Anzeigeoptionen  Review schreiben Problem melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Yakuza
Reviews 1 bis 24 (von 24 insgesamt):
12.11.2004 | 21:36 Uhr
Cooles Kapitel wieder mal wieder, nicht so viel Action, aber das war jetzt mal eine willkommene Abwechslung. Nette Idee mit dem "Techtelmechtel", aber mit sowas hatte ich schon gerechnet, ein paar andeutungen gabs ja in den letzten Kapiteln durchaus schon.

Ziemlich grausam hast du das AnF wieder mal hingestellt, vor allem dein Alter Ego. Das Verhör war schon Recht krass. Nur eins hat mich gewundert: Dass ausgerechnet Kenjin Jim das Essen bringt... passt irgendwie nicht zu dem Vogelscheuchen-Gimmick.

Kujos Flucht war auch cool, aber hättest du's nicht eine Rückblende gebaut, dann wär's vielleicht noch etwas überraschender gekommen.

Nur stellenweise trägst du etwas dick, finde ich (Das mit dem Feuer in den Augen hatte schon ziemlich viel Pathos ;) ), aber das is nicht so schlimm, dass es die Stroy schlecht machen würde.

Meinereiner freut sich schon auf die Fortsetzung! Mach weiter mit der guten Arbeit!

bye
Nguyen!
Yakuza (anonymer Benutzer)
29.09.2004 | 11:54 Uhr
Bevor ich hier wieder einen ellenlangen Text abliefere, halte ich mich mal möglichst kurz. Also, erstmal danke an alle, die das Kapitel gelesen haben,d ie gereviewt haben und es noch tun werden! ;)

Sicher werden dem einen oder anderen beim Lesen des Kapitels Fragen entstehen, die sich aber spätestens im nächsten Kapitel zum Großteil von selbst aufklären sollten.

Ja, NTL, Kujo-Jim hat eine dämonische Aura, die "gewöhnliche" Menschen durchaus verängstigen oder in Panik treiben kann. Falls das aus dem Text nicht ersichtlich wurde - Asche auf mein Haupt. Klar kam euch diese Wirkung sehr plötzlich und sehr stark vor, aber stell dir einfach vor, du gehst an einen Ort, der dir ganz normal erscheint und plötzlich spürst du, dass etwas gewaltiges, absolut unnatürliches in jede deiner Poren einströmt, dich regelrecht überflutet, bis du dass Gefühl hast, vor Angst wahnsinnig zu werden, weil du weisst - es gibt kein Entkommen... *hust* Ok, soviel dazu.. ^^; Vielleicht solltest du mal "1408" von Stephen King lesen, eine nette Kurzgeschichte über ein Hotelzimmer, in dem es spukt. Das trifft den Kern dieser Gefühle etwa ;). Zu finden ist diese Geschichte in der Kurzgeschichtensammlung "Im Kabinett des Todes" von Stephen King. ;)

Ich hab mich dieser dunklen Aura in erster Linie bedient, weil ich wirklich klar machen wollte - Kujo-Jim ist ein Dämon, nicht ein genetisch verändertes, mutiertes Krokodil mit riesigen Kräften. Er sollte auch die "Ausstrahlung" eines Dämons haben, eine Kraft, die sich mit Hilfe der Wissenschaft nicht erklären lässt. Außerdem ist das Teil von Kujo-Jim's Stärke. Sicher, Jim mag im Moment unbesiegbar stark erscheinen und immer wieder aufzustehen, was die Story immer wieder eintönig macht. Aber leider lässt es der Storyplot nicht anders zu. Das hier ist das Prequel zu Jims Geschichte, ergo - wenn Jim hier sterben würde, gäbe es zeittechnisch gesehen Jims Geschichte mit ihm als AnF-Mitglied nicht. Trotzdem gebe ich mir Mühe, dem guten auch noch ein paar Schwachstellen einzubauen, keine Sorge ;)

