Geschichten 21 bis 40 (von 2566 insgesamt):
GedichtAllgemein / P12 / Gen
22.09.2021
22.09.2021
 
 
1
93
3  
 
2
(Der Autor hat keine Kurzbeschreibung zu dieser Geschichte verfasst.)
GedichtAllgemein / P16 / Gen
16.09.2021
16.09.2021
 
 
1
52
   
 
0
(Der Autor hat keine Kurzbeschreibung zu dieser Geschichte verfasst.)
GedichtAllgemein / P12 / Gen
04.06.2020
14.09.2021
 
 
12
950
2  
 
15
Diverse Gedichte aus meiner Feder, in denen ich Themen wie Leben, Liebe und Freundschaft behandle.
von Soloka
OneshotPoesie / P12 / Gen
08.09.2021
08.09.2021
 
 
1
218
   
 
1
Das hab ich heute geschrieben. Ich hoffe es gefällt euch.
GedichtAllgemein / P16 / Gen
06.09.2021
06.09.2021
 
 
1
52
   
 
0
(Der Autor hat keine Kurzbeschreibung zu dieser Geschichte verfasst.)
GedichtAllgemein / P16 / Gen
06.09.2021
06.09.2021
 
 
1
67
   
 
0
(Der Autor hat keine Kurzbeschreibung zu dieser Geschichte verfasst.)
LeseprobePoesie / P12 / Gen
05.09.2021
05.09.2021
 
 
1
109
   
 
0
(Der Autor hat keine Kurzbeschreibung zu dieser Geschichte verfasst.)
LeseprobePoesie / P12 / Gen
05.09.2021
05.09.2021
 
 
1
277
   
 
0
Die Hauptperson seines eigenen Lebens zu sein ist manchmal gar nicht so einfach wie es scheint. Ich war noch nie die Hauptperson. Das hier ist eine Kollektion aus Dingen, die ich gern früher gewusst hätte, lieber nicht gespürt hätte. Die hässliche Wahrheit, mein eigener Wahnsinn und all die dunklen Nächten sind hier zu finden. Das ist das wahre Ich. Enjoy.
LeseprobePoesie / P12 / Gen
05.09.2021
05.09.2021
 
 
1
239
   
 
0
Die Hauptperson seines eigenen Lebens zu sein ist manchmal gar nicht so einfach wie es scheint. Ich war noch nie die Hauptperson. Das hier ist eine Kollektion aus Dingen, die ich gern früher gewusst hätte, lieber nicht gespürt hätte. Die hässliche Wahrheit, mein eigener Wahnsinn und all die dunklen Nächten sind hier zu finden. Das ist das wahre Ich. Enjoy.
LeseprobePoesie / P12 / Gen
05.09.2021
05.09.2021
 
 
1
192
   
 
1
Die Hauptperson seines eigenen Lebens zu sein ist manchmal gar nicht so einfach wie es scheint. Ich war noch nie die Hauptperson. Das hier ist eine Kollektion aus Dingen, die ich gern früher gewusst hätte, lieber nicht gespürt hätte. Die hässliche Wahrheit, mein eigener Wahnsinn und all die dunklen Nächten sind hier zu finden. Das ist das wahre Ich. Enjoy.
LeseprobePoesie / P12 / Gen
05.09.2021
05.09.2021
 
 
1
221
   
 
0
Die Hauptperson seines eigenen Lebens zu sein ist manchmal gar nicht so einfach wie es scheint. Ich war noch nie die Hauptperson. Das hier ist eine Kollektion aus Dingen, die ich gern früher gewusst hätte, lieber nicht gespürt hätte. Die hässliche Wahrheit, mein eigener Wahnsinn und all die dunklen Nächten sind hier zu finden. Das ist das wahre Ich. Enjoy.
GedichtPoesie, Fantasy / P12 / Gen
04.09.2021
04.09.2021
 
 
1
113
1  
 
0
Warum eine Fee an gebrochenem Herzen stirbt
GedichtAllgemein / P16 / Gen
01.09.2021
01.09.2021
 
 
1
70
1  
 
1
(Der Autor hat keine Kurzbeschreibung zu dieser Geschichte verfasst.)
GedichtAllgemein / P16 / Gen
01.09.2021
01.09.2021
 
 
1
85
   
 
0
(Der Autor hat keine Kurzbeschreibung zu dieser Geschichte verfasst.)
von Stineli
GedichtPoesie / P12 / Gen
30.08.2021
30.08.2021
 
 
1
116
   
 
0
Ursprünglich eine Schulaufgabe, wir sollten ein Gedicht aus dem Buch weiterschreiben. Nun, meins war nicht ganz richtig, aber ich mag es irgendwie als eigenständiges Gedicht. Und ehrlich, nichts ist so schön, wie der nächtliche Sternenhimmel
GedichtAllgemein / P16 / Gen
30.08.2021
30.08.2021
 
 
1
75
   
 
1
(Der Autor hat keine Kurzbeschreibung zu dieser Geschichte verfasst.)
GedichtSchmerz/Trost / P16 / Gen
30.08.2021
30.08.2021
 
 
1
67
   
 
0
(Der Autor hat keine Kurzbeschreibung zu dieser Geschichte verfasst.)
GedichtAllgemein / P16 / Gen
29.08.2021
29.08.2021
 
 
1
74
   
 
0
(Der Autor hat keine Kurzbeschreibung zu dieser Geschichte verfasst.)
GedichtAllgemein / P16 / Gen
28.08.2021
28.08.2021
 
 
1
47
   
 
0
(Der Autor hat keine Kurzbeschreibung zu dieser Geschichte verfasst.)
GedichtDrama, Poesie / P16 / Gen
28.08.2021
28.08.2021
 
 
1
275
4  
 
4
Ein trister Tag Ende August und ein Reim einer lieben Freundin, Net Sparrow, über den November, hat mich zu diesen, mehr oder weniger dunklen Gedanken über das fehlende Sonnenlicht, überhaupt Licht, gebracht. Mal wieder ganz spontan.