Kategorie: Freie Arbeiten / Poesie / Krieg

Geschichten 41 bis 60 (von 1067 insgesamt):
von andaril
GeschichteDrama / P12 / Gen
29.09.2007
29.09.2007
 
 
1
107
   
 
1
Es ist Krieg und jemand will jemand anderen helfen. Auf Englisch, da es für den Englischunterricht entstanden ist.
von Andora
GedichtAllgemein / P12 / Gen
31.03.2017
31.03.2017
 
 
1
80
   
 
1
Manche von euch mussten im Unterricht vielleicht auch die Geschichte "Die Küchenuhr" lesen... mir war jedenfalls danach langweilig und ich war mir nicht sicher, wo ich dieses Gedicht aus Sicht der Uhr rein stellen soll und hab mich jetzt hierfür entschieden. Hoffe es gefällt euch^^
von Andunie
GeschichtePoesie / P6 / Gen
27.05.2007
27.05.2007
 
 
1
122
   
 
7
Ein kurzes Gedicht über etwas, das weit entfernt scheint, ob nun in Zeit oder Raum. Über etwas was uns scheinbar nicht erreichen kann... doch ist es wirklich so?
von Anduria
GedichtAllgemein / P12 / Gen
09.02.2013
09.02.2013
 
 
1
94
   
 
0
Ein Gedicht zum Thema Kreuzzüge
GedichtFreundschaft / P6 / Gen
20.12.2014
20.12.2014
 
 
1
353
   
 
1
Weihnachten 1914 war ein Weihnachten im Schützengraben. Und trotzdem war es ein kleines Weihnachtswunder
GeschichtePoesie / P6 / Gen
18.02.2009
18.02.2009
 
 
1
45
   
 
1
Dies ist ein englisches Gedicht. Die Idee dazu kam mir unter der Dusche.^^' xD Nun ja, es ist sehr allgemein gehalten, aber ich denke, im Grunde könnte man sagen, dass es um die Sorgen und Gedanken geht, die man sich macht, wenn man an Krieg denkt bzw. daran, wenn es Krieg gäbe.
von AnJa95
GeschichtePoesie / P12 / Gen
15.02.2011
15.02.2011
 
 
1
50
1  
 
1
Krieg...
GeschichteDrama / P18 / Gen
22.06.2011
22.06.2011
 
 
1
82
   
 
2
Ich denke der Titel sagt alles. Es ist ein Gedicht, welches man selbst interpretieren muss. Vielleicht kommt man als leser auch  zu anderen Schlüssen.
von AnnaM91
GedichtAngst, Schmerz/Trost / P12 / Gen
18.11.2015
18.11.2015
 
 
1
611
1  
 
1
Ein kleines Gedicht zu den schrecklichen Ereignissen in Paris und dem Rest der Welt.
GeschichtePoesie / P16 / Gen
07.12.2009
07.12.2009
 
 
1
703
   
 
6
Wenn du in der Nacht Wache hältst ... Wenn plötzlich der Feind kommt ... Wenn der Sturm aufzieht ... Wenn du dein Zuhause verlierst ... Wenn du entwurzelt bist ... Wenn du fliehst ... Wenn sie dich finden ... [Ein Gedicht für Reimliebhaber, das zuerst ein Naturgedicht werden sollte, aber sich dann selbstständig machte und zum Kriegsgedicht wurde.]
von Anonym
GeschichtePoesie / P12 / Gen
25.04.2011
25.04.2011
 
 
1
124
   
 
3
Ein Beispiel dafür, dass selbst im Krieg noch Hoffnung exestieren kann.
GeschichteAllgemein / P12 / Gen
14.02.2015
14.02.2015
 
 
1
230
   
 
0
N' Gedicht über'n Krieg
von Apriella
GedichtPoesie / P12 / Gen
11.12.2011
11.12.2011
 
 
1
330
   
 
2
Ein Gedicht zum Nachdenken.
GedichtDrama, Tragödie / P16 / Gen
30.01.2017
30.01.2017
 
 
1
56
2  
 
2
Ein expressionistisches Gedicht, das ich als Kind schrieb
von arathen
GeschichtePoesie / P12 / Gen
02.12.2006
02.12.2006
 
 
1
181
   
 
1
Ein Gedicht für den Frieden, es soll etwas zum Nachdenken anregen....
von arathen
GeschichtePoesie / P6 / Gen
14.09.2007
14.09.2007
 
 
2
273
   
 
1
Ein Gedicht, das ich versuche zu vertonen. Ich habe es einmal auf Englisch als mein eigenes Original, habe es aber auch noch einmal ins Deutsche übersetzt ;)
von Arawn
GedichtDrama, Tragödie / P12 / Gen
02.11.2020
02.11.2020
 
 
1
195
   
 
1
Ein Gedicht über einen Krieg. Inspiriert wurde ich von dem Lied "Sieben Jahre Krieg" aus dem Musical "Friedrich - Mythos und Tragödie", aber das Gedicht ist allgemeingültig und bezieht sich nicht auf das Musical :)
SongficDrama / P6 / Gen
01.10.2015
01.10.2015
 
 
1
207
   
 
0
Ein Werk basierend auf dem gleichnamigen Titel des Interpreten Xavier Naidoos. Ein kleines Stück Text zu den Flüchtlingen, die Krieg und Katastrophe jagt und peitscht, peinigt und die Heimat verlassen lässt.
von ARCEU5
GeschichteDrama / P12 / Gen
11.02.2011
11.02.2011
 
 
1
367
   
 
3
ACHTUNG: Sehr bitterer Zynismus!
von Arenya
GeschichteAllgemein / P12 / Gen
28.01.2010
28.01.2010
 
 
1
52
   
 
5
Als ich das Gedicht geschrieben habe, ist mir so einiges durch den Kopf gegangen. Ist es nicht so, dass alle Kriege eigentlich für nichts und wieder nichts sind. Was wäre wenn wir alle in Frieden leben könnten. Was währe, wenn wir uns alle Vertragen würden.. Ich hoffe euch hat das Gedicht gefallen... Ich freue mich auf einige Reviews Liebe Grüsse eure Are :)