jetzt fällt mir gleich so eine Perle vor dei Füße.
Mein Respekt!

Wie du Charlie und Keating darstellst kommt ziemlich genau an deren 'originalen' Charakter heran, ich wünschte, mir würde das auch mal gelingen ^^

Vom Inhalt her hätte es mir vllt ein wenig besser gefallen, wenn das Gespräch noch ein wenig länger gedauert hätte à la 'Was hat Keating nach Welton gemacht?', 'Hat er seine Frau (war es seine Frau? Die in London?) wiedergesehen?' etc.

Aber es ist deine (Kurz-)Geschichte, wenn du es so geschrieben hast, ist es gut so :)

Schade, dass es nur so wenige Goldstücke hier gibt, umso wertvoller ist deins.
Liebe Grüße, bleib am Ball!
23.02.2009 | 17:52 Uhr
Oh, süß! war das schön, Charlie mal "wiederzusehen"!
Hallo erstmal!
Also ich finde, die Charaktere sind astrein getroffen. Es endet nur wider so im Niergendwo, ich hätte gern ein Happy-End für meinen Charlie! ;-D Kommt da noch was? Bitte!
lg ABBAWLVOB78
17.12.2008 | 15:49 Uhr
Moinsen ^^

Schöne Fanfiction. Die Situation ist sehr bildhaft eingefangen, die Charaktere sind wirklich gut getroffen. Charlie hat mir in seiner Charakterisierung sehr gut gefallen, ich hatte ihn direkt wieder vor Augen.
Vielleicht interpretiere ich zu viel in die Geschichte hinein, das Paar, welches du hier meiner Meinung nach andeutest ist ja nicht unbedingt das Geläufigste. Ich kann's auch, wenn ich ehrlich bin, nicht wirklich nachvollziehen, wie man auf das Pärchen kommt. Aber das macht nichts, es tut der Geschichte an sich keinen Abbruch.

Sehr schön erzählt.

kono
Dana da Arcon (anonymer Benutzer)
09.01.2007 | 19:03 Uhr
Suchen
in der Unendlichkeit
Langeweile
Stöbern
nach etwas Lebenswertem
Lesenswertem?

Stutzen
Interesse
Ein Klick und da
Lesen und genießen
Freuen
und bewundern

Verwandte Seelen
Kreativität
Ungeliebtes Thema
Reime und Sinn
in der Unendlichkeit
Dankeschön!

Dana da Arcon
Spumi (anonymer Benutzer)
04.11.2005 | 15:53 Uhr
Oh Captain, my captain!

Huch, wie schee
Eine DPS-FF, juchee
So lang hab ich davon geträumt
Doch hab meine Träume ausgezeunt
Denn es war nichts da
in dem ganzen FF Wirr-wa
Aber jetzt kam die Rettung angeflogen
Hat mich ganz und gar in ihren Bann gezogen
Vor Handlung, Witz und Storyline drall
Da sag ich nur eins- c'est génial!

Also...wow. Bin begeistert. Ich LIEBE Death Poets Society! Wollt ja schon immer selber ne FF dazu schreiben, konnt mich aber nie aufraffen...und jetzt gibt es tatsächlich eine...Jahuuuuuuuu! Ich hoffe, du schreibst schnell weiter
LG
Spumi
PS: Carpe diem!*g*
06.10.2005 | 21:56 Uhr
Hi Dark Angel,

Lehrer sein ist kein Beruf sondern Berufung (zumindest für unseren Mr. Keating). Ist zwar schon eine Weile her, dass ich Buch gelesen und Film gesehen habe, aber als ich deine Geschichte las, waren beide wieder sehr present in meiner Erinnerung. Schlußfolgerung daraus: Du hast die Athmosphäre gut mit deinen eigenen Worten rübergebracht.

Gefallen hat mir auch die Botschaft. Um seine Träume zu verwirklichen, muss man manchmal einfach seinen Hintern bewegen und vor allem wissen, was man will. Sehr lehrreich.

Eine Sache ist mir aufgefallen. Warum grüßt die Kellnerin Charlie mit seinem Nachnamen?

Fazit: Eine sehr gut geschriebene Fanfiction, die durch eine gute Grundidee und ihre kreative Umsetzung auffällt. Ein richtiges Lesevergnügen.

MfG zona

PS: Sorry, aber eine Review zu reimen... neee, nicht wirklich.
Siberianchan (anonymer Benutzer)
08.07.2005 | 09:08 Uhr
Ein schöner Film,
mit vielen schönen Bildern.
Doch ebenso schön zu seh'n
was andere in ihren Geschichten schildern.

Hähä... ich hoffe, du hasts verstanden.
25.03.2005 | 17:32 Uhr
wieso hab ich letztes mal als ich die story gelesen hab nix gereviewt? *findet sich komisch*

eine der besten ffs für mich überhaupt. zumindest wenn es daran geht, eindruck zu hinterlassen und nahe am original zu sein.

Mr. Keating und charlie sind ganz eindeutig so wie im film, die gedichte sind einfach irre...hmm...eindringlich? jedenfalls hab ich sehr drüber gestaunt. Und selbst das gespräch ist so authentisch und tiefsinnig, wie ichs nie schreiben könnte. Ich kenn das buch nicht, aber die atmosphäre des films hast du 100% eingefangen.

Wirklich, respekt, hut ab. selten was so gutes gelesen.
Mari (anonymer Benutzer)
11.03.2005 | 21:47 Uhr
Hab den Film zwar nicht selbst gesehen, aber Abschnitte und ein Referat darüber gehört. Mit diesem Wissen find ich die Ff gut :-). Schön geschrieben.
Mari
Tinuviel (anonymer Benutzer)
05.02.2005 | 18:05 Uhr
Ich liebe den Film und fand es immer schade, dass es kaum deutsche DPS FanFics gibt... Aber dir ist dieses Thema sehr gut gelungen. Angenehm zu lesen, aus der Sicht meines Lieblingscharakters, originell und mit wundervollen Gedichten (hast du die selbst geschrieben?). Rundum gelungen, also.
Weiß jemand vielleicht eine Seite mit deutschen DPS-FanFictions? Ich glaube, die englischen habe ich mittlerweile alle durch ;).
AlexW (anonymer Benutzer)
30.01.2005 | 21:46 Uhr
Hi!

Hat mir gut gefallen. Dir ist Keatings und Daltons Charakter gut gelungen. Echt gut geschrieben.

AlexW
25.12.2004 | 19:46 Uhr
Hi Dark Angel!
Eine absolut tolle Geschichte. Ich mag deinen Schreibstil und das Thema. Außerdem ist dieser Film mein Lieblingsfilm! Es ist toll, dass es dazu eine Fanfiction gibt. Ich denke, dass das Treffen zwischen Charlie und Mr. Keating ein gutes Thema ist. Ich find die ganze Geschcihte klasse! Schreib mehr!
Greetz
PiratinMakino
Dana da Arcon (anonymer Benutzer)
17.07.2004 | 15:04 Uhr
Ich muss auch sagen, ich mag die Story, obwohl ich zugegebenermaßen nicht alles verstanden hab. Interpretieren ist wohl nicht ganz meine Stärke. Wenn du das hier liest, Dark Angel, würdest du mir dann vielleicht ne mail schreiben und mir das erklären? *lächel* Aber wie gesagt, den Stil mag ich.

Weiter so!
Dana
Hedwig (anonymer Benutzer)
01.10.2004 | 12:36 Uhr
nicht schlecht.... ......................................
Ino (anonymer Benutzer)
21.06.2004 | 18:17 Uhr
Grmbl.... RAAAAH!!!!
Endlich mal ne "Dead Poets Society"-FF und dann mit einem Pairing, dass ich nicht nachvollziehen kann... Naja, mir gefällts trotzdem...
Vielleicht sollte ich mal meinen faulen Arsch bewegen und Neil/Todd schreiben...
Ino
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast