Kategorie: Freie Arbeiten / Prosa / Märchen

Geschichten 1 bis 20 (von 545 insgesamt):
von DragonMay
GeschichteFantasy, Freundschaft / P12 Slash
21.08.2018
21.08.2018
1
194
 
0
Ashley, von ihrer gehässigen Stiefmutter und deren Töchtern spöttisch „Aschenputtel“ genannt, wünscht sich nichts sehnlicher, als den bevorstehenden Königsball zu besuchen. Durch den Zauber einer guten Fee schwebt sie auch schon bald in einem zauberhaften Kleid über die Tanzfläche, dazu in den Armen des Prinzen, der sich in jener Nacht seine Prinzessin erwählen soll. Was von dieser zauberhaften Nacht übrig bleibt, ist schließlich nur einer der Glasschuhe, die Ashley beim Ball trug. Und dann verheißt der Prinz, dass die rechtmäßige Besitzerin dieses Schuhes seine Prinzessin werden soll. Doch dies war nie Ashleys Absicht, denn sie verabscheut den Gedanken, eine zauberhafte kleine Märchenprinzessin zu werden...
GeschichteFamilie, Schmerz/Trost / P12
06.05.2018
20.08.2018
9
15753
 
7
Mal wieder ein "modernes Märchen", dieses mal zum Thema "Frau sucht Sinn". Am Ende findet sie möglicherweise sich selbst ...
OneshotAllgemein / P6
16.08.2018
16.08.2018
1
559
 
0
Widmung: Für den großen Dr. D
von Alphinaud
GeschichteAbenteuer, Fantasy / P12
08.08.2018
12.08.2018
2
2238
1
2
Es war einmal, drei Worte, mit denen ein Märchen beginnt und somit den Verlauf der Geschichte schon voraussetzt.... Oder etwa nicht?
KurzgeschichteAngst, Tragödie / P12
18.07.2018
18.07.2018
1
1165
1
1
Als sie noch ein Junges war, ihre Finger noch nicht zu Klauen gekrümmt waren, ihre Stimme noch nicht Hexengelächter und ihr Blut noch durchsichtig wie die Quallen war, die um sie herum schwebten, trug ihre Mutter sie auf ihrem Rücken und sang ihr vor. Es war ein fürchterliches Lied, sagen die Meerkinder, mit verzogenen Gesichtern und zuckenden Flossen, ein Lied, das beinahe menschlich klang, bis man genauer zuhörte und es plötzlich nicht einmal mehr menschlich klang. | Die Meerhexe braut Tränke aus ihrem eigenen Blut, sieht zu, wie die Tragödie sich vor ihren Augen entfaltet und erinnert sich an ihre Mutter.
GeschichteAllgemein / P12
13.01.2018
11.07.2018
3
2750
2
4
Die Müllerstochter Marie die Königin wurde hatte noch einmal Glück gehabt zum wiederholten Male war Rumpelstilzchen mit einem Abkommen einverstanden und die Königin erfüllte die Gestelle Aufgabe. Sie fand rechtzeitig den Namen heraus und Rumpelstilzchen hielt Wort und ließ der Königin ihr Kind. Er zog sich wieder in den Wald zurück und schwor sich das nächste Kind würde ihm gehören. Was wäre wenn Rumpelstilzchen wirklich ein Kind hätte? Findet es heraus wenn ihr möchtet.
von Lisa Bell
GeschichteAllgemein / P12
29.06.2018
29.06.2018
1
456
1
1
Eine Geschichte von einem Dorf, das ein Boot baute, und dann vom Sturm an seine Vergangenheit erinnert wurde.
GeschichteRomanze / P12
28.06.2018
28.06.2018
1
362
1
1
Drei gestrandete Frauen müssen sich um zu überleben Aufgaben stellen. Doch geht es hierbei worum es scheint? Und was will der König wirklich
von Rosanila
GeschichteRomanze, Fantasy / P12 Slash
27.06.2018
28.06.2018
2
2483
 
