Kategorie: Fanfiction / Bücher / Karl May / Winnetou

Geschichten 161 bis 171 (von 171 insgesamt):
von Una
GeschichteAbenteuer / P16
24.01.2011
03.03.2011
 
 
3
17534
   
 
7
Das hier hat eigentlich nichts mit Karl May zu tun, aber mit Indianern. Ich wusste sonst nicht, wohin damit. Eigentlich ist es ein Multicrossover aller Indianerbücher, die ich je gelesen habe. Wr daran Spaß hat, der lese mit.
KurzgeschichteLiebesgeschichte / P18 Slash
01.01.2015
01.01.2015
 
 
1
2446
8  
 
6
Old Shatterhand Winnetou
Inspiriert von „Satan und Ischariot“ (Zweites Buch, drittes Kapitel). Old Shatterhand erhält unerwartet Besuch und kann es kaum erwarten, endlich mit diesem alleine zu sein. (Explizit!)[JWG]
von Zorbi
GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P12 Slash
30.11.2016
14.02.2017
 
 
12
22356
23  
 
127
Old Shatterhand Winnetou
Fortsetzung von „Bis der neue Tag anbricht“. Ein Jahr ist vergangen, seit Winnetou und Old Shatterhand glücklich zusammenfanden – da schlägt das Schicksal grausam zu und stellt die Liebenden vor eine fast unlösbare Aufgabe.
von Zorbi
GeschichteDrama, Freundschaft / P16
24.09.2017
18.06.2018
 
 
15
41420
28  
 
181
Old Shatterhand Winnetou
Mehr als zwei Jahre sind vergangen, seit Old Shatterhand den Westen verließ, um der Heimat einen Besuch abzustatten. Nun kehrt er endlich ins Pueblo am Rio Pecos zurück – doch er bringt etwas mit, das alles verändert...
von Zorbi
GeschichteDrama, Freundschaft / P12
08.10.2018
16.05.2019
 
 
13
38497
26  
 
130
Old Shatterhand Winnetou
Old Shatterhand weilt im heimatlichen Radebeul, um seiner Arbeit als Schriftsteller nachzugehen. Dies ändert sich jedoch schlagartig, als ihn ein Brief aus Amerika erreicht, dessen Inhalt ihm nur eines unmissverständlich klar macht: Er muss in den Westen – sofort!
von Zorbi
GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P12 Slash
17.09.2016
23.11.2016
 
 
13
23505
25  
 
80
Old Shatterhand Winnetou
Die Blutsbrüder Winnetou und Old Shatterhand verbindet eine tiefe, langjährige Freundschaft, die scheinbar durch nichts zu erschüttern ist. Aber was passiert, wenn einer von beiden unerwartet andere Gefühle für den Freund entdeckt und viel zu lange damit wartet, sie auszusprechen - und der andere mit eben diesen Gefühlen völlig überfordert ist?
von Zorbi
OneshotFamilie, Freundschaft / P16
14.11.2019
26.12.2020
 
 
8
16192
15  
 
61
Old Shatterhand Winnetou
Eine Sammlung all jener Texte, die sich sträubten, zur umfassenden Geschichte zu werden
von Zorbi
GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P16 Slash
21.02.2017
02.06.2017
 
 
13
19690
23  
 
107
Old Shatterhand Winnetou
Fortsetzung von „Bis der neue Tag anbricht“ und „Zähl deine Sterne“. Old Shatterhand lebt wieder mit Winnetou im Pueblo der Mescaleros – doch die düsteren Schatten der Vergangenheit haben ihn dorthin begleitet. Gemeinsam kämpfen die Blutsbrüder nun gegen einen Feind, den sie nicht packen können. Und als dann auch noch Unheil von außen droht, müssen beide über ihre Grenzen gehen...
von Zorbi
OneshotDrama, Liebesgeschichte / P12 Slash
04.09.2017
04.09.2017
 
 
1
3051
15  
 
12
Old Shatterhand Winnetou
Nachdem einige Leser zum Abschluss des dritten Teils meiner Slashtrilogie überrascht auf den Zeitsprung reagiert und Spekulationen darüber angestellt haben, wie unsere Blutsbrüder die Erfahrungen bei dem alten Medizinmann wohl verarbeitet haben mögen, erfolgt hier nun meine Antwort darauf. Dieser Oneshot handelt von der Zeit nach Old Shatterhands Meditationsreise bei Tatellah-Satah und ist zeitlich zwischen den letzten beiden Kapiteln von „Im Lächeln der Engel“ anzusiedeln.
von Zorbi
GeschichteAbenteuer, Drama / P12
22.06.2020
20.07.2020
 
 
6
3742
16  
 
44
Old Shatterhand Winnetou
In jedem Leben kommt der Tag, an dem sich der Boden auftut und das Schicksal uns vor Augen führt, wie klein und unbedeutend wir sind. Auch Karl Mays Helden müssen sich dieser Wahrheit stellen. – Eine Drabblegeschichte um Winnetou, Old Shatterhand und einen unvorhergesehenen Kampf
von Zorbi
KurzgeschichteAbenteuer, Freundschaft / P12
08.07.2018
15.08.2018
 
 
3
21822
21  
 
37
Old Shatterhand Winnetou
Bleichgesichter sind dabei, das Land der Indianer zu besetzen. Sie bringen Hunger, Krankheit, Tod... und etwas, das wir in der heutigen Zeit Kultur nennen. Diese kleine Sammlung dreier Texte beschäftigt sich mit dem heimlichen Verlangen des obersten Häuptlings aller Apatschen, von der „Speise des Geistes“ zu kosten – einem Verlangen, dessen schmerzlichen Glanz die Dichterin Rose Ausländer in folgende, poetische Worte fasste: „Es ist kein Raum so groß, dass unsere Sehnsucht ihn erfüllt. Wir steigen tausend Treppen in den Traum, wo Gott das Licht in tausend Farben hüllt.“ (Rose Ausländer: In den Traum; Der Regenbogen, Gedichte, Cernauti 1939, Literaria Verlag, S.10)