Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Dana Brandt
Reviews 1 bis 25 (von 63 insgesamt):
06.12.2020 | 18:56 Uhr
Hallo, Liebe auf den ersten Blick!Bei uns war es der erste Blick, seit 35 Jahren. Du hast gut und flüssig geschrieben, es kam keine Langeweile auf.....Auf Wiederlesen........

Antwort von Dana Brandt am 11.12.2020 | 13:26 Uhr
Vielen Dank
LG
seya
09.12.2018 | 15:49 Uhr
Ich habe bestimmt schon mal ein Review hinterlassen.
Aber da ich die Story immer mal wieder genieße, sollt Ihr auch in den Genuss eines erneuten Revies kommen:
GROßARTIG!!!!
Atemberaubend!
Unfassbar erotisch!
Aber vor allem unglaublich intenisv emotional!!!
Man möchte mehr lesen - und doch ist der Schluss hier perfekt!!

Rechtschreibung und Grammatik sind sehr gut (ich hasse es, bei einer erotischen Story zu lesen "Er kralte seine Finger ins Lacken...") - nichts störte den puren Genuss, der mit Herzklopfen, heiße Wangen und zitternde Finger verursacht :-))

Großartig eben :-))))

GLG
Ann

Antwort von Dana Brandt am 22.01.2019 | 20:41 Uhr
+rotwerd+
Und eigentlich ist das superpeinlich. Die Story ist soooooo alt! Eigentlich müsste da mal Staub gewischt werden. Aber wegen solcher Reaktionen trau ich mich dann so gar nicht. Danke fürs Lesen und viel Spaß

Alles Liebe

seya aka Dana
amica (anonymer Benutzer)
04.06.2017 | 16:53 Uhr
Hallo!
Wow! Die Geschichte ist so herrlich romantisch, genau wie ich's mag. Diese intensiven Gefühle und Augenblicke, einfach Wahnsinn. Sowas kriegt man hier nicht oft zu lesen. Auch so schön detailliert und ausgearbeitet, ohne langatmig zu werden.
Liebe auf den ersten Blick. Du hast das so schön beschrieben, wie sich Brandon und David ineinander verloren haben, die Gefühle voll ausgekostet und das Zusammensein mit jeder Faser genossen haben.
Danke, für dieses wunderbare Lesevergnügen!
Schöne Grüße, amica.

Antwort von Dana Brandt am 05.06.2017 | 11:53 Uhr
Hallo amica,

danke, dass Du Dich gemeldet hast. Irgendwas ist an der Story dran und ich freue mich, dass sie immer noch ihre Leser findet, denn die frischeste ist sie nicht. Ich danke Dir für Deine schöne Review. Lass Dich weiterhin verzaubern.

Vielen Dank fürs Lese

seya
05.09.2015 | 21:25 Uhr
Danke für die Antwort ... freue mich auf mehr von euch ... gibts auch mal wieder ein Buch?
lg ankka

Antwort von Dana Brandt am 06.09.2015 | 11:44 Uhr
Ähm, Buch... Keine Ahnung. Ich bin da nicht so scharf drauf. Bücher sind mit Arbeit verbunden und im Moment will ich lieber schreiben. Ich glaube, Neko geht es genauso. Geschichten wird es aber sicherlich geben. Wie gesagt, bin gerade dabei, alten Stoff aufzuarbeiten. Dauert ein wenig. Sind irgendwas zwischen 800 und 1000 Wordseiten je nach Formatierung (auf DINA4). Lass Dich überraschen. ;-)

LG
seya
04.09.2015 | 21:53 Uhr
Hallo ihr beiden,
vielen Dank für diese tolle Geschichte. Habe die Bücher gelesen und dann entdeckt, dass es hier
noch den Account gibt ... toller Schreibstil.
lg ankka

Antwort von Dana Brandt am 05.09.2015 | 19:21 Uhr
Hallo Ankka,

ja, wir schreiben auch Geschichten, die man frei lesen kann. Sogar wieder aktuell welche. Wenn sie lesbar sind, werden sie sicherlich hochgeladen ;-) Danke fürs Lesen und danke fürs Feedback.

LG
seya
17.06.2015 | 16:13 Uhr
WOW! Die Geschichte ist echt hammer!
Ich liebe diesen Schreibstil, der jede einzelne Sehne im Körper nach mehr schreien lässt, dass ist einfach nur wundervoll geschrieben!

Antwort von Dana Brandt am 18.06.2015 | 20:57 Uhr
Habs Neko weitergeleitet. Ihr Kommentar: Oh Gott, diese alte Kamelle. Wir beide sind immer wieder verwundert über die Reaktionen.

Ich wünsche noch viel Spaß beim Lesen.
Chany Blumenkind (anonymer Benutzer)
01.12.2014 | 23:59 Uhr
Hallo,
Ich finde eure Geschichte wunderschön. Sie ist sehr interessant geschrieben und ließt dich sehr flüssig.
Hier noch ein kleiner Kommentar zu dem Pinot Noir. Für mich stand es gar nicht zur Debatte, dass es kein Wein ist. Im Wallis ist es eines der edelsten Topfen
19.09.2014 | 20:46 Uhr
Eine außergewöhnliche Story, die Art wie ihr sie aufgebaut habt gefällt mir sehr gut. Und natürlich liebe ich Stories mit Happyend.
Herzlichen Dank für dieses Lesevergnügen

Liebe Grüße

Sanne
OhneEile (anonymer Benutzer)
25.01.2014 | 00:15 Uhr
Diese Geschichte ist Kunst. Pure Kunst. Und mit das Genialste was ich je auf dieser Seite gelesen habe.
Euer Schreibstil ist wirklich unfassbar gut, es wird eine geradezu magische Stimmung erzeugt, Gefühle kommen dadurch sehr intensiv und echt rüber.

Was mir auch noch positiv aufgefallen ist: es gibt quasi keine Rechtschreibfehler, das macht das Ganze noch besser!
Also meiner Meinung nach ist diese Geschichte einfach nur perfekt.

Antwort von Dana Brandt am 01.02.2014 | 18:55 Uhr
Danke für das Feedback, OhneEile.
Aber es ist keine Kunst, in einem so kurzen Stück fast fehlerfrei zu sein. Schwerer wird es bei deutlich längeren Stücken. Das ist leider so. Man wird so furchtbar unkonzentriert. Irgendwann werde ich mal die Geschichte wieder durchlesen und mal schauen, was alle Leser so fasziniert. ;-)

LG
seya
03.10.2013 | 10:02 Uhr
*gänsehaut bekomm*
das war echt der oberhammer, das was du da geschrieben hast
ich bin einfach nur überwältigt was du nur mit wenigen worten zusammenrührst...

hab am schluss raus richtige gänsehaut bekommen und konnte mich echt in manche situation hineinfühlen ^^

echt super gemacht gg

gglg mary

Antwort von Dana Brandt am 01.02.2014 | 18:56 Uhr
+decke-reich+
Danke Senorita-Marie für Dein liebes Feedback. Hoffe, der Schauer hielt sich in Grenzen ^^
06.04.2013 | 23:08 Uhr
wunderschön die geschichte....
die einzelnen verben und adjektive sind einfach nur der hammer......
sie geben der geschichte einen eleganten touch....
ich kann überhaupt nicht verstehen, warum diese geschichte so wenige reviews hat....

L.G.
kleinJINXX-

Antwort von Dana Brandt am 01.02.2014 | 18:57 Uhr
Du hast eines dazu gepackt. Wir sind halt ein wenig versteckt. Schüchtern geradezu. Aber Du hast uns gefunden. Vielen Dank für Dein Review.

LG
seya
27.03.2013 | 01:24 Uhr
Wow, ich weiß nicht was ich schreiben soll...
Es ist einfach atemberaubend wie du mit den Wörtern umgehst, mit ihnen spielst.
Mir gefällt deine Schreibweise und diese mysteriöse Stimmung, die die beiden umgibt.
Ich freue mich schon darauf weiter zu lesen ;)
LG Shikara

Antwort von Dana Brandt am 01.02.2014 | 18:58 Uhr
Nicht ich, wir. Wir sind zu zweit bei der Geschichte gewesen. Aber hast Recht: Details! Vielen Dank für Dein liebes Review.

