Kategorie: Fanfiction / Bücher / Metro 2033

Geschichten 1 bis 20 (von 20 insgesamt):
von Amarokh
GeschichteAbenteuer, Horror / P18
06.08.2017
26.08.2017
3
8780
 
0
Diese Geschichte spielt zwischen den Spielen Metro 2033 und Metro Last Light. Sie erzählt die Geschichte von Artjom, der die Schwarzen vernichtete und danach zum Orden der Ranger kam. Ein Jahr ist zwischen den beiden Metro-Spielen und diese Geschichte begleitet Artjom dabei. Die Spiele und diese Geschichte entstammen inspiriert von dem Roman Metro 2033 und Metro 2034 vom Bestseller Autor Dmitri Alexejewitsch Gluchowski.
von Florimori
GeschichteAbenteuer, Horror / P12
10.09.2013
06.05.2017
16
61874
2
10
Die Geschichte beginnt im Postapokalyptischen Hamburg, viele Jahre nach einem verheerenden Atomkrieg, der die ganze Welt in Chaos und verderben stürzte. Dennis und sein Bruder Marcel sind Stalker. Sie haben nach dem Krieg alles verloren... Doch viele Jahre später gibt es plötzlich ein Lebenszeichen von Dennis`damaliger Freundin und die Reise beginnt.
von Ferres01
GeschichteAbenteuer, Sci-Fi / P16
12.09.2016
12.11.2016
3
3700
 
1
Die Erde liegt in Schutt und Asche. Die Menschheit konnte nur knapp der eigenen Vernichtung entgehen. Die letzten von ihnen führen ein kaltes Leben in den U-Bahnen der Großstädte. So ist es auch in München-der Hauptstadt Bayerns. Der 19 jährige  auszubildende Stalker David  kann sich nicht mit dem Gedanken abfinden, dass es keine Überlebenden in anderen Städten gibt. Er hatt es satt sich wie ein Maulwurf in der Müchner U-Bahn einzugraben. Es zieht ihn an die Oberfläche. Sein sehr rebellisches Verhalten gegen das Tunnelleben lassen eine kleine Gruppe Wiederstandskämpfer namens "die olympischen Feuer" auf ihn aufmerksam werden.Diese wollen zum Olympiaturm, um von dort einen Kontaktversuch zu starten.Das ganze läuft Anfangs  gut, bis die Gruppe zwischen einen bevorstehenden Krieg zwischen dem "Reich" und dem "Dreibund" geriet. Eine gefährliche Reise durch die Tunnel der U-Bahn und die tödliche und doch faszinierende Oberfläche des postapokaliptischen Münchens beginnt...
GeschichteSci-Fi / P16
24.06.2016
24.06.2016
1
3422
 
0
Ist ein 'Leben' in der Großen Metro Moskaus wirklich noch ein Leben? Dmitry, vor einigen Jahren noch angehender Stalker, jetzt fahrender Händler hat schon lange aufgehört sich diese Fragen zu stellen. Doch als er durch den Angriff des faschistischen Reiches auf die Station in der er eigentlich nur wegen eines Auftrags rast gemacht hatte, an die Oberfläche geflüchtet ist und ein zurückgelassenes Mädchen aufgelesen hatte, die sich zu allem Übel auch noch als Teil jenes radikalen Regimes rausstellt beginnt sich für Dmitry die Welt Kopf zu stellen.
GeschichteAbenteuer, Drama / P16
17.02.2016
18.02.2016
2
3322
 
0
Feodjoras aus England stammende Urgroßeltern kamen 2007 für ihre Flitterwochen nach Moskau und wurden Zeuge der großen Katastrophe. Mittlerweile schreibt man das Jahr 2072, Feos Urgroßeltern und Großeltern sind mittlerweile verstorben, doch ihre Familie hat sich einen guten Lebensstandard aufgebaut. Durch das Aussterben der Menschen, die noch vor der Katastrophe gelebt hatten, wurde das Leben in der Metro immer primitiver, und auch unmenschlicher.
von DrWoggle
GeschichteAbenteuer, Sci-Fi / P12
13.05.2015
21.05.2015
4
18165
 
2
Berlin 2033 - Seit dem Tod seiner Eltern hat der 12-jährige Hannes nur ein Ziel: Er muss eine Station des Roten Kreuzes erreichen und Dr. Seidels finden. Nur so kann er herausfinden was seine Eltern damals damit gemeint haben, als sie ihm sagten: "Die Sonne der Nacht weist den Weg." Hannes hatte es ihnen doch versprochen. Wer wird ihm bei dieser schwierigen Mission helfen? Der Prolog beginnt noch vor der Apokalypse... Mit Karte in Kapitel 2!
von Fuin
KurzgeschichteDrama, Angst / P18
17.05.2015
17.05.2015
1
7394
 
4
Nachdem Maxims letzte Expedition kein gutes Ende genommen hat, bleibt jetzt nur noch Zeit für Reue. – Und der Wunsch nach Vergebung von der Frau, die ihm niemals etwas bedeutet hat.
LeseprobeDrama, Horror / P18
16.02.2015
25.03.2015
1
3087
4
8
Svetlana und ihre Schwester Aljona, leben schon ziemlich lang in der Metro. Während sich Aljona scheinbar mit ihrem Schicksal abgefunden hat, kann Svetlana es einfach nicht in ihren Kopf lassen. Sie scheint sich nie an den Gedanken zu gewöhnen, das ihre Eltern nicht mehr leben. Doch was ihr Hoffnung gibt, sind die Bücher, die ihre Schwester ihr immer mitbringt. Gedichtbände von Edgar Allan Poe. Erfreuen kann sie sich daran jedoch nur bis zu einem Tag, der alles für die WDNCh und sie selbst änderte.
von Zoji-Katy
GeschichteAllgemein / P16
13.12.2014
13.12.2014
1
3439
 
