Geschichten 1 bis 20 (von 10232 insgesamt):
KurzgeschichteFamilie, Schmerz/Trost / P12
23.02.2018
23.02.2018
1
853
 
0
Ein kleines Mädchen, dass im Mondschein in dem Gebüsch einer Lichtung sitzt und wartet.
von Maugrim
KurzgeschichtePoesie, Romanze / P12 Slash
23.02.2018
23.02.2018
1
563
 
3
Sommererinnerungen zweier Menschen
von Maugrim
KurzgeschichtePoesie, Romanze / P12
23.02.2018
23.02.2018
1
491
1
3
 
KurzgeschichteAllgemein / P12
22.02.2018
22.02.2018
1
827
 
1
Da ich ständig Kurzgeschichten schreibe, dachte ich mir, fass ich alle zusammen in einer Art Sammelbuch. Die Geschichten sind in allen Kategorien vertreten (Humor, Romanze, Drama,..) und beinhalten alle ungefähr 600-2000 Wörter.
von june86
KurzgeschichteRomanze, Freundschaft / P16
12.12.2017
22.02.2018
8
6409
 
1
Eine spätberufene Studentin, deren Leben durch ein kleines Lächeln aus den Fugen gerät. Zweifel, ob Körpersprache und Geschehnisse richtig gedeutet werden. Eine vielleicht Romanze, die eine echte werden könnte, wären da nicht diverse Hindernisse.
von Zoomar
GeschichteAllgemein / P12
04.12.2017
20.02.2018
2
531
1
1
Mehrere Kurzgeschichten, die nicht unbedingt gute Zusammenhänge, sowohl zueinander, als auch in einer Geschichte selber. Ich hoffe trotzdem, dass es euch gefällt. Ich beziehe mich eher auf düstere Sachen. Es mögen vielleicht mal andere Kurzgeschichten, die vielleicht nicht ganz so grau sind, erscheinen.
von RoReRaven
OneshotAllgemein / P12
20.02.2018
20.02.2018
1
606
 
1
War es Zufall dass wir es alle zugleich sahen, alle gleichzeitig den Kopf hoben und erkannten, wie vollkommen dieses Farbenspiel war? Und war es unser Schicksal, das uns allen gleichzeitig jenen verbitterten Zug ins Gesicht meißelte?
KurzgeschichteKrimi, Romanze / P16
14.02.2018
20.02.2018
5
4810
2
0
Er liebt Sie, Sie liebt Ihn. Es könnte ja Alles so einfach sein. Es sei denn, Er liebt Sie, Sie Ihn aber nicht. Und natürlich bin ich der, den so ein Drama trifft. Und dann wäre da auch noch dieses Geheimnis unter unserer Schule...
KurzgeschichteFamilie, Schmerz/Trost / P12
19.02.2018
19.02.2018
1
498
 
1
Ich habe viele Berufe. Hier eine kleine Auswahl: Philosoph, Musiker, Denker, Maler, Designer, Fotograf, Dichter, Autor... Hin und wieder bin ich auch Erfinder. Ein richtig guter sogar. Ich habe etwas erfunden, was die moderne Medizin revolutionieren, unser Leben Verändern und die Zeit komplett auf den Kopf stellen wird. Ich habe es tatsächlich geschafft eine Maschine zu entwickeln, die es ermöglicht Herzen wieder zum schlagen zu bringen, auch wenn sie es schon lange nicht mehr tun. Selbst nach 15 Jahren funktioniert diese Methode noch. Achtung!: Diese Geschichte enthält Trauer, Trost und Verlust! Sie ist sehr tiefgründig und schwer zu verstehen!
von Aprilluna
KurzgeschichteKrimi / P12
19.02.2018
19.02.2018
1
1751
2
2
Sarah, eine selbständige Werbedesignerin aus Nebraska, hat den Auftrag ihres Lebens in New York abgeschlossen. Gerade noch vor einem großen Schneesturm wieder zu Hause in Nebraska angekommen, klingelt es abends an ihrer Tür Sturm. Sie erhält per Eilzustellung ein anonymes Päckchen.
GeschichteAllgemein / P12
18.02.2018
18.02.2018
1
245
 
0
Eine kleine Kurzgeschichte über den Sinn des Lebens und den Schluss der Schulzeit.
von Vindur
GeschichteFreundschaft / P6
21.09.2017
18.02.2018
2
2486
 
0
Am Ende des Regenbogens ist ein Herz
KurzgeschichteAllgemein / P12
08.01.2018
18.02.2018
7
5345
 
2
Hier findest du einige Kurzgeschichten zum nachdenken, mitfiebern oder einfach nur entspannen.
GeschichteParodie, Romanze / P16 Slash
08.10.2017
18.02.2018
16
18780
2
3
Aus purer Neugierde habe ich den Anfang von „50 Shades of Grey“ gelesen – dann kam die Baumarktszene und es war um mich geschehen … nun, in der Form, dass ich mich vor Lachen nicht mehr halten konnte. Und doch, seltsamerweise inspirierte mich das zu dieser Episode hier, die mit einer frei darauf basierenden Baumarktszene beginnt und … mit diversen Optionen für das Ende. (Jedes Kapitel ist eine andere Variante des Endes; nicht alle haben ein Slash-Rating). Viel Spaß mit nicht nur 50 Grautönen, sondern unendlich vielen, so vielen wie die patentierte Farbmischmaschine eben her gibt.
von Neveleth
OneshotAllgemein / P12
18.02.2018
18.02.2018
1
690
1
0
Auf dieser liege lagen die zwei anderen ihrer liebsten Menschen. Der kleine Junge war gerade drei geworden, die Frau daneben…
von itsjxll
GeschichtePoesie / P12
26.12.2017
17.02.2018
3
1585
 
1
Dieser Text hat mehr Bedeutung für mich , als er wahrscheinlich für dich hat. Es wird keine lange , erfundene, phantasievolle Geschichte , die man hier eigentlich erwartet. Es ist mehr als etwas Runtergeschriebenes . Irgendetwas mit Sinn ! Es ist das wahre Leben . Und zwar mein Leben . Ich weiß nicht, ob es dich interessiert , was ich tagtäglich denke . Aber vielleicht kann ich dir mit meinen Gedanken helfen . Oder vielleicht inspirieren ?Dies werden keine perfekte Texte mit Struktur oder perfekter Rechtschreibung werden. Ich sehe es als Projekt an. Also schau einfach mal vorbei , wenn du etwas Neues ausprobieren willst und meinen kurzen Gedankengängen folgen willst ...Du bist herzlich eingeladen in meinem Kopf !
GeschichteHumor, Mystery / P6
17.02.2018
17.02.2018
1
165
 
0
Die wahre Geschichte einer Taube, die zu Gott fand. (Oder zu irgendetwas anderem, wer weiß das schon...)
von Serenael
KurzgeschichteRomanze, Schmerz/Trost / P16
09.12.2017
17.02.2018
12
5002
 
0
Du und Ich, wir treffen uns einander, mal kennen wir uns nicht, aber immer und für immer werde ich dich lieben. Du und Ich ist eine kleine Sammlung mehrere Kurzgeschichten. (Kapitel 5 ist überarbeitet!)
von Cypriene
KurzgeschichteAllgemein / P18
27.12.2017
16.02.2018
11
8128
1
1
Ein Kurzgeschichten-Projekt der besonderen Art. Nicht in jeder Geschichte müssen die Charaktere jung, die Handlung abgestumpft, die Liebe märchenhaft, das Leben schön und das Ende gut sein. Jede Kurzgeschichte dieser Sammlung verspricht etwas anderes. Hier sind die Helden so unterschiedlich wie Tag und Nacht, die Handlung so vielfältig wie das Leben, die Liebe nicht immer gleich Liebe und das Ende nicht immer gut.
von Amaraen
KurzgeschichteHumor, Übernatürlich / P16
13.07.2016
16.02.2018
2
3746
2
3
Ach, ihre Schreie sind für mich wie eine Symphonie und ich bin der Dirigent. Man muss ein Sadist sein, um Sadisten foltern zu können. Der einzige Unterschied zwischen mir und den Menschen? Ich bin der Teufel, es gehört zu meinem Beruf.