LG
seya
24.03.2013 | 12:22 Uhr
Eine sehr schöne Geschichte mit einem Ende GANZ nach meinem Geschmack *grins*
Interessanter Schreibstil, angenehme Sichtweise.
Zum mitfühlen schön.
Hat mir gefallen.
GLG :**

Antwort von Dana Brandt am 01.02.2014 | 19:00 Uhr
+smile+ noch mal durchlesen. Seit dem Review ist einige Zeit vergangen und es ist gerade Kuschelzeit -> kalt und nass!
Vielen Dank für Dein Liebes Feedback

LG
seya
25.01.2013 | 19:11 Uhr
Ich wusste doch, dass das mehr zwischen ihnen wird/ ist als ein One-Night-Stand.
Eine wirklich schöne und sehr sinnliche Romanze.
Allerdings habe ich ach einen Kritikpunkt.
Sie hatten Sex ohne jegliche Vorbereitung für David, was diesen doch Schmerzen bereitet haben muss.
Ich hätte mir gewünscht, wenn sie das in ihr Vorspiel eingebunden hätten.

Antwort von Dana Brandt am 26.01.2013 | 08:54 Uhr
Hallo Piccolo II,

vielen Dank für Dein Feedback. Deine Kritik ist durchaus berechtigt. Ich gebe zu, wenn ich mich dunkel an die Zeit erinnere, daran habe ich auch gedacht. Das Problem ist jedoch ein anderes. Bei den meisten Geschichten, die in den Bereich PWP gehen, wo es also mehr um den Akt und nur um den Akt geht (das hier ist kein PWP, war aber ursprünglich darauf angelegt) besteht die Gefahr der Mechanisierung in der Beschreibung. Extremfälle sind, wenn man Arme und Beine durcheinander bringt, weil man partout darauf besteht, jedes einzelne Körperteil exakt an seiner Stelle zu beschreiben sowie den Weg, den alles nimmt. Die Vorbereitung birgt ebenfalls diese Gefahr, sich in Details zu verlieren, die zwar korrekt sein können, aber das Gesamtergebnis ... wie soll ich es ausdrücken ... unlesbar machen. Natürlich, ein Halbsatz hätte auch genügt und das Thema wäre erledigt gewesen. Doch hier wurde die "Kunst" über die Lebenswirklichkeit gestellt. Ganz brutal. Eine Anleitung ist die Geschichte ganz sicher nicht.

Ich danke Dir noch mal.
LG
seya
24.01.2013 | 19:29 Uhr
Ich habe das Gefühl, dass Brendan und David mehr gefunden haben als einen One-Night-Stand.
Vielleicht lasse ich mich auch täuschen, weil so viel Zärtlichkeit im Spiel ist.
Mal sehen, es sind ja noch 2 Kapitel übrig, die ich morgen lesen werde.
05.01.2013 | 23:23 Uhr
Jezt hab ich die anderen Kommentare gelesen und fühl mich schlecht weil ich kritisiert hab xD aber dennoch: Auf den Fafos war die Geschichte schon vor meinem 1. Kommi und ich werde sie auf jeden fall wieder lesen

Antwort von Dana Brandt am 06.01.2013 | 11:24 Uhr
Hallo Nosveratika,

Du hast Recht und gut beobachtet. Es war die erste Geschichte von zwei Autoren, die eben auch das erste Mal zusammengeschrieben haben. Es ist bis heute nicht einfach, aus so einer Schreibweise eine Geschichte zu machen. Und nein, wenn andere Leute etwas gut finden, muss man sich nicht zwangsläufig anschließen. Du musst Dich auf keinen Fall schlecht fühlen. Lass Dir von niemanden eine andere Meinung einreden. Vielen Dank fürs Lesen und noch größerer Dank für Deine Kritik

LG
seya
05.01.2013 | 23:02 Uhr
Hiho, ich weis diese Geschichte ist alt und auch das Erste was ich von dir gelesen habe. Ich bin beim stöbern einfach so drüber gestolpert und wollte einfach nur weiterlesen xD Der Stiel dieser geschichte verspricht einiges bei deiner nächsten Geschichte die ich lesen werde xD Mal schaun was ich finden werde.