0
 
von Zoji-Katy
GeschichteAllgemein / P16
13.12.2014
13.12.2014
1
1222
 
0
Es begann alles mit einem Traum und das es so kommen könnte hätte Zoji niemals erwartet.
GeschichteAbenteuer, Freundschaft / P16
21.07.2014
02.11.2014
4
6294
 
16
(original Geschichte: Metro: Last Light! Alle Rechte bei 4A Games!) Die Welt wird durch einen Raketenangriff vernichtet, die Menschen sind dazu gezwungen im Untergrund zu leben, in der Metro. Natsuki ist eine davon. Sie muss lernen sich zu verteidigen, da die Metro das Zuhause vieler mutierte Tiere ist. Doch davon nicht genug, gerade als alles alltäglich wird scheint eine neue Bedrohung die Metro zu betreten. Die Schwarzen (Nicht missverstehen!). Erschwerend finden die Rangers, die Gruppe welcher Natsuki im Alter von 9 Jahre beitritt, einen Bunker names D9. Die Situation scheint zu eskalieren und ein Bürgerkrieg besteht vor, in welchen der Rest der Menschheit gegeneinander kämpft. Kann Natsuki den Bürgerkrieg vielleicht verhindern? Oder dem Rätsel der Schwarzen auf die Schliche kommen?
von taco14
KurzgeschichteSci-Fi, Tragödie / P12
09.09.2014
09.09.2014
1
670
1
3
Meine erste Kurzgeschichte spielt in einer unbekannten Stadt nach der Katastrophe
GeschichteAbenteuer, Drama / P16
22.01.2014
24.03.2014
8
5271
 
3
Eine Geschichte nicht all zulang nach der Katastrophe. Es geht um Joel der erfahren hat, dass ein Teil seiner Familie noch leben soll. Auf seinen Weg wird aber schnell klar das seine Familie noch etwas warten muss. Die Geschichte Spielt in Berlin Fünf Jahre nach der Katastrophe.
von managarm
GeschichteDrama, Horror / P18
17.02.2014
17.02.2014
1
1249
1
3
Nicht nur die Weltmetropolen sind vom großen Atomkrieg getroffen wurden, sondern auch die Stadt Leipzig oder Lipzk, wie ihre Einwohner sie jetzt nennen. Da nur das Stadtzentrum übermäßig verstrahlt wurde, leben seit Jahrzehnten die letzten Einwohner der Stadt in den Ruinen der einzelnen Viertel. Neue Gesellschaften haben sich gebildet, Mutanten streifen durch die Straßen und einige Anzeichen deuten auf eine alte Gefahr hin, die sich erhebt und ganz Lipzk in den Krieg stürzen könnte. Die Hauptperson der Story ist Joachim F. Seibel, ein Offizier der Stadtwache der Freien Stadt Lipzk, der bei einem Auftrag seine Nemesis wiedertrifft - mit schrecklichen Folgen.
von xadwriter
GeschichteAbenteuer, Drama / P16
14.12.2013
18.12.2013
8
4784
 
2
Nach Vernichtng aller Ideologien und der geheimnisvollen Schwarzen gibt es jetzt nur noch zwei Fraktionen. Doch diese bekämpfen sich Dank des Wahnes eines Einzelnen weiter. Nur eine Gruppe Elite-Soldaten könnte die endgültige Vernichtung der Menschheit aufhalten. Doch genau diese Menschlichkeit steht ihnen im Weg.
von katoshka
GeschichteDrama, Sci-Fi / P16
31.07.2013
31.07.2013
1
1219
 
3
Das Davor hatte Alexej nie erlebt. Er war bereits in der Metro geboren, hatte sein gesamtes Leben in der Dunkelheit verbracht. Es war sein Traum gewesen, das zu sehen, was die Menschen geschaffen hatten, bevor sie zu einem Leben im Untergrund verdammt waren.
von drome
KurzgeschichteFantasy, Sci-Fi / P12
06.06.2013
06.06.2013
1
895
 
2
Meine erste selbstgeschrieben Geschichte handelt im Universum von Metro 2033 in der Stadt Essen (Deutschland). Hauptcharakter: Stefan's erster Job...
von Rookie141
KurzgeschichteTragödie / P12
29.06.2012
29.06.2012
1
441
 
2
Was würdest du machen, wenn du von deiner Station verjagt wirst, weil du einen Fehler begannen hast? Verjagt von deiner Station, deiner Heimat. Würdest du die Kraft haben, weiter zu machen und mit deiner Tat leben?
von Jeuntex
KurzgeschichteSchmerz/Trost, Sci-Fi / P16
09.01.2012
09.01.2012
1
589
 
4
Eine Kleiner Text den ich einmal in der Schule geschrieben hatte...Er bezieht sich auf das Buch "Metro 2033" und ist eine Kurzgeschichte eines Jungen der am Ende seiner Körperliche und Geistichen Kräfte nur noch ein Ziel hat....
GeschichteAllgemein / P16
15.04.2011
15.04.2011
1
1745
 
6
Basiert auf: Metro 2033 (Dmtri Glukhovski) - Raus aus den beengenden Tunneln, in die Einöde Moskaus. Stalker, die Helden des neuen Russlands. Andrej lebt dieseTraum seit Jahren und bezahlt, wie jeder Stalker früher oder später, dafür mit seinem Leben. Seine letzten Stunden in den Schrottwüsten.