Nochmal zu dem Kapiteltitel - der ist absichtlich kurz gehalten. Wie du schon sagtest, der Kontrast zu den übrigen Titeln ist dadurch sehr groß, doch das ist gut so. Sowas fällt auf und lenkt die Konzentration auf ein einzelnes Wort. Und Animal war der Titel, der den Inhalt des Kapitels noch am besten traf: Jims Verwandlung in ein "Tier", etwas nicht menschliches, und Tran Locs und Chiyois Panik, die an die urreaktionen von Tieren erinnert, an Flucht, Angst oder verzweifelten Angriff. Das klingt vielleicht erst mal beleidigend aber das sind Urreaktionen, die in jedem Menschen vorhanden sind und sich nicht unterdrücken lassen, wenn man in absoluter Todesangst schwebt. Leute, die behaupten keine Angst zu kennen, lügen. Es gibt so einen schönen Spruch: Der Held und der Feigling haben die selbe Angst. Nur der Held wird damit fertig.

Falls noch weitere Fragen aufkommen, meldet euch einfach ;)
28.09.2004 | 20:55 Uhr
War mal wieder ein starkes Kapitel. Aber schade um den schönen Mech :( -obwohl, war kein Totalschaden, oder? *g*
Naja, jedenfalls hat's mir wieder richtig gut gefallen, vor allem die Meditations- und Trainingssession von deinem Alterego war cool. Der Kampf natürlich auch, aber da hat das Tempo der letzten Kapitel etwas nachgelassen.

Spannend war's aber trotzdem wieder, auch ich nach wie vor finde, dass Jim schon ein fast übertrieben starkes Stehaufmännchen ist. Hat seine Dämonenform eigentlich eine Art von einschüchtender Aura? Die Panik bei Chi und meinem Alterego war nämlich schon sehr plötzlich und sehr stark.

Das mit Kenjin und ihrer Planze war cool.

Das Ende des Kampfes war auch lustig. Ich dachte eigentlich Yakuza zerpflückt ihn, aber dann war's ne einfache Handfeuerwaffe ;) Rechnet sicher keiner damit. Is überigens gut, dass Jagd auf Jim jetzt ein Ende gefunden hat, so hast du noch mal ne Plotwendung reinbekommen, bevors eintönig wurde. Ich dachte nämlich, der kämpft sich jetzt noch durch die ganze AnF-Elite weiter.

Der Kapiteltitel is diesmal ziemlich kurz - starker Kontrast zu den übrigen. Absicht oder Unaufmerksamkeit? (Nicht, dass das sehr wichtig wäre, is mir halt nur aufgefallen).

Insgesamt wieder ein gutes Kapitel! Weiter bitte ;)

bye
Nguyen

P.S.: Die Schattenbilder die du im Forum gepostet hast sehen auch klasse aus. Und is praktisch, um sich Jims Monsterform genauer vorzustellen.
Chiyoi (anonymer Benutzer)
10.08.2004 | 13:26 Uhr
Ja, ich mal wieder^^ Hier im Praktikum hab ich endlich genügend Zeit, um wieder weiterzulesen (darf mich nur halt nicht dabei erwischen lassen)...
Es hat mir unheimlich Spaß gemacht, die letzten beiden Kapitel zu lesen!! Mich mit Nguyen in ein Team zu stecken, find ich, war ne gute Idee von dir, sowie deine passende Einbindung von Rei-san ins Gefecht. Ich könnte mir nie ein solches Szenario ausdenken und gleichzeitig so detailliert niederschreiben... alter Schwede!
Trotzdem gibt´s da genau eine Sache, bei der ich fast vo Stuhl gefallen wäre und gedacht hab ";___; Nahaaain, das darf einfach nicht wahr sein!" -> Endlich haben wir Jim nach dem ganzen hin und her in Handschellen gelegt und dann... mutiert er und seine Körperkraft verdreifacht sich. Erinnert mich irgendwie an die alten DBZ-Kämpfe, wo die Leutz (zB Cell) immer wieder aufgestanden sind, wenn man gerade dabei war, sich zu freuen und den Kampf als beendet zu sehen @,@
Aber wie gesagt, abgesehen von dem "d'oh"-Effekt bei den letzten Zeilen vom letzten Kapitel hab ichs lesen genossen wie sonstwas!

bye
~la Chiyoi
30.06.2004 | 23:57 Uhr
Ums mit dem Kanzler zu sagen: Geilomat!