Ich hoffe du hast die Zeit etwas besser in den Griff bekommen beim schreiben und manche etwas verwirrenden sprünge durch den perspektievwechsel bzw etwas merkwürdig zu lesende Aussagen wie z.B.: "Halbgeöffnet SCHAUEN ihm zwei feuchte, rote Lippen" auch.

ABER Ich finde diese Geschichte einfach toll geschreiben ich mag die Art wie du Umgebung beschreibst und auch dieses Knistern erzeugst, die Regungen und Gedanken wirken nicht aufgesetzt und natürlich.

naja auf auf zur nächsten Geschichte ;)

Hochachtungsvoll

die interessierte Untote aus der Nachbarschaft
01.01.2013 | 18:43 Uhr
Wow, einfach nur wow!!!
Ich bin echt hin und weg. So eine wundervolle Geschichte.
Lust und Leidenschaft so gebündelt.
Bei den ersten Sätzen dachte ich: Hm, was das wohl wird?
Aber je mehr ich gelesen habe, desto weniger dachte ich,
desto mehr nahm mich die Spannung gefangen.
Was ich am Schönsten fand, war das Ende. Du hast sie nicht
auseinander gehen lassen, sondern wirklich ein Happy End
daraus gemacht. Ich lieeeebe Happy Ends.
Merkst du es? Ich bin nur noch begeistert!!!!

Antwort von Dana Brandt am 06.01.2013 | 12:41 Uhr
Hallo Daiana,
ich merke es. Gern geschehen wegen des Happy Ends. Traurige Enden gibt es genug ;-)

Vielen Dank fürs Lesen und vielen Dank für das liebe Feedback.

Seya
29.12.2012 | 11:52 Uhr
haha okay
ich verstehe
so hab ich das noch garnicht gesehen
ich denke du hast recht
liebe grüße
27.12.2012 | 23:29 Uhr
Heiß
und sooo romantisch
da soll doch mal einer sagen das es keine Liebe auf den ersten blick gibt.
die beiden passen gut zusammen
schade das es keine fortsetzung gibt
der alltagsstress wäre ganz interessant bei der mischung...
und ob david es wohl schon seinen eltern gesagt hatte, wenn es das erste mal ist?
jaja....falls doch noch eine fortsetzung kommt, bitte benachrichtigen :D
Liebe grüße

Antwort von Dana Brandt am 29.12.2012 | 09:43 Uhr
Hallo Elbenstern,

ich denke, dass der Reiz in diesen Werken darin besteht, dass es eben keinen Alltag gibt. Nur diesen Moment. Diese Geschichte wäre im Alltag untergegangen und hätte damit sclicht verloren. Sie so stehen zu lassen, gibt ihr den Wert, den die meisten Leser sehen. Alltagsgeschichten gibt es genug. Wahrscheinlich auch im BXB-Bereich. Ich war da schon lange nicht mehr unterwegs. Je nach Alterslevel der Schreiber irgendwie zwischen Internatsgeschichten und Job. Nein, mach Dir also bitte keine Hoffnungen, hier an dieser Stelle wird es niemals eine Fortsetzung geben.

Vielen Dank für dein Feedback.

seya
monster41 (anonymer Benutzer)
07.07.2012 | 13:36 Uhr
Habe jetzt schon einiges gelesen und ich muß sagen, UNGEWÖHNLICH, aber SEHR gut !!!!! Meisterwerk ?? würde ich mich anschliessen !! in dem Rahmen der Boys Love Mangas,Novel und Homoerotik echt ein kleines Meisterwerk !!