1
Ich habe hier einige Märchen umgeschrieben- am meisten Schneeweißchen und Rosenrot. Aber auch Rotkäppchen, Rapunzel, die kleine Meerjungfrau, Aschenputtel, Dornröschen, die Schöne und das Biest, und so weiter und sofort. Tut mir leid, Kurzgeschichten sind nicht ganz mein Ding, aber ich hoffe, ihr guckt dennoch mal rein und gebt der Geschichte eine Chance! (Ich bin immer offen für Kritik, Wünsche na Verberessungsvorschläge!)
von Hobbit91
KurzgeschichteRomanze, Fantasy / P16
22.06.2018
25.06.2018
2
8889
 
2
Im Königreich soll bald ein großer Wettkampf starten. Den Gewinner wird die Prinzessin heiraten. Unter den Teilnehmern befindet sich auch ein Bauer namens Leonard. Er will unter allen Umständen gewinnen, rechnet sich selbst allerdings keine großen Chancen aus. Nur eine kann ihm noch helfen: Jiz, eine Dämonin, die im Wald lebt. Doch zuerst muss er sie von ihrem Bann befreien und ihr ihren Körper zurückgeben. Und damit nimmt das Geschehen seinen Lauf...
von Askaja
GeschichteAbenteuer, Romanze / P16
27.04.2018
22.06.2018
2
8982
2
5
Einst, so erzählt man sich schon seit den Tagen, da Harald Schönhaar die Herrschaft über ganz Norwegen errang, lebte ein Mann namens Bjarte Skoglund mit seiner Tochter Torid in den grünen Tälern im Schatten des Dovrefjells. Weit über die mächtigen Gipfel hinweg rühmte man ihn in ganz Rondane für seine herrlichen Ziegen, deren edle Felle ihrem Herrn Wohlstand und Ansehen beschert hatten. Als jedoch eines Tages ein grässlicher Troll aus den Bergen Bjartes Ziegenherden heimsuchte, ließ er sich auf einen Pakt mit einem gefährlichen Fremden ein. - Ein Märchen aus Rondane.
von KaraFrost
GeschichteDrama, Fantasy / P16
28.09.2017
20.06.2018
7
42620
4
22
Es war einmal ein Schreinermeister namens Fink. Gemeinsam mit seiner Familie bereiste er das Land, stets auf der Suche nach Arbeit. Eines Tages jedoch machten sie Rast, direkt unter einer wunderschönen Linde. Ihre Blätter waren von einem saftigen Grün und überall in ihren Ästen war der Gesang von Vögeln zu hören. Doch während der Großteil der Familie ganz verzückt davon zu sein schien, fing Finks kleine Tochter Maren vor Schreck an, laut zu weinen. Sie schrie und schrie und schrie, schien gar nicht mehr damit aufhören zu wollen. Doch dann, kurz bevor Fink seine Liebsten dazu auffordern wollte, die Sachen zu packen und weiterzuziehen, erschien wie aus dem nichts eine kleine, graue Eule, ließ sich direkt vor dem Mädchen nieder und stieß einen hohen Schrei aus. Urplötzlich verstummte Finks Tochter und ihre Tränen versiegten. Dann, nach kurzer Stille, geschah es. Glockenhelles Lachen passierte ihre zarten Lippen und begeistert streckte sie ihre Hände nach der Eule aus. Das war die Geburt von Marensburg.
KurzgeschichteMystery / P12
05.10.2014
13.06.2018
11
23352
6
27
Meine Sammlung normaler und moderner Märchen.
GedichtFantasy / P12
13.06.2018
13.06.2018
1
274
 
1
Ich hatte ein ganzes Halbjahr in der Schule jetzt Märchenanalyse jetzt werde ich kein Märchen analysieren sondern selber eins verfassen. In einem fernen Königreich hat ein König 2 Söhne und 3 Beraterinnen mit magischen Fähigkeiten als er stirbt werden beide Söhne Könige erfahrt hier wie es weitergeht.
von SeiSarash
GeschichteÜbernatürlich, Tragödie / P12
15.02.2018
13.06.2018
8
17112
3
8
Ein alter Bettler hat die Verantwortung für 13 hungrige und frierende Kinder, die er einfach nicht bewältigen kann. Darum bietet Gott selbst ihm an, der Pate seines kleinsten Sohnes zu werden. Der Bettler jedoch will von einem Gott nichts wissen. Dem alten Mann begegnet jedoch noch eine Gestalt, die sich ihm als Tod vorstellt und dem Alten ebenfalls die Patenschaft für seinen jüngsten Sohn anbietet. Der Sensenmann macht dem Bettler klar, dass er im Gegensatz zu Gott immer fair zu den Menschen ist und weder am Alter oder Umfang der Brieftasche Interesse hat und wird vom armen Vater zum Paten seines Sohnes ernannt. Als der Sohn zu einem jungen Mann herangewachsen ist, offenbart sich der Tod ihm und behauptet, dass er dem Jungen helfen will, alles zu erreichen, was sich er sich nur wünscht.
von glieco
DrabblePoesie / P12
27.05.2018
27.05.2018
1
295
 
0
Nur ein kurzer Text über das Innere von Menschen und über Glasscherben.
von Eruanna
GeschichteFamilie, Fantasy / P12
22.05.2018
22.05.2018
3
3283
 
0
Tief verborgen in einem Wald erhob sich einst ein Schloss aus schwarzem Glas und Obsidian. Die Oberflächen waren spiegelglatt, so dass es unmöglich war, die Mauern zu überwinden um ins Innere zu gelangen. Viele düstere Legenden rankten sich um diesen Ort. In den nahgelegenen Dörfern erzählte man sich von einem Zauberer mit glühenden kohlrabenschwarzen Augen und einer Stimme, die jedem Lebewesen den eigenen Willen raubte. Ihm wurde nachgesagt Kinder zu stehlen, die sich zu weit in den Wald hineinwagten oder die sich an den verzauberten Brombeeren rund um die äußeren Schutzmauern vergriffen. Dies ist die Geschichte des dunklen Zauberers Anatoscha und der Geschwister Jakob, Hannes und Marie...
LeseprobeFantasy, Übernatürlich / P12
19.05.2018
19.05.2018
1
133
 
0
Ansprache eines Gottes vor einem Angriff
KurzgeschichteSchmerz/Trost, Übernatürlich / P12 Slash
10.05.2018
10.05.2018
1
1782
2
2
Jeder kennt die alten Geschichten. Geschichten von Königspaaren und Prinzessinnen, von Riesen, Hexen und Flüchen; Geschichten von Magie und Veränderung. Doch was, wenn all die verschiedenen Versionen, die eine Geschichte aus verschiedenen Perspektiven beschreiben, wahr sind, auf ihre eigene Art? Wer hat Recht? Muss ein Fluch immer schlecht sein? Für wen mag ein Fluch nicht weniger sein als ein Geschenk? Wer entscheidet, was gut ist und was schlecht? Was, wenn man Magie als Geschenk annimmt und ihren Einfluss zulässt? Denn Magie ist Veränderung und Veränderung ist unvermeidlich.
von OliviaRei
KurzgeschichteFreundschaft, Tragödie / P12
03.04.2018
03.04.2018
1
2393
 
3
Rotkäppchen hatte seit jeher Angst vor ihrer Großmutter. Eines Tages trug es sich zu, da sollte das Mädchen die alte Frau besuchen. Auf dem Weg begegnete ihr jemand, der um das Schicksal wusste, das ihr bevorsteht. Nun hat er die Wahl: bringt er sich selber in Gefahr, um das Kind zu retten?