Chiyoi und ich als Team kommen irgendwie cool rüber. Bin schon auf den nächsten Kampf gespannt. Ich finds auch sehr gut, dass du ein paar der normalen AnF-Mitarbeiter mit Persönlihckeit/Hintergrund reingebracht hast (und auch, dass sie etwas wert waren). Dieses "sind nur Kanonenfutter" is schon etwas krass.

Und das Update für Reidra? Is sie jetzt schon so mächtig wie in Jims Story? *gespannt is* Allerdings kannte Jim sie nicht... dann wird er sie wohl nicht treffen...

ABER wenn ich Chef im AnF wäre, wären die Lüftungsschächte enger und mit monodrähten durchzogen ;P

Geile Story auf jedenfall! Freu mich aufs nächste Kapitel
bye
Nguyen
Chiyoi (anonymer Benutzer)
20.06.2004 | 00:26 Uhr
So, wo fang ich denn mal an... kA, auf jedenfall kann(!) ich jetzt ja mal anfangen, da ich das vorerst letzte Kapitel gelesen hab^^

---> Ich falle in den Staub und so leicht werde ich mich nicht mehr daraus erheben >< definitiv! Gott, wenn mehr Leute (inklusive mir) so schreiben könnten wie du, dann gäbe es weniger Probleme in der Welt der Fictions!!!

Ich muss ja zugeben, dass ich mit den verschiedenen Versionen der Chronciles bzw Paralleluniversen etwas durcheinander komme... Was mir dabei besonders auffällt, sind die Veränderungen der einzelnen Charas. Nehmen wir mal als Beispiel... mich! (Zufall ;) Hier bei New World Order komm ich mir recht OOC vor... Hey, ich würde zum Beispiel nie ohne Anklopfen bzw ohne Vorwarnung in nen Trainingskampf reinplatzen. Ein bisschen mehr Vertrauen, wenn ich bitten darf ^_~

Deine Story passt sonst wunderbar zu Jim-kuns AnF-Chronicles und abgeändert hast du ja nichts Schwerwiegendes. Dass das mit "So, wir wissen, dass Jim später bei AnF ist, aber wir wissen nicht, WIE!" auch spannend spannend ist, muss ich ja nicht extra sagen, oder? Da hast du dir wirklich eine ziemliche gute Zeit innerhalb der AnF-Chronicles rausgesucht!!
Und auch, wenn das letzte Kapitel sehr kampflastig war~ das war wohl unausweichlich und passt ja auch rein, und zudem fand ich den Kampf "KenKen vs. Jim" ziemlich interessant!

Hmm, ansonsten ist mir noch aufgefallen, dass du im Gegensatz zu Jimmy (sry, aber es fällt schwer, nicht ständig zu vergleichen^^') eher mit "emotionalem Touch" schreibst, wohingegen er alles eher etwas "sachlicher" schildert. Ich hoffe, dass das keine Beleidigung für einen von euch ist, aber wahrscheinlich bin ich ja auch die einzige, die das glaubt gemerkt zu haben ^_~

Hmmm, ansonsten~~ Dass du gerne weiterschreiben kannst, ist selbstverständlich, oder? ... Ach, warte, hab das "Bitte" vergessen^^

~ la Chiyoi
Koudanshi (anonymer Benutzer)
29.05.2004 | 19:34 Uhr
(Hmm ... irgendwie bin ich immer zu faul, mich nur fürs reviewen einzuloggen. Na, egal ;) )

Also, verdammt spannend ... Kenjin ist auch sehr interessant dargestellt ... und Nuggy wird noch mehr ausgebaut, während auch "Rei.Dra" ihre ersten Szenen hat.

Wobei ... du meintest mal, Jumpy würdest du ein bisschen so ähnlich wie Integral darstelln .. teilweise zumindest. Irgendwie hat mich das mit dem "Nur-Mund-auftauchen" und dann erst der Kopf und so verdammt an Alucard erinnert ... kann aber auch bloß sein, dass ich mir das einbilde, weil ich erst letztens eine der DVDs gekauft hab und im Moment wieder voll auf dem Alucard-Trip bin ... nun, jedenfalls genial wie immer, um es mal zusammenzufassen.
Envinyatar (anonymer Benutzer)
29.05.2004 | 16:39 Uhr
Soo...weiß auch nicht, warum ich die Story jetzt erst reviewe, aber ich hab irgendwie nie Zeit -.-

Wie dem auch sei, gefällt mir gut! Sowohl Inhalt als auch der Schreibstil und die Charas hast du auch gut umgesetzt (*g* ich glaub wir sollten echt mal die Weltherrschaft an uns reißen^^). Ich glaub ich find die Story sogar noch etwas besser als die von Jim, könnte daran liegen, dass du auf alle Charas gleichwertig eingehst und es nicht so wirklich nen Protagonisten gibt (seh ich das richtig?). Aber Nuggy is irgendwie am coolsten *g*, weiß auch net wieso....;)

Weiß nicht, was man dazu noch groß sagen soll, die andern haben ja schon fast alles geschrieben. Höchstens: gehts irgendwann mal weiter? *g*

~Envin
Nguyen Tran Loc (anonymer Benutzer)
28.05.2004 | 23:55 Uhr
Nettes Kapitel, aber die letzten haben mir irgendwie besser gefallen... weiß auch ned worans genaua liegt. Aber Irgendwie wirds mit der Zeit wohl etwas langweilig, wie sich Super-Jim von einem unmöglichem Kampf zum nächsten schwingt... und das in mehreren Stories gleichzeitig.

Aber Kenjin war sau cool. Sowohl der Drahttrick und die Spielkarten, als auch die Sense (Irgendwie glaub ich brauch auch noch Modell mit einer Sense in meiner WH40K-Armee *g*).

Nur mein Alter-Ego entfernt sich immer weiter von mir... Kaffee trinken? Fingernägel kauen!? BÄH! Aber nett, dass du Reidras Erschaffung mit in die Story aufgenommen hast (auch wenn sich glaub ich was eigenes dazu schreiben wollte... *g*).

Stilischtisch war's wieder mal eine gute Leistung von dir und über Rechtschreibfehler bin auch nicht gestolpert. Weiter so!

bye!
Nguyen
Jim (anonymer Benutzer)
28.05.2004 | 21:39 Uhr
Kapitel 4 also... interessant - endlich mal ein Fight, das mag ich.
Gut... eigentlich lebt das Chapter ja wirklich nur von dem Kampf. Ich mag ihn. Er ist schön beschrieben. Diese Puppet-Master TEchnik gefällt mir. Du hast ne ganze Menge bei Kenjin entwickelt, was ich nicht habe - aber das ist gut so. Das Kartenspiel finde ich auch nicht schlecht (hatte mir zuerst auch so etwas in der Art gedacht, es aber nicht eingebaut *g* Zwei Bakas, ein Gedanke)!
Was mir allerdings gefehlt hat bzw. was ich anders geschrieben hätte, war Kenjins Reaktion bei dem Feuer! Ich hätte sie noch mal "jetzt erst REcht" auf Jim losgehen lassen, so nach dem Motto
"Wenn ich schon in Flammen aufgehen nehme ich dich mit in die Hölle!"

Des weiteren wäre auch das mit dem Öl nicht nötig gewesen, das Goukas Klinge sich doch so entzünden kann, oder nicht? Einfach Schwert in den KÖrper rammen und in Flammen setzen, wäre doch einfacher gewesen. *g* Aber der Kampf war schön.

Schreib nur weiter, ich warte.
Cu,
Jim
Yakuza (anonymer Benutzer)
23.05.2004 | 20:26 Uhr
@Lone:

Das mit der Führungsposition hat keinen tieferen Sinn... eigentlich hätte ich auch irgendeinen anderen nehmen können, NTL oder Chiyoi oder Kenjin oder mich selbst, das ist jetzt nicht aufs Real Life bezogen. *g* Aber ich hab das halt irgendwo als Druckmittel und Argument mit reingenommen, weil du dir ja so einen kleinen, internen Konflikt gewünscht hast. *gg*

Zudem bist du eigentlich mein Allround-Chara, also, nach Envin und Jumpy. Ich hab dir die Rolle eben so zugeschneidert. Nicht, dass ich es NTL nicht zutrauen würde, er ist von der Intelligenz her ebenso geeigent, wie Chiyoi auch. Aber von der körperlichen Kraft sind die zwei halt eben deinen Künsten unterlegen, deshalb irgendwie. Hoffe, keiner fühlt sich jetzt auf den Schlips getreten...
Koudanshi (anonymer Benutzer)
23.05.2004 | 19:19 Uhr
Hehe ... äußerst interessant. Vor allem unsere Kampfsequenz war heftig ...

Ich frage mich allerdings, wie weit unsere Leutchen diesen Eindringling kommen lassen werden ... ich wette ja, dass schon irgendwo in den Schatten der Shinobi von AnF längst alles mitgekriegt hat, oder bald wird, aber selbst wenn nicht, wird's sicher lustig werden.

Außerdem gefällt mir die Konfrontation Envi/Jumpy/Lone ... allerdings wundert's mich, wie du auf die Idee wegen der 2. Führungsposition kommst ... in AnF war ich noch nichtmal Modi. *gg*
21.05.2004 | 12:12 Uhr
So, da will ich dann auch mal posten.
Also ich muss sagen mir gefällt die Story. Es ist zwar absolut nicht meine Version, wie ich zu AnF gekommen bin/kommen werde (oder was auch immer), aber ich mag es.
Ich habs dir ja schon im ICQ gesagt - wie ich zu meinen Schwertern gekommen bin ist um einiges spektakulärer als bei mir. Ich hoffe aber das Kujos Persönlichkeit vielleicht noch mal zum Vorschein kommt? Naja, wenn nicht - auch nicht weiter schlimm, hab dich trotzdem noch lieb *eg* ^_~
Was ich jedoch vielleicht noch anzumerken hätte, ist die Art wie AnF geführt wird. Ich weiß nicht... mir kommt das alles ein wenig diktatorisch vor. Ich hatte es mir immer ein wenig freier und freundschaftlicher vorgestellt - ich hoffe ich selbst habe es auch geschafft das so rüber zu bringen. Aber gut, es ist ja deine Story, ne? *g*

Ansonsten finde ich alles doch schon recht gut. Bin mal gespannt wie ich kämpfen werde wenn es hart auf hart kommt *hehe* *SchwerterZück* Möge der bessere überleben XD

Cu,
Jim
Yakuza (anonymer Benutzer)
20.05.2004 | 20:45 Uhr
@Jumpy:

Seufz... ich weiss auch nicht, warum ^^. Wahrscheinlich, weil ich aus dir einen etwas Lady-Integral-stylischen (siehe Hellsing) Chara gemacht habe...^^ Ich hoffe, du nimmst es mir nicht übel. War halt ne Stresssituation für dich ;)

@Nuggy: Ja, das mit den e-mails... ich werd dran denken... aber wie gesagt, bequatscht haben wir es ja schon. Danke an euch beide für das Review. Ich hoffe, eure Erwartungen werden nicht enttäuscht! ;)
Jumpdevil (anonymer Benutzer)
20.05.2004 | 18:25 Uhr
Ja, hast Dir einen guten Punkt zum Aufhören ausgesucht, natürlich macht das Lust auf mehr. Aber warum hast Du eine Raucherin aus mir gemacht? *JAMMER* Das ist so ungesund! *g*
20.05.2004 | 15:48 Uhr
Auch wenn du Kapitel 3 als Füllkapitel bezeichnest, hats mir ziemlich gut gefallen. Die Dialoge waren nett zu lesen, der Trainingskampf zwischen dir und Lone war auch cool und der Cliffhanger am Schluß (Jim vs Kenshin) macht lust auf mehr...

Nur das mit den fehlenden emails hat noch etwas gestört... aber das haben wir ja schon im ICQ ausdiskutiert.

bye
NTL
Yakuza (anonymer Benutzer)
17.05.2004 | 08:00 Uhr
Jaja, die lieben Rechtschreibfehler...^^ Was das angeht, steh ich Jim in Nix nach ;p Nein, im Ernst, das ist eher der Schreibgeschwindigkeit geschuldet. In dem meisten Fällen vertippt man sich einfach mal oder kommt versehentlich auf den Umschalter und schon ist das Wort groß oder klein^^. Aber wenn ich ehrlich bin, ich bau absichtlich welche ein, damit ich nicht zu gut erscheine...*loool* nein, kleiner Scherz am Rande.

Danke, Jumpdevil! Das nächste Kapitel ist bald fertig! ;)
Jumpdevil (anonymer Benutzer)
16.05.2004 | 22:58 Uhr
Boah, also ich muss schon sagen! Ich hab die Geschichte in einem Zug gelesen. Kommt wirklich gut, liest sich gut, sehr flüssig, so gut wie keine Rechtschreibfehler, guter Stil, guter Mann, Yakuza. :D

Bin schon sehr auf die Fortsetzung gespannt!

^___^
16.05.2004 | 21:23 Uhr
Geilomat! Kapitel 2 war ja schon eine Steigerung, aber das dritte war nur noch cool. Sei's jetzt der ich und mein Mech, das AnF-Team in gemeinschaftlicehr Aktion oder Jim wie er die Schwerter zähmt.

Schreib weiter so!
Yakuza (anonymer Benutzer)
16.05.2004 | 18:10 Uhr
@Koudanshi/Reidra:

Danke, ihr zwei! ;) Freut mich, dass es euch so gefällt.

Reidra, einen kleinen Auftritt für dich... naja.... ich überlege, ob sich sowas vielleicht nochmal einbauen lässt, mal gucken. Zu den Logikfehlern... ich muss das mit dem Video mal verteidigen, hab ich Lone auch schon erklärt. Versetzt euch mal in die Lage der Politiker, wenn denen mit einem Atomangriff gedroht wird und sie ein Zeitlimit von 1 Stunde kriegen. Erstens, man kann ich einer Stunde kaum dich Echtheit des Videos prüfen, zumal NTL sowieso jeden PC dort im Griff hätte und manipulieren könnte und zweitens... die Politiker haben Angst. Wer würde schon das Risiko eines Atomkrieges eingehen? Da vertraut man doch lieber auf das Video und kapituliert. Als nächstes erobert AnF alle wichtigen strategischen Punkte auf der Welt und schwubbs - in einem halben Jahr haben sie die Weltherrschaft! Whahahahaha!!! *ggg*
Reidra (anonymer Benutzer)
16.05.2004 | 17:07 Uhr
Um es mal ganz simpel auszudrücken: Boah, is des geil! *g*
Guter Stil, motiviert zum Weiterlesen und Logikfehler sind mir jetzt auch keine aufgefallen. (Das mit dem Video... Nun gut, ich denke, dass man da ruhig ein Auge zudrücken kann.)
Insgesamt also ein tolles und gut durchdachtes Prequel!
Thumbs up!

(Gaah... Und irgendwie beginnt jetzt so ein kleiner Neid an mir zu nagen, der sagt: "Verdammt! Ich will auch mitspielen!") :p
Koudanshi (anonymer Benutzer)
16.05.2004 | 13:48 Uhr
Vom Schreibstil her, top, wie immer ... allerdings wundert mich, dass ein simples Video solch eine Reaktion bewirkt. Finde ich nicht gerechtfertigt ... es wäre viel wahrscheinlicher, wenn die das für ein Fake halten würden und erst eine *richtige* Demonstration helfen würde ... nun, wie auch immer, trotzdem klasse. Hey, als Shinobi will ich ne Kagebunshin no jutsu machen! :D
Yakuza (anonymer Benutzer)
14.05.2004 | 07:52 Uhr
@NTL: Danke, danke! Freut mich, dass du bis jetzt so angetan bist! Wenn ich Zeit hab, kommt am WE mehr von der Story. Und Jim vergessen? Mitnichten! Du wirst schon noch sehen, was es damit auf sich hat ;)
13.05.2004 | 22:42 Uhr
Coole Sache, das! Wir AnF-ler übernehmen die Welt *freufreu* Aber allzu viel is leider noch nicht passiert, im großen und ganzen hast bis jetzt ja nur uns AnF-Mitglieder vorgestellt, bin aber auf jedenfall schon mal auf mehr gespannt!

Achja, kann es sein, dass du Jimmy-Boy bei den Offizieren vergessen hast?

bye!
Nguyen
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Problem melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast