Kategorie: Freie Arbeiten / Poesie / Politik

Geschichten 1 bis 20 (von 427 insgesamt):
GedichtParodie, Poesie / P16
18.10.2020
18.10.2020
 
 
1
131
1  
 
1
Gespräch zwischen Pest und Cholera
GedichtParodie, Poesie / P16
18.10.2020
18.10.2020
 
 
1
113
3  
 
2
Gedicht zur Vorlage beim Amt: Die Aussage eines Bürgers, der unfähig ist, sich dumm zu stellen
von Hilla
GeschichteAllgemein / P12
15.10.2020
15.10.2020
 
 
1
186
3  
 
3
Alles im Rahmen im Jahr 2020.
von Hilla
GeschichteAllgemein / P12
05.10.2020
05.10.2020
 
 
1
159
4  
 
3
Maskenball im Jahr 2020.Da ich mitbekommen habe, dass derzeit viel diffamiert wird: Nein, ich bin kein  Verschwörungstheoretiker und auch kein Nazi. Ich habe bisher immer links gewählt und bin keine Esoterikerin. Trotzdem bin ich gegen die momentanen Maßnahmen und nehme auch an Demonstrationen gegen sie teil.
GedichtPoesie, Angst / P16
25.09.2020
25.09.2020
 
 
1
129
3  
 
4
Wer die Tricks seines Feindes nicht kennt, hat verloren.
GedichtHumor, Tragödie / P6
13.09.2020
13.09.2020
 
 
1
498
   
 
1
Zum Thema Geschlechterneutrale Sprache, Binnen I und Genderstern. Muß man jeden Unsinn mitmachen? Hier ein kleines Gedicht.
GedichtPoesie / P6
31.07.2020
31.07.2020
 
 
1
429
   
 
1
(Der Autor hat keine Kurzbeschreibung zu dieser Geschichte verfasst.)
von Layna
GedichtAllgemein / P12
17.07.2020
17.07.2020
 
 
1
179
   
 
0
(Der Autor hat keine Kurzbeschreibung zu dieser Geschichte verfasst.)
GedichtAllgemein / P18
16.07.2020
16.07.2020
 
 
1
81
   
 
1
(Der Autor hat keine Kurzbeschreibung zu dieser Geschichte verfasst.)
von leann
GeschichteAllgemein / P12
10.07.2020
10.07.2020
 
 
1
364
   
 
1
Heimat und Nachhausekommen I Heute: Meine Heimatstadt. Aus gegebenem Anlass. Fünfter lyrischer Gehversuch
LiedtextParodie / P12
21.06.2020
21.06.2020
 
 
1
267
   
 
0
Das Lied von Vicki Vomit „Arbeitslos und Spaß dabei“ inspirierte mich zu einem neuen Text unter Verwendung der besten Worte aus dem Original. Habt Spaß beim Singen der Parodie!
GedichtPoesie / P12
21.06.2020
21.06.2020
 
 
1
198
7  
 
4
Die Politik schürt Armut und Ausgrenzung. Selbstdarsteller in den sozialen Medien springen auf die gegenwärtig prominenteste Protestbewegung auf, obwohl sie sich ansonsten nicht um soziale Gerechtigkeit kümmern. Beschwerden über Geldsorgen kommen aus denselben Mündern wie ausschweifende Urlaubspläne. Die schwächsten Mitglieder der Gesellschaft werden allein gelassen, man profiliert sich aber munter mit pseudosozialen Phrasen. Ein Gedicht, das angewidert und resigniert entstand. Insgesamt mehr Leben als Politik, aber letzten Endes hat die Selbstdarstellung im Internet ja auch beinahe politische Züge.
GedichtParodie, Poesie / P16
13.06.2020
13.06.2020
 
 
1
78
1  
 
0
Du musst jedes Wort zweimal überdenken, bevor du es aussprichst, denn irgendwer überwacht jeden deiner Zungenschläge und lauert mit der ihm an die Hand gegebenen vorgefertigten Keule!
von Nesaja
GedichtAllgemein / P12
05.06.2020
05.06.2020
 
 
1
52
   
 
0
Künstler, Freischaffende sind eindeutig Verlierer in der aktuellen Situation.
GedichtKrimi, Tragödie / P18
04.06.2020
04.06.2020
 
 
1
139
3  
 
1
"Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: «Ich bin der Faschismus» - er wird sagen: «Ich bin der Antifaschismus»." (Ignazio Silone)
von Nesaja
GedichtAllgemein / P12
29.05.2020
29.05.2020
 
 
1
45
   
 
2
Es passt zu Corona genau so gut wie auf frühere Ereignisse oder zukünftige, hier bei uns oder in einem anderen Land....
GedichtAngst, Freundschaft / P16
22.05.2020
22.05.2020
 
 
1
342
2  
 
0
Ein kurzes Gedicht zum Thema Ungerechtigkeit.
GedichtPoesie, Tragödie / P16
22.05.2020
22.05.2020
 
 
1
62
2  
 
1
Mir kam schon wieder ein Gedanke, dessen Verwirklichung nicht auszuschließen ist.
GedichtParodie, Poesie / P16
14.05.2020
14.05.2020
 
 
1
98
3  
 
4
Wie sich der bevorstehende Sommer auch für eine neue menschenfeindliche Polit-Agenda instrumentalisieren lässt
GedichtPoesie / P16
12.05.2020
12.05.2020
 
 
1
113
1  
 
0
Vom Ende eines betrügerischen Regimes