Antwort von Dana Brandt am 29.12.2012 | 09:39 Uhr
Danke für das Feedback. Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll...
Ich werde es einfach Neko weitersagen. Ich glaube, sie wird mir sagen, was ich hätte sagen sollen. Irgendwie begeistert dieses Werk immer wieder.
17.05.2012 | 22:05 Uhr
Also ich kann den Kommentaren vor mir nur anschließen! Diese Geschichte ist unglaublich!^^
Ich bin normalerweise kein Freund von Boy-Love, aber diese Story, euer Schreibstil und diese Emotionen können einen einfach nicht kalt lassen!
Es ist ein Meisterwerk in Sprache und Kopfbildern!
ICH LIEBE EEES! ! ! !

Antwort von Dana Brandt am 19.05.2012 | 08:43 Uhr
Hallo Keks,

Meisterwerk? Nun ja, vielen Dank für die Blumen. Für den Rest sind wir aber durchaus verantwortlich. Wir danken Dir fürs Lesen und für Deine Begeisterung.

Alles Liebe
Seya
12.05.2012 | 17:05 Uhr
Hej Ihr zwei

Wow....was für eine wuuuuuuuuuuunderschöne erotische Geschichte. Ich habe, glaube ich, noch nie so eine gefühlvolle erotische Geschichte gelesen, einfach wunderbar.

Der Schreibstil einfach so schön und angenehm man kann sich darin wirklich verlieren!

Lieben Dank für schöne Zeit die ich mit Eurer Geschichte verbringen durfte

LG Jacqui

Antwort von Dana Brandt am 19.05.2012 | 08:41 Uhr
Hallo Jacqui,

vielen Dank für Deine Zeilen. Uns freut es immer wieder, wenn wir die Leser begeistern können. Bei der Geschichte wird aber anscheinend ohne unser Zutun die Story immer besser, je länger sie liegt. Seltsam ;-)

Alles Liebe
Seya
04.02.2012 | 14:36 Uhr
Eine unglaublich Erotische, gefühlvolle und süße Geschichte.
Ich bin wirklich begeistert.
Mehr muss ich dazu denke ich nicht sagen :)
LG Eva

Antwort von Dana Brandt am 11.04.2012 | 21:35 Uhr
Hallo Seelenflügel,

nein, musst Du nicht. :-) Ich danke Dir auch im Namen von Neko fürs Lesen.

Alles Liebe
seya
31.12.2011 | 00:13 Uhr
Hallo! :)

Ich weiß, dass die Geschichte schon älter ist, aber wie sagt man so schön: Alt, aber gut! Und in diesem Fall, alt, aber saugut!

Ihr spielt mit Worten und lasst im Kopf des Lesers kristallklare Bilder der Szene entstehen. Selbst der fantasieloseste Mensch würde sich hier das Geschehen in Gedanken vorstellen können.
Mit großer Sorgfalt zerpflückt ihr die deutsche Sprache und setzt sie in unnatürlichen und aufregenden Kombinationen wieder zusammen. Selten habe ich in einem Text so großes Vokabular entdeckt, geschweige denn eine derartige Sinnlichkeit (besonders im 1. Kapitel!)!

In vier längeren Kapiteln wird eine einzelne Nacht meisterhaft beschrieben, in der es an nichts mangelt. Von gefährlichen Raubtieren über überquellende Emotionen und schwarzen Satinbettwäschen bis hin zu kindlicher Nervosität enthält der Text alles, was einen Leser begeistert.

Ich danke für diese aufwühlende Fahrt mit einem glücklichen Ende! ;)

Liebe Grüße

Antwort von Dana Brandt am 31.12.2011 | 09:24 Uhr
Hallo hakuu,

merkwürdig ist, dass den meisten Menschen so etwas gefällt, aber es eigentlich allen Regeln guten Schreibens widerspricht. Nicht so schwülstig, nicht so adjektivlastig etc. Es ist eine alte, veraltete Form. Aber ich gebe auch zu, es macht Spaß, so zu schreiben. Umso mehr, wenn es Dich begeistert und mit Dir viele andere. Vielleicht, aber nur vielleicht, lasse ich mich ja mal wieder zu einem Reigen von Worten hinreißen.

LG
seya
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast