Geschichten 1 bis 20 (von 65 insgesamt):
GeschichteDrama, Krimi / P16
10.04.2016
03.05.2016
 
 
2
1487
1  
 
0
OC (Own Character)
Die Höllenritter sind die rechtschaffendsten und die unbarmherzigsten Streitkräfte von ganz Golarion. Von ihnen gefangen zu werden, ist für die junge Drow Nariva eine Katastrophe. Doch nicht alles ist, wie es scheint. Der Höllenritter, der sie gefangen nimmt, ist ein gefallener Aasimar. Er bietet ihr Absolution an, falls es ihr gelingt, ihm bei seiner Aufgabe zu helfen. Die Welt mag untergehen, aber eines steht in Stein gemeißelt: noch nie hat ein Höllenritter gelogen.
GeschichteAbenteuer / P12
29.09.2009
29.09.2009
 
 
1
723
   
 
0
In den Hallen Bruenors, dem Zwergenkönig der Clans im Norden Faeruns, findet ein Treffen der mächtigen statt, um über den drohenden Krieg gegen Hügelriesen, Orks, Trollen und weiteren bösartigen Geschöpfen zu beraten.
von Valravn
GeschichteAbenteuer, Drama / P18
29.04.2020
30.04.2020
 
 
17
74631
1  
 
1
OC (Own Character)
[Forgotten Realms, Drow OC] Cahallin würde sich fügen und lernen, so stupide er auch geworden war. Und er würde am Ende ALLES tun, was die selbstbewusste Frau der Spinnenkavernen ihm befehlen würde. Er könnte doch nicht anders, oder? Denn Cahallin, der dumme, stinkende Cahallin von Nirgendwo, gehörte nun Illiam’shalee. Ihr allein.
GeschichteAbenteuer, Fantasy / P12
06.05.2018
06.05.2018
 
 
1
1023
2  
 
2
OC (Own Character)
Die Geschichte handelt davon, daß die Abenteurer Acererak von seinem Schreckensthron im Gebirge stürzen wollen, da er die umliegenden Lande terrorisiert und plündert und viel Leid über ganz Rúenor gebracht hat. Lasst euch nicht irritieren, die ersten Vier Kapitel sind die Vorgeschichten der Abenteurer .Diese Geschichte hieß vorher "Abenteuer in Rúenor". Diese Geschichte basiert auf der Dungeons and Dragons 5. Edition
von Lilinn
GeschichteFantasy / P16 Slash
10.12.2015
10.12.2015
 
 
1
3931
1  
 
0
OC (Own Character)
Eine D&D-Fanfiction und Teil der Hintergrundgeschichte meiner Halbelfen-Schurkin Khelvi aus Niewinter. Nicht alles in dieser Geschichte entspricht dem D&D-Regelwerk. Solche Abweichungen sind bewusst. || Der Titel ist nicht originell, aber er hat eine Geschichte: Wenn unsere D&D-Runde eine Soap wäre, würde sie so heißen, denn die meiste Zeit sind/waren unsere Abenteurer ziemlich planlos unterwegs. - Aktuell sind sie in Mulhorand, auf dem Weg in geheimer Mission nach Thay - aber so weit sind wir hier noch nicht. Die ersten Kapitel beschreiben Khelvis Leben, bevor sie auf Thona, Krusk, Gil und später Jaryd trifft. - Funfact: wir spielen nach Regelwerk 3.5 und meine ersten Pen & Paper-Schritte bin ich in DSA gegangen. D&D war nach langer Pause eine Herausforderung. || Viel Spaß!
GeschichteAbenteuer, Fantasy / P6
07.02.2012
12.02.2012
 
 
3
1807
   
 
1
Yorotau, ein junger Drache, lebt friedlich in seiner Familie, dem RubinClan. Alles könnte so schön sein, doch eines Tages erhält die Anführerin Vervada eine Botschaft von Terrador, dem Oberhaupt aller Drachen. Sein Sohn, ein Tyrann, hat seine Abtrünnigen um sich geschart und die schwarze Schuppenfarbe angenommen, das heißt er und seine Abtrünnigen dienen bis an ihr Lebensende dem Bösen. Es gibt nur eine Hoffnung, das ewige Licht zum Leuchten bringen und Tyzor, den Bösen zu stürzen. 500 Drachen müssen um das ewige Licht einen Kreis bilden, damit das Böse vertrieben werden kann, es gibt aber nur 520 von denen 13 abgezogen werden müssen (Tyzor und seine Abtrünnigen) Und der Weg ist lang und gefährlich, als es schließlich keine Hoffnung mehr gibt, muss Yorotau den legendären Weisen suchen, der aber anscheinend schon seit Jahrhunderten verschollen sein soll, ob Yorotau es schließlich doch schafft den Weisen zu finden und die Drachen zu retten ...
von Jadewolf
GeschichteAbenteuer / P12
07.12.2009
07.12.2009
 
 
1
779
   
 
2
Herzlich willkommen bei mir. Das ist die erste FF die ich Poste. Wenn ihr wollt, könnt ihr sie lesen. Es ist die Aufbruchsgeschichte meines Dungeons&Dragons Charakters.
von Azaria87
OneshotRomanze, Fantasy / P12
09.05.2019
12.06.2019
 
 
2
6380
2  
 
0
OC (Own Character)
Als Renon seiner Tochter zum ersten Mal gegenübersteht, holt ihn seine Vergangenheit ein. Nie hat er etwas von ihr gewusst oder auch nur geahnt. Jetzt war sie erwachsen und stand genauso überrascht wie er vor ihm. Doch wie konnte es dazu kommen?
KurzgeschichteHumor / P6
05.11.2018
05.11.2018
 
 
1
320
5  
 
2
OC (Own Character)
[Basierend auf einer wahren Begebenheit]
GeschichteAbenteuer / P12 Slash
26.07.2011
26.07.2011
 
 
1
3189
   
 
0
Mikael, Paladin des Heironeus, befindet sich auf der Spur eines Schurken, den man den Schwarzen Ritter nennt. Als er diesen allerdings stellt, findet er möglicherweise mehr, als er erwartet hat. Zwei gegensätzliche Weltanschauungen prallen aufeinander, und dieser Konflikt kann nur mit Waffengewalt gelöst werden...
GeschichteAbenteuer, Fantasy / P16
23.02.2018
23.02.2018
 
 
1
2947
1  
 
1
OC (Own Character)
Die Freunde sind wieder unterwegs und stoßen auf ein Dorf. Dort müssen sie schnell feststellen, dass die Dorfbewohner etwas verheimlichen, etwas, was viel böses verursachen kann.
GeschichteAbenteuer, Fantasy / P16
14.04.2018
14.04.2018
 
 
1
5068
2  
 
1
OC (Own Character)
Als die Freunde ein Elfenkind vor einem bösen Magier retten, wissen sie noch nicht, dass dieser sich mit Dämonen verbündet hat. Und diese Dämonen haben nur das Ziel, sie zu vernichten.
von Riimu
OneshotAbenteuer, Humor / P6
05.04.2013
05.04.2013
 
 
1
1715
1  
 
5
Barden lieben es Geschichten zu erzählen... so auch Jeb, der hier sein erstes Abenteuer 'ausschmücken' will. Die Spielleitung hat da aber auch noch ein Wörtchen mitzureden. Wer kennt sie nicht, die Diskussionen zwischen Spieler und Spielleiter - Charakter und Gott?
GeschichteAbenteuer, Fantasy / P16
14.11.2017
09.04.2018
 
 
2
3901
1  
 
2
OC (Own Character)
Als die Hochmagierin Nylariel nach langem Schlaf im heutigen Faerun erwacht, ist sie vom Zustand der Welt absolut überwältigt. Menschen, Magie, Gebäude, Sitten, Bräuche - nichts ist mehr so, wie sie es einst kannte. Zusammen mit vier weiteren mutigen Frauen, die unterschiedlicher kaum sein könnten, muss sie sich auf die Spuren ihrer verpassten Vergangenheit begeben. Eine spektakuläre Reise zur letzten Bastion der Elfen - der sagenhaften Stadt Evereska - beginnt! (Dies sind die von mir mitgeschriebenen Chroniken unseres ersten D&D Abenteuers. Fünf weibliche Spieler ohne Plan, dirigiert von einem einsamen männlichen DM ohne Vorahnung, worauf er sich da eigentlich eingelassen hat, stürzen sich in Faerun ins Getümmel.)
von Nakago
GeschichteAbenteuer / P12
14.05.2011
08.07.2011
 
 
10
72995
1  
 
2
Dies ist das Jahr 6533, das 731igste nach Errichtung des stehenden Steins. Das große Myth Drannor ist vor sechzehn Jahren gefallen. Die Kolonie Chondathan ist noch 153 Jahre davon entfernt, sich von Chondath loszusagen und das große Handelsreich Sembia zu gründen. In dieser turbulenten Zeit macht sich die junge Kundschafterin und alleinerziehende Mutter Kaira Rhea auf, ihren Weg ins Glück zu suchen. Eine zwielichtige Wirtin des Brunnenhauses mit den Namen Renya Harloff scheint einen einfachen lukrativen Auftrag zu haben, der aber der Beginn von etwas ganz großem ist. Dies sind die ersten Abenteuer der "Wagemutigen". Werden sie den Test der Zeit bestehen?
von Nakago
GeschichteAbenteuer, Fantasy / P18
18.10.2011
08.11.2011
 
 
4
24843
   
 
1
Dies ist das Jahr 6533, das 731igste nach Errichtung des stehenden Steins, das Jahr der Visionen. Der Handelsherr Holger Hohlstein heuert die Wagemutigen an, einen Vertrag mit der Söldnerkompanie der Schwarzen Pfeile zu verhandeln. Diese Kompanie haust auf Fort Rannick am Hakenberg und hält dort die berüchtigten Kreegoger in Schach. Was sich als einfacher Auftrag entpuppt, läuft schließlich gänzlich aus dem Ruder. Zuerst treffen die Wagemutigen auf die mutierte Familie Graul und der Schrecken will kein Ende nehmen, als auch die Kreegoger wieder marschieren. Werden die Wagemutigen auch diesmal siegreich sein? Spoilerwarnung: Folgende Berichte basieren zum größten Teil auf das Kaufabenteuer „Hookmountain Massacre“ von Paizo.
von Nakago
GeschichteAbenteuer, Fantasy / P12
15.11.2011
27.12.2011
 
 
7
46251
   
 
1
Dies ist das Jahr 6533, das 731igste nach Errichtung des stehenden Steins, das Jahr der Visionen. Die Wagemutigen verschlägt es zuerst in die Vergangenheit und werden Zeuge von ehemaliger Pracht und Herrlichkeit des alten Jhaamdaths. Dann erforschen sie die berühmte "Gruft des Schreckens", wo sie einen wahrlich schrecklichen Blutzoll entrichten müssen. Und schließlich reisen die Wagemutigen unter der Führung des Weltenreisenden Idi Adanich in den finsteren Abgrund, wo sie sich ihren ganz persönlichen Dämonen und Versuchungen stellen müssen.
von Nakago
GeschichteAbenteuer, Fantasy / P16
25.09.2012
01.11.2012
 
 
6
41606
   
 
1
Dies ist das Jahr 6541, das 738igste nach Errichtung des stehenden Steins, Das Jahr des segelnden Mannes. Mathras ist in die Hölle auf die siebte Ebene nach Grenpoli entkommen. Die Wagemutigen folgen ihm und erleben die Hölle Hautnah. In der Stadt der Diplomatie herrschen ganz andere Gesetze und die Wagemutigen ecken mehr als nur einmal an. Wird es den Helden gelingen, Mathras sein Handwerk zu legen und wohlbehalten zurück zu kehren?
von Nakago
GeschichteFantasy, Horror / P16
10.01.2012
21.02.2012
 
 
7
32844
1  
 
1
Dies ist das Jahr 6536, das 734igste nach Errichtung des stehenden Steins, das Jahr des Prächtigen Hirsches. Die Wagemutigen müssen sich finsteren Albtraumkreaturen stellen, die gar finsteres vorhaben. Der Wahnsinn aus anderen Ebenen schwappt nach Chondath und die Wagemutigen haben mal wieder alle Hände zu tun, lebend aus diesem Wahnsinn heraus zu kommen.
von Nakago
GeschichteAbenteuer, Fantasy / P12
28.02.2012
10.04.2012
 
 
7
33619
   
 
1
Dies ist das Jahr 6537, das 734igste nach Errichtung des stehenden Steins, das Jahr des prächtigen Hirsches. Der berühmte Anführer der legendären Abenteurergruppe der Purpurflammen, Farnath II, Erbe der im Exil lebenden Herrscherfamilie der Illistar, ist der Meinung, dass lange genug Despoten seine Stadt regiert haben und es Zeit für einen Wechsel ist. Einen Wechsel zu einem rechtmäßigen und gerechten Herrscher, damit ist er selbst gemeint. Das Problem dabei ist, der jetzige Despot ist Iyachtu Xvim, Halbgott, Sohn des Tyrannos und seine Armee besteht aus Teufeln, Halbscheusalen und Tieflingen. Deswegen finanziert Farnath II einen Kreuzzug gegen Westtor und die Wagemutigen werden mitten ins Zentrum der Geschehnisse geschleudert. Werden die Wagemutigen auch diesmal wieder siegreich sein?