Profil von Sailor Sunrise

Sailor Sunrise

Wohnort:
Holmes Universum
Geschlecht:
weiblich
Alter:
38

[ Infotafel ;) ]

Momentaner Zustand: Leider seeit 6 Wochen dauer krank. Es ist leider ein schwerer zustand, daher kann ich mich leider nicht melden.

Meine Geschichten: Neues gibt es wen es mir gelingt was zu schreiben. Aber nach und nach werden meine "Alten" Geschichten überarbeitet.
Rechtschreibung war ja nie mein Ding *lach*
                               .ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿



Sailor Sunrise ist liebenswert durch geknallt ^^
Versteht viel Spaß und man kann mit ihr Pferde stehlen. Singt gerne, und zwar so schlecht das die Nachbarn Flüchten.

Bin ein großer Sherlock Holmes Fan, daher schreibe ich gerne selber Geschichten.


Ein Bisschen was über dad Sunrisechen ^^

Wie der Nick schon erahnen lässt, bin ich ein großer Sailor Moon Fan, und das mit zwei *hust, hüstel, räusper* 33 Jahren.

Wobei ich einer der größten Sailor Pluto Fan bin

Schreiben war eigentlich eine kleine heimliche Leidenschaft.

Wie bin ich zu Sherlock Holmes gekommen??

Vor ca. 5 Jahren, ich war gerade umgezogen, hörte ich nachts im Radio ein Hörspiel;
Sherlock Holmes das Gelbe Gesicht. Ich lag da und hörte nur hin, es war spannend und ich ertappte mich dabei wie ich rätselte wie es ausgehen könnte.
In der nächsten Nacht gab es "Das verlassene Haus"

Leider war das die letzte Folge und so geriet Sherlock Holmes in Vergessenheit.


Im April 2010 wurde ich leider sehr krank und war mehr oder weniger ans Bett gefesselt. Es war mir so Langweilig, so dass ich YouTube durchwühlte ob es da was gäbe was mich ablenkte oder aufmunterte.

Ich suchte, und fand. Fand die 2 tollten Wörter die es gab: Jeremy Brett.
Wie er Holmes spielte, und vor allem seine Augen *schwärm* brachten mich dazu alles zu verschlingen was es zu sehen gab. Auch wenn mein Englisch eher bescheiden ist, so schaute ich mir auch die Folgen in Englisch an.

Am nächsten Tag, wo es mir besser ging, klapperte ich halb Hamburg ab und die DVD mit Jeremy zu kaufen.
Ich schaute alle 4 Staffeln an, und irgendwie "ergriff Sherlock Holmes Besitz von mir".

Da ich aber immer gerne bei Verfilmungen von Büchern, auch die Bücher lese. Hatte mein Buchladen gleich ein Großauftrag von mir bekommen.
So lag ich manche Nacht wach und verschlang die Bücher. Oh ich liebe es wie Doyle schreibt, diese alte Aussprache und "Blumige" Wortwahl.

Da ich schon immer schlecht einschlafen konnte, "erfand" ich schon als Kind einen Trick. Ich erschuf Geschichten die ich dann im Geiste erlebte.
So reifte die erste Geschichte "Die falsche Mörderin" in meinem Kopf. Nach ca. 1 Woche war sie so intensiv, so lebendig, so dass ich anfing sie aufzuschreiben.
In einer Nacht war sie fertig geschrieben.

Es machte mir so viel Spaß zu schreiben, dass in der nächsten Nacht die 2te Geschichte fertig war.

Ich erzählte es meiner großen Schwester, die sich sehr um mich sorgte, es freute sie dass ich wieder etwas hatte was mir "Lebensmut" gab.
Sie war es auch die mich ermunterte es zu veröffentlichen, doch ich traute mich nicht *bin halt etwas schüchtern*
So bat ich erst meine Chefin sie zu lesen, doch leider kommt sie mit derart zu schreiben nicht zu Recht, auch hatte sie Probleme mit den Figuren.
Sie kennt Sherlock Holmes nur von Namen her.

Doch ich fragte eine Freundin, die zwar über meine Rechtschreibung meckerte *verkappte Deutschlehrerinn* doch sie fand meinen Style sehr gut.
Nach vielen überlegen und einigen Tritten in den Hintern fragte ich eine Bekannte, die in Hamburg ein Magazin herausgibt und früher als Journalistin arbeitete,
Es dauerte etwas doch sie las alles was ich geschrieben hatte. Und die fand es großartig, und dann *auch mit viel zureden meiner Schwester*, stellte ich
meine "werke" zuerst auf meiner HP online. Bastelte sogar kleine Clips, stellte sie bei YouTube rein.

Immer noch schwer zweifelt, aber mit etwas Hoffnung, nicht gleich ausgelacht zu werden, meldete ich mich hier an und stellte meine Werke auch hier aus.


So, das war nun ein langer Text, ich hoffe Ihr hattet einen kleinen Einblick in das Treiben von mir.
Wer gerne mehr wissen will, oder Fragen hat: Fragt mich einfach, ich beiße nicht.
*Macht des Sunrise strafe Ihn* Kleiner scherz am Rande

Liebe grüße

Sunrise
eigene Geschichten   favorisierte Geschichten   favorisierte Autoren   neueste Reviews